open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.02.2014, 16:57
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Ausrufezeichen Technikerfrage: versaute Platine?

Hallo Leute,

ich habe 2 SPL PSD 4000 Personal Sound Designer im Einsatz, bei denen ich letztens die Röhren (Sovtek) gegen bessere von SPL ersetzte (ECC).

Dabei fiel mir auf, daß bei einem Gerät die Unterseite der Platine aussieht, als ob wäre sie mit weißer Kreide oder so eingefärbt, bleibt aber nix hängen, wenn man mit dem Finger drüber geht.

Hier mal ein Bild:



Bei dem Gerät erkennt man auch auf der Oberseite der Platine, am vorderen Rand, daß die Platine versaut aussieht:



Schockiert stellte ich fest, bei meinem anderen Gerät (exakt baugleich und beides als Neugeräte erworben) ist das nicht nur nicht so, es ist auch anders bestückt, siehe hier:



Augenfällig ist, daß das andere Gerät über einen doppelt so hohen Trafo verfügt. Nebendran die Kondensatorblöcke sind viel kleiner als bei dem Gerät mit Platinenproblem.

Es handelt sich bei beiden Geräten um Kondensatoren mit 1000 Mikrofarad, in einem Gerät jedoch mit 25 Volt, im anderen mit 35 Volt. Diese Kondensatoren dienen der Stromglättung, welche auf 15 Volt liegt.

Bei SPL erhielt ich Auskunft, es würde klanglich nix ausmachen und Trafos werden die verbaut, die gerade da sind und würden sich klanglich nicht unterscheiden.

Die Elkos wären in beiden Fällen sowieso überdimensioniert, da das Gerät nur mit 15 Volt laufe und man mal 25, mal 35 Volt Elkos nimmt, je nachdem, was gerade lieferbar wäre und es würde klanglich nix ausmachen.

Fest steht jedoch ein Gerät hat einen großen Trafo und kleine Elkos, das andere einen kleine Trafo und große Elkos und ich meine sehr wohl einen klanglichen Unterschied auszumachen, kann es jetzt aber nicht genau austesten, da in einem Gerät die Röhren futschneu sind, im anderen habe ich sie 2 Monate eingebrannt.

Die Verfärbung der Platinen kann man sich bei SPL nicht erklären und man versichert, so was habe niemals das Werk verlassen und müsse im Nachhinein geschehen sein, was ich mir wiederum nicht vorstellen kann, da beide Geräte gleich gelagert wurden und aus dem gleichen Baujahr sind.

Man teilte mir mit, daß ich mir keine Sorgen machen müsse und das einfach ignorieren soll, es könne auf keinen Fall was passieren, dazu sei das Gerät schon zu lange in Gebrauch.

Würde man die Platine säubern mit chemischen MItteln hätte man eher Angst um die Bauteile.

Ich hingegen habe ein wenig Muffensausen, daß mir irgendwann die Anlage deswegen abkratzt.

Nun meine Frage an die Techniker, was meint ihr denn dazu?

Habt ihr so was schon mal gesehen/erlebt - und wie sind die Aussagen über unterschiedliche Kondensatoren/Netzteile von eurer Seite aus zu bewerten, macht das wirklich nix aus?

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.02.2014, 17:16
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hier die Platine nochmal geblitzt, das erkennt man wohl besser:

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.02.2014, 17:16
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.558
Standard

moin Werner,

diese Flecken , scheinen von Kondensation herzukommen .. also irgendwann mal falsch gelagert .. zB. von einem eisklaten Transport in einen warmen / feuchten Raum .. reicht schon um Kondenswasser abzubekommen.. man siehts auch an den grossen Kreuz-Schrauben.. die sehn sehr alt aus ..

ich würds jedenfalls nicht so lassen und saubermachen mit Kontakt Spray (K 60) .. dann evtl. mit Klarlack lackieren .. nichts davon greift Bauteile an.. und schützt vor weiterer Korosion.

Grüße, Florat
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.02.2014, 17:23
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.421
Standard

Werner,

fangen wir mit den einfachen Part an:

Ob es nun 25 Volt oder 35 Volt bei den Kondensatoren ist macht wirklich nichts aus. In beiden Fällen sind sie gut dimensioniert.

Was die Platine angeht kann ich nur Vermutungen anstellen und zwar,dass die Platinenlackierung gelitten hat. Das kann Wärmeeinfluss oder Ähnliches verursacht haben.

