open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen Hier können Forenteilnehmer ihre Kopfhörer Hörerfahrungen einstellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 10.10.2019, 10:30
LOSAMOL LOSAMOL ist offline
 
Registriert seit: 28.01.2016
Beiträge: 486
Standard

Kann man aber von vielen hier im Forum behaupten. Jeden Morgen, gleich mein erster Gang ins Internet mit einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee, der Bazar im OEM.

Bildzeitung lässt grüßen!
__________________
Hifiman HE-4 * AKG 812 made in austria+Mesh * MEZE EMPYREAN * Naim Headline + Teddy Pardo PSU * Audeze Mobius + FIIO Q5s + Huawei M5Pro
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 10.10.2019, 10:48
mannitheear mannitheear ist gerade online
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.493
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
....Das sind per se keine schlechten IEMs. Aber es gäbe so viel besseres für ein bisschen mehr Geld. Und da spreche ich nicht von den Solaris. Das Geld für IEMs muss keiner ausgeben. Aber von 200-500 EUR gibt es so viel besseren Sound....
Und welche wären das? Ich habe einige IEM ausprobiert aber die einzigen die auch über längere Zeit halbwegs überzeugen konnten waren Shure SE535... Aber auch diese kommen an keinen einzigen meiner Midfi Kopfhörer ran, leider!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 10.10.2019, 10:53
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist gerade online
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 348
Standard

@Hear the Truth

Aus der Deckung Schießen, um dich anschließend dort wieder zu verkriechen kannst du gut.
Na ja jedes Forum braucht eine Art Heckenschützen...

Unterm Strich jedoch eine ziemlich armselige Vorstellung...
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 10.10.2019, 10:56
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist gerade online
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 348
Standard

Zitat:
Zitat von LOSAMOL Beitrag anzeigen
Kann man aber von vielen hier im Forum behaupten. Jeden Morgen, gleich mein erster Gang ins Internet mit einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee, der Bazar im OEM.

Bildzeitung lässt grüßen!
Ja und, warum versuchst du diese Leute an den Pranger stellen?
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 10.10.2019, 10:57
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 961
Standard

Ach da gibt es eine ganze Menge.

Die Stage Diver Serie von Inears ist sehr gut. Mit dem SD2 macht man absolut nichts falsch. Der hat eine tolle räumliche Darstellung und klingt "relativ" neutral. Preislich ist der absolut fair.

Dann wäre da ein Etymotic ER4XR. Die absolute Referenz was neutralität betrifft.

Ein Moondrop Kanas KXXS orientiert sich sehr an der Harman-Target-Curve. Dessen Klang empfinde ich persönlich als optimal. Leichte Bassanhebung, kein stechender Hochton. Hervorragende Räumlichkeit.
__________________
Platz da, hier kommt der Landvogt!
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 10.10.2019, 11:02
fidelio fidelio ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 1.013
Standard

Hallo zusammen,

könntet ihr bitte zu einem etwas freundlicheren Umgangston zurückkehren? Und euch mit dem eigentlichen Thema beschäftigen? Vielen Dank.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 10.10.2019, 11:39
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist gerade online
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 348
Standard

Entschuldigung, du hast natürlich recht
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 10.10.2019, 11:47
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 435
Standard

doppelpost gelöscht!
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 10.10.2019, 11:50
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist gerade online
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 348
Standard

Mein Fazit zum Atticus'

Dieser Kopfhörer fühlt sich sehr wertig an, und ist unglaublich bequem.

Der Bass treibt mir einen Runzeln auf die Stirn, und war überraschenderweise der Grund, warum ich ihn nicht behalten wollte

Den sehr gedämpften Hochton, konnte man ganz einfach zurecht Equalizen.
Das ist mir beim Bass hingegen, nur bedingt gelungen.
Um 100-200Hz, wirkte dieser bei einigen Tracks, dermaßen geboostet, das dieser einfach total künstlich Klang, während man vom Tiefbass nicht viel hören konnte.

Der Mittleton war super angenehm und smooth.

Ohne Equalizen ist der Atticus, meiner Meinung nach, unbrauchbar.
Mit Equalizer klang er gut. Jedoch nicht gut genug für 1250 €.
Den halb so teuren Ebony, mit einer -3db ab 90hz Absenkung im Bass, würde ich ganz klar bevorzugen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ZMF Eikon Padauk rulerofrecords Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 05.09.2019 11:33
Gesucht: ZMF Eikon Endklang Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 26.01.2019 16:02
Biete: ZMF Eikon Replace-T Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 19.08.2018 12:54
Biete: ZMF Atticus + Eikon Replace-T Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 07.08.2018 21:06
Suche: ZMF Atticus Replace-T Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 01.06.2017 20:04



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de