open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Erfahrungsberichte
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Erfahrungsberichte Hier werden echte Erfahrungen dargelegt und diskutiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.07.2015, 13:56
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.844
Standard

Zitat:
Zitat von shakti Beitrag anzeigen
Steht man mit 10 Leuten am Meer und bewundert den Sonnenuntergang,
Wird einem jeder bestätigen, wie schön der Sonnenuntergang ist .
Kommt nun eine Gruppe von 5 Künstlern und malt den Sonnenuntergang, der eine mit prallen Farben in Oel , der andere als zartes Aquarell, der nächste macht eine eher fotorealistische Wiedergabe usw...
Gehen die 10 Leute rüber zu den Kuenstlern... Und siehe da, jedem gefällt ein anderes Bild, jeder sagt zu seinem Bild, dass er den Sonnenuntergang genau so gesehen und empfunden hat.

Zum Glück sind es Künstler, denn niemand wird Ihnen erklären wollen, dass ihr Bild falsch sei und es nur diesen einen Blick auf die Wirklichkeit geben dürfte...

Im High End ist es leider anders, hier würden die 10 Leute erbittert darüber streiten, welcher Blick auf den Sonnenuntergang der einzig wahre und richtige sei...
Ein guter Vergleich.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.07.2015, 13:57
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.893
Standard

einen Verstärker der grundehrlich und neutral ist habe ich ja hier stehen.
Ich möchte aber, genau wie es Jürgen beschrieben hat, Sound.
Zumindest als Alternative wenn mir danach ist.
Eine Endstufe die einen eigenen Charakter hat, wie ein Kunstwerk und ich finde nichts verwerflich daran.
Die F5 Schaltung werde ich in jedem Fall mal ausprobieren

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.07.2015, 14:02
Lausch_Apparat Lausch_Apparat ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.07.2015
Beiträge: 127
Standard

@ Shakti

An deinem Vergleich ist schon was dran, allerdings sollte die "künstlerische Freiheit" nicht zu weit gehen.

Hauptziel ist doch immer noch eine möglichst realitätsnahe Musikwiedergabe.

Hätten die 5 Künstler aus deinem Beispiel die Aufgabe bekommen, den Sonnenuntergang möglichst realitätsnah wiederzugeben, hätten diese sich ja auf eine exakte Nachbildung des Sonnenuntergangs beschränken müssen.

Das sich die 10 Leute dennoch darüber streiten würden, wessen Abbildung denn der Realität am nächsten kommt, ist allerdings anzunehmen.

Je kleiner die Unterschiede, desto verbissener die Diskussion.

Vielleicht würde ein Blindtest auch bei der Einschätzung von Sonnenuntergängen die richtige Wahl sein!

Geändert von Lausch_Apparat (19.07.2015 um 14:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.07.2015, 14:07
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.558
Standard

Wenn ich Emotionen / Charakter haben will greif ich klar leiber zu einer Pass .. Electrocompaniet .. Spectral .. oder auch direkt zu einer Röhre ..

Wenn Die Lautsprecher das alleine nicht können, würde ich diesen Weg wählen.

Nur wenn man eine Kette aus lauter Charakterköpfen zusammenstellt, wirds irgendwann sehr "exklusiv" was die Musikperformance angeht.
Da geht dann Jazz / Klassik / richtig gut .. andere Sachen dafür weniger gut.

Ich habs bei mir immer auf der Karte, dass die Lautsprecher jede Art von Musik spielen können müssen und on Top , nicht weniger wichtig ist die Sprachwiedergabe.. Film Ton.

Gruß, Florat
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.07.2015, 14:12
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.893
Standard

Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
Wenn ich Emotionen / Charakter haben will greif ich klar leiber zu einer Pass .. Electrocompaniet .. Spectral .. oder auch direkt zu einer Röhre ..

Wenn Die Lautsprecher das alleine nicht können, würde ich diesen Weg wählen.

Nur wenn man eine Kette aus lauter Charakterköpfen zusammenstellt, wirds irgendwann sehr "exklusiv" was die Musikperformance angeht.
Da geht dann Jazz / Klassik / richtig gut .. andere Sachen dafür weniger gut.

