open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.06.2014, 15:53
swh swh ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2014
Beiträge: 19
Standard

Das ist die Rückseite der RL902
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.06.2014, 16:41
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 95
Standard

Hallo Stefan,
ich dachte, die 902 hätten auch eine abgesetzte Ortsanpassungsplatine mit 5 Trimmern.
So kommst Du natürlich nicht weiter, denn ohne zu wissen, welcher Trimmer für was zuständig ist, kannst Du nichts machen.
dann mußt Du wohl nochmal bei Geithain anrufen und die danach fragen:
Zitat:
Zur Anpassung des Übertragungsverlaufes a n
die akustischen Gegebenheiten des Wiedergaberaumes und der
Aufstellungsbedingungen ist eine tief frequente Orts anpassung
in zwei stufenlos einstellbar en Frequenzbändern möglich.
mypromedia.de/out/pictures/media/datenblatt_rl902_fl.pdf
Zwei der Trimmer müssen also für die Anpassung des Pegels bei den tiefen Frequenzen zuständig sein.
Wegen genauso einer Frage, haben die mich ziemlich schnöde und unverschämt abblitzen lassen. Da ging es um die Werksstellung der fünf Trimmer bei meinen 922K.
Es gipfelte dann schließlich in dieser Antwort:
Zitat:
Sehr geehrter Herr XXX,

wir bedauern sehr, dass Sie diesen Eindruck von uns gewonnen haben. Jedoch können Sie sicherlich nachvollziehen, dass wir als vergleichsweise kleine Manufaktur mit kompletter Fertigung in Deutschland nicht mit der typisch deutschen "Geiz ist Geil" Mentalität mithalten können. Statt dessen sprechen wir ein Klientel an, welches noch Qualität und guten Service schätzt und bereit ist, dafür zu investieren. Dafür gibt’s Lautsprecher auf Lebenszeit! Glücklicherweise erhalten wir von unseren Kunden ein durchweg positives Feedback, aber Ausnahmen bestätigen die Regel und diese erhalten wir meist von Kunden mit gebraucht erworbenen Geithain-Lautsprechern. Mit einem „gebrauchtem“ Service zum halben Preis können wir nicht dienen. Eine Zweiklassengesellschaft schließen wir grundsätzlich aus!

Ohnehin haben wir immer häufiger den Eindruck, dass unsere Händler gerne für Beratungsgespräche und Vorführungen etc. missbraucht werden und der Kunde am Ende gebrauchte Ware kauft. Schließlich wird der Hersteller kontaktiert um weitere Optimierungen für ein möglichst geringes Buchet zu erlangen.

Gerne bieten wir Ihnen den Neuabgleich Ihrer Lautsprecher an. Hierfür senden Sie uns einfach die entsprechenden Geräte gut verpackt an die unten genannte Adresse. Pro Lautsprecher berechnen wir 150,00 Euro zuzügl. MwSt. und Versand.
Mit freundlichen Grüßen,
Serviceteam musikelectronic geithain GmbH
Nikolaistraße 7 04643 Geithain / Germany
Ich habe sowohl meine 922er als auch meine 944er bei einem (jetzt ehemaligen) Händler von Geithain gekauft und bekomme dann so eine Antwort. Das ist einfach eine Unverschämtheit.
Ich hatte dann noch eine Email an Herrn Kiesler direkt addressiert, aber darauf habe ich dann keine Antwort mehr bekommen:
Zitat:
An: service <service@me-geithain.de>
Betreff: Aw: Re: Ortsanpassungsfilter RL 922 K

