open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör Dieses Forum befasst sich mit Produkten von VIABLUE

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.12.2013, 22:20
liquit2006 liquit2006 ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 2
Beitrag Neuling Viablue

Ein Halli Hallo aus Braunschweig
Ich bin neu hier im Forum und habe mich hier mal ein paar Stunden eingelesen...
Kompliment was hier so abgeht
Habe hier nun so einiges über ViaBlue erfahren und eure Begeisterung dafür.
Das hat mich neugierig gemacht. Ich stehe kurz vor einem Umzug in eine neue Wohnung (von 65m2 auf 95m2) und werde mein neues Wohnzimmer endlich mal auf meine Anlage abstimmen können. Ich habe vor einigen Jahren schon ordentlich im HighEnd bereich wildern dürfen (wobei wenn ich so lese was Ihr an Anlagen habt kann ich bei mir nur HighFi sagen) viel Gehört von NAD bis Synphonic Line . Hatte selber NAD/Shanling/MusicHall Verstärker und bis vor kurzem noch Lautsprecher von Dynaudio (Audience 70). Und habe dann aber als Student nat. nicht so viel Geld gehabt und auf Grund meiner Akustik im kleinen Wohnzimmer (18m2) verzweifelt und bin fast komplett weg gewesen von dieser DROGE... Aber so ganz konnte ich es nie lassen und nun wo es in ein 30m2 Wohnzimmer geht packt mich wieder ein wenig der TRIEB.... Ich betreibe im Moment einen Pioneer LX86 AV Reciever als Verstärker an KEF R700 und R600C als Frontsystem und nutze meine Audience 70 als REARs, als Zuspieler gibt es eine SqueezeBoxTouch per Coaxial-Verbindung und ein Pioneer BDP-450. Ich weiß das hält nicht mit euren Stereo Verstärkern mit aber ich möchte natürlich auch hier alles erdenkliche Rausholen, da meine Verstärker die ich hören konnte und für gut deklarieren konnte erst ab 3000€ los gehen. Und als Physiotherapeut hat man leider auch nicht das dickste Portemonaie. Und da kann ich für weniger ja erstmal die Verkabelung und evt. Absorber Platten nutzen um ein wenig aus meiner jetzigen Situation raus zu holen bis es dann weiter mit besseren Komponenten geht.

Das was ich hier alles lesen konnte hat mich nun ein wenig erschlagen von Ankoppeln und Entkoppeln und Netzkabeln und Schukos etc. Und die Wahnsinns Geschichten vom Kellerkind die ich genüßlich gelesen habe und mich an so einige Erlebnisse meiner Vorzeit erinnert haben liessen mich nun den Entschluß fassen euch um eure Meinung zu bitten:

Ich habe einen Plan:
Ich wollte erstmal aus dem Sicherungskasten eine eigene Stromzufuhr vom Elektriker legen lassen. Sicherungsmodul soll das Klangmodul IIIG mit einer Ahp Feinsicherung Gold werden. Als Kabel wollte ich das Lapp Kabel Orange 4G2,5 verlegen, das bekomme ich für 80€ bei 10m!
Jetzt geht es aber los. Von früher weiss ich noch das eine Netzleiste immer mit Klangverlust einhergeht. Deswegen wollte ich wenigstens meinen LX 76 einzeln Anschließen und dann eine 2. Leitung für die SqueezeBox und den BDP legen. Aber auf der anderen Seite stellt sich da die Frage ob sich der Aufwand für meine Komponenten überhaupt lohnt!! ??? Euere Gedanken?????


Wenn Ihr meint geht auf dem Niveau ruhig noch mit einer Leitung und Netzleiste für alle dann wäre meine Frage wo man hier die fertig konfektionierten X-40 herbekommt. Habe hier immer gelesen dass es einer von euch macht! und was das pro 1m Kabel kostet.

