open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2015, 14:10
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard Hörner - mal nachgefragt

Bevor du dich hier in dem thread ganz allein langweilst:
Klipsch = Horn; da hab ich doch recht ?
Ich habe bis heute nicht verstanden, was an (dem für meine Ohren nervigen) Horn so toll sein soll ???!!!!! was hat das mit Neutralität zu tun ??....
Sorry für die Provakation.
Schönen Sonntag.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.04.2015, 14:14
werner enge werner enge ist offline
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 1.184
Standard

.

......... mir gefällt es gut hier -

und ich langweile mich bestimmt nicht ,

also - alles gut



.
__________________
greetz @ all - Werner .

Aus 40jähriger Erfahrung und der höchsten Originaltreue verpflichtet bevorzugen wir Ultra High End Sovereign Signature Series + Aaron Verstärker + Klipsch Heritage Loudspeakers incl. The 7 + Viablue Cables + OperaAudioPlayers + Transrotor/SME/Grado + Lovan Raxx + "music is nothin´without control"


Gewerblicher Teilnehmer : http://www.klipsch-direct.de/referenzen.html
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.04.2015, 14:18
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

gut. dann soll es so sein.

Aber ganz im Ernst und wirklich ohne Schärfe oder "Anpinkeln": was ist an Klipsch (vor allem mit dem Prinzip Horn) so viel besser als bei anderen LS ?
Ich versteh es einfach nicht - vielleicht magst du mir ein paar Hinweise geben ? danke
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.04.2015, 14:18
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.302
Standard

dieselpark,

du sollst nicht, nicht verstehen sondern Akzeptanz zelebrieren.
Es ist definitiv legitim, sich für den einen oder anderen Klangcharakter
zu entscheiden - jeder Lautsprecher ist, nun mal, ein Kompromiss - so wird sich, möglicherweise, der eine oder andere damit anfreunden.


m.a.e. - respect nature
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.04.2015, 14:31
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

stimmt - jeder LS ist ein Kompromiß.

Ich hab nur bislang immer bei Hörnern dieses Nasale und auch Scharfe gehört - und denke mir, dass müssen doch auch andere hören !?
Aber wahrscheinlich ist es wirklich einfach nur Geschmack. Ich denke, Du hast recht. Lassen wir es also dabei.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.04.2015, 14:44
TheJoker TheJoker ist offline
 
Registriert seit: 04.11.2011
Beiträge: 288
Standard

Wer’s einmal mochte mag es immer...
Wer nicht: gibt genug andere Lautsprecher zum Hören,
die Horn-Fraktion (me too) liebt das Horn...
Jedem seine Spaß!

Joachim
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.04.2015, 15:03
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von TheJoker Beitrag anzeigen
Jedem seine Spaß!
Genau !
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.04.2015, 17:57
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.095
Standard

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
was ist an Klipsch (vor allem mit dem Prinzip Horn) so viel besser als bei anderen LS ?
Anhören, wenn's abrockt.
Danach audiophile Maßstäbe belächeln.

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Ich hab nur bislang immer bei Hörnern dieses Nasale und auch Scharfe gehört
Und die falschen Hörner gehört.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.04.2015, 17:59
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

warum sollte ich audiophile Maßstäbe belächeln ??....

Aber es gibt also auch falsche Hörner ? sieh an......
Richtige sind mir allerdings noch nicht zu Ohren gekommen - es war immer enttäuschend; x mal versucht. Vor allem bei höheren Pegeln war es teilweise unerträglich.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.04.2015, 20:42
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.095
Standard

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
warum sollte ich audiophile Maßstäbe belächeln ??....
Weil das audiophile Gefurze von audiophilen CDs lächerlich wird, wenn die Musik fetzt und genau so wiedergegeben wird. Nix für Frauenversteher, die Tee trinken, abends einen Salat essen und zu Bücherlesungen gehen. Klipsch ist Bier und Bratwurst, Klipsch hört man mit durchgeschwitzen Klamotten, Klipsch ist für den Mann mit Brusthaar, Klipsch rockt.

(Es gibt einen Spaßfaktor jenseits von Klangfarben und Räumlichkeit.)

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
warum
Aber es gibt also auch falsche Hörner ? sieh an......
Richtige sind mir allerdings noch nicht zu Ohren gekommen - es war immer enttäuschend; x mal versucht. Vor allem bei höheren Pegeln war es teilweise unerträglich.
Falsche Verstärker.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kennt ihr schon diese Hörner? Erfahrungen? fkjazz HiFi Allgemein 7 31.08.2014 18:29
Individuell gefertigte Edel-Hörner - Umfrage zur Markterkundung henne Passive Schallwandler 15 01.10.2011 00:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de