open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Erfahrungsberichte
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Erfahrungsberichte Hier werden echte Erfahrungen dargelegt und diskutiert

Umfrageergebnis anzeigen: Wer von Euch streamt mit
Spotify 20 37,04%
Tidal 28 51,85%
Quobus 13 24,07%
andere Anbieter 4 7,41%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 54. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 09.08.2017, 14:42
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.164
Standard

Zitat:
Zitat von Truesound Beitrag anzeigen
Na klar schon seit 5 Jahren.....
Und? Schlechte Soundqualität?
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 10.08.2017, 14:10
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.538
Standard

Die Soundqualität ist okay. Spotify ist ja für "alle und jeden" gedacht also auch für die Leute mit herkömmlichen Equipment bei der Wiedergabe und da wäre eben diesen Equipment eher die Grenze als spotify.
Es gibt ja nun auch hinreichend Alternativen für das Streaming von Vollformat wie tidal und Qobuz es anbieten...
Bei Vergleichen die bestimmt jeder geneigte Hörer aus Neugier schon mal gemacht hat sollte man zum einen genau schauen ob man die exakt gleiche Albumausgabe da jeweils auch angewählt hat. Das unterschiedliche Masteringsaugaben ein und desselben Albums etwas anders klingen werden verwundert in der Natur der Sache erstmal wenig.
Vergleicht man dann wiederum tatsächlich identische Alben gibt es des öfteren einen Pegelunterschied von 0,1 bis 0,2 dBFS zwischen Tidal und spotify und dem extra immer wieder im Zuge eines Vergleichs genau hinhörenden Hörer kann das auffallen...er nimmt als Unterschied/Anderklang den Lautstärkeunterschied wahr....


Ich persönlich betrachte immer die ganze Kette des Hörens dabei und setzte das in Relationen zueinander. In den meisten Fällen hat man in Wohnräumen am Hörplatz immer einen nicht unerheblichen unlinearen Frequenzgang der sich insgesamt wesentlich stärker "klangverfälschend/verändernd" zudem auswirkt was und wie es da auf dem Album tatsächlich erklingt als es eben durch Komprimierung mit Ogg Vorbis bei spotify premium überhaupt an klanglichen Veränderungen kommen kann.

Würde und könnte man jetzt Vergleichen zwischen hinreichend linearen Frequenzgang am Hörplatz gegenüber den in Wohnräumen oft recht verbogenen Frequenzgang und den Unterschied hörend erleben dann macht man sich um OGG Vorbis versus Vollformat erst mal keine Sorgen mehr weil dagegen extrem gering.

Wie gesagt jeder kann hören wie es ihm am besten gefällt was ich nur damit sagen will ist das man sich im günstigsten Fall der Einflussfaktoren und deren Verhältnismäßigkeiten zueinander wie sie an verschiedenen Stellen bei der Musikwiedergabe entstehen können oder vorhanden sind möglichst bewusst ist um tun und handeln ggf. auch Investitionen an die Stellen mit größter Auswirkung erst mal bewusst lenken zu können....

Es geht für den privaten Musikgenuß nicht darum das dort am Ende akustische Verhältnisse wie in einer teuren Masteringregie zwingend herrschen müssen, sondern einen Klang einzustellen der persönlich nachhaltig zufriedenstellen kann. Es ist auf dem Weg dorthin aber von großem Vorteil wenn die Maßnahmen die dazu ergriffen werden nicht nur auf Try und Error fußen weil es dann am Ende auf dem Weg dorthin häufig sehr sehr teuer wird....

Es ist im Prinzip wie mit einem 40 Jahre alten Oldtimer. Zunächst macht man über den Zustand des Wagens eine genaue Bestandsaufnahme durch einen Fachmann um dann zu schauen an welcher Stelle zunächst am dringendsten und sinnvollsten etwas zu machen ist und arbeitet sich dann strukturiert durch....

Grüße Truesound
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

Geändert von Truesound (10.08.2017 um 14:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 10.08.2017, 20:17
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.164
Standard

Grüß Dich

Zitat:
Ich persönlich betrachte immer die ganze Kette des Hörens dabei und setzte das in Relationen zueinander. In den meisten Fällen hat man in Wohnräumen am Hörplatz immer einen nicht unerheblichen unlinearen Frequenzgang der sich insgesamt wesentlich stärker "klangverfälschend/verändernd" zudem auswirkt was und wie es da auf dem Album tatsächlich erklingt als es eben durch Komprimierung mit Ogg Vorbis bei spotify premium überhaupt an klanglichen Veränderungen kommen kann.