So dann noch zum Thema Absorber/Spikes
In der neuen Wohnung liegt Laminat! Geht für mich klangtechnisch GAR NICHT Darum kommt da ein neuer Teppich drüber (Drüber weil Mietwohnung und Laminat drin bleiben muss). Jetzt Frage ich mich lohnt es sich die original Spikes meiner R700er gegen welche von Viablue zu tauschen und wenn ja gegen welche. Es kommt ja immer auf den Untergrund an mit der Ankopplung. Die gehen ja nicht in den Estrich sondern dann durch den Teppich auf das Laminat! Was würdet Ihr Empfehlen?

Und meint Ihr es bringt schon was in der Kombie Absorber unter AV-Reciever und BSP zu stellen?

Fragen über Fragen und ich Hoffe ich nerve hier keinen mit meinem ROMAN! Tut mir leid! Aber ich bin so Fasziniert von euren Threads das ich wirklich gerne eure Meinung dazu hören würde!

Vielen Dank vor allem an die die diesen Artikel bis zum Ende gelesen haben!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.12.2013, 08:36
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Liquit,

herzlich willkommen in der Runde.

Leider kann ich dir deine Fragen nicht beantworten, da ich keines der von dir aufgeführten Geräte kenne, teilweise nichtmal weiß was das sein soll (wie Squeeze Box).

Da müssen wohl die Jüngeren unter uns mal herhalten, die so moderne Sachen haben.

Ich bin noch ein Opa der Stereo unterwegs ist mit ziemlichen Trümmern in jeder Beziehung.

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.12.2013, 08:39
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Wenn Ihr meint geht auf dem Niveau ruhig noch mit einer Leitung und Netzleiste für alle dann wäre meine Frage wo man hier die fertig konfektionierten X-40 herbekommt. Habe hier immer gelesen dass es einer von euch macht! und was das pro 1m Kabel kostet.
Wenigstens das kann ich beantworten.

Melde dich beim Forenmitglied Nofu. (Markus).

Ich habe die Preise auch nicht im Kopf.

Nofu kann dir Kabel besorgen und konfektionieren.

Wenn du nur Rohware benötigst kannst du auch mal bei Werner Enge klingeln.

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2013, 08:42
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Und als Physiotherapeut hat man leider auch nicht das dickste Portemonaie.
Nun ja, meine Therapeuthin verdient 50 Euro die Stunde.

Man muß sich in dem Bereich halt selbstständig machen - bei den Kassenrezepten verhungert man sonst.

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.12.2013, 12:05
Andi Andi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 709
Standard

Moin,

willkommen hier. Ich kann Dir da auch nicht viel helfen aber, was Du auf jeden Fall lassen solltest ist, Deine Geräte an zwei unterschiedlich Phasen/Kabel zu stecken. Das bringt Potentialverschiebungen und auch sonst Probleme, alle Geräte gehören an eine Steckdose. Gerne mit sep. Leitung und auch mit größerem Querschnitt. Was Du Dir auch noch sehr gut überlegen solltest ist, in einer Mietswohnung LS per Spikes an einen Laminatboden anzukoppeln. Das bringt beim Auszug ganz sicher Ärger, da der Laminatboden durch die Spikes beschädigt / zerstört wird. Grundsätzlich immer irgend etwas unterlegen (ich hatte immer Granitplatten drunter) und da die Spikes drauf, dann geht nichts kaputt.

Viele Grüße

Andi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.12.2013, 12:05
Tannerd Tannerd ist offline
 
Registriert seit: 09.12.2013
Beiträge: 49
Standard

Aber auf der anderen Seite stellt sich da die Frage ob sich der Aufwand für meine Komponenten überhaupt lohnt!! ???

Hallo Liquit,
herzlich willkommen.

Ob sich der Aufwand lohnt hängt auch davon ab, was du dann weiter vor hast. Kabel, Netzleiste kannst du natürlich auch für nachfolgende Geräte verwenden.
Wichtig ist auch die Raumakustik, wo du im vorhinein mehr Möglichkeiten hast, als wenn du dann bereits das Zimmer eingerichtet hast.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.12.2013, 12:50
werner enge werner enge ist offline
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 1.184
Standard

.

