open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Elektrisches Room-Tuning
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektrisches Room-Tuning Dieses Forum befasst sich mit den elektrischen Möglichkeiten des Room-Tunings

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.01.2016, 22:49
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.774
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Nee, LR4 sind 24dB sind 24dB sind 24dB....
Aber sicher doch
die dazu gehörige theoretische Sprungantwort kenne ich in der Praxis aber von 12dB Weichen (elektrisch) daher mein Irrtum.
Ich sehe da noch Unterschiede zwischen den Simus und der Praxis.

Gruss Marc

P.S. schlimmer noch wenn man die Theorie in die Praxis umsetzen will und dann den Messschrieb sieht
__________________
Am Ende einer langen HiFi Entdeckungsreise landet jeder entweder bei einem Breitbänder oder einem Hornsystem
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.01.2016, 23:26
Nauty Nauty ist offline
 
Registriert seit: 28.07.2008
Beiträge: 350
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Uups, da is was schief gelaufen. 6dB Filter minphase muss man bei -3dB schneiden lassen, nicht bei -6dB. Dann ist die Summe glatt und es ist egal (für die Amplitude) ob man den HT verpolt oder nicht (weil HT und TT konstante 90° auseinander sind, deswegen auch die -3dB aka 1/wurzel(2), weil Vektorsumme -- Diagonale eines Quadrats -- muss 1 ergeben, nicht die skalare Summe). Nicht verpolt ist die Phase auch 0, d.h. linearpasige Trennung. Keult aber unsymmetrisch...
Hallo Klaus,

und genau das kommt dabei raus, wenn man sich blind auf Mausklicks verlässt, ohne zu schauen, was man da macht.
Soll keine Ausrede sein. Sowas geht gegen die Berufsehre und tut weh, wenn man auch noch dabei erwischt wird, bevor man sich selbst erwischt
Ich gelobe Besserung und bessere gleich mal nach...

Grüßle,
Martin

Edit: Das Nachbessern muss ich auf später verschieben. Bekomme gerade die Weiche nicht modelliert.

Geändert von Nauty (06.01.2016 um 23:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.01.2016, 09:32
Nauty Nauty ist offline
 
Registriert seit: 28.07.2008
Beiträge: 350
Standard

Tach Gemeinde,

Filter 1. Ordnung mit verpoltem Hochton noch mal analog nachsimuliert:

Frequenzgänge:
  • Grün: Summenfrequenzgang auf Achse
  • Rot: Summenfrequenzgang -45°
  • Blau: Summenfrequenzgang +45°


Zeitsignale: [list][*]Grün: Summensignal auf Achse[*]Rot: Summensignal -45°[*]Blau: Summensignal +45°


Natürlich sind +-45° etwas realitätsfremd, aber lässt wenigstens Schlüsse auf das qualitative Verhalten der vertikalen Abstrahlung zu. Quantitativ werden die Effekte bei kleineren Winkeln und bei geringerem Quellenabstand geringer ausfallen.

Grüßle,
Martin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	f_all.png
Hits:	208
Größe:	16,7 KB
ID:	11481  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	t_all.png
Hits:	212
Größe:	11,1 KB
ID:	11482  
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.01.2016, 12:18
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.430
Standard

Ah, LTspice (ein Geschenk Gottes, diese SW).
Vor allem weil man Transferfunktionen direkt/abstrakt eingeben kann (in Laplace-Notation), ebenso Delays, und trotzdem auch den Zeitbereich anschauen kann (wenn keine s in Kehrbrüchen drinne sind, d.h. TP-->HP Transformationen muss man erweitern).
Hast du so gemacht, nehme ich an?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.01.2016, 12:22
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.430
Standard

Mit HT nicht verpolt ergeben sich die gleichen Bilder off-axis, nur dass plus und minus bei den Winkeln vertauscht sind. Phase und SAs sehen natürlich anders aus.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.01.2016, 13:00
AIR AIR ist offline
-
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 2.066
Standard

.
Jetzt bräuchten wir noch als ersten weiteren Schritt eine Funktion, die die Bündelung des Mitteltöners beschreibt.
Natürlich unter Annahme einer bestimmten Größe (oder mehrerer )

Ich würde gerne die resultierenden 1-Sinus-Perioden dazu sehen (bei Trennfrequenz und +- 1 Oktave) und eine praxisüblichere Trennfrequenz z.B. bei 2 kHz.

Vielen Dank für die Mühe bisher!

