open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Was emotionale Hörer bewegt
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Was emotionale Hörer bewegt Hier gehört alles hin, was empfunden und nicht gemessen wird

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 21.05.2015, 11:24
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.050
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Warum gibt es eigentlich - im Gegensatz zu anderen Genres - im Bereich der HiFi-Zeitschriften NIE negative Kritiken ???

Es gibt negative Auto-Tests, negative Konzert-Kritiken oder schlimme Restaurant-Tests oder oder oder........ - aber NIE schlechte Kritiken zu Hifi-Geräten - da ist immer nur alles toll.

Warum ist das so ????
Ganz einfach:
Wenn du mit einem neuem Gerät zur Zeitung kommst, um es dort testen zu lassen, wird natürlich zunächst einmal ein interner Vortest gemacht, d.h. der verantwortliche Redakteur hört und schaut sich das Gerät einmal an.
Zeigt es offensichtliche Macken, darfst du dein Gerät gleich wieder mit nach Hause nehmen und erst dann damit wiederkommen, wenn es in Ordnung ist.
Ansonsten wäre jede Beschäftigung mit diesem Gerät Zeit- und Resourcenverschwendung und interessiert eigentlich niemanden.

Klangunterschiede zwischen Geräten, die ansonsten technisch einwandfrei sind, sind Geschmacksache und daher selten Gegenstand einer negativen Bewertung.
Außerdem können in unterschiedlichen Räumen und Ketten unterschiedliche subjektive Bewertungen zustande kommen, so daß sowieso jede subjektive Bewertung nur relativ sein kann.

Bei den meisten Zeitungen herrscht im übrigen ein Testgerätestau, so daß natürlich vorzugsweise diejenigen Geräte getestet werden, bei denen sich der Hersteller dieser Geräte auch an den Kosten der Zeitschrift in Form von Anzeigen beteiligt.

Selbstverständlich sind Zeitungen auch Wirtschaftsunternehmen, die darauf achten müssen, daß sie jeden Monat ihre Produktionskosten wieder hereinbekommen - kein einfaches Unterfangen bei ständig sinkender Auflage.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von tmr (21.05.2015 um 11:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.05.2015, 11:26
Ex_Schlappen Ex_Schlappen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.11.2014
Beiträge: 954
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Ich sag`s mal ganz offen: Wer solche Zeitschriften - egal, ob Auto- oder andere Hobbyzeitschriften - zu seiner Urteilsfindung benötigt, der tut mir leid.
Bei Auto-Tests bin ich da anderer Meinung, die haben oft auch recht informativen Charakter, wenn es z.B. um Innenraumgröße, Verbrauch, Leistung, usw. geht. Da kann man sich schon gut ein Vorab-Urteil bilden.

"Probefahrten" werden meines Erachtens dagegen bzgl. Urteilsfindung überschätzt. Ich glaube die meisten haben sich bereits VOR solch einer Probefahrt entschieden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.05.2015, 11:29
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen
Klangunterschiede zwischen Geräten, die ansonsten technisch einwandfrei sind, sind Geschmacksache und daher selten Gegenstand einer negativen Bewertung.
Außerdem können in unterschiedlichen Räumen und Ketten unterschiedliche subjektive Bewertungen zustande kommen, so daß sowieso jede subjektive Bewertung nur relativ sein kann.
Das steht da aber nicht ! Da liest man nur, wie WUNDERBAR das Gerät ist und klingt. Als absolute und nicht relative Aussage.

Ich WEISS ja um den wirtschaftlichen Druck eines solchen Magazins - mir fällt halt einfach nur immer wieder auf, dass der Bereich HiFi/HighEnd besonders einseitig ist - im Gegensatz zu anderen Genres.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.05.2015, 11:37
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.050
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Das steht da aber nicht ! Da liest man nur, wie WUNDERBAR das Gerät ist und klingt. Als absolute und nicht relative Aussage.
Naja, meistens sind die angeschlossenen Restkomponenten schon beschrieben und bei einigen Zeitungen gibt es auch eine Einstufung nach Punkten und dergl.
Da kann man als erfahrerer Leser schon seine Schlüsse ziehen.

Außerdem: Vielleicht klangen die Geräte in des Testers Ohren wirklich so wunderbar?
So richtig üble Geräte gibt es doch schon lange nicht mehr.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.05.2015, 11:41
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 465
Standard Tatsache

Dann schreibt doch so wie es ist:

Die Zeitschriften sind für Klangeurteilungen völlig unbrauchbar!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.05.2015, 11:46
dieselpark
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Dann schreibt doch so wie es ist:

Die Zeitschriften sind für Klangeurteilungen völlig unbrauchbar!
das stimmt - daran zweifle ich ja auch nicht !

Nur meiner Grund-Frage geht niemand auf den Grund !
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.05.2015, 11:47
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.050
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Dann schreibt doch so wie es ist:
Die Zeitschriften sind für Klangeurteilungen völlig unbrauchbar!
Klangbeurteilungen (egal von welcher Seite auch immer) können bei Interesse grundsätzlich nur Anstösse zum Selbstanhören geben, das ist nicht nur auf die Zeitungen beschränkt.

Mich haben eigentlich dabei immer nur die beigefügten Abbildungen interessiert...

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.05.2015, 11:49
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.050
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Nur meiner Grund-Frage geht niemand auf den Grund !
Ist doch meinerseits schon längst beantwortet, oder möchtest du lieber irgendwelche Verschwörungstheorien hören?

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.05.2015, 11:49
marathon2 marathon2 ist offline
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.019
Standard

Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Die Zeitschriften sind für Klangeurteilungen völlig unbrauchbar!
Dies gilt in der Regel für alle Klangbeurteilungen. Selbst hören ist immer Pflicht und durch nichts zu ersetzen.

Trotzdem lese ich gerne in Hifi-Zeitschriften. Es macht einfach Spass neue Geräte zu sehen und sich mit seinem Hobby zu beschäftigen.

Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.05.2015, 11:57
rook rook ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 253
Standard

Zitat:
Zitat von dieselpark Beitrag anzeigen
Das ist mir schon klar - aber es gibt doch in ANDEREN Bereichen DURCHAUS negative Kritik !! DAS irritiert mich !!
Mich würde es wirklich mal interessieren wo du negative Kritik in einer
Hifi-fremden Publikation gelesen hast.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HiFi-STARS - das andere Magazin für HiFi-Technik OpenEnd Neuigkeiten in der Szene 478 14.01.2013 18:49
hifi&records und image hifi Highendopa Allerlei Gebrauchtes 0 17.09.2010 18:37
HiFi-STARS - das andere Magazin für HiFi-Technik Claus B HiFi-,Video- und Online-Magazine 119 10.03.2009 08:41
Audio-Zeitschriften replace_03 Forums-Optimierung 0 19.01.2008 09:49



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de