open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2014, 09:37
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.561
Standard Neumann KH 310

Hallo Leute, am 23.12.13 habe ich meine Backes&Müller BM8 verkauft. Seit dem teste ich diverse LS.
1. Neumann KH 120
2. KS Digital ADM 30
3. Monitor 1 aktives hören
4. Geithain ME 806/RL 930
5. Abacus mit Manger Kompaktversion
6. Silbersand FM 302
7. Neumann KH 310

Eine Rangliste erstelle ich natürlich nicht aber das schlechteste Ergebnis lieferte die Abacus ab. Null Auflösung, immer gleich klingender Bass, Rauschen wie ein Wasserfall. Die FM 302 erkannte ich in meinem Raum kaum wieder. Total langweilig.
Die Geithains waren leider nicht an den Raum anpassbar und dadurch klang es zu warm und bei der 930 zu fett. Hier stört mich ganz einfach, das man selbst nix einstellen kann.
Die Box von Roman war mit das Beste aber auch hier kann man selbst nix einstellen. Ich wünsche dem Roman das er bald alles beendet hat und eine definitive Endversion da stehen hat.
Was die 310 angeht, habe ich mir echt schwer getan, weil sie mir optisch überhaupt nicht gefällt. Sieht aus wie ein Schuhkarton. Trotzdem hat sie mich neugierig gemacht. Kaum bei Reinhard Weidinger angefragt standen hier direkt von Sennheiser gelieferte 310. Fabrikneu!! Nach dem auspacken roch es nach frischem Lack. Wahnsinn, gaaanz neue Boxen
Nach dem ersten Einschalten absolute Stille. Man muss wirklich das Ohr auf den Mitteltöner legen um ein leisen Rauschen zu hören. Also absolut still. Das hätte ich nie für möglich gehalten bei aktiven. Auch wenn Handys in der Nähe sind, gibt sie null Störgeräusche von sich, selbst wenn man das iPhone auf die Box legt. Das war bei meiner BM8 ein Horror.
Klanglich spielt sie sehr sauber und klar. Am Anfang bemängelte ich noch einen etwas topfig klingenden Bass aber das ging mit der nötigen Einspielzeit weg. 20Hz drauf und ne Stunde Vollgas.
Ich kann dem Monitor keinen Klangcharakter anheften. Neutral ja aber eben auch musikalisch. Tolle Räumlichkeit und sehr gute Auflösung. Da ich im Bassbereich von 50Hz-100Hz eine Überhöhung von +6dB habe, bin ich sehr froh die Boxen um -5dB im Bass absenken zu können. Sie fügen sich in meinem Raum so gut ein, das ich keine Lust mehr habe weiter zu suchen. Wenn ich sehe was man da für unter 4k€ bekommt ist schon ein Knaller.
Meine neuen grauen Mäuse
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2014, 09:53
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard

Herzlichen Göückwunsch zur 310, dem schweizer Taschenmesser unter den Lautsprechern. Gute Wahl!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2014, 10:45
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.160
Standard

Glückwunsch auch von mir. Die 310 ist wirklich bei korrekter Anwendung kaum zu toppen.

Das die Geithainer da nicht mithalten konnten, versteh ich, die beiden Modelle sind auf größere Hörentfernungen ausgelegt. Und bei denen in der gleichen Preisklasse, für gleiche Anwendungen, würde ich auch die KH bevorzugen.

Viel Spass damit !

Beste Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2014, 11:28
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
inaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 930
Standard

Hallo Marc,

Die Grauen Mäuse meine ich sogar schon irgendwo in Weiß erblickt zu haben.
Ansonsten ein interessantes Resümee Deiner kleinen Odyssee.

Übrigens hätte ich, nach dem erstaunlichen Eindruck im letzten November, unbedingt die Silbersand FM201 in das Kandidatenfeld aufgenommen; gerade auch im Hinblick auf die zur Verfügung stehende Raumgröße.

Aber wie auch immer: die O310 sind hochinteressante Lautsprecher, die ich mir auch unbedingt noch anhören werde.

