open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 21.09.2014, 17:42
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

PS: Macht man sich die Hifi Geräte eigentlich kaputt, wenn man so Leistungsverstärker übers Netz laufen hat die Geräusche produzieren?

Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.09.2014, 17:42
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Du hast mehr Störgeräusche, wenn der SPL am Filter-Devolo hängt? Eigentlich sollte der den ganzen Powerline-Kram rausfiltern. Seltsam.

Ich hatte zwei Jahre oder so die Powerline-Teile von AVM im Betrieb. Einen im Arbeitszimmer, an dem hing das NAS. Einen im Wohnzimmer, an dem hing ein Switch und versorgte Receiver, Blu-Ray-Player und netPlayer. Funktionierte tadellos. Keine Störgeräusche, keine Härte in der Musik. Nichts in der Art. Die AVM-Teile sind aber auch eine Ecke teurer als der Rest. Bin dann mit dem Arbeitszimmer umgezogen und konnte Kabel legen. Seitdem arbeiten die Teile bei meinen Eltern.

Eigentlich müsste das WLAN vom TV auch locker ausreichen, oder steht der DSL-Router bei dir auf einer anderen Etage/ewig weit weg? Und wie schaust du TV? Über SAT, Kabel, Entertain?

Dass Bild und Ton nicht synchron sind, wenn du optisch aus dem TV rausgehst, ist ebenfalls seltsam. Das MUSS eigentlich synchron sein. Eventuell ist da was im Setup des TV verstellt?

Normal hingegen ist leider, dass die Mediaplayer der TV-Geräte in der Regel nicht alle Formate abspielen können.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.09.2014, 17:51
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Hi nochmal!

Ja, WLAN ist Funk (Wireless LAN). Nein, du brauchst nur einen Repeater. Da du eine Fritzbox hast, würde ich da aber auch auf einen von AVM setzen. Das könnte die Konfiguration deutlich erleichtern, außerdem sind die Sachen von AVM meiner Meinung nach sehr gut.

Der WLAN Repeater wird einmal mit der Box verbunden (kabellos natürlich), das war es schon. Der meldet sich im WLAN dann auch selber und du musst das Gerät, welches über den Repeater laufen soll, dann eben per WLAN mit dem Repeater und nicht mit der Fritzbox verbinden.

Die Syncprobleme sind echt herbe. Hast du mal danach gegoogelt? Darf ja eigentlich nicht sein, dass ein TV an den eigenen Ausgängen nicht synchron ist.

Was mich auch stutzig macht: Du hattest den TV per LAN-Kabel ins Netz gehängt und das funktionierte auch nicht richtig? Besser/schneller als per Kabel geht ja eigentlich kaum.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.09.2014, 17:58
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Jörg,
TV habe ich über SAT. Da gibts NULL PROBLEM.
Nur gucke ich kein TV Programm.

MIr geht es um Amazon Prime Instant Video - meine Videothek
(die läuft wenigstens synchron)

Rein über Funk und Router stürzt das alle paar Minuten ab.

Mit den Verstärkern läuft es erzstabil, macht aber Störgeräusche.

Der Router Fritzbox7362 steht in gleichem Stockwerk und Zimmer auf ca. 10 Meter Entferung.

Im Set Up vom TV stimmt alles.

Gegoogelt - ich mache seit Tagen nix anderes - habe ich - finde nix wo weiter hilft.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.09.2014, 18:00
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
PS: Macht man sich die Hifi Geräte eigentlich kaputt, wenn man so Leistungsverstärker übers Netz laufen hat die Geräusche produzieren?
Gute Frage. Eigentlich sollte das wohl ausgeschlossen sein. Andererseits sollten die Powerline-Adapter auch keine Störgeräusche produzieren.

Geräte, die von Haus aus mit einem Netzfilter ausgestattet sind, sollten solche Effekte auch gar nicht zeigen. Mein netPlayer filtert sowas soweit ich weiß aus. Der Aktiv-Filter im Emitter hingegen nicht.

Ich bin Dienstag bei Holger Stein, da könnte ich mal nachfragen, was man da machen kann wegen der Störgeräusche.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.09.2014, 18:11
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.283
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Rein über Funk und Router stürzt das alle paar Minuten ab.
Das ist definitiv nicht normal. Bei 10 m Abstand sollte das gut laufen. Ist auf der Fritzbox und dem TV die neueste Firmware drauf?

Am besten sollte sich das mal jemand anschauen, der Ahnung davon hat.

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.09.2014, 18:12
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,
TV habe ich über SAT. Da gibts NULL PROBLEM.
Nur gucke ich kein TV Programm.

MIr geht es um Amazon Prime Instant Video - meine Videothek
(die läuft wenigstens synchron)

Rein über Funk und Router stürzt das alle paar Minuten ab.

Mit den Verstärkern läuft es erzstabil, macht aber Störgeräusche.

