open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Erfahrungsberichte
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Erfahrungsberichte Hier werden echte Erfahrungen dargelegt und diskutiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.07.2015, 11:34
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.849
Standard Endverstärker

Guten Morgen zusammen,

da es kaum die Möglichkeit gibt End- oder Vollverstärker gegeneinander zu vergleichen (zumindest nicht in wünschenswerter Verfügbarkeit) würde mich an dieser Stelle interessieren ob man die Erfahrung damit charakterisieren kann.
Interessant z.B. ein Vergleich zwischen Dartzeel, Sauermann und Pass F5.
F5 kenne ich, Emitter auch ein wenig...
Hat vielleicht jemand mehr Erfahrungen sammeln können?

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.07.2015, 11:57
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.027
Standard

...Marc

..."dazu" bedarf es doch eines Ziels - was schwebt dir da vor? - unterschiedliche Charakteristika eizelner AMPs, gestalten diese Aktion umso schwerer.

Kommt dann noch hinzu, dass jetzt die Aktiv- und Passiv-argumentierer ihre Gerätschaften verteigen, meist bis auf´s Blut



m.A.E. - refugees welcome
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.07.2015, 12:05
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.849
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
...Marc

..."dazu" bedarf es doch eines Ziels - was schwebt dir da vor? - unterschiedliche Charakteristika eizelner AMPs, gestalten diese Aktion umso schwerer.

Kommt dann noch hinzu, dass jetzt die Aktiv- und Passiv-argumentierer ihre Gerätschaften verteigen, meist bis auf´s Blut



m.A.E. - refugees welcome
Hallo Volkhart,

ich habe mein Ziel errreicht.
Jetzt möchte ich spielen, Amps sammeln, Schaltungen probieren usw.
Musik hören steht an natürlich an oberster Stelle.
Die Pass F5 hat mich wirklich beeindruckt, konnte aber leider eben nicht mit Sauermann oder Dartzeel vergleichen.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.07.2015, 12:21
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 678
Standard

Hallo Marc,
Interessante Frage, die sich schwer allgemeingültig beantworten lässt,
Zuviele Parameter spielen mit.

Ich habe mich kuerzlich für eine neue Endstufe entschieden und habe mich in einer Vorfuehrung , nach entsprechender Vorauswahl, zwischen krell Evolution 400 und Evolution 600 Monos entscheiden wollen.

Zuerst wurde mit einer Wilson audio Sasha vorgeführt, an dieser war Unterschied bei den Amps nur minimal.

Die Sasha ist aber auch eine sehr leichte Last, die auch mit schwachen Endstufen Betreibbar ist. Und bei den beiden Monos vergleichen wir 400 mit 600 w Sinus an 8ohm...
Meine YG Lautsprecher sind aber eher eine kritische Last und so ließ ich eine B&W 801 anschließen.
An diesem Lautsprecher war der Unterschied krass zu hören , die Räumlichkeit wurde mit der 600 präziser, die Stimmen artikulierter , die ganze Musik is sich fester positioniert. An den Sasha waren die 400 eine gute und preiswertere Wahl, an den 801 spielten die 600 drastisch besser und machten ihren Mehrpreis wett.
Was bedeutet dies für deine Fragen, ohne einen klaren Bezug, dh verwendete Vorstufe, verwendete Lautsprecher , macht ein endstufentest keinen Sinn, außerhalb dieses bezugsraumes sind die Erfahrungen dann aber auch nicht allgemeingültig zu verwenden.

Netten Gruß
Juergen
Der nun zufrieden an seinen YG mit den krell Evo 600 Monos hört
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.07.2015, 12:43
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.849
Standard

Hallo Jürgen,

es ist ja kein Problem einen Verstärker und dessen Klang einer bestimmten Kette zuzuordnen.
Ich denke dabei dass es sicher einen Grund hatte das Du dich für Krell entschieden hast. Darum geht es mir, was macht z.B. den Krell Klang aus?
Klar ist dabei, das bei einem verstärkerkritischen Lautsprecher ein Reserve an Mehrleistung positiv ist.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.07.2015, 13:19
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.558
Standard

Ich hab den SymAsym ein paar mal schon hören dürfen
Und werde mir auch mal einen bauen / bauen lassen.

http://www.holgerbarske.com/diy/symasym1/


Gruß, Florat
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.07.2015, 13:32
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.849
Standard

Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
Ich hab den SymAsym ein paar mal schon hören dürfen
Und werde mir auch mal einen bauen / bauen lassen.

http://www.holgerbarske.com/diy/symasym1/


Gruß, Florat
Hallo Florat,

den hatte ich mal in zwei verschiedenen Versionen,
war in meinen Augen nix besonderes.
Was hat Dich an dem SymAsym denn begeistert?

