open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 21.08.2015, 14:44
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.066
Standard

Hast dich ja jetzt wenigstens mal an der eigenen Nase, ähm... gepackt.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.08.2015, 14:57
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 2.845
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
@ Wonneproppen,
für dich scheint alles jenseits myro eine Fehlkonstruktion zu sein.
Verdammt, und immer wieder ist da diese Klipsch, die zuhause steht.

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Schaut man sich das Modell von Abacus mal genauer an, kann man erkennen, daß der Anwender die Wahl hat, ob er diese untere Grenzfrequenz nutzen will oder nicht. Und das hat dann auch Änderungen im Pegel. .
Wer sich auskennt, der lässt sich von solchen Grenzfrequenzen nicht beeindrucken, sondern lehnt sie eher ab. Also ist die Zielgruppe derjenige, dessen technisches Verständnis bei den allgemein bekannten Grenzen von 20 Hz und 20 kHz erschöpft ist. (BOAH! GEIL! Voll der Bass!) Und das halte ich in diesem Bereich für gefährlich. Der gemeine Anwender weiß eher nicht, was er tut, wenn er den Chassis tiefe Frequenzen aufbrät. Zumal es, wie gesagt, unnötig ist. Mehr als Marketing sehe ich hinter solchen Angaben nicht.

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Ich finde es schlicht eine Frechheit in diesem Zusammenhang von einer "Fehlkonstruktion" zu schreiben. .
Ich nicht. Denn es ist technisch nicht annähernd sinnvoll.

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Aber so ist das in Foren. Geschwätzigkeit. gepaart mit Ahnungslosigkeit vor sauberer Recherche.
Franz, Du selbst machst gewöhnlich nicht durch technisch fundierte Argumente auf Dich aufmerksam. Deine Höreindrücke sind wertvoll, aber dabei sollte es bleiben.
Die DSP sind heute so extrem leistungsfähig, dass sie mit Sicherheit nicht den Flaschenhals für den Klang darstellen. Wenn so ein Konzept nichts taugt, dann sollte man an allen anderen Stellen suchen.

Marcs Lautsprecher sind tatsächlich hervorragend. Ich unterstelle, Du hast sie selbst noch nie gehört, wenn Du das nicht ernst nimmst.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner

Geändert von Wonneproppen (21.08.2015 um 15:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.08.2015, 15:09
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.066
Standard

Zitat:
Franz, Du selbst machst gewöhnlich nicht durch technisch fundierte Argumente auf Dich aufmerksam.
Im Gegensatz zu vielen anderen hier weiß man bei mir, woran man ist, sowohl, was den Namen, Beruf und Umfeld angeht als auch, wie es um mein Technikverständnis bestellt ist. Ich bin Laie, und sage das auch ganz offen. Daß heißt aber nicht, daß ich völlig ahnungslos in dieser Hinsicht wäre, ich geb mit meinem Erfahrungswissen - und das ist jede Menge, das darfst du mir mal ausnahmsweise glauben - nur nicht an. Ich hab es und tue es gelegentlich auch kund. Wenn ich das tue, dann kennzeichne ich das auch stets als meine ureigene Meinung bzw. eigene Erfahrung.

In Foren gibt es genügend "Experten". Die allermeisten haben selbst nichts auf die Beine gestellt und lästern nur an den Erzeugnissen herum. Typische Besserwisser.

Der erfahrene Leser merkt, wer was ist.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.08.2015, 15:22
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.066
Standard

@ Marc,

nur zur Kenntnisnahme, falls du es noch nicht selbst gelesen hast:

Zitat:
Um Lautstärke zu gewinnen lässt sich der Tiefbass stufenlos von 16 bis 64Hz begrenzen. Außerdem verfügt der Lautsprecher über einen Einsteller auf der Rückseite, mit dem bei Wand- oder Eckaufstellung der Bereich unter 300Hz stufenlos bis 6dB abgesenkt werden kann.
http://www.abacus-electronics.de/121-0-APC24-23C.html
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.08.2015, 16:17
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.371
Standard

Ich habe diese Posts aus dem Kii Three Thread hierher verschoben, denn sie haben nichts oder wenig mit den Lautsprecher zu tun
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.08.2015, 16:28
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.656
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
@ Marc,

nur zur Kenntnisnahme, falls du es noch nicht selbst gelesen hast:



http://www.abacus-electronics.de/121-0-APC24-23C.html
Hallo Franz,

Ja man kann das regeln aber bei einigen Cds nutzt auch das nicht viel . Nicht das wir uns falsch verstehen die apc sind ganz hervorragend aber als Perfektionist wollte ich so einen Kompromiss nicht eingehen.
Die C Box ist davon übrigens nicht betroffen und ist für mich nach wie vor der beste abacus
LS.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.08.2015, 17:14
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.066
Standard

Sam,

ich hab Abacus ja nicht in`s Spiel gebracht, wollte nur darauf hinweisen, daß die 16 Hz ja nicht unbedingt so eingestellt sein müssen. Man kann die Abacus im Bassbereich auch höher einstellen und hat dann mehr Pegelreserven. Da von mangelnder Dynamik zu reden ist Unsinn. Abacus wäre auch nicht meine erste Wahl, aber darum geht es ja nicht, wer was gut findet. Ich finde, man sollte nur vernünftig argumentieren, also es ging ja ursprünglich um einen angeblichen Bassmangel. Den kann man weder bei der Abacus noch bei der Kii Three auf Grund ihrer Messwerte erkennen. Offensichtlich brauchen einige das Bumms Fallera, anders kann ich mir deren Argumentation nicht erklären.