Der Router Fritzbox7362 steht in gleichem Stockwerk und Zimmer auf ca. 10 Meter Entferung.

Im Set Up vom TV stimmt alles.

Gegoogelt - ich mache seit Tagen nix anderes - habe ich - finde nix wo weiter hilft.

Okay, bei 10 Meter Entfernung müsste WLAN stabil wie sonstwas sein. Es sei denn du hast den Router irgendwo tief im Schrank versteckt. Einen WLAN-Repeater kannst du dir in dem Fall schenken. Die sind eher dazu gedacht, z.B. das WLAN über Stockwerke hinweg stabil hinzubekommen.

Hast du mal die Oberfläche der Fritzbox aufgerufen und unter "WLAN" geguckt? Da wird dir der aktuelle Funkkanal angezeigt und auch, ob mehrere WLANs auf einem Kanal laufen. Auch andere Störquellen kannst du dir da anzeigen lassen. Eventuell mal von Hand auf einen anderen Kanal umstellen und gucken, ob es dann stabil läuft. Firmware der Fritzbox ist aktuell?

Edit: Dort auch mal gucken, ob ein anderes WLAN den gleichen Namen (SSID) benutzt, das kann auch zu Störungen führen.

LG
Jörg

Geändert von Ted (21.09.2014 um 18:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21.09.2014, 19:03
Hurzel
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich auch mit diesen Steckdosendingern experimentiert hatte. Damals habe ich noch mit einer 300b Röhre gehört. Mit dem Stromding hatte ich da immer ein leises Spratzeln. Mir war es aber auch zu lahm.

Devolo ist in meinem Augen dann auch noch lowest end. Aus der ehemaligen Firma ELSA in Aachen gingen nach Pleite zwei Startups hervor. Einmal Lancom, die hochwertige SOHO Produkte produzieren und dann Devolo für die Kiddiefraktion möglichst billig.

Wenn Dein WLAN alle 10m absemmelt, hast Du ein grundsätzliches Problem. Ich würde auch als erstes mal die Firmware der Fritzbox aktualisieren. Wie gesagt, bei mir läuft es mit einer Fritzbox und sogar noch einem Repeater dazwischen superstabil.

10m können aber durchaus schon ein Problem sein, je nachdem, wie viele Wände dazwischen sind, wie das Haus gebaut ist und ob noch andere Funkgeräte in Haus rumdudeln. Dann bietet sich ein Repeater auf halber Strecke an.

Kauf das Ding, das ich empfohlen habe, auf Amazon und wenn es dann wider Erwarten nicht klappt, schickst Du es halt wieder zurück. Powerline Dinger und dann zusätzliche Filter ( die in meinen Augen den Sound immer irgendwie müde machen ), sind doch keine Lösung. Jedenfalls keine, die den hochwertigen Geräten gerecht wird.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.09.2014, 20:02
Ted Ted ist offline
 
Registriert seit: 30.10.2013
Beiträge: 1.804
Standard

Hallo Hurzel!

Grundsätzlich gebe ich dir Recht (waren übrigens sehr nette Standparties auf der CeBIT mit ELSA), aber ein WLAN Repeater 5m vom Router weg im gleichen Zimmer ist normalerweise völliger Unsinn.

Ich habe quasi die gleiche Fritzbox (nur von AVM statt von 1&1) und sogar vor dem Haus noch sehr guten WLAN-Empfang.

Ich würde an Werners Stelle in die Einstellungen der Fritzbox gucken. Automatisch nimmt die gerne Kanal 1, auch wenn da andere WLANs drauf liegen. Von Hand umstellen kann da schon Wunder wirken. Eventuell ist die WLAN-Sendeleistung auch nicht auf 100% gestellt.

Bin leider zu weit weg, sonst würde ich da mal vorbeischauen.

LG
Jörg
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.09.2014, 22:34
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Freunde,

ich erzähle das morgen meiner Frau, verstehe nur Bahnhof.

Unsere Fritz Box ist von AVM. Und steht auf dem Fußboden hinter einem Schrank.

Den Devolo hat meine Frau nur deswegen gekauft, weil die ihr in der PC Abteilung von Media Markt Worms erzählten, das seien die mit himmelweiten Abstand besten Teile am Markt.

Daheim stellten wir dann fest, daß die bei Media über 20 Euro teurer sind wie bei Amazon.


Geändert von Replace-Kellerkind (21.09.2014 um 22:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Accuphase-Anlage 192kHz ACCUPHASE 31 01.05.2017 12:38
Der Elektriker kommt ins Haus and_action Audio-Zubehör 18 14.10.2013 21:33
Videos der Anlage BenCologne Mal eine Mitteilung machen 1 05.04.2012 17:42
Na wer kennt die Anlage Replace_WW Mal eine Mitteilung machen 3 10.10.2009 17:01



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de