open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ungesichertes Audio-Wissen Hier versuchen wir, Wissen zu schaffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 21.04.2017, 12:30
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.499
Standard

Hi

Meine Meinung zur Verbesserung von Geräten: Im Jahr 2017 "muss" es möglich sein, Geräte so zu bauen, dass sie keinerlei weiteren "Korrektur" bedürfen.

HiFi, welches dann für tausenden Euros dargeboten wird, wäre dann allerdings hinfällig, zumindest von technischer Seite betrachtet.

Hochpreis-HiFi, hat dennoch seine Berechtigung; es gibt nämlich viele Geräteliebhaber mit dem Anspruch an ein optisch schönes "Werk"

...ok, der Furmann ist eine Lowcost-Variante, dass dann dort Veränderungen(...) vorgenommen werden, ist doch in Ordnung. Mit diesen Veränderungen jedoch klanglich voranzuschreiten zu können, erschließt sich mir nicht - ordentliche Kontakte dürfen dennoch der Sparmaßnahme niemals unterliegen.



m.A.E. - where are the trees...?

Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.04.2017, 12:51
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.775
Standard

Zitat:
Zitat von SolidCore Beitrag anzeigen
Hallo Marc

Auch das habe ich anders erlebt. Als ich bei Dir war, hatten wir genau das Beispiel in der Praxis. Kannst du dich erinnern ? Du hattest den Hochtöner deiner Box zu laut abgestimmt, weil Kai es besser fand. Mir gefiel es garnicht. Und dir auch nicht. Nach leiser machen des gleichen, fanden wir es beide besser.
Das gleiche mit deinen Cinch. Wir tauschten das einfache, dem rotstift verfallene (hehe), und plötzlich wars besser. Und nicht einfach anders.

In diesem Forum, entgegen der Meinung von Realist, der einfach alles anzweifelt, aber nie mit guten Tips rüberkommt, bin zumindest Ich der Meinung, das User anderen wirklich helfen wollen. statt ihnen mit Jahrmarkt-Tricks "besser" nur vorzugaukeln. Natürlich würde ein lauterer Hochtöner mehr Auflösung vorgaukeln, der geübte Hörer sagt aber sofort: zu hell.
Und auch mein Furman Umbau gehört totsicher nicht in die falsche Kathegorie: klingt einfach anders, sonder zu der gewünschten Form: Klingt besser. Und wie immer, muss man es hören. Rein theoretisch hätte ich auch gesagt: Was soll das bringen? Das Ohr sagt: Top-Idee!

Auch ich selbst bin bei einigen Beiträgen manchmal skeptisch. Habe aber gelernt, das man es tatsächlich selbst versuchen muss, um es nachzuvollziehen. Nun muss man aber eines noch bedenken. Es wäre sehr Sinnfrei, sich an an Sony-Anlage vom Mediamarkt verschiedene Cinchstecker anzuhören. Dort ist es ratsamer, den Sony erstmal auszutauschen.

Gruss
Stephan
Hallo Stephan,

genau das ist der Punkt, der Lautsprecher war nicht besser sondern anders mit dem leiseren Hochtöner. Kay z.B. fand ihn jetzt zu dunkel, also schlechter.
Das Kabel haben wir auch nicht verbessert, sondern ausgetauscht gegen ein besseres, genau mein Reden...
Natürlich lässt sich sehr viel verbessern, man kann aber nicht pauschal sagen das sich ALLES verbessern lässt

Gruss Marc

P.S.

ich glaube auch ihr fühlt euch hier zu Unrecht angegriffen, es geht nicht darum das Fuhrmann Tuning schlecht zu reden sondern allein um die Aussage ALLES lässt sich verbessern oder tunen.
__________________
Windspiel-Audio

Geändert von boxworld (21.04.2017 um 13:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.04.2017, 12:56
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.775
Standard

Zitat:
Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
Kann nicht sein Stephan, perfektes KANN man doch nicht verbessern!?!?
Wer hat denn nun recht?
Ich bleibe standhaft, an JEDEM Seriengerät gibt es Potential.
Ein Widerspruch, entweder ist es perfekt oder man kann es verbessern...
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.04.2017, 12:57
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 9.132
Standard

Zitat:
Im Jahr 2017 "muss" es möglich sein, Geräte so zu bauen, dass sie keinerlei weiteren "Korrektur" bedürfen.
Das gilt auch für Geräte, die vorher gebaut wurden. Sie alle bedürfen auch keiner Korrektur. Sie sind, wie sie sind. Der Wunsch nach Korrektur entsteht beim Verbraucher nach einem Vergleich. Auch nicht bei jedem, der eine will das, der andere nicht. Einfach mal so hinnehmen.

Zitat:
HiFi, welches dann für tausenden Euros dargeboten wird, wäre dann allerdings hinfällig, zumindest von technischer Seite betrachtet.
Wieso das denn? Es gibt nichts Perfektes. Die Preiswürdigkeit von Geräten ganz allgemein kann infrage gestellt werden, ist aber wieder ein ganz anderes Thema.

