open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Geräte zur Klangmanipulation
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Geräte zur Klangmanipulation In diesem Forum geht es um Hardware zur Klangbeeinflussung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 30.03.2014, 22:44
muk68 muk68 ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 39
Standard

´Nabend Zusammen,

Zitat:
Zitat von Ted Beitrag anzeigen
Hat mal jemand mit EAC eine nicht mehr so gut aussehende CD gerippt? Im sicheren Modus kann das durchaus mal Stunden dauern, bis die CD perfekt und fehlerfrei eingelesen wurde. Da fragt man sich schon, wie ein CD-Player das in Echtzeit können soll. Wahrscheinlich hört man die Fehlerkorrektur öfter als man denkt. Und wenn Probleme beim Auslesen bestehen, wieso sollte anfasen und schwärzen dann nicht helfen, weil weitere Probleme reduziert werden? Ich und mein Kumpel haben es, wie gesagt, zwar nicht gehört. Das bedeutet aber nicht, dass das nichts bringt.

LG
Jörg
Hallo Jörg,

meine CD wurde mal von Holger Stein mit 70er Schmirgelpapier und grünem Edding an den Kanten innen und außen behandelt. Das kam für mich überraschend und ich war fast sauer, dass er sich ungefragt einer meiner Lieblings-CDs mit Schmirgelpapier näherte. Das Ergebnis konnte ich bei Hoger Stein kaum wahrnehmen. Als ich die CD anschließen zu Hause einlegte, war ich erstaunt, wieviel entspannter und aufgelöster die CD klang. Vor kurzem konnte ich diesen Effekt sogar auf einem Symphonic Line Player deutlich wahrnehmen.

Was das Einlesen von CDs angeht: Ich war mal auf einer Vorführung von Burmester. Die haben einen Streamer vorgestellt, welcher entweder die CD direkt abspielen oder erst einlesen und dann abspielen konnte. Der Unterschied verlief sehr deutlich zugunsten der eingelesenen Datei. Dort wurde auch erzählt, dass eben die Fehlerkorrektur nach dem Einlesen nicht mehr arbeitet, da die Fehler schon beim Einlesen korriegiert wurden. Den Einsatz der Fehlerkorrektur kann man also indirekt wahrnehmen. Das beste wahr jedoch eine von Schalplatte eingelesene "Datei". Bei gleichem Label wahr das dann deutlich besser als die eingelesene CD, mit deutlich mehr "Lebendigkeit".

Viele Grüße
Thomas
__________________
Fang die freien Gedanken nicht ein, sondern füttere sie; wenn es an der Zeit ist, kommen sie zu Dir; aber lass sie niemals zahm werden. Thomas R.

Geändert von muk68 (30.03.2014 um 22:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 30.03.2014, 23:00
muk68 muk68 ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von stachel Beitrag anzeigen
Das ist jetzt nicht bös gemeint! Und nicht abwertend, auch will ich euch nicht diskreditieren. Vielleicht etwas wach rütteln.

Schaut ihr auch Astro-TV und kauft die Sachen?
Mann muss es ja immerhin probiert haben, um zu entscheiden, ob es was bringt.
Dort gibt es Zauberspiegel, welche euer Schicksal für die Zukunft positiv beeinflussen, informierte Stofftiere und magische Ringe.

Ein informierter Aufkleber, der auf subatomarer Ebene Materialeigenschaften verändert ist schon schräg. Wenn er 2m entfernt auf dem Fernseher liegt noch viel schräger.

Lasst euch doch nicht verarschen von Leuten, die einen 3M Etikettendrucker kaufen mit 20m Band (für 30€) und dann das Band je 5cm für 50.-€ verkaufen. Da sind wir locker bei 600% Gewinnspanne.
Und nur darum geht es doch. Euch das Geld aus der Tasche zu ziehen für NULL Aufwand.

Klar kann man sagen, kannst es ja zurückgeben.
Wenn aber nur 10% das nicht tun (zurückgeben) ist der Lebensunterhalt schon gesichert.

Das macht mich ärgerlich.
Nicht Ihr, die ggf. drauf rein fallen.

Wachrüttel /Ende.

Hallo Stachel,

kaum zu glauben, aber ich habe eine große Grundskepsis gegenüber technischen Neuerungen. Ich bin auch davon überzeugt, das es nicht wenige darauf abzielen, andere über´s Ohr zu hauen. Aber trotzdem halte ich es grundsätzlich so: Was ich nicht kenne, beurteile ich nicht, sondern lasse es einfach so stehen. Und irgendwann, wenn sich die Möglichkeit ergibt, dass man mir diese Technik vorführt, dann nutze ich diese Chance. Aber einfach drauf loskaufen - neeee, ich doch nicht bl.....

