open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Geräte zur Klangmanipulation
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Geräte zur Klangmanipulation In diesem Forum geht es um Hardware zur Klangbeeinflussung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 23.03.2014, 22:19
M@rc M@rc ist offline
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.725
Standard

Zitat:
Zitat von Ted Beitrag anzeigen
Wäre er der Meinung, sie würden nicht funktionieren, würde er sie wohl nicht anbieten, oder? Kennst du einen Hersteller, der von seinem Produkt schreibt: "Funktioniert nicht"?

Nochmal: Wer skeptisch ist kann sich die Dinger ausleihen und dann gerne sagen, dass es bei ihm nix gebracht hat. Ohne es gehört/ausprobiert zu haben, ist das albern. Es würde auch keiner sagen, ein LS-Kabel ist Müll, ohne es gehört zu haben.

Ich wollte heute eigentlich schreiben, was die Dinger bei mir gebracht haben. Ich werde es nicht tun. Es würde mir eh niemand glauben.

Probiert die Dinger aus oder lasst es.

LG
Jörg
Hallo Ted, bei solch einem Thema musst du mit gewissen Antworten rechnen. Mich würde dein Ergebnis sehr interessieren. Den Service von Holger finde ich sehr gut.
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.03.2014, 22:29
EnduMan EnduMan ist offline
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 375
Standard

Ich habe dir nur widersprochen, er würde nichts versprechen.
Quantenphysik ist etwas hoch Seriöses. Wer Produkte verkauft mit dem Zusatz, sie würden auf quantenmechanischer Ebene funktionieren, wird sich wohl oder übel den (misstrauischen) Nachfragen stellen müssen.
Leider bekommt man dann nur oberflächliche oder gar keine Antwort.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.03.2014, 22:31
jkorn jkorn ist offline
 
Registriert seit: 12.06.2011
Beiträge: 880
Standard

Hallo Ted,

du darfst dich nicht entmutigen lassen, denn es schreiben oft Leute gleich blitzschnell Kommentare, von denen du sonst hier nicht viel hörst, und ausprobiert um zu einem wirklichen aussagekräftigen eigenem Urteil zu kommen, wurde auch nichts...

Ist mir hier mit vergleichbarem Zubehör auch schon passiert. Deshalb halte ich mich mit Antworten und Kommentaren zu diesem Thema auch lieber zurück, obwohl ich eigentlich sehr häufig Zubehör jeglicher Art ausprobiere und in Hörvergleichen beurteile.
Ich höre bei diesem Zubehör zuerst und bewerte dann, ohne eigene Erfahrung wäre es vermessen ein (Vor-)Urteil zu fällen. (Vorurteile kommen immer nur von Leuten, die alles vorher wissen und niemals in der eigenen Anlage hören...brauchen sie ja nicht, denn sie wissen es ja schon ...vorher)

Genau wie Marc interessiert mich deine Erfahrung aber sehr.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.03.2014, 22:42
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Zitat:
Zitat von EnduMan Beitrag anzeigen
Ich habe dir nur widersprochen, er würde nichts versprechen.
Er verspricht keine klanglichen Auswirkungen in bestimmte Richtungen. Wie das z.B. Hersteller von Kabeln oft tun.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.03.2014, 22:57
EnduMan EnduMan ist offline
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 375
Standard

Das stimmt.
Trotzdem würde ich zu gern wissen, auf welcher quantenmechanischer Basis die Funktionsweise beruht.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.03.2014, 23:16
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Zitat:
Zitat von jkorn Beitrag anzeigen
Hallo Ted,

du darfst dich nicht entmutigen lassen, denn es schreiben oft Leute gleich blitzschnell Kommentare, von denen du sonst hier nicht viel hörst, und ausprobiert um zu einem wirklichen aussagekräftigen eigenem Urteil zu kommen, wurde auch nichts...

Ist mir hier mit vergleichbarem Zubehör auch schon passiert. Deshalb halte ich mich mit Antworten und Kommentaren zu diesem Thema auch lieber zurück, obwohl ich eigentlich sehr häufig Zubehör jeglicher Art ausprobiere und in Hörvergleichen beurteile.
Ich höre bei diesem Zubehör zuerst und bewerte dann, ohne eigene Erfahrung wäre es vermessen ein (Vor-)Urteil zu fällen. (Vorurteile kommen immer nur von Leuten, die alles vorher wissen und niemals in der eigenen Anlage hören...brauchen sie ja nicht, denn sie wissen es ja schon ...vorher)

Genau wie Marc interessiert mich deine Erfahrung aber sehr.

Gruß Jürgen
Ein Beispiel, was mir eh niemand glauben wird:

Wir haben hier auch mit Absorbern herumprobiert. Ein guter Punkt für einen Absorber war auf dem TV, der genau zwischen den Boxen hängt.

