open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Ediths und Charlys Privatforum
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ediths und Charlys Privatforum Dieses Forum wird von Edith und Charly gestaltet und moderiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 13.07.2018, 19:26
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.302
Standard

Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
oh mann oh mann , die Erfahrungen hinsichtlich der rauchbaren Halluzinoge sind mir sehr bekannt und vertraut , mich als intolerant zu bezeichnen , ist wie Eulen nach Athen zutragen.

einen Joint / Chillum / Pfeife usw. gefüllt mit schwarzen Afghane bis hin zum roten Libanese und dies rauchen nannten wir kiffen . Außer wir hatten das Cannabis gebacken , getrunken und das ganz harte war die Essenz in Ölform .

In der Hoffnung das , das heutige Cannabis nicht gepuncht ist , lässt einem mit Sicherheit locker werden .Und wenn ja , war im Best Case Schuhcreme drin , im Worst Case Opium hinzugemengt

Fakt ist , ein Suchtverhalten fängt viel früher an bzw. die Definition ist schon enger zu formulieren , inwieweit dies sozial kombatibel sein wird oder ist , ist was völlig anderes.

Und ja ich rauche und trinke nicht und muss zum Lachen trotzdem nicht in den Keller und ein Genussmensch


Was mache ich falsch

p.s @ HeartheTruth

vergiss einfach deine „Fussnote“ mit , das weiß er bestimmt selbst nicht .
Das heißt Du hast früher selbst gekifft?
Mit der Fussnote hast Du behauptet der Mensch wäre nicht wegen...auf der Welt. Da must Du schon eine Antwort darauf geben wenn man Dich danach fragt wozu der Mensch sonst da ist.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (13.07.2018 um 19:34 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.07.2018, 19:38
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 902
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Das heißt Du hast früher selbst gekifft?
Bevor ich darauf antworte , sei mir zwei Fragen erlaubt :

wie lange dauert es in ca. bis der THC Spiegel gesättigt ist
und wie lange meinst du , dauert es bis die Substanzen aus dem Körper sind ?

Und ja, ich war Hardcore , mit harten Drogen angefangen und mit Cannabis aufgehört und auf dem Weg habe ich so einige Menschen sprichwörtlich „verrecken“ sehen .

Finde es äusserst fatal , diese Halluzinoge das Suchtpotenzial abzusprechen .
Selbstverständlich ist der Gegenpol die sozio/ psychologische Verfassung des Benutzers .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.07.2018, 19:48
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.302
Standard

Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
Bevor ich darauf antworte , sei mir zwei Fragen erlaubt :

wie lange dauert es in ca. bis der THC Spiegel gesättigt ist
und wie lange meinst du , dauert es bis die Substanzen aus dem Körper sind ?

Und ja, ich war Hardcore , mit harten Drogen angefangen und mit Cannabis aufgehört und auf dem Weg habe ich so einige Menschen sprichwörtlich „verrecken“ sehen .

Finde es äusserst fatal , diese Halluzinoge das Suchtpotenzial abzusprechen .
Selbstverständlich ist der Gegenpol die sozio/ psychologische Verfassung des Benutzers .
Ich weiß nicht was Du mit gesättigtem THC Spiegel meinst.
Die Substanzen können noch nach Tagen gemessen werden. Das ist aber nichts schlimmes weil Du davon in keinster Weise beeinflusst bist.
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.07.2018, 20:18
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 641
Standard

Moin Otto,

Vielen Dank für Deine Beiträge hier - auch wenn sie nicht gerade auf offene Ohren treffen.

Im Übrigen ist es recht interessant, auf welchem Stand viele der Diskutanten hier sind. Ich meine, habt Ihr echt noch nicht mitbekommen, dass seit etlichen Jahren das Thema Hanflegalisierung in immer mehr Ländern durch ist, praxisgerechte Lösungen faktisch überall getestet und oft bereits beschlossene Sache oder gar umgesetzt sind?

Von einem Kreuzzug gegen das Gras kann mitnichten mehr die Rede sein; ganz im Gegenteil sehe ich wie in Beitrag 2 bereits mitgeteilt, die momentan überall grassierende Euphorie in Bezug auf das Thema als das eigentlich interessante.

Ich meine: in was für einer Welt leben wir denn, in der gesellschafts- und schichtenübergreifend das Entspannen und Sich-Weg-Beamen mit versch. Substanzen immer akzeptierter wird, anstatt sich vorrangig darum zu kümmern, die Strukturen für alle lebenswerter zu gestalten, um eben gerade nicht entspannen, flüchten, was weiß ich was zu müssen?

Grüße,
Thomas
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.07.2018, 20:24
Höhlenmaler Höhlenmaler ist gerade online
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.607
Reden

Das Thema heisst: warum Cannabis verboten wurde ...
Die Antwort ist: weil es die Profite der Baumwollproduzenten störte.
Und, weil es dem Wahn protestantischer Moralapostel nicht entspricht.