Würde und könnte man jetzt Vergleichen zwischen hinreichend linearen Frequenzgang am Hörplatz gegenüber den in Wohnräumen oft recht verbogenen Frequenzgang und den Unterschied hörend erleben dann macht man sich um OGG Vorbis versus Vollformat erst mal keine Sorgen mehr weil dagegen extrem gering.
Du deutest also an, das akustisch an Geräten und Hörräumen
wahrnehmbarendere Fehler gemacht werden können und diese auch
klanglich deutlicher in Erscheinung treten würden, als die OGG Vorbis Datenreduzierung bei Spotify.
Da würde als Beispiel praktisch die falsche Positionierung der LS akustisch negativer ins Bild fallen,als die oft zitierte Datenreduktion, nur um sich das mal in Relationen vorstellen zu können.
Danke für Deine Veranschaulichung.
LG
Rolf
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 19.08.2017, 22:10
Basser Basser ist offline
 
Registriert seit: 19.08.2017
Beiträge: 2
Standard

Benutze Spotify eigentlich täglich und ist auch meine primäre Bezugsquelle, wenn es darum geht Musik zu hören. Ist einfach praktisch, weil man egal wo und mit welchem Gerät auf fast endlos viel Musik in guter Quali zugreifen kann. Radio ist leider keine Option mehr für mich, weil durch die Bank nur noch nervige Musik gespielt wird.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 20.11.2017, 12:18
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 772
Standard dein Mix der Woche

Moin liebe Forumskollegen,

ich hab seit einigen Wochen das Problem, dass Spotify mir beim "Mix der Woche" nur noch einseitg Musik vorschlägt.

Diese Musik höre ich auch nur selten und speichere marginal wenig von den Tracks ab.

Von daher weiß ich nicht wie der Algorithmus von Spotify darauf kommt ich will das hören.

Habt ihr einen Tipp, wie ich das ändern kann, bzw. den Algorithmus mit neuen Infos füttern kann?

besten Gruß und ne gute Woche
Skuddy
__________________
Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 21.11.2017, 03:04
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.164
Standard

Zitat:
Zitat von Skuddy54 Beitrag anzeigen
Moin liebe Forumskollegen,

ich hab seit einigen Wochen das Problem, dass Spotify mir beim "Mix der Woche" nur noch einseitg Musik vorschlägt.

Diese Musik höre ich auch nur selten und speichere marginal wenig von den Tracks ab.

Von daher weiß ich nicht wie der Algorithmus von Spotify darauf kommt ich will das hören.

Habt ihr einen Tipp, wie ich das ändern kann, bzw. den Algorithmus mit neuen Infos füttern kann?

besten Gruß und ne gute Woche
Skuddy
Hi

Mix der Woche höre ich eigentlich nicht.Ich höre verschiedene Alben und wenn die beendet sind,spielt "Spotify Radio" weiter, und diese Songs passen alle in meinen "Algoritmus" und gefallen mir sehr gut.
Versuchs doch mal so rum.
Oder bei SF durchfragen....sorry
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 03.03.2018, 05:56
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.164
Standard

Hallo Zusammen

Ich war jetzt wegen KH einige Male wieder bei AURA gewesen zum Testhören, und AURA brennt exellente Aufnahmen auf schwarze Rohlinge,welche über CDP wieder abgespielt werden.Ich muss sagen, das ist nochmal eine deutliche Steigerung zu SPOTIFY bei mir Zuhaus, es sei denn, ich müßte mein Digitalequipment nochmal aufrüsten,gehe vom Rechner in den DA Wandler,von da in den KHV/Vv , und dann in KH und LS. Vieleicht gibts da noch kleine Helferlein,werde morgen bei AURA mal nachfragen.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 03.03.2018, 06:07
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.538
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen

