open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 14.04.2015, 19:21
Rocket Rocket ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 08.05.2014
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Weil das audiophile Gefurze von audiophilen CDs lächerlich wird, wenn die Musik fetzt und genau so wiedergegeben wird. Nix für Frauenversteher, die Tee trinken, abends einen Salat essen und zu Bücherlesungen gehen. Klipsch ist Bier und Bratwurst, Klipsch hört man mit durchgeschwitzen Klamotten, Klipsch ist für den Mann mit Brusthaar, Klipsch rockt.

(Es gibt einen Spaßfaktor jenseits von Klangfarben und Räumlichkeit.)



Falsche Verstärker.

Du triffst den Nagel genau auf den Kopf.
Die Amps kamen und gingen aber 30 Jahre die kleinen Ketzer und immer noch nicht genug.


Liebe Grüße,

Andreas
__________________
Gute Musik lässt sich nicht beschreiben, man muß sie erleben. http://www.roehrenschmiede.de
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.04.2015, 16:37
maldix maldix ist offline
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 113
Standard

Hi zusammen,

tja da mit den Hörner ist so eine Sache. Die Frage was und wie jemand hört, sollte da nicht ganz außen vor bleiben. Ich stimme da auch durchaus zu, ja ältere können durchaus auch verfärben, und? Wenn jemand Rock in Konzertlautstärke hören kann und möchte, dann gibt es "fast" keine andere Wahl. Hörner bauen meiner Erfahrung nach nun mal auch etwas mehr Druck nach vorn auf. Klar die Präzision, die deine Silbersand hergeben Franz, die hinzubekommen tun sich andere LS aber auch schwer. Ich habe vor kurzem eine Klipsch Palladium PF39 F an T&A gehört,das war richtig großes Kino. Da verfärbt bei den Mittel und Hochtonhörnern nix.

Wenn ich meine La Scala anwerfe, dann geht es um Spass, und den machen die Dinger nach nun über 35 Jahren immer noch. Der WAF - Faktor (Women Acceptance Factor) ist unterirdisch und ob da echtes HiFi - Geboten wird, das zu diskutieren ist meiner Meinung nach nicht zielführend.
Selbst den direkten Vergleich mit meinen Focal brauchen die alten Dinger, auch bei leisen Tönen nicht zu scheuen. (mein Eindruck).

Es ist immer schwierig Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
Letztes Jahr habe ich die Magico Ultimate 3 (Hornsystem für lockere 660000Eurönchen) gehört. Das war mehr als eindrucksvoll. Für das Geld würde ich mir aber definitiv was anderes kaufen. (optisch sind die auch alles anderes als schön) .

Ich finde es super, dass es diese Lautsprecher gibt. Sie machen einfach Spaß.
__________________
ciao

Maldix

Caution, the audience is listening!

Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.04.2015, 16:48
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Spaß ist erlaubt !

Aber meine Art von Spaß ist das eben nicht. Muss jeder für sich selbst rausfinden - wie bei allen Bestandteilen einer Anlage.

Frage mich nur gerade wieder (weil ich das hier eben wieder gelesen habe), warum es für viele ein Qualitäts-Merkmal ist, dass LS auch bei kleinsten Lautstärken gut "spielen"?
Schon mal ein Piano-Trio live erlebt ? das ist von NATUR aus nicht leise - und es geht doch um die möglichst "naturgetreue" Wiedergabe von Musik (jedenfalls suchen das doch die meisten sog. "High Ender", die sich hier tummeln, mich eingeschlossen). Und bei "natur-nah" ist eben auch die Lautstärke ein Maßstab !!!
Finde ich............
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 20.04.2015, 16:52
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.975
Standard

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Frage mich nur gerade wieder (weil ich das hier eben wieder gelesen habe), warum es für viele ein Qualitäts-Merkmal ist, dass LS auch bei kleinsten Lautstärken gut "spielen"?
Schon mal ein Piano-Trio live erlebt ?
Schon mal ein Piano-Trio live in die Mietwohnung eingeladen?
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 20.04.2015, 16:59
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich höre gern laut - auch, um damit dem Original nah zu kommen.
(bei natürlichen Instrumenten)

Das kann man nicht 24 hrs am Tag machen in einer Mietwohnung, stimmt.
Aber wenn es vertretbar ist, mache ich das.
Wenn es dann leiser sein muss, hat es mit audiophilem (also natur-nahem) Hören nur noch wenig zu tun. Und deswegen muss meiner Meinung nach ein LS auch nicht bei kleinen und kleinsten Pegeln trumpfen.
So sehe ich das nunmal, sorry.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 20.04.2015, 17:00
maldix maldix ist offline
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 113
Standard

Hi dieselpark,

sorry bitte nicht alles immer gleich auf die Goldwage legen. Ich bin bei dir, Musikinstrumente (auch natürliche) bringen durchaus ein paar DB auf die Uhr. Bläser kommen locker in den 3stelligen Bereich.

Nur nicht jeder kann und will in Konzertlautstärke zu hause hören. Und ich meine nicht Motörhead o.ä. Auch Klassik oder Jazz geht schnell weit über 90 db.

