open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > SILBERSAND
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

SILBERSAND Dieses Forum gehört den Produkten von SILBERSAND

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.04.2019, 13:01
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 4.025
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Objektiv Neutral bedeutet, dass kein Unterschied zwischen Original und Wiedergabe besteht. Wo gibt es das?
Je besser die Sprungantwort aussieht und die Rechteckwiedergabe gelingt.
__________________
Wer mich nicht lieb hat, muss noch an sich arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.04.2019, 13:10
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 10.076
Standard

Hab noch nie eine "Sprungantwort" von Silbersand gesehen, Messungen werden zwar viele gemacht von Herrn Müller, er behält das aber für sich und arbeitet damit für sich. Wenn ich rein klanglich Silbersand mit Myro vergleiche - hab ja von denen auch schon einiges gehört - dann fällt mir eine gewisse tonale Ähnlichkeit schon auf. Von allen Passivlautsprechern haben mir Myro-Lautsprecher immer sehr gut gefallen, sieht man mal von einem Ausreißer ab. Ich glaube auch nicht, daß die "Sprungantwort" das ist, was einem den Lautsprecher gefallen läßt. Man kann das - falls gewünscht - auch nachträglich dem Lautsprecher digital '"anerziehen", halte ich aber für den falschen Weg.


Was ich sagen will: Es kommt auf das Gesamtkonstrukt an. Silbersand ist auch nicht allein auf die Membranregelung zu reduzieren. Was einen Lautsprecher gut klingen läßt, ist die Summe aller Maßnahmen, die ein Entwickler damit umsetzt. Am Ende entscheidet sowieso das geneigte Ohr des Interessenten, ob man das so haben möchte oder doch anders. Ist auch gut so. Jeder kann das für ihn Passende doch auf dem Markt finden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.04.2019, 14:11
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 710
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Hab noch nie eine "Sprungantwort" von Silbersand gesehen, Messungen werden zwar viele gemacht von Herrn Müller, er behält das aber für sich und arbeitet damit für sich. Wenn ich rein klanglich Silbersand mit Myro vergleiche - hab ja von denen auch schon einiges gehört - dann fällt mir eine gewisse tonale Ähnlichkeit schon auf. Von allen Passivlautsprechern haben mir Myro-Lautsprecher immer sehr gut gefallen, sieht man mal von einem Ausreißer ab. Ich glaube auch nicht, daß die "Sprungantwort" das ist, was einem den Lautsprecher gefallen läßt. Man kann das - falls gewünscht - auch nachträglich dem Lautsprecher digital '"anerziehen", halte ich aber für den falschen Weg.


Was ich sagen will: Es kommt auf das Gesamtkonstrukt an. Silbersand ist auch nicht allein auf die Membranregelung zu reduzieren. Was einen Lautsprecher gut klingen läßt, ist die Summe aller Maßnahmen, die ein Entwickler damit umsetzt. Am Ende entscheidet sowieso das geneigte Ohr des Interessenten, ob man das so haben möchte oder doch anders. Ist auch gut so. Jeder kann das für ihn Passende doch auf dem Markt finden.

Wenn ich so deine Delphi mit der Myro Cellensis/Sauermann Vor-Endstufe vergleiche, sö höre ich doch ähnliche Klangbilder heraus und würde die Güte beider Konzepte als ähnlich einstufen. Daher gibt es für mich auch kein besser oder schlechter für passive oder aktive LS.

Wichtig ist für mich, die möglichst authentische Musikwiedergabe eines Lautsprechers. Mit welchen Konzepten dies ein Hersteller erreicht, ist seine Sache.
__________________
Myro Xamboo, Sauermann Doppelmonos, Young DAC (modifiziert), Fidelizer 8,4, Jplay Classic, Foobar, Silberkabel aus eigener Herstellung, Schenker Dock 15 (modifiziert) Biophotone Tuning.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.04.2019, 14:21
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 10.076
Standard

So ist es. Als ich die myro cellensis mit der Sauermann-Verstärkung seinerzeit in Bonn auf der Messe hörte, dachte ich auch, daß sie doch sehr ähnlich der Delphi sich anhörte. Hat mir damals wirklich sehr gut gefallen. Auch die Audio Optimum MS 8, die ich am gleichen Tag dort hörte, spielte in der Richtung. Eine gewisse Ähnlichkeit im Klang war unverkennbar. Vielleicht gefallen mir auch deswegen diese Lautsprecher jener Hersteller. Das kommt meinem Verständnis von authentischer Musikwiedergabe recht nahe.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.08.2019, 15:15
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 10.076
Standard