Zitat:
Was Du Dir auch noch sehr gut überlegen solltest ist, in einer Mietswohnung LS per Spikes an einen Laminatboden anzukoppeln. Das bringt beim Auszug ganz sicher Ärger, da der Laminatboden durch die Spikes beschädigt / zerstört wird. Grundsätzlich immer irgend etwas unterlegen (ich hatte immer Granitplatten drunter) und da die Spikes drauf, dann geht nichts kaputt.

......... da helfen immer die Lovan-Footer , gibts in gold , silver , black .



.
__________________
greetz @ all - Werner .

Aus 40jähriger Erfahrung und der höchsten Originaltreue verpflichtet bevorzugen wir Ultra High End Sovereign Signature Series + Aaron Verstärker + Klipsch Heritage Loudspeakers incl. The 7 + Viablue Cables + OperaAudioPlayers + Transrotor/SME/Grado + Lovan Raxx + "music is nothin´without control"


Gewerblicher Teilnehmer : http://www.klipsch-direct.de/referenzen.html
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.12.2013, 13:26
liquit2006 liquit2006 ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 2
Daumen hoch Danke

Also erstmal vielen Dank für eure schnelle Rückmeldung!!!


Zitat:
Zitat von Andi Beitrag anzeigen
Moin,

... was Du auf jeden Fall lassen solltest ist, Deine Geräte an zwei unterschiedlich Phasen/Kabel zu stecken. Das bringt Potentialverschiebungen und auch sonst Probleme, alle Geräte gehören an eine Steckdose....

Andi
Ok das kommt einem ja sogar entgegen da weniger Kosten und weniger Aufwand


Zitat:
Zitat von Tannerd Beitrag anzeigen
Ob sich der Aufwand lohnt hängt auch davon ab, was du dann weiter vor hast. Kabel, Netzleiste kannst du natürlich auch für nachfolgende Geräte verwenden.
Ja da wird dann natürlich wieder mehr folgen Wenn man jetzt durch die deutlich bessere Aufstellung wieder richtig spaß an der Anlage haben kann :-)
Dem entsprechend werde ich da dran bleiben!
Und schon mal überlegen wie ich das meiner besseren Hälfte verkaufe



Der Markus hat mir auch schon gemailt.... nur Profis hier am werk

Wie es aussieht werde ich wohl erstmal eine Ordentliche Stromzuleitung besorgen und dann muss ich wie man es halt so macht erstaml wieder testen und Probehören was sich lohnt für mich!

Danke erstmal für Eure schnellen Antworten!!!!!!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.12.2013, 20:22
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.095
Standard

Zitat:
Zitat von werner enge Beitrag anzeigen
.
......... da helfen immer die Lovan-Footer , gibts in gold , silver , black .



.
Was'n das?
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.12.2013, 10:28
werner enge werner enge ist offline
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 1.184
Standard

.

Lovan-Footer :




Lovan Zubehör
Footer:
Untersetzer mit Spikeaufnahmen zum Schutz empfindlicher Böden. Die Footer gibt es in Sets mit sechs Stück in den Farben Schwarz, Gold und Chrom.





.
__________________
greetz @ all - Werner .

Aus 40jähriger Erfahrung und der höchsten Originaltreue verpflichtet bevorzugen wir Ultra High End Sovereign Signature Series + Aaron Verstärker + Klipsch Heritage Loudspeakers incl. The 7 + Viablue Cables + OperaAudioPlayers + Transrotor/SME/Grado + Lovan Raxx + "music is nothin´without control"


Gewerblicher Teilnehmer : http://www.klipsch-direct.de/referenzen.html
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kopfhörer-Neuling sucht Hilfe plattenpuck Alles Mögliche um Kopfhörer 30 06.09.2017 09:26
Neuling sucht Hilfe in den DSP Einstieg plattenpuck Elektrisches Room-Tuning 10 22.06.2016 09:16
Neuling aus Düsseldorf Nudafreak1 Bekanntmachung 18 17.02.2016 07:11
Neuling mit Fragen zur Westminster TW Markus Tannoyforum 26 09.10.2012 11:08
Neuling aus Niedersachsen Artur Bekanntmachung 18 23.08.2010 21:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de