open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen Hier können Forenteilnehmer ihre Kopfhörer Hörerfahrungen einstellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 31.12.2017, 17:16
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.756
Standard

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
Der KH Bereich scheint ja echt am Ende zu sein wenn ein System, dass keine 85db schafft ganz oben steht und ein KH ohne Bühne!
Ich verstehe Tyll schon seit einem Jahr nicht. Aber statt mal einen 2017er LCD4 zu testen und über einen SR007 nicht nur mutmaßen wie smooth er klingt einfach mal den 007 MK1 testen (Bob leiht ihm seinen Carbon bestimmt aus)!
Aber andererseits verstehe ich auch den Unmut über die Serienschwankungen. Ich hab nun einen perfekten LCD4 hätte aber wohl auch immer Angst wenn ich jetzt einen kaufen wollte.
Am Ende noch nicht.....nur Hinter den Kulissen ist die Gacke richtig am dampfen

NOMAX

PS.Na ja deswegen wird der M1 trotzdem keine grosse Schaar an Abnehmer finden
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 31.12.2017, 17:23
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 673
Standard

@maasi:

Hallo Uli,

yep, die Verstärkereinheit des M1 wird aufgrund der reinen Class-A Betriebsart definitiv sehr warm. Und ja, die digitale Lautstärkeregelung auf Basis des ARIES funktioniert...

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 31.12.2017, 17:38
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 673
Standard

Hallo zusammen,

das M1 ist zwar lautstärketechnisch limitiert, die 80-85 dB halte ich allerdings für einen kleinen Scherz. Denn selbst ich höre schon lauter...

Ich glaube im Übrigen ebenfalls nicht, dass das M1 sehr oft verkauft werden wird, zumal der Verkaufspreis für solch ein audiophiles HIGH-END System sich IMO zwar in einem noch überschaubaren Rahmen bewegt, aber - wenn wir ehrlich sind - dennoch eine ordentliche Menge sauer verdiente Kohle über die Ladentheke geschoben werden muss.

Aber dennoch wird es ganz sicher genügend musikalische Gralsritter geben, die genau auf solch eine Systemlösung gewartet haben.

Ich habe im Übrigen meine Top-Kandidaten für 2017 zwischenzeitlich festgelegt (https://www.open-end-music.de/vb3/sh...ad.php?t=13069) und das SONOMA ACOUSTICS M1 belegt in meinem ganz persönlichen Ranking insgesamt den 3. Platz.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.12.2017, 17:54
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.756
Standard

......80-85db beziehen sich wie gesagt auf den ganzen Frequenzverlauf.....bei nur Stimmen und langsamen Stücken ohne grossen Tiefenanteil schafft das System ein paar db mehr......mein Ansprechpartner in Signapur hat ihn ja durchgemessen....er meinte....letztendlich nur....echt schade

Er schmunzelte auch darüber wie es doch sein kann das mann bei dieser Abhörlautstärke was dieses System schafft überhaupt eine seriöse Bewertung abgeben kann

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (31.12.2017 um 18:00 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 31.12.2017, 18:38
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.047
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
......80-85db beziehen sich wie gesagt auf den ganzen Frequenzverlauf.....bei nur Stimmen und langsamen Stücken ohne grossen Tiefenanteil schafft das System ein paar db mehr......mein Ansprechpartner in Signapur hat ihn ja durchgemessen....er meinte....letztendlich nur....echt schade

Er schmunzelte auch darüber wie es doch sein kann das mann bei dieser Abhörlautstärke was dieses System schafft überhaupt eine seriöse Bewertung abgeben kann

NOMAX
Hallo Gregor,

vielleicht liegt es ja auch nur daran, dass Du schon etliche Jahre mit nachweislich gesundheitsschädlichen Pegeln gehört hast... Nun geht es bei Dir nicht mehr anders. Frag mal einen Ohrenarzt, der wird Dir das mit dem schädlichen Lauthören bestätigen. (wenn ich NOMAX wäre, würde ich jetzt den hier machen).

Mein Ansprechpartner ist nicht erst weit weg in Singapur, sondern quasi um die Ecke im Raum Aachen. Der heißt Wolfgang (Fidelio), und wenn der sagt, dass der Pegel des Sonoma-Systems für den gut hörenden "Ottonormalverbraucher" reicht, dann reicht mir das auch als Expertise. Singapur - brauch ich nicht !

