open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elektronikkomponenten jeder Art
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektronikkomponenten jeder Art Selbstgebautes, das Freude macht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 25.03.2018, 10:16
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 419
Standard

Ja, er betreibt schon bei den Kostenvoranschlägen einen recht hohen Aufwand, mir hat er auch schon KH-Kabel verlötet, silberlöten ist ja schon eine Ecke anspruchsvoller, das kann nicht Jedermann. Und er baut übrigens auf Anfrage auch solche "Kleinigkeiten" zusammen:

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.03.2018, 19:01
marflao marflao ist offline
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 101
Standard

Ich als Laie muss die Frage stellen: ist Löten nicht gleich Löten? Was ist denn der Unterschied zum "Silberlöten"? Darf der Draht nicht zu heiß werden?
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.03.2018, 20:57
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 419
Standard

Silberlot verbrennt eher, man muss schnell löten und mit weniger Temperatur, man muss mehr vorbereiten.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.03.2018, 21:05
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 1.291
Standard

Zitat:
Zitat von icarni Beitrag anzeigen
Silberlot verbrennt eher, man muss schnell löten und mit weniger Temperatur, man muss mehr vorbereiten.
Hallo zusammen

Öhem..... nicht so ganz.

Entscheidend ist die Schmelztemperatur. Je höher der Silberanteil, umso "heisser" muss man löten. Dies hat zur Folge, das Stecker oder Hüllen sich schnell verformen.
Cardas Lötzinn (4%) schmilzt bereits bei <190 Grad, Silberlot 10% erst bei 400 Grad. Da muss man dann flott arbeiten.

Siehe auch:
http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=12459

Gruss
Stephan
__________________
Linn G-Hub by Gert Volk / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX

Geändert von SolidCore (25.03.2018 um 21:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.03.2018, 21:17
marflao marflao ist offline
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 101
Standard

Zitat:
Zitat von SolidCore Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

Öhem..... nicht so ganz.

Entscheidend ist die Schmelztemperatur. Je höher der Silberanteil, umso "heisser" muss man löten. Dies hat zur Folge, das Stecker oder Hüllen sich schnell verformen.
Cardas Lötzinn (4%) schmilzt bereits bei <190 Grad, Silberlot 10% erst bei 400 Grad. Da muss man dann flott arbeiten.

Siehe auch:
http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=12459

Gruss
Stephan
Wieder was dazugelernt ;-)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verkaufe Chord Mojo mit Originalhülle & Mojo Cable Pack papkos13 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 16.01.2019 19:16
Fairport Convention, 25th Anniversary Pack marathon2 Bazar - Marktplatz für CDs und andere Tonträger 7 11.10.2018 17:00
Biete : Bela Zauber Wizard Router Skuddy54 Audio-Zubehör 10 10.10.2018 17:09
Demo ´Beci Router Wizard Integrated´ Tour und Hörberichte beci Digital 0 20.04.2018 18:38
Wii U Premium-Pack (32 Gb, inkl. Gamepad & Nintendo Land) mazola2 Bazar - Allerlei Gebrauchtes 0 03.05.2013 17:45



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de