open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elektronikkomponenten jeder Art
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektronikkomponenten jeder Art Selbstgebautes, das Freude macht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 13.10.2019, 20:09
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 4.009
Standard

Die Lösung ist wirklich gut und "entschäft" das RME Schaltnetzteil.....zu mindestens ist es sehr praktisch wenn man das Device für Messungen einsetzt...
Ob man das nun auch beim Hören von Musik noch bemerkt zu mindestens bei analoger symmetrischer Verbindungart glaube ich weniger....

Grüße Truesound
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)

Geändert von Truesound (13.10.2019 um 20:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.10.2019, 23:39
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 2.131
Standard

Zitat:
Zitat von XFINITY Beitrag anzeigen
Hast Du Ambitionen den "Isolator für 12Vdc (Schalt-)Netzteile, 30Watt (2A)" anzubieten, zum Selbstbau im Tütchen oder so was? Würde es mal Ausprobieren.
Bausätze anzubieten ist heutzutage genau gleich reglementiert wie wenn man Fertiggeräte in Verkehr bringt. Mit EAR-Registrierung und allem pipapo (https://www.elektrogesetz.de/hintergruende/faq/)... *arghh*.
Gehen würde lediglich eine Leerplatine und die Bauteile muss man selber besorgen. Platine lohnt aber wiederum kaum, das bekommt man auch alles schön auf eine Lochrasterplatine...
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.10.2019, 01:29
Truesound Truesound ist offline
 
Registriert seit: 29.07.2011
Beiträge: 4.009
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Bausätze anzubieten ist heutzutage genau gleich reglementiert wie wenn man Fertiggeräte in Verkehr bringt. Mit EAR-Registrierung und allem pipapo (https://www.elektrogesetz.de/hintergruende/faq/)... *arghh*.
Gehen würde lediglich eine Leerplatine und die Bauteile muss man selber besorgen. Platine lohnt aber wiederum kaum, das bekommt man auch alles schön auf eine Lochrasterplatine...
Mach doch einfach eine Bauteiliste plus Bezugsmöglichkeiten....
__________________
Wer in Zukunft nur noch mit der Maus wild herumklickt und irgend etwas erzeugt, von dem er garnicht wissen will, wie es zu Stande kommt, ist leider nur ein Anfänger in einer Welt, in der alles schon einmal da war -auch Fachleute. (Karl-Hermann von Behren)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.10.2019, 11:08
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 2.131
Standard

Den TRACO gibts bei mindestens Mouser, Digikey, Farnell, RS-Online, TME, ...
Das Hühnerfütter gibt es überall: Reichelt, Conrad, Segor, ....
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.10.2019, 19:52
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 2.131
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
Fein - und dürfen wir erfahren ob es ein afterbuy-Netzteil von Rme gibt, oder was dabei herausgekommen ist? - Danke
Nein, wird es wohl nicht geben. Wäre auch nur für Sonderfälle interessant/wichtig. Zudem kann man Batterie-Adapter bzw den besonderen Bajonet-Stecker bei RME beziehen und die Specs der Versorgung sind offengelegt, damit sind alle Möglichkeiten gegeben sich selber was zu bauen oder zu besorgen.

Das mE größte Problem des Werksnetzteils sind das mechanisch windige DC-Kabel (das bricht irgendwann) oder wenigstens Befestigungspunkte am Netzteil-Gehäuse, um es zB auf den Rackboden zu schrauben... das ist für den härteren Einsatz schon ein Kritikpunkt. Nach ein-, zweihundertmal auf- und abbauen dürfte das DC-Kabel durch sein, und es ist nicht ersetzbar (Netzteilgehäuse ist verschweißt, Kabeldurchführung angespritzt).
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.10.2019, 00:19
modmix modmix ist offline
 
Registriert seit: 19.07.2012
Beiträge: 347
Standard

Bei Conrad habe ich dies gefunden:
737907 DC STECKER MIT VERRIEGELUNG EUR 2.38

Funktioniert prima zum Anschluß eines 12,8V / 15AH LiFePO4 - damit läuft der Adi-2, und läuft, und läuft...
Garantiert erdfrei
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de