Aber es gibt sehr viele gute KH, und für jeden von uns findet sich der Passende. Und in der Hinsicht bist Du ja - im Gegensatz zu manch Anderem hier - wirklich tolerant. Das mag ich an Dir.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 31.12.2017, 18:53
molto molto ist gerade online
 
Registriert seit: 17.11.2015
Beiträge: 352
Standard

Ich kann nur sagen für mich ist der M1 bei weitem laut genug .
Ich bin äußerst zufrieden und stelle immer wieder fest "selbst ausprobieren und testen" um festzustellen, ob es passt.
Hätte ich es nicht getan wäre ein toller Kopfhörer an mir vorbei gerauscht

Euch einen guten Rutsch bis nächstes Jahr

Gruß
Molto
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 31.12.2017, 19:14
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.756
Standard

Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Hallo Gregor,

vielleicht liegt es ja auch nur daran, dass Du schon etliche Jahre mit nachweislich gesundheitsschädlichen Pegeln gehört hast... Nun geht es bei Dir nicht mehr anders. Frag mal einen Ohrenarzt, der wird Dir das mit dem schädlichen Lauthören bestätigen. (wenn ich NOMAX wäre, würde ich jetzt den hier machen).

Mein Ansprechpartner ist nicht erst weit weg in Singapur, sondern quasi um die Ecke im Raum Aachen. Der heißt Wolfgang (Fidelio), und wenn der sagt, dass der Pegel des Sonoma-Systems für den gut hörenden "Ottonormalverbraucher" reicht, dann reicht mir das auch als Expertise. Singapur - brauch ich nicht !

Aber es gibt sehr viele gute KH, und für jeden von uns findet sich der Passende. Und in der Hinsicht bist Du ja - im Gegensatz zu manch Anderem hier - wirklich tolerant. Das mag ich an Dir.

VG Uli
Nun ja......ich habe gerne Bestätigung für das was ich höre......und mein Freund in Signapur ist bestens ausgestattet mit Messtechnik,bei weitem nicht ganz so wie Heinz bei LB aber mit Tyll Hertens hällt er locker mit......aber es lauft wie gesagt alles hinter den Kulissen(wo ja um Erfolg oder Nicht Erfolg eines Modell entschieden wird)...zu meinem HNO.....der ist immer noch erstaunt nach 12 Jahren......das ich erstens noch immer unter keiner nachweislichen Beeinträchtigung leide......und was noch erstaunlicher ist für ihn das ich mit meinen 40 Jahren die 17khz noch immer erlausche......vielleicht liegt es aber auch daran das ich fast täglich mein Mittagschläfchen halte

NOMAX

PS.ohne Toleranzen wäre das Leben doch eine Einbahnstrasse.....und die mich kennen wissen.....ich fahre immer auf der Überholspur......aber auch bin nicht perfekt und kann mich ab und zu irren....dafür ist dann der Pannenstreifen hier.....an dem mann mich bekannterweise jedoch nur sehr selten antrifft

...jetz aber weiter mit dem M1
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (31.12.2017 um 19:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.01.2018, 10:40
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.380
Standard

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
Der KH Bereich scheint ja echt am Ende zu sein wenn ein System, dass keine 85db schafft ganz oben steht und ein KH ohne Bühne!
Ich verstehe Tyll schon seit einem Jahr nicht. Aber statt mal einen 2017er LCD4 zu testen und über einen SR007 nicht nur mutmaßen wie smooth er klingt einfach mal den 007 MK1 testen (Bob leiht ihm seinen Carbon bestimmt aus)!
Aber andererseits verstehe ich auch den Unmut über die Serienschwankungen. Ich hab nun einen perfekten LCD4 hätte aber wohl auch immer Angst wenn ich jetzt einen kaufen wollte.
Mir und einigen Bekannten geht es so seit dem BigSound Test vor etwa 2 Jahren, da muss wohl irgendwie der Faden verloren gegangen sein und seit dem habe ich das Gefühl es fehlt die Konsistenz in den Bewertungen, da wandern auch mal schnell Modelle im Nachhinein auf die Wall Of Fame die vorher als "nicht würdig" getestet wurden!? Mir ist es schon klar, wie sollte es auch anders sein, das seine Einschätzungen sehr subjektiv sind und auch eine offensichtlich ausgeprägte Höhenphobie besteht aber dieses hin und und her führte dazu das, zumindest für mich mittlerweile der Informationsgehalt der Seite Innerfidelity gegen Null tendiert, da schlicht der Anker zur Orientierung fehlt.

Zum Sonoma System: Ich begrüße generell neue elektrostatische Konzepte, habe aber aufgrund der bisherigen veröffentlichten Messwerte und dem Einwegsystem so meine Bedenken ob das der richtige Weg ist. Wenn man sich den Verstärkeraufbau so anschaut ist es schon fast ein Wunder das hier 85dB bei einer 15um Membran und trotz der hohen Biasspannung halbwegs unverzerrt erreicht werden. Es kann ja durchaus von der klanglichen Abstimmung passen aber bitte hierfür ein offenes System wo man dann der bei E-Staten so entscheidenden Stellschraube Verstärker drehen kann. Und auch bitte die anderen elektronischen Sachen raus, auch wenn gut gemeint, bei einem KH System von knapp 6000€ würde ich ungern eine D/A Wandlung auf diesem Niveau nutzen wollen.