Viel / langewährende Freude daran!

Gruß Eberhard
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2014, 12:01
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.561
Standard

Hallo, danke danke
@Eberhard. Die kleinen Silbersand kommen da nicht annähernd ran. Das sind in meinen Augen Fehlkonstruktionen. Entweder fangen die an zu kochen oder bei Bass knicken die Netzteile ein. Hatte das gerade mit der 302 wieder erlebt. Selbst bei mir als Leisehörer.

Gruß Marc
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.03.2014, 12:19
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.561
Standard

Nochmal ganz kurz zur Hörzone. Das is ein Super Kerl der Reinhard. Der hat sich echt Zeit genommen und war sehr hilfsbereit. Nochmal DANKE an ihn!
http://hoerzone.de/

Gruß Marc
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.03.2014, 12:20
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.561
Standard

Hier mal noch ne Seite mit Messungen. http://www.proaudio.de/de/tests/1369...-kh-310-a.html
Ich kann ja nix damit anfangen...

Gruß Marc
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.03.2014, 12:21
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
inaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 930
Standard

Hallo Marc,

Das wundert mich jetzt schon etwas...

Was meinst Du mit "kochen" ?

Auf 12 (?) qm dürfte doch ein FM302 keine Probleme haben - es sein denn, technisch stimmt etwas nicht. Daß man Systeme, die bis z.B. 20Hz geregelt hinabreichen, leicht übersteuern kann ist klar. Die Subsonicfilter in den Hochzeiten der Schallplatte und der großen Verstärker und Boxen hatten schon ihre Berechtigung. Und leider haben auch aktuelle Digitalproduktionen reichlich Tieftonmüll drauf. Hierzu gab es ja auch mal eine interessante Diskussion im äh-Forum.

Was aber auch richtig ist: lineare Wiedergabe so weit hinab schafft in vielen Räumen echte Probleme. Mit ein Grund, warum damals die Grande und Bm6 bei mir mehr Stress als Freude bereitet hatten. Mit Kleinboxen, die unterhalb 40...50Hz stark abfallen, ist alles viel verträglicher.

Zur Ehrenrettung sollte man m.E. zweierlei festhalten:
- Fehlkonstruktionen würde ich Hrn. Müller nicht unterstellen; wenn man allein betrachtet, welche herausragenden Modelle seinem Können entstammen.
- die älteren Aktivboxen-Modelle waren natürlich noch nicht so EMV-sicher, wie dies bei dem heutigen Störpegel notwendig ist. So gesehen zeigt die ältere Elektronik uns ganz nüchtern auf, welchem elektromagnetischen Schmutz wir alle inzwischen ausgesetzt sind.

Gruß Eberhard
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.03.2014, 12:47
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.561
Standard

Hallo Eberhard, ich möchte das jetzt nicht unnötig vertiefen. ich habe von der Technik keine Ahnung. Wenn aber bei Kraftwerk der LS bei Zimmerlautstärke schlapp macht, ist das für mich ein NoGo! Ich möchte einen LS platzieren und Musik hören. Mehr nicht. Da nutzt mir die beste regelung nix wenn das Ding schlapp macht. 303 401 501 701 oder E5 sind verdammt gute Boxen von Silbersand.

Gruß Marc
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.03.2014, 13:07
Replace_Hz Replace_Hz ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 657
Standard

Zitat:
Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
Hallo Marc,

Die Grauen Mäuse meine ich sogar schon irgendwo in Weiß erblickt zu haben.
Das war die O300 die ich als exclusive Sonderedition angeboten habe. Leider seh ich momentan bei der 310 keine Möglichkeit das auch zu tun
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klein + Hummel Neumann / KH 310 A Olaf Audiogeräte und Zubehör 1 21.12.2016 08:55
Neumann KH 420 auf LM-Stands D.Liedtke News 0 05.03.2016 00:25
Verkaufe ein Paar Neumann 120 Heule Audiogeräte und Zubehör 1 25.01.2014 22:19



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de