Es tut sich was Neues bei Silbersand. Wie man auf der website nachlesen kann, wird es wohl bald eine neue Version der Emotion 5 mit neuer Filterweiche incl. Dopplerkompensation geben: http://www.silbersand.de/aktuelles.html


Bin gespannt, wann man diesen Lautsprecher dann mal hören kann und was es im Vergleich zur "alten Emotion 5" noch bringt. Nach dem überragenden Erfolg der Delphi darf man gespannt sein, inwieweit auch ein Dreiwegerich noch davon klanglich profitiert.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 06.08.2019, 16:24
HearTheTruth HearTheTruth ist gerade online
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 4.048
Standard

Ich hab die Emotion 5 schon öfters hören können. Hat mir sehr gut gefallen,
ein HiFi Freund aus Lübeck hat sie hier in Essen kaufen können und so konnte ich mir ein gutes Bild von dem Lautsprecher machen.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.08.2019, 16:47
sincos sincos ist gerade online
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 1.324
Standard

Zitat:
Wenn ich so deine Delphi mit der Myro Cellensis/Sauermann Vor-Endstufe vergleiche, sö höre ich doch ähnliche Klangbilder heraus und würde die Güte beider Konzepte als ähnlich einstufen.
Dann kann man die MS6E mit Sicherheit dazu zählen, die wiederum nach anderen Kriterien entwickelt wurde. Bei meinem letzten Besuch beim Franz haben wir beide LS verglichen, und man konnte sagen, dass es reine Geschmachssache war, welchen LS man bevorzugt. Die MS6E klang etwas fülliger im Bass und wärmer, die Delphi im Bass schlanker, Gesangsstimmen mit etwas weniger Körper, aber dafür etwas analytischer (im positiven Sinne) im oberen Mitteltonbereich.

Daraufhin habe ich die MS6E noch einmal überarbeitet (und gleichzeitig auch die FS62E und die MS62E, da sie in der Abstimmung ähnlich sind) und bin zu sehr interessanten Ergebnissen gekommen. Zum einen hätte ich vorher nie gedacht, dass eine noch vorhandene Phasenabweichung von nur -4° (von 1 kHz bis 3 kHz) zwischen Hochton und Tiefmittelton überhaupt noch hörbar sein könnte, und zum anderen habe ich durch die Korrektur dieser "Kleinigkeit" die Klangqualität aller drei Systeme noch einmal auf ein ganz neues Niveau heben können. Im direkten AB-Vergleich fällt das zunächst gar nicht so sehr auf. Wenn man dann aber eine Spielfilmszene wiederholt mit der alten und dann mit der neuen Abstimmung hört und sich das Gehör entsprechend sensibilisiert hat, ist die neue Abstimmung um so viel richtiger, dass die alte Abstimmung fast schon lästig wird! Das hat mir wieder einmal gezeigt, wie wichtig die exakte Phasenparallelität im Übernahmebereich ist.
__________________
http://www.audio-optimum.com/
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.08.2019, 18:33
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 10.076
Standard

Hallo Stefan,


deine Lautsprecher gehen in die von mir bevorzugte Hörpräferenz. Es hat Spaß gemacht, sie bei mir hören zu können an meiner Anlage. Und es gibt immer noch etwas zu verbessern, perfekt ist nichts. Aber wir reden hier wirklich von einem überragenden Niveau.


Ich bin seit Anbeginn ein Freund von Silbersand. Kenne kaum einen anderen Lautsprecher, der so wenig nach Lautsprecher klingt und so sehr nach echter Musik. Man muß diesen glasklaren, sauberen und präzisen Klang aber mögen. Wer damit anfängt und vorher jahrelang mit anderen Konzepten gehört hat, muß sich daran gewöhnen. Für mich war es seinerzeit ein "Aha-Erlebnis", und seitdem mag ich gar nicht mehr anders hören. Bin also gespannt, was die Emotion 5 mit der neuen Technik noch schafft, kenne die "alte" ja recht gut. Und da spielte die Delphi qualitativ für mich noch drüber. Das wird sich wohl nun ändern. Mal schauen bzw. hören, wenn`s soweit ist.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silbersand Delphi OpenEnd SILBERSAND 309 13.04.2019 08:14
Neue Website von Accuton AIR MYRO 0 02.04.2017 16:21
Verpackung für Silbersand FM 501 Pedro Aktive Vollbereichssysteme 5 14.12.2016 19:49
Liedtke-Metalldesign neue Website D.Liedtke News 1 11.04.2013 12:45



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de