open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > AUDIO-OPTIMUM
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

AUDIO-OPTIMUM Dieses Forum gehört den Produkten von Audio-Optimum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 10.12.2018, 22:31
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.376
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Verzeihung, es ist natürlich vermessen zu glauben, dass Lautsprecher, die theoretisch deutlich überlegen sind, dies praktisch, d.h. akustisch, auch umsetzen können. Das würde den etablierten Glaubenssätzen zutiefst widersprechen und rechtfertigt, da stimme ich Dir zu, jeden niederen persönlichen Angriff gegen jemandem, der dies zu bedenken gibt.

Außerdem war mir entfallen, dass ich als Einziger nicht vollkommen unvoreingenommen und frei von subjektiver Hörprägung bin, um Lautsprecher akustisch zu beurteilen. Aus oben genannten Gründen.
Nein, es geht darum, in anderer Leuts Herstellerforum reinzugrätschen und bewusst zu stören.
Kannst ja an anderer Stelle einen Thread aufmachen, der nach der Zeitrichtigkeit von Studiomonitoren und deren Relevanz fragt.

In diesem Thread geht es für dich nicht weiter. Irgendwann ist der Kanal voll.
Schärfer ist auch schon draußen.

Moderativ von OpenEnd Admin
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 10.12.2018, 22:36
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
teilaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 1.004
Standard

Es gibt so viele verschiedene Herangehensweisen an das Thema elektroakustische Wandler
- aktiv, passiv
- Flächenstrahler, Dipole, Hörner, Konusse, Kalotten, Ionenfeld...
- verschiedenste Weichentopologien nebst deren Umsetzung
- digital, analog
- massivste wie dünnwandige Gehäuse
- unterschiedlichste Materialien und deren Kombination
usw. usf.

Das Herumreiten auf Einzelaspekten führt letztlich nicht zum Ziel.
Gewisse Vorgehensweisen und Umsetzungen haben nun einmal stärkere Verbreitung gefunden - oft auch deutlich vom Verhältnis Kosten/Nutzen beeinflußt (das Budget eines Tonstudios, erst recht das des Musikfreundes mit Kinderschar daheim...) sowie von den Möglichkeiten der Aufstellung(!)

Interessant ist m.E. allein, welches Niveau an authentischer Wiedergabe mit einem gegebenen Aufwand (Platzbedarf, Kosten) erreicht wird. Und welche Restfehler mit welchen Maßnahmen evtl. weiter minimiert werden können, ohne daß es ausufert. Die Vielzahl der Konzepte und Ideen ist es, was das Hobby Hifi bzw. für die Profis ihr Betätigungsfeld so interessant macht.

Nur meine prinzipiellen Gedanken zu diesen immerwährenden Diskussionen.

Gruß Eberhard

edit: hat sich jetzt mit Charly überschnitten, ich lasse es trotzdem mal so stehen.

Geändert von Zwodoppelvier (10.12.2018 um 22:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 10.12.2018, 23:20
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.760
Standard

Danke, Eberhard & Charly.

Es besteht mE kein Zweifel, dass die Audio Optimum LS der aktuellen Generation sauber konzipiert und umgesetzt wurden und durchaus Referenzklasse haben können/werden. Aber viele Wege führen nun nach Rom...

Re zeitrichtig, gerade bei einem Wandler eh schon hoher Qualität kann man diese ja nachträglich herstellen, per Konvolution des Audio-Streams mit einem analytisch erstellten Phasenenterrungs-Kernel (in 64bit-FloatingPoint gerechnet auch auf jeden Fall transparent). Nichts anderes macht letztlich der Grimm LS1, das kann man aber auch nachträglich implementieren (plus ggf. "nebenbei" einer moderaten Hörplatzentzerrung). Ideal machbar auch für einen A/B-Vergleich, da zeigt sich dann idR dass Phasenlinearität ein Tüpfelchen auf dem i ist, ein durchaus wertvolles nice-to-have, nicht mehr und nicht weniger.
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 11.12.2018, 00:24
sincos sincos ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 766
Standard

Zitat:
Re zeitrichtig, gerade bei einem Wandler eh schon hoher Qualität kann man diese ja nachträglich herstellen, per Konvolution des Audio-Streams mit einem analytisch erstellten Phasenenterrungs-Kernel (in 64bit-FloatingPoint gerechnet auch auf jeden Fall transparent). Nichts anderes macht letztlich der Grimm LS1, das kann man aber auch nachträglich implementieren (plus ggf. "nebenbei" einer moderaten Hörplatzentzerrung). Ideal machbar auch für einen A/B-Vergleich, da zeigt sich dann idR dass Phasenlinearität ein Tüpfelchen auf dem i ist, ein durchaus wertvolles nice-to-have, nicht mehr und nicht weniger.

Dazu kann man sagen: "Es führen mehrere Wege nach Rom - aber will ich überhaupt nach Rom?" Weder die Grimm noch das "Nachfolgemodell" (wenn man es so nennen darf) Kii3 sind nach dem, was ich mittlerweile unter natürlicher Musikwiedergabe verstehe, auch nur annähernd dafür tauglich. Alle Versuche, ein natürlich klingendes, "zeitrichtiges" Mehrwegesystem mit "moderner" Digitaltechnik zu realisieren, sind bisher gescheitert. Mag ja sein, dass man das erst versteht, wenn man eine MS8E im Vergleich hört.
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mit diesem Lautsprecher kann man echtes Hifi nach Lehrbuch hören rhapsody3004 Passive Schallwandler 23 08.09.2018 15:16
Erster Audio-Optimum Studiomonitor sincos Schaufenster für neue Produktvorstellungen 44 07.04.2015 16:07
Der geilste Studiomonitor der Welt: Ich knutsch ihn! System 1200! Replace-Kellerkind Tannoyforum 91 08.03.2013 16:58
HiFi Lautsprecher Test-Jahrbuch 2013 matze81479 HiFi-,Video- und Online-Magazine 6 10.01.2013 12:29
Seta Audio M2.6 Studiomonitor cay-uwe SETA-AUDIO 22 12.12.2011 22:01



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de