Dich habe ich mit meiner Kritik auch nicht im Sinn gehabt. Mir ging es einzig um den angeblichen Bassmangel bzw. mangelnde Basstiefe. Dem ist eben nicht so. Sie werden unten rum leiser sein als viele Bummsfallera Kisten. Aber das ist so gewollt und auch gut so. Finde ich jedenfalls.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21.08.2015, 17:35
Sam Sam ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.656
Standard

Achso wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Hatte gedacht Du beziehst das auf meine Antwort.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.08.2015, 18:44
cay-uwe cay-uwe ist gerade online
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.371
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Sam,

ich hab Abacus ja nicht in`s Spiel gebracht, wollte nur darauf hinweisen, daß die 16 Hz ja nicht unbedingt so eingestellt sein müssen. Man kann die Abacus im Bassbereich auch höher einstellen und hat dann mehr Pegelreserven. Da von mangelnder Dynamik zu reden ist Unsinn. Abacus wäre auch nicht meine erste Wahl, aber darum geht es ja nicht, wer was gut findet. Ich finde, man sollte nur vernünftig argumentieren, also es ging ja ursprünglich um einen angeblichen Bassmangel. Den kann man weder bei der Abacus noch bei der Kii Three auf Grund ihrer Messwerte erkennen. Offensichtlich brauchen einige das Bumms Fallera, anders kann ich mir deren Argumentation nicht erklären.

Dich habe ich mit meiner Kritik auch nicht im Sinn gehabt. Mir ging es einzig um den angeblichen Bassmangel bzw. mangelnde Basstiefe. Dem ist eben nicht so. Sie werden unten rum leiser sein als viele Bummsfallera Kisten. Aber das ist so gewollt und auch gut so. Finde ich jedenfalls.
Franz,

eine Sache ist wie sich der Frequenzgang darstellt und die Andere welche Reserven noch vorhanden sind. Das wird unglücklicherweise von den Meisten unterschätzt.

Gerade im Bass werden die größten Pegelreserven gebraucht, auch wenn man meint leise zu hören.

Gerne nehme ich dazu ein Musikstück, das ich durch Dich kennengelernt habe, nämlich "Poem of Chinese Drums". Dieses Lied bringt einen Lautsprecher im Bass schnell an seine Grenzen, selbst wenn man meint nicht laut zu hören. Die Dynamikattacken im Bass suchen ihres Gleichen.

Ich möchte jetzt nicht auf der Kii Three rumreiten, aber wenn man sich die AUDIO-Messungen etwas genauer anschaut, dann wird man feststellen, dass einerseits der Frequrenzgang bei 80dB gemessen wurde, aber bei den Klirrmessungen stellt man fest, dass bereits ab 85dB unterhalb von ca. 100Hz Kompressionserscheinungen auftreten und bei 100dB unterhalb von 200Hz. Das kann aber auch eine Limiterfunktion sein, was ja vernünftig ist und subjektiv höhere Lautstärken vermuten lässt.

Da im Allgemeinen bei den Zeitschriften auf die Messungen nicht genauer eingegangen wird, bleiben solche Informationen für den Laien oft verdeckt.

Aber nochmal, für die eingesetzte Chassisgröße ist das alles OK und mehr ist aber auch nicht drin.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.08.2015, 20:02
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.066
Standard

Wichtig ist doch der Höreindruck. Nur der interessiert mich. Die ersten Hörberichte schienen mir sehr positiv zu sein. Und da ich eh nur 20 qm in meinem Hörraum zur Verfügung habe und auch kein Pegelfetischist bin, wird das meine Ansprüche hinsichtlich Bassperformance wohl vermutlich befriedigen können. Aber erstmal überhaupt hören.

Dieses Messdiagramm-Interpretieren ist Kaffeesatzlesen. Dafür kenne ich zuviele Lautsprecher, die mit prima Messwerten aufwarten können, mich aber in der Musikdarbietung völlig kalt lassen und umgekehrt. idealerweise korrelieren gute Messwerte auch mit gutem Klang. Und nochmal: Ich halte die in Audio gezeigten Messdiagramme für nicht kritikwürdig. Man müßte ohnehin alle Messungen miteinander in Beziehung setzen (auch die nicht gezeigten Parameter). Für mich ist die Korinthenkackerei hier aber wieder mal symptomatisch für Foren: Hauptsache, man kann was finden und herumdeuteln. Das könnte man mit jedem Lautsprecher so machen.

Geändert von Franz (21.08.2015 um 20:13 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fidelity - ein weiteres HiFi-Magazin Truesound HiFi-,Video- und Online-Magazine 265 31.10.2013 09:56
2x3m oder 2x5m XLR LS Kabel für Aktiv LS gesucht Astrokerl Audiogeräte und Zubehör 6 14.09.2011 19:32
Aktiv oder passiv im Studiobereich (sowie Davids Anlage) komponist Aktive Vollbereichssysteme 43 08.12.2008 17:12
2 mal Rodrigo & weiteres klassisches aus der Bucht ... Höhlenmaler Klassik 6 20.06.2008 13:11



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de