Und Du kannst mir glauben, ich habe schon Erlebnisse gehabt, da wollte ich vor der Vorführung schon nach Hause. Meine innere Stimme sagte:"Thomas, schnell raus hier, der Typ ist noch verrückter als Du!" Doch als dann die Technik einsetzte, war ich Baff, und ich hörte etwas, was ich mir in der Form physikalisch (noch) nicht erklären konnte.

Ich betrachte diese vielen Erkenntnisse als Stücke eines großen Puzzles. Ab und zu kann ich zwei Puzzle-Gruppen zu einer größeren zusammenführen und freue mich über die Erkenntnis.

Viele Grüße
Thomas
__________________
Fang die freien Gedanken nicht ein, sondern füttere sie; wenn es an der Zeit ist, kommen sie zu Dir; aber lass sie niemals zahm werden. Thomas R.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 30.03.2014, 23:08
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.172
Standard

Hallo Thomas,

Zitat:
Zitat von muk68 Beitrag anzeigen
Das beste wahr jedoch eine von Schalplatte eingelesene "Datei". Bei gleichem Label wahr das dann deutlich besser als die eingelesene CD, mit deutlich mehr "Lebendigkeit".
bist Du sicher das das gleiche Master zugrunde lag ?



Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 30.03.2014, 23:09
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Hallo Thomas!

Wenn man eine CD mit EAC einliest und nichts schiefläuft, wird auch beim Einlesen keine Fehlerkorrektur benutzt! Beim Abspielen eines Streams eh nicht. Das ist dann die perfekte Variante.

Und ja, Holger kann einen überraschen. Und nicht selten denkt man, der hat sie nicht alle. Um dann festzustellen, dass der Mann doch gute Ohren und Recht hat.

Ich habe vor 20 Jahren oder so mal Lautsprecher von ihm gekauft. Die hießen "Lambada". ****** Name, aber die Dinger waren echt gut. Ich hatte die damals an NAD Hardware. Heute würde ich die gerne mal am Emitter hören.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 31.03.2014, 12:40
muk68 muk68 ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Speedy Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,



bist Du sicher das das gleiche Master zugrunde lag ?



Grüße
Speedy
Moin Speedy,

angeblich ja!


Viele Grüße
Thomas
__________________
Fang die freien Gedanken nicht ein, sondern füttere sie; wenn es an der Zeit ist, kommen sie zu Dir; aber lass sie niemals zahm werden. Thomas R.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 31.03.2014, 12:43
muk68 muk68 ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Zitat von Ted Beitrag anzeigen
Hallo Thomas!

Und ja, Holger kann einen überraschen. Und nicht selten denkt man, der hat sie nicht alle. Um dann festzustellen, dass der Mann doch gute Ohren und Recht hat.

Ich habe vor 20 Jahren oder so mal Lautsprecher von ihm gekauft. Die hießen "Lambada". ****** Name, aber die Dinger waren echt gut. Ich hatte die damals an NAD Hardware. Heute würde ich die gerne mal am Emitter hören.

LG
Jörg

Moin Jörg,

der Typ, den ich für noch verrückter als mich hielt, heißt nicht Holger Stein. Holger Stein ist nicht verrückt, er hat eine hohe geistige Aufnahmefähigkeit und ist sehr geschäftstüchtig.....und hat gute Ohren.

Ach ja, ich sage auch Streamer zu digitalen Aufnahmegeräten - nicht ganz richtig?

Viele Grüße
Thomas
__________________
Fang die freien Gedanken nicht ein, sondern füttere sie; wenn es an der Zeit ist, kommen sie zu Dir; aber lass sie niemals zahm werden. Thomas R.

Geändert von muk68 (31.03.2014 um 12:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hifi Tuning Supreme 3- Gräte-Feinsicherungen Bocki Audiogeräte und Zubehör 3 04.10.2017 10:17
HiFi Tuning Supreme 3 Silber/T 1 Ampere Bocki Audiogeräte und Zubehör 2 30.04.2017 14:03
Hifi-Tuning Supreme 3 Cardas Feinsicherung 5x20mm Träge, 3,15 Ampere Bocki Audiogeräte und Zubehör 1 20.04.2017 21:46
Dillenhöfer DSS NZ 2K HE HiFi-Tuning Supreme Furutech HifiFreundLe Audiogeräte und Zubehör 0 18.10.2014 16:31
Biete: 2 neuwertige Hifi-Tuning Supreme 3 silber/gold Feinsicherungen 5x20, 4A träge matze81479 Audiogeräte und Zubehör 0 22.06.2014 14:51



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de