Üblicherweise macht das auch nichts aus. Das habe ich hin und wieder in älteren Geräten gesehen.

Reinigen würde ich das nicht, denn man kann nicht vorhersagen was die Lösungsmittel sonst noch so anstellen.

Mach die Geräte zu und hör Musik
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.02.2014, 17:27
kdrkdr kdrkdr ist offline
 
Registriert seit: 01.09.2008
Beiträge: 1.391
Standard

...google mal nach ... Platinen Schimmel .., da findest Du so einiges dazu !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.02.2014, 17:29
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Cay-Uwe,

danke der info und Einschätzung.


Zitat:
Reinigen würde ich das nicht, denn man kann nicht vorhersagen was die Lösungsmittel sonst noch so anstellen.
Genau das hat man bei SPL auch gesagt.

Ich habe halt nur Muffensausen, daß sich so was "durchfrißt".

Weil weiß -dachte ich schon an einen Pilz.

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.02.2014, 18:43
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Ich habe jetzt mal meinen anderen SPL angeschlossen, wo die Röhren noch futschneu sind , der Trafo größer und die Kondensatoren kleiner.

Er klingt im Vergleich leblos , langsam und dumpf.

Normal klingen neue Röhren eher schrill.

Ich lasse den mal 1-2 Wochen brennen, mal sehen, wie die Geräte dann im Vergleich sind.

Und werde SPL dann auch nochmal fragen wegen etwaigen Schimmel und so.

Wie gesagt, ich bin bei beiden Geräten Erstbesitzer und der SPL mit der weißen Platine hat bei mir immer im wohltemperierten Wohnzimmer gestanden.

GGf. schicke ich das denen doch mal hin.

Mir ist das alles ein bißchen dünn.

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.02.2014, 19:28
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Hallo Werner!

Ich finde die Aussagen von SPL auch etwas merkwürdig. Verschiedene Trafos = egal. Verschiedene Elkos = egal. Komisches Zeug auf der Platine = egal.

Wie alt sind denn die Geräte? Eventuell geht da ja was wegen Garantie.

Was das Reinigen der Platine angeht: Ein Freund von mir hat sich letztens eine 6-Kanal-Endstufe gebaut. Beim Durchmessen stellte er fest, dass der DC-Offset (?) bei einem Kanal deutlich höher war (Faktor 10). Nach dem Reinigen der neuen (!!!) Platine war alles in Butter und die Werte annähernd gleich. Ich habe da keine Ahnung von, aber sichtbares Zeug auf der Platine soll keine Auswirkungen haben? Besser macht es die Platine sicherlich nicht und wer weiß, ob sich das nicht "weiter entwickelt"?

Ich würde da nochmal mit SPL reden. Ist doch auch für die nicht gerade toll, wenn man nach Platinen Schimmel googelt und auf Platz 3 direkt diesen Eintrag hier findet.

Edit: Auch die Verkabelung oberhalb des Trafos ist bei beiden Platinen verschieden.

LG
Jörg

Geändert von Ted (05.02.2014 um 19:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.02.2014, 19:38
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Jörg,

habe nochmal eine Mail an SPL geschickt obs nicht doch Sinn macht, denen das Gerät mal zu schicken, zumal die zwei Geräte sich doch recht deutlich im Klang unterscheiden.

Garantie ist rum, dürfte ich neu vor ca. 4 Jahren gekauft haben, müßte die Rechnung raussuchen.

Nachdem ich hier mit dem Schimmel aufgeklärt wurde, habe ich doch Bammel, das einfach so weiter zu betreiben.

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.02.2014, 19:45
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Kannst du das mit der Verkabelung noch mal angucken? Müsste doch eigentlich gleich sein, ist es aber nicht...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Platine 2016 Christoph Held ASR Emitter Basis Collector 17 30.05.2017 17:07
Die Platine Verdier Claus B Analog 30 18.10.2014 08:56
Saubere Platine und Lötstelle Titian Geräte zur Klangmanipulation 5 24.05.2014 13:20
Accuphase E-308 inkl. DAC-20 Digital-Platine Fledermausohr007 Audiogeräte und Zubehör 1 05.03.2011 11:27
Biete LS-Kabel WSS Platine Line LS2 biwiring 2x3m Caribou Audiogeräte und Zubehör 1 25.01.2011 17:33



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de