Ich war jetzt wegen KH einige Male wieder bei AURA gewesen zum Testhören, und AURA brennt exellente Aufnahmen auf schwarze Rohlinge,welche über CDP wieder abgespielt werden.Ich muss sagen, das ist nochmal eine deutliche Steigerung zu SPOTIFY bei mir Zuhaus, es sei denn, ich müßte mein Digitalequipment nochmal aufrüsten,gehe vom Rechner in den DA Wandler,von da in den KHV/Vv , und dann in KH und LS. Vieleicht gibts da noch kleine Helferlein,werde morgen bei AURA mal nachfragen.
LG
Rolf
???Was hast du als Kette da???
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 03.03.2018, 06:46
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 3.538
Standard

Habe mal eine kleine Analyse einer aktuellen ECM Scheibe gemacht und hier die Mehrbandanalyse-ein Balken sind dabei 0,5dB:https://open.spotify.com/album/5B9MV...STu5i5e_XoN2nQ



Spotify Premium


Tidal Vollformat


Tidal Vollformat die Masterversion

Da entspricht vom FG die Spotify Premium Version eher der Tidal Master Variante....

Die FG Unterschiede am Hörplatz Zuhause sind da deutlich größer sofern kein guter Akustikausbau mit Einmessung usw. durchgeführt wurden oder keine eingemessene DSP-Lineariserung bei grundsätzlich schon ordentlicher Akustik im Hörraum Sorge getragen wurde....und auch die FG Varianzen der allermeisten Kopfhörer ist deutlich größer als die FG Unterschiede zwischen den einzelnen Medienvarianten...

Der geneigte Hörer könnte ggf. bei dem Beispiel einen feinen Unterschied im AB Vergleich erhören/"erfühlen". Der Unterschied allerdings gegenüber eine im FG lineare kontrollierte Abhörbedingung über Lautsprecher oder Kopfhörer gegenüber einer unkontrollierten zumeist deutlich weniger im FG linearen Abhörbedingung würde aber in den meisten Fällen binnen der ersten 5 Sekunden deutlich leichter erhört werden und das selbst beim komplett ungeübten Hörer....

Also auf gut deutsch ist man wenn die Abhörbedingungen nicht auf Linearität im FG am Abhörplatz oder unter Kopfhörer durch entsprechende Maßnahmen gegeben oder hergestellt wurden deutlich weiter von dem klanglich entfernt was eigentlich wirklich auf der Scheibe drauf ist als es der Unterschied ausmacht der zwischen diesen verschiedenen Varianten klanglich besteht.


In einer Metapher gesprochen...fahren zwei Amerikaner los ohne Karte und GPS mit Ziel Düsseldorf...der eine landet in Wuppertal der andere in Mönchengladbach...beides andere und unterschiedliche Orte jeweils...der eine sagt Wuppertal ist aber schöner als Mönchengladbach und der andere sagt nein Mönchengladbach ist aber schöner als Wuppertal....aber das eigentliche Ziel war ja Düsseldorf......der eine kennt nun Wuppertal der andere kennt nun Mönchengladbach und beide kennen trotzdem Düsseldorf immer noch nicht....

Grüße Truesound
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ECM Adrift.jpg
Hits:	236
Größe:	116,5 KB
ID:	17639  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ECM Adrift tidal.jpg
Hits:	237
Größe:	114,7 KB
ID:	17640  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ECM Adrift Tidal Master.jpg
Hits:	237
Größe:	114,3 KB
ID:	17641  
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

Geändert von Truesound (03.03.2018 um 07:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 03.03.2018, 13:28
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.164
Standard

Hallo Truesound

Dein Postfach ist voll.


Ich hab jetzt Deine post mit den Diagrammen und Deinen Witz nicht verstanden.
Würdest Du mir bitte nochmal erklären was Du sagen wolltest,wäre mir wichtig.
Meinst Du,ich hätte mir den Klangunterschied im HiFi Studio nur eingebildet?
liebe Grüße aus Essen
Rolf

PS: das Album gefällt mir sehr gut,klingt auch gut!
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (03.03.2018 um 13:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tolles Jazz Album von Telarc! Hört es euch an! patrykb KH - Kopfhörer - Musik & Events 127 30.09.2018 16:07
Wer von Euch hört regelmäßig SPOTIFY ? HearTheTruth Diverses 37 15.10.2017 22:23
Spotify HearTheTruth Der PC als Ton- und Bildquelle 192 08.05.2015 19:31
Sensitivität und Stress - weshalb der Mensch so hört, wie er hört wirbeide Hörempfindung 58 31.07.2014 15:58
Spotify Replace_DR Neuigkeiten in der Szene 27 03.09.2013 22:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de