Ich hatte nicht aus Sicht des QS-Merkmals dies geschrieben, nur sobald die Hörner in ihren ureigensten Bereich vordringen, da können viele, auch supergute LS den Druck und den "grins" Faktor nicht so aufbauen.
Ich könnte bei meinen Klipsch auch anfangen und Chassis und Weichen zu tauschen, und Gehäuse verstärken ect. da gibt es auch viel was man mache kann. Man muss es aber nicht, manchmal kann man auch Sachen so akzeptieren wie diese sind.

Viele Live Musik kommt aus Lautsprechern, die deutlich mehr verfärben oder verzerren ect. und die finden wir durchaus super.
__________________
ciao

Maldix

Caution, the audience is listening!

Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.04.2015, 17:03
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Ist schon recht - war ja auch alles nicht böse gemeint.

Mir fiel es einfach nur gerade wieder auf, dieses Thema - ich wollte da schon immer mal drauf reagieren; aber vielleicht hätte ich dafür einen eigenen thread aufmachen sollen.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.04.2015, 17:21
maldix maldix ist offline
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 113
Standard

Hi dieselpark,

subjektives Hören, ist das ganz große Thema. Wir sind hier alle sehr individuell, und jeder hat seine Vorlieben und Schwächen für Geräte und Musik. Hinzu kommt dann noch die unterschiedlichen Ansprüche und letztlich auch noch die Möglichkeiten diese Umzusetzen.

Was mich immer wieder erstaunt, ist die Tatsache, das viel Musiker, die also, die das Produkt Musik erzeugen, nicht die Wertigkeit beim reinen hören, an den Tag legen wie wir das machen. Da muss ein Kabel z.B. erstmal praktisch sein, funktionieren und nicht ständig kaputt gehen beim auf und Abbau ect. Wir setzen da schon höhere Ansprüche. Und jeder soll und darf und kann da seinen Frieden finden. Ich höre mir immer wieder gern die unterschiedlichsten Anlagen an. Klar gibt es da die absoluten Hammerteile. Die schon fast besser Klingen als natur ,-). Was man aber wirklich merken kann, ist die Arbeit und das "Herzblut" das jemand in eine gewachsene Zusammenstellung und nachfolgende Abstimmung und Optimierung gesteckt hat. Ja es gibt die Anlagen, wo du nach den ersten Tönen auf die Knie fällst und zu Beten beginnst, da passt dann alles zusammen. Raum, Komponenten ect.
Aber auch bei "normaleren" Anlagen kann man merken wie jemand gern hört. Dabei geht es nicht um gut oder schlecht. Manchmal ist es einfach nur anders. Es muss letztlich nur dem Gefallen, der dafür seine Zeit und Geld investiert.
Natürlich ist es auch schön wenn andere diese Gefühle teilen und bestätigen. Nur daas ist kein Muß (meine Meinung)
__________________
ciao

Maldix

Caution, the audience is listening!

Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 20.04.2015, 17:49
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von maldix Beitrag anzeigen
Ja es gibt die Anlagen, wo du nach den ersten Tönen auf die Knie fällst und zu Beten beginnst, da passt dann alles zusammen. Raum, Komponenten ect.


Natürlich ist es auch schön wenn andere diese Gefühle teilen und bestätigen. Nur daas ist kein Muß (meine Meinung)
Diese Anlagen, bei denen man auf die Knie geht, wird es sicher geben - ich habe sie allerdings noch nicht gehört. Hab schon tolle Sachen gehört, bei Freunden, bei mir (), bei Händlern; aber ich hatte nie das Gefühl, mal eine Anlage gehört zu haben, die jetzt das Maß der Dinge war ! Immer glaubte und glaube ich, dass es ein Stück besser geht (gehen muss).
Meine Erfahrung.

Und klar - dieses Forum hier ist der beste Beweis, wir schön es sein kann, sich über dieses/unser so tolles Hobby auszutauschen !!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 20.04.2015, 19:12
maldix maldix ist offline
 
Registriert seit: 14.05.2014
Beiträge: 113
Standard

Von diesen Anlagen gibt es sicher nicht so viele, sind auch nicht zwingend die Teuersten. Ich kenne da schon ein paar, die unspektakulär klingen, d.h. sie klingen nicht, du hast das Gefühl es ist echt (d.h. sofern man bei einer Aufnahme von echt sprechen kann. Wenn man beim hören z.B einer live Aufnahme aus einem Jazz Club, den man kennt, oder bei einem Krichenkonzert das selbe Empfinden beim Hören hat, wie das bei der Aufnahme war (d.h. wenn man auch bei diesen dabei war) dann ist das für mich so eine Anlage, die in dieser Liega spielt. Es gibt solche auch hier im Forum. Da sehe ich meine nicht, aber den Spassfaktor den hab ich für mich zu 100%.
Und wenn man es mal richtig krachen lassen möchte, dann fliegt regelrecht ein Jet durch den Raum. Echte Konzertlautstärken, kein Problem, nur die Nachbarn sehen/hören das nicht immer gene ;-(
__________________
ciao

Maldix

Caution, the audience is listening!

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kennt ihr schon diese Hörner? Erfahrungen? fkjazz HiFi Allgemein 7 31.08.2014 18:29
Individuell gefertigte Edel-Hörner - Umfrage zur Markterkundung henne Passive Schallwandler 15 01.10.2011 00:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de