open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Als Gastgeber und als Gast
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Als Gastgeber und als Gast Hier gehören die Hör-Berichte von Besuchen hin

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.02.2015, 01:30
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
wer hat den taktgenerator wie verbessert?
Keine Ahnung. Ist auch nicht besonders wichtig.
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.02.2015, 04:22
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.201
Standard

"Nach dem freundlichen Empfang also rein in die gute Stube. Herr Wehmeier hat mir zunächst das Gebäude gezeigt und mir die zukünftigen Veränderungen und Umbaumaß-
nahmen erläutert, speziell der neue große Hörraum mit einer Fläche von ca. 80-90 qm und einer Höhe von etwa 5 m wird sicher sehr interessant."


Ein Hörraum mit dieser Fläche und Raumhöhe ermöglicht ein sehr freies Aufstellen der Lautsprecher und einer Minimierung des Haaseffektes insbesondere auch was die Deckenreflektionen angeht.

Unter diesen räumlich günstigen Bedingungen darf ein Lautsprecher ruhig mal eher etwas ungerichteter Abstrahlen ohne das es gleich zu klanglichem "unbill" kommt.

Die raumakustiken Bedingungen bei Aufstellung in "normalen" Wohnräumlichkeiten sind in fast allen Fällen ungünstiger....

Die Raumakustik ist eine stark dominierender Faktor wie gut es klingen kann...

Grüße Truesound
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

Geändert von Truesound (28.02.2015 um 04:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.02.2015, 04:50
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
...bei den preisen sollte das auch wohl das mindeste sein, das man begeistert davon ist.
Es gibt noch weit teurere Systeme, in denen mehr Material verbaut ist. Klanglich besser sind die aber nicht.

@ Raimund

Letzten Samstag war noch der AD8672 in der Aktivweiche. Mit dem Ausnahme-Operationsverstärker AD8066, der in der Serie verwendet wird, schlägt die jetzt fertig abgestimmte SF2S (im Schiefergehäuse) die noch nicht aktualisierte SF4H deutlich - sowohl in der Basspräzision als auch in der Detailauflösung und der räumlichen Abbildung (habe die letzten 4h Musik gehört und an Schlaf ist noch immer nicht zu denken). Ab Montag werden alle Systeme auf den AD8066 umgerüstet.
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.02.2015, 08:16
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.283
Standard

Zitat:
Zitat von Chefkoch28 Beitrag anzeigen
das dich das sehr begeistert hat glaub ich dir gerne, aber bei den preisen sollte das auch wohl das mindeste sein, das man begeistert davon ist.

Also mir ist es auch zu teuer, aber im Gesamtkontext relativiert sich das im Vergleich zu anderen Produkten.
Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Preise ja für das Gesamtsystem, mahn braucht also keine Vorstufe und keine Endstufen mehr, nur noch ein Quellgerät.

Jedenfalls danke an Raimund für den Bericht. Wenn das nur nicht soweit weg wäre würde ich mir das gerne anhören.

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.02.2015, 08:50
Cobold Cobold ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2009
Beiträge: 133
Standard

Zitat:
Zitat von sincos Beitrag anzeigen
Es gibt noch weit teurere Systeme, in denen mehr Material verbaut ist. Klanglich besser sind die aber nicht.
Es ist keine Frage, ob es teurere Systeme gibt.
Die gibt es immer.
Die Frage ist höchstens gibt es günstigere, die klanglich nicht (wesentlich) schlechter sind.

Gruß
Cobold
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.02.2015, 09:43
classicsurfer classicsurfer ist offline
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 43
Standard

Zitat:
Zitat von flar Beitrag anzeigen
wer hat den taktgenerator wie verbessert?
Zitat:
Zitat von sincos Beitrag anzeigen
Keine Ahnung. Ist auch nicht besonders wichtig.
Da im NOS-DAC gemäss dem Beitrag http://www.open-end-music.de/vb3/sho...18&postcount=7 kein Reclocking stattfindet, halte ich dies sicher für wichtig.

Geändert von classicsurfer (28.02.2015 um 09:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.02.2015, 11:35
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.073
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Truesound Beitrag anzeigen
Ein Hörraum mit dieser Fläche und Raumhöhe ermöglicht ein sehr freies Aufstellen der Lautsprecher und einer Minimierung des Haaseffektes insbesondere auch was die Deckenreflektionen angeht.

Unter diesen räumlich günstigen Bedingungen darf ein Lautsprecher ruhig mal eher etwas ungerichteter Abstrahlen ohne das es gleich zu klanglichem "unbill" kommt.

Die raumakustiken Bedingungen bei Aufstellung in "normalen" Wohnräumlichkeiten sind in fast allen Fällen ungünstiger....

Die Raumakustik ist eine stark dominierender Faktor wie gut es klingen kann...
Wenn mans genau nimmt: Eigentlich der Faktor (siehe auch mein anekdotisches Posting hier ).

Zu seinem zukünftigem Hörraum (fast 100qm) kann man Stefan nur beglückwünschen.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.02.2015, 11:47
AIR AIR ist offline
-
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 2.078
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen
Zu seinem zukünftigem Hörraum (fast 100qm) kann man Stefan nur beglückwünschen.
Der birgt aber auch die Gefahr in sich, dass die Lautsprecher dann für solche Raumgrößen abgestimmt werden und sie die Hörer in normalen Wohnzimmern "erdrücken".

__________________
gewerblicher Teilnehmer
www.weidlich-audio.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.02.2015, 12:12
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
...gibt es günstigere, die klanglich nicht wesentlich schlechter sind?
Die gibt es demnächst von Audio-Optimum. Ob es die auch von anderen Herstellern gibt, kann ich nicht sagen.
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.02.2015, 12:17
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
Der birgt aber auch die Gefahr in sich, dass die Lautsprecher dann für solche Raumgrößen abgestimmt werden und sie die Hörer in normalen Wohnzimmern "erdrücken".
Ist das eine weitere "Passivweichen-Bassreflexkisten-Weisheit"?
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audio Optimum vs. Myro Profidelity A2 vs. Kii Three Efreak0314 Aktive Vollbereichssysteme 29 13.07.2017 12:03
ZU Besuch bei Stefan aka Sincos und Audio Optimum cucera Als Gastgeber und als Gast 42 01.09.2015 10:32
Meine persönliche Meinung zum Kauf von Audio-Optimum SF-4 Raimund K. Mal eine Mitteilung machen 10 21.04.2015 20:46
Erster Audio-Optimum Studiomonitor sincos Schaufenster für neue Produktvorstellungen 44 07.04.2015 16:07
Hörtermin Capaciti-Elektrostaten Raimund K. Passive Schallwandler 4 27.01.2010 21:38



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de