Irgendwie habe ich auch den Eindruck das hier das legendäre Sennheiser HE-60 System als Vorbild diente, hier wurde auch damals von Sennheiser der "tolle" HEV70 in SMD Technik gebaut um das System so weit zu kastrieren das es sich merklich negativ von einem Orpheus System absetzte, einen ähnlich begrenzten Pegel gab es dann kostenlos obendrauf. Nicht nur beim Verstärkeraufbau sind starke Ähnlichkeiten zu erkennen auch beim Stator bzwl. jetzt Foliendesign und bei der Membrangeometrie auch wenn diese neu entwickelt wurde, zudem welch Wunder sieht der Kopfhörer von der Bauart auch fast noch so aus wie ein HE-60. Aber gut solange keine Patente verletzt werden kann man ja auch mal bei der Konkurrenz sich Anregungen holen, ist ja ok man muss ja nicht diesselben Fehler zweimal machen.
__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Verstärkersysteme / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (01.01.2018 um 11:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.01.2018, 12:43
worf666 worf666 ist offline
 
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 437
Standard

Interessant, aber eines ist auch klar: Die meisten, die ihn gehört haben, außer Nomax, der bekanntlich superlaut hört, sind sehr sehr angetan von dem Klang. Für mich wäre nun eine Review von einem Stax Experten sehr hilfreich. Am Besten jemand, der einen SR-007 an einem KGSSHV oder größer sein Eigen nennt. Denn die können Elektrostatenklang am besten beurteilen. Ich würde übrigens allen Reviewern dringend empfehlen, so ein System stets zuhause zu haben, da High End Stax KH in High End Kreisen weit verbreitet sind, Reviewer aber wegen des Konzepts, Tyll eingeschlossen, sich kein Stax System leisten wollen. Was mMn ein Fehler ist. Denn die Leute wollen wissen: Wie schneidet er gegen einen 009 ab? Wie schneidet er gegen einen 007 ab? Immer bestmöglich angetrieben natürlich.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.01.2018, 12:45
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 673
Standard

Guten Morgen zusammen,

Zunächst einmal wünsche ich allen hier im Forum ein frohes neues Jahr 2018.

Zum M1: Um der Wahrheit die Ehre zu geben - am langen Ende zählt für mich immer nur, wie ein Kopfhörer und sein entsprechender Spielpartner, im aktuellen Fall die Geräte von SONOMA ACOUSTICS, in meinen Ohren klingen.

Dabei ist es für mich relativ unerheblich, auf welche Art und Weise dieses klangliche Ergebnis erzielt wird. Messkurven interessieren mich, wenn überhaupt, nur am Rande. Wenn die von mir getesteten Kopfhörer in bestimmten Frequenzbereichen resonieren, bzw. Peaks aufweisen, kann ich dies in aller Regel auch erhören - oder eben auch nicht.

Dabei ist eine langjährige Hörerfahrung im Übrigen von sehr viel größerer Bedeutung, als das objektiv vorhandene Hörvermögen. Viele Grüße an Tom (Dynavit).

Zu Tyll: Witzigerweise fallen die Umgestaltung von Tyll Hertsens „Wall of Fame“ und die Veröffentlichung meines Testberichtes zum M1 ja zeitlich zusammen. Ist allerdings reiner Zufall, da ich für meine Rezensionen verständlicherweise mehrere Tage benötige.

Aber dennoch bin ich bezüglich der Neugestaltung der Beurteilungsmaßstäbe für Kopfhörer weitgehend der gleichen Ansicht wie Tyll. Die tonale Ausgeglichenheit ist auch für mich ein entscheidendes Kriterium für die klangliche Bewertung von Kopfhörer-Systemen.

Ich kann mich somit nur wiederholen. Das M1 von SONOMA ACOUSTICS ist ein ausgezeichnet abgestimmtes und feinsinnig aufspielendes Kopfhörersystem, insbesondere eben bezüglich einer perfekten tonalen Balance. Da beißt die Maus IMO keinen Faden ab.

Aber auch hier gilt wie so oft - nur Versuch macht kluch...

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (01.01.2018 um 13:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonoma Acoustics Model One fidelio KH - Kopfhörer (Full Size) 6 28.11.2017 16:18
SONOMA - ein neue Elektrostat kommt World Tube Audio KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 7 04.10.2016 09:04
Test ENIGMA ACOUSTICS DHARMA D1000 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 14 11.09.2016 23:19
Enigma Acoustics Dharma D1000 Dynavit KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 9 18.01.2016 22:49
Präsentation von Leema Acoustics Hifi-Tom Hifi & High End Studio W 0 25.04.2009 15:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de