Zitat:
...ok, der Furmann ist eine Lowcost-Variante, dass dann dort Veränderungen(...) vorgenommen werden, ist doch in Ordnung.
Eben. Gottseidank ist er im bezahlbaren Rahmen. Teuer kann jeder.

Zitat:
Mit diesen Veränderungen jedoch klanglich voranzuschreiten zu können, erschließt sich mir nicht -
Mir nach einem Hörvergleich schon.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.04.2017, 13:00
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.775
Standard

aberum zum Thema zurück zu kommen, was Stefan (Realist) zu verstehen gibt ist, dass man keinen 55PS Golf kaufen muss um dann per Tuning einen GTI daraus zu machen wenn man einen GTI fertig kaufen kann.
Die sinnvolle Konsequenz wäre nämlich ein Netzfilter pro Gerät in bester Ausführung:

http://www.thel-audioworld.de/module...Netzfilter.htm

und die dann in einem kleinen Gehäuse direkt in Stephans High End Netzkabel einzuschleifen

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.04.2017, 13:01
shovelxl shovelxl ist gerade online
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.804
Standard

Stephan
Bei mir ist es der Audio Note The Mentor Level 5 Silver Signature mit paar Features.
Aber eben auch hier wurde an den "günstigeren" Ausgangsgeräten werksverbessert.
Mit Tuberolling könnte man sicher noch was auf die Spitze treiben.
Aber wo soll dann das Ende sein.
Für mich SPITZEN Gerät.
Perfekt...? Weiß ich nicht, bin kein Techniker aber der würde sicher was finden.
Sicher ist, die Ausgangsübertrager gingen NOCH besser (ANK hat da auch optisch sehr hübsche Teile verbaut!), kosten aber dann alleine noch mal so viel, wie das komplette Gerät.
Siehe da...auch in dieser Klasse gibt es Möglichkeiten.
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.04.2017, 13:06
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.775
Standard

Zitat:
Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
Stephan
Bei mir ist es der Audio Note The Mentor Level 5 Silver Signature mit paar Features.
Aber eben auch hier wurde an den "günstigeren" Ausgangsgeräten werksverbessert.
Mit Tuberolling könnte man sicher noch was auf die Spitze treiben.
Aber wo soll dann das Ende sein.
Für mich SPITZEN Gerät.
Perfekt...? Weiß ich nicht, bin kein Techniker aber der würde sicher was finden.
Sicher ist, die Ausgangsübertrager gingen NOCH besser (ANK hat da auch optisch sehr hübsche Teile verbaut!), kosten aber dann alleine noch mal so viel, wie das komplette Gerät.
Siehe da...auch in dieser Klasse gibt es Möglichkeiten.
das glaube ich dir gerne, das ist aber gerätespezifisch und nicht allgemein gültig...
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21.04.2017, 13:20
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 9.132
Standard

Zitat:
aberum zum Thema zurück zu kommen, was Stefan (Realist) zu verstehen gibt ist, dass man keinen 55PS Golf kaufen muss um dann per Tuning einen GTI daraus zu machen wenn man einen GTI fertig kaufen kann.
Die sinnvolle Konsequenz wäre nämlich ein Netzfilter pro Gerät in bester Ausführung:

http://www.thel-audioworld.de/module...Netzfilter.htm

und die dann in einem kleinen Gehäuse direkt in Stephans High End Netzkabel einzuschleifen
Kann er ja machen, niemand hindert ihn daran. Kann dann darüber auch einen eigenen thread hier aufmachen, wurde ihm schon mal angeboten. Hier geht es aber immer noch um den Furman.

Warum immer alles zerreden wollen?
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.04.2017, 13:36
shovelxl shovelxl ist gerade online
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.804
Standard

Zurück zum Fuhrmann
Kommt Ihr alle mit den sehr eng sitzenden Anschlüssen klar?
Wenn die Netzkabel gegen höherwertige ausgetauscht werden ist der Steckplatz, je nach Stecker, mehr als eng bis nicht doppelt zu belegen.
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.04.2017, 13:40
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 9.132
Standard

Da ich sowieso nur ein Gerät daran anschließe, hab ich das Problem nicht. War aber vorher mit 2 Geräten daran auch kein Problem.

Das einzige Problem, was ich noch sehe, ist, daß der Kontakt des Netzkabels an der Buchse beim Furman nicht gerade bombenfest ist. Ich glaub, ich umwickele nach der Fertigstellung das daran hängende Netzkabel an der Netzbuchse mit Klebeband, sieht man eh nicht im Betrieb im Rack.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Yanny" oder "Laurel" - Was hört Ihr? MitHoerer Hörempfindung 5 20.05.2018 20:15
...und was man auch (doch) daraus "machen" kann AIR Passive Schallwandler 24 02.01.2013 22:22
und was man auch (doch) daraus "machen" kann KSTR Passive Schallwandler 1 23.12.2012 22:30
Championsleaguefinale oder doch lieber Hifi? Replace-W Mal eine Mitteilung machen 5 26.04.2012 15:56
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 13:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de