Sehr geehrter Herr Kiesler,
ich hoffe immer noch, daß die unten angehängte Antwort nicht von Ihnen kommt oder von Ihnen authorisiert wurde. Derjenige, der diese Antwort geschrieben hat, sollte zukünftig von Kunden (auch von zweitklassigen Gebrauchtkunden) ferngehalten werden.
Hat diese Person schon mal etwas von Kundenbindung/Kundenzufriedenheit gehört? Diese Antwort ist einfach nur unverschämt und frech.
Mit anderen Worten sollte man dann davon absehen, gebrauchte Geithain Lautsprecher zu erwerben?
Ich habe beide Paare (944K und 922K) gebraucht bei einem Ihrer (ehemaligen) Fachhändler erworben. Diese hat er von Kunden zurückgenommen, die sich größere Geithains gekauft haben.
Hätte ich das lieber nicht tun sollen?
Soll man gebrauchte Geithain Lautsprecher besser meiden?
So wie Sie schreiben, bin ich als Gebrauchtkäufer ein Kunde zweiter Klasse für Sie.
Und ich kann Ihre Antwort nur als absolut unverschämt und kundenfeindlich bezeichnen.
Ich hatte zwei relativ einfach Fragen an Sie gerichtet. Anstatt mir diese Fragen einfach kurz zu beantworten, denn man kann sie kurz beantworten, haben Sie mir eine Alternative (Neuabgleich) genannt, die mich mindestens 450,- € kosten würde. Dabei habe ich ganz klar auf die Ortsanpassungsplatine mit den 5 Trimmern referenziert und nicht auf die Hauptplatine mit den weiteren Trimmern, die dann tatsächlich wohl für den individuellen Abgleich jedes einzelnen Lautsprechers zuständig sind.
Nach etwas Research im Netz und Rücksprache mit einem Bekannten, der ebenfalls die 922K hat (und sie nicht gebraucht gekauft hat, also ein Kunde erster Klasse bei Ihnen ist...), ist mir jetzt klar, daß die Werks-/Auslieferungsstellung jeweils die 3-Uhr Position ist und das linksherum anheben und rechtsherum absenken bedeutet. Damit wären beide Fragen beantwortet gewesen - oder nicht?
So muß sich mir aufdrängen, daß Sie mir einen unnötigen Neuabgleich ohne mir zunächst die preiswerte Alternative zu eröffnen, "verkaufen" wollen. Aber da ich als Gebrauchtkäufer ja ein "Geiz-ist-geil Kunde" bin, können Sie so zumindest versuchen noch ein bißchen Umsatz mit mir zu machen.
Bislang war ich ein absoluter Fan von Ihren Lautsprechern und aber auch von ME Geithain allgemein und ich habe Ihnen, seitdem ich meine Geithains habe, schon mindestens zwei NEUkunden beschert, weil ich nämlich überall sehr positiv über meine Lautsprecher berichtet habe und Interessierte gerne bei mir Probehören dürfen.
Aber in Ihren Augen bin ich ja ein Kunde zweiter Klasse. Vielen herzlichen Dank für diese Unverschämtheit und ebenso herzlichen Dank für die schnelle Hilfe.
Ich kann es nur nochmal sagen: Hochmut, sehr geehrter Herr Kiesler, kommt vor dem Fall. Und das Internet ist so oder so ein hervorragender Multiplikator.

Mit freundlichen Grüßen,
XXX
Du mußt sehen, daß Du mit einem Techniker oder gleich dem Chefentwickler sprichst, sonst bekommst Du keine vernünftige Antwort.
Ich konnte es dann so über´s Web herausfinden, daß bei den Ortsanpssungsfiltern sich die Neutralstellung auf Drei-Uhr befindet. Nicht mal das konnte/wollten die mir so sagen. Ich sollte meine LS ebenfalls hinschicken und für 150,- € zzgl. 19% USt = ~ 180,- € , für zwei dann 360,-€ zuzüglich Versandkosten, würde man die Teile einmessen bzw. zurücksetzen.
Anstatt einfach zu sagen, daß die Drei-Uhr Position die Werkseinstellung ist. Neben diesen fünf Trimmern gibt es noch diverse andere auf der Basisplatine, mit denen man im Werk die Grundeinstellungen vornimmt. Danach hatte ich aber nicht gefragt, denn damit kann man die Teile wirklich verstellen, wenn man keine Ahnung hat.
Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum man gute Kunden (und ich habe denen auch schon weitere Kunden "vermittelt" weil ich immer Werbung für deren Lautsprecher gemacht habe) so derart schlecht behandelt. Aber ich vermute, daß ME Geithain es wohl nicht mehr nötig hat und mittlerweile private Kunden eher als lästige Begleiterscheinung ansieht.

Viel Glück!

Gruß,
Kai

Geändert von aston456 (19.06.2014 um 16:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.06.2014, 17:27
flar flar ist offline
SHINDO
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 314
Standard

Zitat:
Zitat von aston456 Beitrag anzeigen
Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum man gute Kunden (und ich habe denen auch schon weitere Kunden "vermittelt" weil ich immer Werbung für deren Lautsprecher gemacht habe) so derart schlecht behandelt. Aber ich vermute, daß ME Geithain es wohl nicht mehr nötig hat und mittlerweile private Kunden eher als lästige Begleiterscheinung ansieht.