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.07.2015, 13:35
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 678
Standard

Marc,
Ich vergleiche High End Produkte gerne mit Produkten von Kuenstlern.

Steht man mit 10 Leuten am Meer und bewundert den Sonnenuntergang,
Wird einem jeder bestätigen, wie schön der Sonnenuntergang ist .
Kommt nun eine Gruppe von 5 Künstlern und malt den Sonnenuntergang, der eine mit prallen Farben in Oel , der andere als zartes Aquarell, der nächste macht eine eher fotorealistische Wiedergabe usw...
Gehen die 10 Leute rüber zu den Kuenstlern... Und siehe da, jedem gefällt ein anderes Bild, jeder sagt zu seinem Bild, dass er den Sonnenuntergang genau so gesehen und empfunden hat.

Zum Glück sind es Künstler, denn niemand wird Ihnen erklären wollen, dass ihr Bild falsch sei und es nur diesen einen Blick auf die Wirklichkeit geben dürfte...

Im High End ist es leider anders, hier würden die 10 Leute erbittert darüber streiten, welcher Blick auf den Sonnenuntergang der einzig wahre und richtige sei...

Ich selbst mag gerne den Blickwinkel unterschiedlicher Künstler/Entwickler kennenlernen und habe deshalb schon Geräte von kondo, malvalve, audio Research, levinson, pass, Rowland hypex, ice, Krell, jadis usw in meiner Anlage gehabt.
Der entwicklungsansatz scheint zumeist ein sehr individueller zu sein und die Geraete erlauben einem einen unterschiedlichen Zugang zur Musik, den ich sehr genieße , da er mir auch bei vermeintlich bekannten stücken einen neuen Zugang zu diesen ermöglicht.
Interessant auch zu sehen, wie sich zB die sound DNA von Herstellern über die Jahre verändert, niemand würde ältere levinson oder Burmester Geraete klanglich mit den aktuellen vergleichen wollen...
Netten Gruß
Juergen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.07.2015, 13:38
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.558
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Hallo Florat,

den hatte ich mal in zwei verschiedenen Versionen,
war in meinen Augen nix besonderes.
Was hat Dich an dem SymAsym denn begeistert?

Gruss Marc

Hallo Marc,

eben genau das .. "nix besonderes" .. das teil ist grundehrlich .. frei von Eigenklang.. also nach meinem Empfinden ..kein Schmeichler oder Schönfärber .. keiner der eine künstliche Brillianz dazuzaubert.

Eben etwas für Puristen .

Ich mag sowas.

Reicht schon wenn die Lautsprecher dann nach Geschmack sounden dürfen.

Gruß, Florat
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.07.2015, 13:48
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 678
Standard

Bedeutet dies, das ein Geraet , welches den emotionalen Kontent von Musik nicht transportiert das richtige und grundehrliche ist?
Mag ich so nicht stehen lassen, mir würde da einfach was entscheidendes fehlen, und ich meine jetzt nicht das schoenfaerberische kuenstlisch auf Romantik gezüchteter kerzenscheinendstufen...
Habe den symm/asymm aber noch nicht selber gehört,
Dh kann ich mir zu dem Geraet kein eigenes Urteil erlauben.
Gruß
Juergen
Ps
Ich mag den Zugang zur emotionalen Seite der Musik gerade bei Pass oder Dartzeel aber sehr gerne. Die Sauermann kenne ich nur mit Myro, klingt gut zusammen, die Sauermann käme für mich aber auf Grund ihrer Minderleistung aber nicht in Frage , bin eher Lauthörer
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Belles 150A V2 Endverstärker La Suede Audiogeräte und Zubehör 0 11.12.2016 15:36
Biete SST Son of Ampzilla 2000 Endverstärker ArneW203 Audiogeräte und Zubehör 1 10.10.2015 19:32
Biete SST Son of Ampzilla 2000 Endverstärker ArneW203 Audiogeräte und Zubehör 12 10.02.2015 20:29
28.09. Checkup Endverstärker yAudio yAudio Events 21 29.09.2013 01:36
Endverstärker Thel AccuSound 100 vs. Albs DacMos 360 192kHz Elektronikkomponenten jeder Art 2 27.05.2010 22:15



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de