open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Ediths und Charlys Privatforum
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ediths und Charlys Privatforum Dieses Forum wird von Edith und Charly gestaltet und moderiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 23.07.2018, 09:49
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.740
Standard

Da sind wir uns schon einig. Fordern und fördern, ganz klar. Aber du sagst es selbst: da muß man differenzieren. Darum geht es mir dabei. Wer bewußt höchste Risiken eingeht, darf dafür gern zur Kasse gebeten werden, wenn er dafür versichert sein will. Es wird aber schwierig, das im Privaten genau analysieren und einschätzen zu können. Und ich bin klar dagegen, daß die KK meine personenbezogenen Daten über meine Lebensführung einsehen und für sich bewerten kann. "Schöne Neue Welt" und "Big Brother" lassen grüßen.
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 23.07.2018, 10:07
Amerigo Amerigo ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 1.776
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Dann müßte man allgemein alles verbieten, was nachgewiesenermaßen die Gesundheit schädigt und zu Suchtverhalten führen kann.
Fernsehen, Alkohol, Mobiltelefone, Medikamente, Zucker ...

Man muss IMHO das Suchtverhalten von der Substanz trennen. Und dann sehen, dass wir alle mehr oder weniger mit Suchtverhalten zu tun haben. Wenn ich die Dopaminausschüttung von Facebook etc. bedenke, dann weiss ich, wo die richtige Sucht losgeht.

Und nein, Cannabis ist nicht ganz vorne dabei. Ich sehe eher Fettsucht, TV-Sucht, Sucht nach Belohnung, Sucht nach Kick, Sucht nach Anerkennung ... das sind die Dinge, die Leben beeinflussen.

Gruss
David
__________________
We are stuck with technology when what we really want is just stuff that works.

Geändert von Amerigo (23.07.2018 um 10:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 23.07.2018, 10:36
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.041
Standard

Hast Du sehr gut beschrieben David
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 23.07.2018, 13:12
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 814
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen


Und das hier:





finde ich schon diskriminierend. Laßt mal die Kirche im Dorf und bleibt menschlich.
Franz

es gab eine Zeit in der ich 120kg Gewicht hatte , bei einer Körpergrösse von 180 cm , ziemlich von Vorteil .

Mit 20 flog mir durch Bluthochdruck fast die Schädeldecke weg , die Motorik eine einzige Katastrophe und die Eigenwahrnehmung komplett verzerrt .
Vom Körpergefühl ganz zu schweigen .

In den letzten 20 Jahren haben wir so einige hoch adipöse Menschen von diesem Umstand runter geholt , zwei Grundvorrausetzungen waren die Ablegung ihrer Opferrolle und die Prioritätsfrage ,was bei etlichen Drogen & Alkoholsüchtige ebenso oft der Fall ist .

Ich für meine Person benötige , um mich zu belohnen , kein Cannabis oder harte Drogen mehr. Auch ist mein Gewicht statistisch betrachtet im Übergewichtsbereich , dies aber bei einem geringenFettanteil , motorisch , hüpfe und springe ich und gaaanz wichtig geniesse meine Lebenssituation mit weit über 60 Jahre.

Interessant wird es bei Diskussionen die , die physische Lebenssituation betrifft ...Standard Aussage , ja Du ...das zählt ja nicht
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C

Geändert von goodnews (23.07.2018 um 13:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 23.07.2018, 13:30
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.740
Standard

Adipositas ist mehr als ein Zeichen ungesunden Lebensstils. Es kann auch ein Zeichen einer Stoffwechselerkrankung sein, kann sogar erblich bedingt sein. Ich würde eine solche Erkrankung nicht hernehmen, um bei einer KK z.B. höhere Beiträge geltend machen zu wollen mit dem Verweis, das seien die ja selbst schuld, usw.
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 23.07.2018, 13:37
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 814
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Adipositas ist mehr als ein Zeichen ungesunden Lebensstils. Es kann auch ein Zeichen einer Stoffwechselerkrankung sein, kann sogar erblich bedingt sein. Ich würde eine solche Erkrankung nicht hernehmen, um bei einer KK z.B. höhere Beiträge geltend machen zu wollen mit dem Verweis, das seien die ja selbst schuld, usw.
Die Adiposität Ursache kann verifiziert werden , so einfach ist das !
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 23.07.2018, 13:56
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.740
Standard

Ja, und was hilft dir das jetzt? Du hast Adipositas als Beispiel hier eingeführt, wo KK die Beiträge dann erhöhen könnten, quasi als Risikofaktor, den es zu taxieren gilt. Und ich habe dir geantwortet, daß das nicht ginge, weil die Krankenversicherung und damit die Krankenkassenbeiträge dem Solidaritätsprinzip unterliegen. Jemand, der eine Krankheit hat, darf nicht deswegen durch höhere Beiträge bestraft werden.


Das ganze Thema ist aber hier sowieso off topic.
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 23.07.2018, 14:19
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.749
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Jemand, der eine Krankheit hat, darf nicht deswegen durch höhere Beiträge bestraft werden.
Er könnte ja eventuell bei der Rentenversicherung entlastet... - nee, das wär jetzt zu zynisch.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 23.07.2018, 14:23
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.740
Standard

Bin davon überzeugt, solche Planspielchen liegen längst in den Schubladen einiger Ministerien. Und wenn die richtigen Hohlköppe dran sind, holen sie die auch noch aus dem Giftschrank.
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 23.07.2018, 14:27
J.B. J.B. ist offline
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 228
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen
Morgen,
Das wäre grundsätzlich nicht schlecht.
Die Frage stellt sich nur, wie die Personalisierungparameter kontrolliert werden sollen.
Als Nichtraucher (nie Raucher gewesen) und regelmäßig Sporttreibender würde z.B. ich sicher einen Rabatt beanspruchen können...
Gruss

Thomas
Dann hoffen wir mal, daß es keinen Krebsfall in deinem Familien- und Verwandschaftsumfeld gab oder gibt, ansonsten dürfte der zu erwartende Risikozuschlag deinen Sportbonus locker auffressen...
Wie schon irgendwo erwähnt - "schöne neue Welt!"
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cannabis als Medikament Joints helfen Schmerzpatienten finest-mastering Was emotionale Hörer bewegt 136 22.02.2017 00:18
Es begann fast genau vor drei Jahren: Aus Hobby wurde Beruf D.Liedtke History 2 12.03.2014 09:54
Wurde auch Zeit! Fairaudio-Online Magazin Claus B Neuigkeiten in der Szene 1 01.12.2007 23:08



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de