open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Was emotionale Hörer bewegt
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Was emotionale Hörer bewegt Hier gehört alles hin, was empfunden und nicht gemessen wird

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.05.2015, 11:53
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.066
Standard

Na prima. Ich würde dir gern mal einige Instrumente vorspielen und du sagst mir dann, wie die heißen. Jede Wette, daß du einige gar nicht am Klang erkennst. Soviel zur Hörbildung und zum Erkennen von Klangmustern. Und da wolen wir noch gar nicht von einem "neutralen Klang" sprechen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.05.2015, 11:56
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.828
Standard

Hallo Dieselpark,

das hat weder von Franz, noch von mir irgendwas mit abfälligem Unterton zu tun. Natürlich kann man einfach mal ins Blaue hinein Neutralität fordern. Wenn man dann ein wenig Erfahrung damit hat, kommt man an die Stelle, wo z.B. Franz und meinereiner sind.

Franz hat vor vielen Jahren mal eine Beschreibung gepostet, die sich bei mir tief verankert hat. Ein System kann dir eine mehr oder weniger gute Realitätsanmutung bieten. Mehr ist von einem schon systematisch problembehafteten Stereosystem nicht möglich.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.05.2015, 11:56
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Na prima. Ich würde dir gern mal einige Instrumente vorspielen und du sagst mir dann, wie die heißen. Jede Wette, daß du einige gar nicht am Klang erkennst. Soviel zur Hörbildung und zum Erkennen von Klangmustern. Und da wolen wir noch gar nicht von einem "neutralen Klang" sprechen.
Ich gebe es auf. Du willst oder kannst mich nicht verstehen. Nicht schlimm.

Dann behält jeder von uns sein Ideal und seine Meinung, ist ja auch ok.
Alles erlaubt in einem Forum !
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.05.2015, 12:00
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Realitätsanmutung bieten. Mehr ist von einem schon systematisch problembehafteten Stereosystem nicht möglich.
Stimmt. Aber ich sehe Realität hier als die auf dem Medium gespeicherte Realität. Wenn die dann auch noch (aufnahmetechnisch) an den originalen Klang des natürlichen Instrumentes im Studio "rankommt", umso besser !
Denn wird die "Realtität" noch "realer".
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.05.2015, 12:10
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.828
Standard

Hallo Dieselpark,

wenn ich mich als Entwickler auf das Niveau von wunschstarken Laien begebe, werde ich von Mißerfolg zu Mißerfolg jagen. Du darfst davon ausgehen, dass diese Neutralitätsdiskussion in Foren schon x-mal geführt wurde. Immer wieder träumt sich ein User Neutralität herbei oder hält sein geliebtes Equipment zur neutralen Wiedergabe prädestiniert.

Wenn man dann mal bei so vielen HiFis zu Hause gewesen ist und deren Anspruch an Neutralität mit der Realität abgegleichen hat, bemerkt man zwingend, dass locker 80% dieser Neutral-Hörer auf zumindest etwas überzogene Bässe stehen. Manchmal sind die Bässe auch ziemlich überzogen. Das ist manchmal so schlimm, dass zarte Frauenstimmen mit fetten Bässen zugekleistert werden ... und der User hält das für neutral. Kein Musikschaffender würde so einen Unfug machen.

Von daher kannst du Neutralität auf der ganzen Linie zwar als Ziel postulieren, mußt dir aber darüber im Klaren sein, dass du nur ein theoretisches Ideal ansteuerst. Als Entwickler muß man eher die Füße auf dem Boden behalten.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.05.2015, 12:12
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.828
Standard

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Stimmt. Aber ich sehe Realität hier als die auf dem Medium gespeicherte Realität. Wenn die dann auch noch (aufnahmetechnisch) an den originalen Klang des natürlichen Instrumentes im Studio "rankommt", umso besser !
Denn wird die "Realtität" noch "realer".
OK ... aber, wie stellst du das sicher?

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.05.2015, 12:17
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Du darfst davon ausgehen, dass diese Neutralitätsdiskussion in Foren schon x-mal geführt wurde.
Das mag sein. Aber ich hab nicht alle gelesen - und ich dachte, ich könnte hier mich austauschen; "Dinge" diskutieren, die mir am Herzen liegen.
Muss aber auch nicht sein.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.05.2015, 12:19
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.237
Standard

Schönes Thema! In der Vergangenheit hätte ich wie Franz und Charly argumentiert aber inzwischen ist mir das was Dieselpark schreibt sehr schlüssig und nachvollziehbar.
LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.05.2015, 12:28
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 805
Standard

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Stimmt. Aber ich sehe Realität hier als die auf dem Medium gespeicherte Realität. Wenn die dann auch noch (aufnahmetechnisch) an den originalen Klang des natürlichen Instrumentes im Studio "rankommt", umso besser !
Denn wird die "Realtität" noch "realer".
Kennst Du die auf dem Medium gepeicherte Realität? Dazu müßtest Du eigene Aufnahmen machen. Selbst dann weisst Du immer noch nicht, was die Aufnahmegeräte und "Speicher" daraus machen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.05.2015, 12:30
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.066
Standard

Zitat:
Franz hat vor vielen Jahren mal eine Beschreibung gepostet, die sich bei mir tief verankert hat. Ein System kann dir eine mehr oder weniger gute Realitätsanmutung bieten.
Genau das ist es auch, was richtig gute Anlagen in der Gesamtheit letztlich bieten können. Wobei selbst das, was wir gemeinhin als "Realitätsanmutung" verstehen, je nach Hörtyp und Hörerfahrung noch differieren kann. Wenn ich manchmal in Foren querlese und mir anschaue, was die dort alles für "realistisch" ud "natürlich" halten, dann weiß ich, daß deren Ansichten aus ganz anderen Hörerlebnissen resultieren muß.

Hauptsache ist, daß jeder seinen Spaß findet und mit dem, was er da zu hören bekommt, zufrieden ist. Die Vorstellungen von "guter Wiedergabe" sind einfach zu verschieden, was ich keinesfalls als negativ verstanden wissen will. Für mich ist es auch das Allerwichtigste beim Aufbau einer Gesamtanlage, daß ich wirklich weiß, wie ich gerne hören will und was im Konkreten das dann ausmacht. Ob andere das dann auch wie man selbst empfinden, ist doch einerlei, man macht das ja für sich.

Auf die Idee, mir eine möglichst neutrale Anlage aufzubauen und zusammenzustellen, käme ich nie, weil ich gar nicht weiß, was das ist und wie sich das anhört. Ich hab einige Anlagen mir angehört, die sich das auf ihre Fahnen schreiben bzw. das als ihre Maxime ausgeben und da muß ich für mich geltend sagen, daß ich da lieber im Klang belogen werden möchte, wenn das die akustische Wahrheit wäre. So will ich keine Musik hören, und sollte man den Gerätschaften auch noch so tolle Messwerte attestieren. Alle Messwerte sind übrigens vereinbart, also was als "gut" und weniger "gut" zu gelten hat. Das alles sagt über die Empfindung von Musik damit rein gar nichts aus.

Geändert von Franz (11.05.2015 um 12:34 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...klangliche Neutralität, und deren "Zusammensetzung" AIR Ungesichertes Audio-Wissen 114 11.01.2013 17:52
Musikaufnahmetechnik, klangliche Neutralität und Klangimpressionen wagnerianer Audiophile Kopfhörer 45 24.09.2011 03:13



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de