Die Bühne wurde etwas höher, Gitarren klangen wärmer. Soweit ist das wohl noch nachvollziehbar, da Reflexionen bedämpft werden.

Dann haben wir den Absorber entfernt und oben mittig auf den TV ein E-Pad geklebt. Ergebnis: Das gleiche wie mit Absorber.

Das hat auch meine Freundin gehört und war - wie ich - völlig baff. Sie hatte, genau wie ich, nicht an eine Wirkung der E-Pads geglaubt.

An einer anderen Stelle ausprobiert, mit ebenso deutlich hörbaren Ergebnis, meinte sie nur nur noch: "Spätestens jetzt bin ich raus aus der Nummer". Sie konnte auch nicht fassen, dass so popelige kleine Klebepads etwas verändern können.

Kennt jemand das Lied "Too much Rope" von Roger Waters? Da fährt eine Kutsche von links nach rechts und dann rechts neben den Boxen "raus". Der Effekt ist mit den E-Pads erheblich stärker.
Lieder von "Rodrigo y Gabriela" klingen echter, ergreifender. Man ist mehr in der Musik.

Glaubt es oder nicht, mir ist das egal. Ich werde aber mein ViaBlue NF-S6 verkaufen, weil es mit den E-Pads zusammen manchmal nicht passt. Das S6 spielt sehr vordergründig. Die E-Pads hingegen geben der Musik mehr "Energie", ein anderes Wort fällt mir da nicht ein. Jedenfalls glaube ich, dass das B6 da besser zu passt, da es weniger Details bieten wird und weniger vordergründig spielen dürfte.

Die E-Pads sorgen aber nicht, wie man nun meinen könnte, für einen hellen und analytischen Klang. Aber eben für mehr "Attacke". Zusammen mit dem S6 ist das dann "too much".

So, weiter lehne ich mich nicht aus dem Fenster.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.03.2014, 23:26
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Zitat:
Zitat von EnduMan Beitrag anzeigen
Das stimmt.
Trotzdem würde ich zu gern wissen, auf welcher quantenmechanischer Basis die Funktionsweise beruht.

Gruß Bernd
Ich auch, obwohl ich es wohl nicht verstehen würde. Ich verstehe auch immer noch nicht, wieso ein X60-Netzkabel was bringt.

Ich habe so einen kleinen Mann im Kopf, der ist Logiker. Der schreit auch ab und an: "Was du da hörst, das kann nicht sein".

Darum bitte ich meine Freundin inzwischen dazu. Der ist Physik oder sowas egal. Sie hört was oder nicht. Holger Stein hatte auch eines seiner Cinchkabel mit. Angeschlossen war ihr Kommentar: "Ist es schlimm, wenn ich das jetzt schlechter finde?".

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.03.2014, 08:59
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.301
Standard

Hi...

Hier muss man sich nicht für sein Empfinden "rechtfertigen" - die eigene Phantasie ist nun mal persönliches Eigentum.
Es darf sich ja jeder ein "Bild" von solch´Zubehör machen, allerdings mit nötigem Respekt denen gegenüber, die Anbieter und Nutzer sind.


me - save the breeding birds
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.03.2014, 09:42
EnduMan EnduMan ist offline
 
Registriert seit: 26.08.2012
Beiträge: 375
Standard

... sofern die Anbieter den nötigen Respekt den Kunden gegenüber zeigen ( und sie nicht mit quantenmechanischen Superkryogenisationsgeschwätz verschaukeln wollen).

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 24.03.2014, 12:28
Höhlenmaler Höhlenmaler ist gerade online
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.512
Standard

Wenn ich mir Pads selbst anfertige und die 'informiere', mit Vorlesungen aus den Foren, wenn ich die DIY Pads auf den Rechner lege wenn ich in den Foren bin, dann sollten die im Grunde positiv aufgeladen sein und die audiophile Umgebung entsprechend infizieren. Da möchte ich auf keinen Fall zum Gespött werden! Bitte ernsthaft meinen Pads angemessen begegnen und dabei auf keinen Fall mit Zweifel gegenübertreten. Danke.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audeze Vegan pads gesucht bartsimpson Audiogeräte und Zubehör 4 26.03.2016 16:57
Pads austauschen an Kopfhörern? TKH Alles Mögliche um Kopfhörer 25 22.12.2014 15:54
Steinmusic T 3 Netzfilter highopei Audiogeräte und Zubehör 0 17.03.2010 10:41
Biete: Netzkabel "Power Excel" von steinmusic Franz Audiogeräte und Zubehör 15 18.09.2008 21:05
Biete: steinmusic Netzkabel power excel - 2 verfügbar Franz Allerlei Gebrauchtes 1 05.08.2008 11:00



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de