Viel Glück!

Gruß,
Kai

hola kai,

nun hast du hier ausführlich deinen für dich unbefriedigenden kontakt mit dem geithain-service dargelegt. vielleicht haben die geithain-mitarbeiter deine anfrage falsch interpretiert. ich habe bisher nur gute erfahrungen mit dem service gehabt (br26 und rl906 zur reparatur/durchsicht). natürlich hat das auch entsprechend geld gekostet! das war mir der original-werks-service aber wert.

eine für stefan hilfreiche und weiterführende antwort läßt sich per bauchgefühl sicher nicht geben. wer den werkszustand der boxen herstellen lassen möchte muß das auch in geithain machen lassen. alle ratschläge aus dem nebel können doch nur schlimm-verbessern.

einzig besitzer der rl906 und der rl902 könnten hier ihren klangeindruck wiedergeben und so stefans eindruck bestätigen oder verwerfen.
__________________
ahoi flar



Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.06.2014, 17:40
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.160
Standard

Mir hat man auf Anfrage auch sofort eine quasi Bedienungsanleitung mit grafischer Darstellung der Einsatzzwecke/Bereiche der Regler gesendet.

Evtl. macht doch der Ton die Musik..........
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.06.2014, 17:48
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.160
Standard

Zitat:
Zitat von swh Beitrag anzeigen
Mein Hörabstand beträgt ca. 5m.
Du hast bisher mit 5m Abstand mit rl906 gehört ?

Sorry, aber langsam halt ich das hier für einen Scherz.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.06.2014, 18:33
swh swh ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2014
Beiträge: 19
Standard

Hallo Speedy,

das Ganze ist kein Scherz. Ich habe mit den 3 RL906 und dem Basis 1 ein kleines Heimkino aufgebaut, was wirklich sehr gut funktioniert hat. Zum Stereo hören bin ich natürlich viel weiter nach vorne.
Trotzdem haben die kleinen Kerle, auch auf die große Entfernung, ihre Sache wirklich gut gemacht.
Da mir aber aufgrund des großen Abstandes, bei entsprechender Lautstärke doch etwas der Druck gefehlt hat, wollte ich unbedingt irgendwann die größeren Modelle haben.
Ich dachte mir dies wäre jetzt der richtige Zeitpunkt gewesen, da ich nicht weiß, ob ich mir jemals die Lautsprecher in neu hätte leisten können.

VG
Stefan
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.06.2014, 18:50
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 95
Standard

@ Speedy
Zitat:
Evtl. macht doch der Ton die Musik....
Ich hatte ganz höflich angefragt:

Zitat:
Hallo,
auf welcher Position befinden sich die "Pfeile" der Ortsanpassungsfilter der 922K im Werkszustand?
Ich hatte meine 922 gebraucht erworben und habe die Vermutung, daß der Vorbesitzer an den Potis gedreht hat.
Ich gehe davon aus, daß die "Drei Uhr" Position neutral ist und ich entgegen den Uhrzeigersinn bei den P3 und P5 den Pegel absenke und bei P1, P2 und P3 die Frequenz absenke und jeweils mit dem Uhrzeigersinn den Pegel anhebe bzw. die Frequenz anhebe.
Ist das so korrekt?
Danke!

Gruß,
Kai XXX
Und dann diese absolut unbefriedigende und auch noch falsche Antwort bekommen:
Zitat:
Gesendet: Mittwoch, 09. April 2014 um 11:08 Uhr
Von: service <service@me-geithain.de>
An: kai.xxx@gmx.de
Betreff: Re: Ortsanpassungsfilter RL 922 K
Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Am Ortsanpassungsmodul werden von Haus aus keine Nullstellen markiert, da diese je nach Lautsprechertyp und akustischem Abgleich variieren. Gerne bieten wir Ihnen einen akustischen Neuabgleich Ihrer Lautsprecher an oder Sie nutzen unseren Einmessservice für die Ortsanpassung Ihrer Lautsprecher.
Mit freundlichen Grüßen,
Serviceteam
musikelectronic geithain GmbH
Nikolaistraße 7 04643 Geithain / Germany
Alleine schon diese Antwort war eine unverschämtheit.
Davor gab es auch schon eine negative Geschichte wegen des Geithain Einmeßdienstes, wo man mich ebenfalls auf den Arm genommen hat, um es mal freundlich auszudrücken.
Wenn ich erst auf der Seite einen Preis X für die Tätigkeit des Einmeßdienstes aufrufe, dann einen nicht nachvollziehbaren teureren Preis dafür aufruft, um dann, nach meinen Hinweis, die Preise auf der Seite des Einmeßdienstes löscht, dann ist das ebenfalls eine Frechheit.