Waffen sind aber OK, Sex, Alkohol, andere Rauschmittel ( Cannabis), Tanz und Musik, wenn nicht Folklore weisser Rassisten, alles ist verdächtig und sollte vorsichtshalber unter Kontrolle stehen.
In Wahrheit ist Cannabis eine der ältesten Kulturpflanzen der Menscheit.
Aber wie immer, wahnsinnige Klugscheisser in maximaler Unkenntniss urteilen über Dinge von denen sie keine Ahnung haben.
Prost.
Weiter Rauchen!



...
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . meine letzten gestreamten Tracks
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13.07.2018, 21:11
J.B. J.B. ist offline
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 238
Standard

Zitat:
Zitat von music is my escape Beitrag anzeigen
...
Ich meine: in was für einer Welt leben wir denn, in der gesellschafts- und schichtenübergreifend das Entspannen und Sich-Weg-Beamen mit versch. Substanzen immer akzeptierter wird, anstatt sich vorrangig darum zu kümmern, die Strukturen für alle lebenswerter zu gestalten, um eben gerade nicht entspannen, flüchten, was weiß ich was zu müssen?

Grüße,
Thomas
Tja, für die meisten erscheint es erfolgsversprechender, sich ab und an ein Glas Wein, Whisky, einen Entspannungstee oder auch einen Joint zur Entspannung zu genehmigen, als den Lauf der Welt anzuhalten.

Ich sehe in einem verantwortungsvollen und mengenmäßig geringfügigen Umgang mit diesem Genußmitteln kein Problem. Da geht es eben mitnichten um ein "sich wegbeamen".

Sollte man den inneren Drang verspüren, regelmäßig aus der Realität zu flüchten oder sich wegzubeamen zu müssen, dann dürften die Probleme grundlegender Natur sein und sicherlich nicht ursächlich im Joint begründet.

Geändert von J.B. (13.07.2018 um 21:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 13.07.2018, 21:14
J.B. J.B. ist offline
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 238
Standard

Zitat:
Zitat von goodnews Beitrag anzeigen
...
Und ja, ich war Hardcore , mit harten Drogen angefangen und mit Cannabis aufgehört und auf dem Weg habe ich so einige Menschen sprichwörtlich „verrecken“ sehen ...
An Cannabis?
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 13.07.2018, 21:47
tmr tmr ist gerade online
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.864
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von J.B. Beitrag anzeigen
Sollte man das dringende Bedürfnis haben, regelmäßig aus der Realität flüchten zu wollen bzw sich wegzubeamen zu müssen, dann dürften die Probleme grundlegender Natur sein und sicherlich nicht ursächlich im Joint begründet.
Soviel ich mitbekommen habe, ist THC als sog."bewußtseinserweiternde" Droge zum "wegbeamen" denkbar schlecht geeignet.

Viele psychisch anfällige THC-Erstbenutzer mit Problemen schwenken daher schnell auf Alkohol oder sog. (harte) "Betäubungsmittel" auf Opiatbasis (mit entgegengesetzter Wirkung wie bei THC) um.
Das Problem ist einfach, daß da, wo heute THC (illegal und im kriminellem Umfeld) gehandelt wird, auch meist harte Drogen in der Nähe sind.

Das aktuell wirkliche Drogenproblem (von Alkohol und Nikotin mal abgesehen) bei uns sehe ich im übrigen nicht bei den gelegentlichen "Entspannern", "Wegbeamern" oder meinetwegen auch "Bewußtseinserweiterern", (die sind zumindest i.d.R. sozial unauffällig und verträglich), sondern eher bei den "Hyperaktiven" auf Koks, Amphetamin bzw. Crystal-Meth.
Grundsätzlich gilt aber: wer süchtig ist, ist krank und muß behandelt werden.
Das hat dann mit "Genuß" nichts mehr zutun.
THC macht nach meiner Kenntnis nicht körperlich abhängig.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von tmr (13.07.2018 um 21:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.07.2018, 21:53
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.936
Standard

Thomas,


in den USA werden Drogen in Form von Schmerzmedikamenten, vor allem Ibuprofen im Überfluß genommen. Ganz legal. Das ist weitaus schlimmer als wenn jemand mal nen Joint raucht. Und gesünder sowieso. Die Medikamentenabhängigkeit ist da wesentlich gefährlicher.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.07.2018, 22:35
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.340
Standard

Hallo Freunde,

Ich sitze gerade mit meiner Herzallerliebsten vor unserem Wohnwagen in Arnachout in Südfrankreich. Die erste Flasche eines Château la Vaisinerie ist leer. Die zweite Flasche muss herbei. Wir haben Spass an dem guten Wein. Wir gönnen uns das ab und zu, weil wir das wollen. Genauso wollen wir ab und zu THC. Wir sind ganz brstimmt nicht süchtig. Wir sind einfach nur Genussmenschen und gönnen uns das. Haben Mitleid mit demen, die sich diese Schönheiten nicht gönnen können.

Grüssle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cannabis als Medikament Joints helfen Schmerzpatienten finest-mastering Was emotionale Hörer bewegt 136 22.02.2017 00:18
Es begann fast genau vor drei Jahren: Aus Hobby wurde Beruf D.Liedtke History 2 12.03.2014 09:54
Wurde auch Zeit! Fairaudio-Online Magazin Claus B Neuigkeiten in der Szene 1 01.12.2007 23:08



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de