AIR

__________________
gewerblicher Teilnehmer
www.weidlich-audio.de
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.01.2016, 13:14
Nauty Nauty ist offline
 
Registriert seit: 28.07.2008
Beiträge: 350
Standard

Zitat:
Zitat von AIR Beitrag anzeigen
.
Jetzt bräuchten wir noch als ersten weiteren Schritt eine Funktion, die die Bündelung des Mitteltöners beschreibt.
Natürlich unter Annahme einer bestimmten Größe (oder mehrerer )

Ich würde gerne die resultierenden 1-Sinus-Perioden dazu sehen (bei Trennfrequenz und +- 1 Oktave) und eine praxisüblichere Trennfrequenz z.B. bei 2 kHz.

Vielen Dank für die Mühe bisher!

AIR

Hallo AIR,
was ich hier mache sind rein mathematische Modelle. Es ist kein übermäßiger Aufwand, bei bekannten mathematischen Eigenschaften Acourate zu einer Darstellung zu bewegen.

Wie ist dein Vorschlag mit der Bündelung des Mitteltöners zu verstehen? Richtungsabhängige Amplitude zu meiner 2-Wege-Betrachtung, oder ein 3-Wege-System mit zusätzlichem Mitteltöner?

Grüßle,
Martin
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.01.2016, 13:26
AIR AIR ist offline
-
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 2.066
Standard

.
Hallo Martin,

ich meine, bevor die Verwirrung zu groß wird, die richtungsabhängige Amplitude zu deiner 2-Wege-Betrachtung.

Das Gehäuse haben wir dann zwar noch nicht mit drin, ist aber erst mal nachrangig.
Bei den 1-Sinus-Perioden meine ich nur 3 Darstellungen, also 1 kHz, 2 kHz, 4 kHz und ein Winkel von 30 Grad wäre m.E. noch interessanter, vor allem, wenn man das mal mit realen Messungen vergleichen will.
Bei 30 Grad löschen sich bei einigen Chassis Membranresonanzen aus, die auf Achse oder weiter außerhalb sehr deutlich zutage treten.

Gruß
AIR

__________________
gewerblicher Teilnehmer
www.weidlich-audio.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.01.2016, 13:49
Nauty Nauty ist offline
 
Registriert seit: 28.07.2008
Beiträge: 350
Standard

Zitat:
Zitat von AIR Beitrag anzeigen
.
Hallo Martin,

ich meine, bevor die Verwirrung zu groß wird, die richtungsabhängige Amplitude zu deiner 2-Wege-Betrachtung.

Das Gehäuse haben wir dann zwar noch nicht mit drin, ist aber erst mal nachrangig.
Bei den 1-Sinus-Perioden meine ich nur 3 Darstellungen, also 1 kHz, 2 kHz, 4 kHz und ein Winkel von 30 Grad wäre m.E. noch interessanter, vor allem, wenn man das mal mit realen Messungen vergleichen will.
Bei 30 Grad löschen sich bei einigen Chassis Membranresonanzen aus, die auf Achse oder weiter außerhalb sehr deutlich zutage treten.

Gruß
AIR

Hallo AIR,
das sollte kein Problem sein, für 3 Punkte (0°, +30°, -30°) die Amplitude händisch anzupassen.
Ich könnte, so keine anderen Daten vorliegen, eine Dipol-Charakteristik (Cosinus-Verlauf der Amplitude über den Winkel) annehmen und die Sprungantworten entsprechend rechnen.
Vielleicht ein wenig geometrische Fummelei, da ich mich ja nicht "um die Tieftonquelle" drehe sondern um einen Punkt darüber. Aber sicherlich spaßig...
Ergebnisse dauern aber ggf. ein wenig.

Grüßle,
Martin
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.01.2016, 15:57
Nauty Nauty ist offline
 
Registriert seit: 28.07.2008
Beiträge: 350
Standard

Hallo AIR,

noch zwei Angaben, die dann fehlen, um etwas zu modellieren:
- Welche Filtercharakteristik? LR4 wie bei den ersten Simulationen, oder 1. Ordnung, verpolt oder nicht?
- Nur ein Chassis mit Richtcharakteristik, oder beide?

Kann mich evtl. heute Abend da dranmachen.

Grüßle,
Martin
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Acourate-Workshop und die Folgen wirbeide Als Gastgeber und als Gast 55 23.04.2015 10:08
Acourate wirbeide Der PC als Ton- und Bildquelle 48 06.08.2014 08:31
Acourate Bundle Der Blumentopf Audiogeräte und Zubehör 8 15.07.2013 10:24
Ausführliches Handbuch zu Acourate matze81479 Elektrisches Room-Tuning 7 04.02.2012 00:33
(((acourate))) in Mittelfranken wirbeide Der PC als Ton- und Bildquelle 21 31.07.2011 15:45



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de