Beide Vorkommnisse sind für mich ein Zeichen, daß man die Bodenhaftung in Geithain verloren hat.

Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.06.2014, 19:28
swh swh ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2014
Beiträge: 19
Standard

Hallo Kai,

all deine Schilderungen decken sich ziemlich genau mit meinen Erfahrungen.

Dass man etwas gebraucht kauft, ganz gleich was, hat zunächst einmal den Grund, dass man sich den Gegenstand neu nicht leisten kann oder will.
Der Generalverdacht, dass alle Gebrauchtkäufer nur die Händler umgehen wollen, damit sie billig an einen "Rolls Royce" kommen, ist lächerlich.

Was die lieben Geithains glaube ich vergessen, ist dass man beim Neukauf über Preise reden, wo sich mancher lieber ein Auto kauft. Das ein Tonstudio solche Preise anders verkraftet, hat ja nichts direkt mit den Privatkunden zu tun.

Selbst gebraucht haben mich die Lautsprecher mehrere Tausend € gekostet. Hierfür läuft man auch alternativ eine nicht ganz schlechte komplette HiFi-Anlage.

Weiterhin habe ich bereits zuvor für 3x RL906 sowie Basis 1 ca. 7000€ bezahlt und zwar für neue Geräte!!!

Ich bin grundsätzlich ein Gegner dieser "geiz ist geil" Mentalität und unterstütze regionale Händler wo ich kann, aber ich habe leider keine 12000€ herumliegen, nur damit ich die Lautsprecher neu kaufen kann und mich dann der Service von Geithain zuvorkommend bedient.

Ich wollte wie du weder etwas geschenkt, noch irgend ein Händler prellen...

Eine tolle Firma wie Geithain sollte mit solchen Anfragen souveräner umgehen!

Wenn die Antworten begonnen hätten mit den Worten "sie können zunächst da und dort mal nachsehen. Hilft dies nicht, können sie die Monitore zu uns schicken und wir überprüfen das Ganze...", hätte es für mich als Kunde einen runderen Eindruck gemacht.

VG
Stefan
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.06.2014, 20:02
aston456 aston456 ist offline
 
Registriert seit: 18.12.2010
Beiträge: 95
Standard

Hallo Stefan,
genauso ist es.
Ich kaufe HiFi Geraffel fast nur gebraucht und auch daran müssen Firmen, wie Geithain ein Interesse haben, denn das hält die Preise stabil.
Wer will schon etwas kaufen, was innerhaln kurzer Zeit einen immensen Wertverlust erleidet?
Wenn es keine Interessenten für gebrauchte Waren gäbe, würden auch viel weniger Leute "upgraden", was gerade auch bei Geithain ein großes Thema ist.

Zitat:
Eine tolle Firma wie Geithain sollte mit solchen Anfragen souveräner umgehen!
Das stimmt und das muß wohl auch bis vor nicht allzu langer Zeit so gewesen sein. Was sich geändert hat, warum das jetzt so schief läuft , würde ich gerne wissen.
Gerade eine kleine Firma, wie Geithain, sollte sich intensiv um die Kunden kümmern, denn gerade die persönliche Ansprache können kleine Firmen den großen voraushaben, wenn sie es denn begreifen und wollen.

Warten wir es also mal ab, vielleicht hast Du ja mehr Glück.
Laß Dich auf jeden Fall nicht abwimmeln. Die beiden Trimmer gibt es und es gibt dabei auch eine Neutralstellung.

Gruß,
Kai
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.06.2014, 21:17
swh swh ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2014
Beiträge: 19
Standard

Danke, ich werde es versuchen...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Stax SR-5 an SRD-6 SB Leon Gerdes Audiophile Kopfhörer 2 05.10.2016 21:42
Probleme mit airplay BenCologne Digital 13 02.05.2014 21:51
Probleme mit DAC und Laptop remue Der PC als Ton- und Bildquelle 15 13.12.2013 19:42
Probleme mit der Stromqualität 1Hz Diverses 35 17.02.2013 18:13
Probleme mit HDMI Joe Brösel Diverses 3 11.08.2008 23:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de