open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Als Gastgeber und als Gast
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Als Gastgeber und als Gast Hier gehören die Hör-Berichte von Besuchen hin

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 25.01.2016, 09:35
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.089
Standard

Zitat:
Zitat von shakti Beitrag anzeigen
Ich gebe zu, dass ich auch mit jahrzehnte alten Vorurteilen hinsichtlich dieser Technik unterwegs war, die immer mal wieder durch einen Horn "Trötensound" bestaetigt wurden.
Den gab es immer und wird es auch immer geben. Aber verallgemeinern darf man das schon lange nicht mehr.
Interessanterweise hat jemand Avantgarde Acoustic nun einmal zum klingen gebracht, was ihnen auf Vorführungen bisher selbst nicht gelungen ist. Es scheint nicht einfach zu sein.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.01.2016, 10:23
Lancelot Lancelot ist offline
 
Registriert seit: 14.05.2015
Beiträge: 93
Standard

Ganz schön gemein, wirst aber recht haben, wenn ich mir die Tröten so anschaue.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.01.2016, 11:06
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.611
Standard

Zitat:
Zitat von hotzenplotz Beitrag anzeigen
Hallo Franz,

das hört sich nach absoluter Sternstunde des Musikhörens an. Schön, dass Du uns daran ein bisschen teilhaben lassen kannst.

Kannst Du etwas über die Übernahmefrquenzen und Steilheit der Filter sagen?

Grüße

Marc
Hallo Marc,

werde deine Frage an Lutz weiterreichen, er wird sie bestimmt gerne und freimütig beantworten, ich poste die Antwort dann hier.

Und ja: Das Hörerlebnis war so eine Art "Aha-Erlebnis" für mich. Davon hat man in einem HiFi-Leben einige, wenn man sich umhört, was es alles gibt und möglich ist. Meine erste Begegnung mit Silbersand war auch so ein "Aha-Erlebnis", nur etwas anders gelagert.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.01.2016, 11:10
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.089
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Meine erste Begegnung mit Silbersand war auch so ein "Aha-Erlebnis", nur etwas anders gelagert.
Meines mit B&M BM 30.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.01.2016, 11:18
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.611
Standard

Die letzte BM 30 Prozessorgeneration ist noch heute eine der weltbesten Lautsprecher, jedenfalls für meine Ohren.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25.01.2016, 11:22
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.089
Standard

Und in kleineren Räumen sind die BM 12 oder BM 10d ebenbürtig.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.01.2016, 11:30
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.611
Standard

Nein, aber laßt uns hier beim eigentlichen Thema bleiben, es soll um Lutz´Anlage gehen.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.01.2016, 11:33
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.471
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Der Grund ist klar: während bei normalen Systemen 1dB mehr oder weniger kaum auffällt, bedeuten hier 1dB in den tiefen Bässen gleich 1dB x 4 Subwoofer = 4dB.
Nur zur Verhinderung der Entstehung von Urban Legends : 1dB lauter sind 1dB lauter sind 1dB lauter (ca 10%, Faktor 1.1), egal wieviele Subs um dieses eine dB lauter werden....

Als bekennender Freund von Hochwirkungsgrad-Lautsprechern freut mich der Bericht entsprechend.
Wie bei jedem Lautsprecher bin ich aber der Meinung, dass eine Korrektur bzw Phasenvorausentzerrung auf linearphasig, vor allem bei der Trennung zu den Subs, der Sache die Krönung aufsetzen würde, in Sachen 'Speed' und 'Timing', zumindest habe ich noch keinen Lautsprecher erlebt der nicht von dieser prinzipiellen Art der Verbesserung profitiert hätte, weil sie eben prinzipieller Natur ist.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.01.2016, 11:48
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.611
Standard

Hallo Klaus,

Zitat:
1dB lauter sind 1dB lauter sind 1dB lauter (ca 10%, Faktor 1.1), egal wieviele Subs um dieses eine dB lauter werden....
Das stimmt natürlich, da ist mir ein Fehler unterlaufen, danke für deine Klarstellung.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.01.2016, 11:04
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.089
Standard

Eines der besten Hörerlebnisse, die ich jemals hatte, war damit:

http://www.hornfabrik-eder.de/papageno.htm

__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übernahmefrequenzen bei Lutz hotzenplotz Aktive Sub-Woofer 31 27.01.2016 13:03
myro Whisky - Ein Rausch der besonderen Art Fraggle Passive Schallwandler 9 10.05.2012 22:30
Emitter im Allgemeinen und Besonderen JoDeKo HiFi Allgemein 26 25.08.2011 07:59
Ein Erlebnis der besonderen Art - MP3 cay-uwe Der PC als Ton- und Bildquelle 21 16.11.2009 21:23
Allroundkopfhörer der besonderen Art Migoyu Alles Mögliche um Kopfhörer 8 06.05.2009 22:53



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de