Ich habs bei mir immer auf der Karte, dass die Lautsprecher jede Art von Musik spielen können müssen und on Top , nicht weniger wichtig ist die Sprachwiedergabe.. Film Ton.

Gruß, Florat
darum halte ich die Lautsprecher neutral und spiele ein bisschen mit Amps,
soll ja Spass machen
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.07.2015, 14:44
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.066
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Ich möchte aber, genau wie es Jürgen beschrieben hat, Sound.
Zumindest als Alternative wenn mir danach ist.



...Weichei





m.A.E. - refugees welcome
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.07.2015, 16:06
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.148
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
einen Verstärker der grundehrlich und neutral ist habe ich ja hier stehen.
Ich möchte aber, genau wie es Jürgen beschrieben hat, Sound.
Zumindest als Alternative wenn mir danach ist.
Eine Endstufe die einen eigenen Charakter hat, wie ein Kunstwerk und ich finde nichts verwerflich daran.
Die F5 Schaltung werde ich in jedem Fall mal ausprobieren

Gruss Marc

Dann empfehle ich Geräte oder Plugins einzuschleifen das du es dir wie gewollt einstellen kannst.....

Grüße Truesound
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.07.2015, 21:59
shakti shakti ist gerade online
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 740
Standard

Ich würde es nicht als sound bezeichnen, auf hohem Level machen endstufen keine messtechnischen Fehler mehr..., dennoch sind manche Endstufen eher in der Lage mich in den musikalischen Kern der Darbietung zu führen , packe ich eine soundgeraet wie einenvitalizer dazwischen, ist die Gesamtperformance weg...
Ich höre zB bis zu einem gewissen Level gerne die hypex ncore Endstufen, als ncore 400 oder als molamola, da spielen die hypex wirklich über ihre Preisklasse hinweg, geht es aber um echtes high End and Lautsprechern die diese subtilen Unterschiede hörbar machen, klingen Die hypex seltsam spröde und Rauh.i
Man landet bei Endstufen dann gerne wieder bei großen Classic A Monos, die zumeist da weiter machen, wo die hypex aufhören. Da stehen dann gerne pass, gryphon, accuphase oder Krell Evo Endstufen. Vereinzelt gibt es auch gut spielende levinson Amps und auch . Obwohl nicht Classic A sind die älteren Jeff Rowland amps nicht zu verachten.
Meine aktuellen Lieblingsamps sind die Momentum Monos von dan d agostino, leider für mich noch unbezahlbar teuer...
Gruß
Juergen

Geändert von shakti (19.07.2015 um 22:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.07.2015, 22:17
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.893
Standard

Hallo Jürgen,

sind auch meine Erfahrungen, wenn auch in einem deutlich kleineren Preisbereich. Möglich durch einen hohen DIY Anteil und ein geringer Leistungsbedarf.
Es gibt da eine sehr gute A/B Platine aus Fernost die im etwa auf Augenhöhe mit Pass F5 liegt. Class-D klingt eher zuerst sehr transparent auf Dauer aber nicht natürlich.
Die Schaltung von Dartzeel interessiert mich besonders und diese hier wird dieses Jahr noch geprüft:

http://mirand-audio.dk/?product=tssa...ifier-50watt8r

Auch nicht aus Unzufriedenheit, nur weil es Spass macht.

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.07.2015, 01:12
Chefkoch28 Chefkoch28 ist offline
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 455
Standard

hallo juergen,

hast du denn den emitter schonmal an der YG gehört? schäfer hatte die YG's doch schonmal als spielpartner auf ner highend. würd mich nur mal so interessieren wie du das siehst ob es passt.

lg
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Belles 150A V2 Endverstärker La Suede Audiogeräte und Zubehör 0 11.12.2016 15:36
Biete SST Son of Ampzilla 2000 Endverstärker ArneW203 Audiogeräte und Zubehör 1 10.10.2015 19:32
Biete SST Son of Ampzilla 2000 Endverstärker ArneW203 Audiogeräte und Zubehör 12 10.02.2015 20:29
28.09. Checkup Endverstärker yAudio yAudio Events 21 29.09.2013 01:36
Endverstärker Thel AccuSound 100 vs. Albs DacMos 360 192kHz Elektronikkomponenten jeder Art 2 27.05.2010 22:15



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de