open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Konzerte und Musik > Musikempfehlungen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Musikempfehlungen Hier geht es um Tonträgertipps jeglicher Art

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #681  
Alt 10.06.2019, 16:30
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.344
Standard Lou Reed, John Cale, The Velvet Underground, The Factory, Andy Warhol ......

Lou Reed, John Cale, The Velvet Underground, The Factory, Andy Warhol ......

Eine ganz andere Richtung von Musik! Für heutige Ohren vielleicht ungewohnt, jedoch auch Rock&Pop!

Lou Reed ‎– Transformer
RCA ‎– ND83 806 / 0 035628 380623
CD, 1972 / 1982
https://www.discogs.com/Lou-Reed-Tra...release/372961
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...n/hnum/6955757


Lou Reed / John Cale ‎– Songs For Drella
Sire ‎– 7599-26140-2, Warner Bros. Records ‎– 7599-26140-2
CD, 1990
https://www.discogs.com/Lou-Reed-Joh...elease/2644615
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...a/hnum/5384703
https://de.wikipedia.org/wiki/Songs_for_Drella
https://en.wikipedia.org/wiki/Songs_for_Drella



The Velvet Underground ‎– The Best Of The Velvet Underground (Words And Music Of Lou Reed)
Verve Records ‎– 841 164-2
CD, Compilation, 1989
https://www.discogs.com/The-Velvet-U...release/484540
https://www.jpc.de/jpcng/poprock/det...d/hnum/5488831


https://www.warhol.org/event/the-factory/
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Factory_(Studio)
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2

Geändert von FritzS (10.06.2019 um 16:36 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #682  
Alt 11.06.2019, 20:37
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard



Ich sitz hier und kanns mit eigenen Ohren kaum fassen.
Was andere Spitzenmusiker nicht schaffen,Masekela haut hier einen südafrikanischen Powergroove hin,das ich hier eine Gänsehaut nach der anderen bekomme.Das Album ist von 2006 und so clever von Masekela und seiner Band in Szene gesetzt,das ich nicht mehr ruhig sitzen kann.
Hier die Trackliste:
https://www.discogs.com/Hugh-Masekel.../master/855415

Das weltbekannte Stimela ist auch dabei,und das legt nochmal eins drauf und klingt überhauptnicht abgenudelt.
Also dieses Album ist eine totale Überraschung für mich,weil ich immer solchen Sound suchte,total rhythmisch,groovig,virtuos,geiler Gesang,afrikanisch-jazzig, herliche Laute und Leise Übergänge.
Das macht Masekela so leicht niemand nach.Werd mir auf jeden Fall noch seine anderen Alben anhören.
https://www.youtube.com/results?sear...tre+full+album
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #683  
Alt 12.06.2019, 03:27
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard



Zu dieser Scheibe brauche ich nichts zu schreiben,denn sie ist DER Klassiker des Jazz von Miles Davis mit seinem Sextett.
Ist sogar an meinem Geburtstag aufgenommen:
Zitat:
Studio album by American jazz trumpeter Miles Davis. It is regarded by many critics as the greatest jazz record, Davis's masterpiece, and one of the best albums of all time. Its influence on music, including jazz, rock, and classical genres, has led writers to also deem it one of the most influential albums ever recorded and in 2003 it was ranked number 12 on Rolling Stone magazine's list of the 500 greatest albums of all time. Kind of Blue was recorded on March 2 and April 22, 1959, at Columbia's 30th Street Studio in New York City, and released later that year in August by Columbia Records. The album featured Davis' ensemble sextet consisting of saxophonists John Coltrane and Julian ""Cannonball"" Adderley, pianist Wynton Kelly, bassist Paul Chambers, and drummer Jimmy Cobb, with former band pianist Bill Evans appearing on most of the tracks in place of Kelly. Davis followed up on the modal experimentations of Milestones by basing Kind of Blue entirely on modality, in contrast to his earlier work with the hard bop style of jazz. Pressed on blue coloured vinyl
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #684  
Alt 12.06.2019, 05:14
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard



Zitat:
Auf der Bühne fühlt sich Sängerin, Songschreiberin und Gitarristin Melody Gardot, die der Spiegel in 2010 als neue Jazz-Ikone und eine der besten Jazzsängerinnen der Welt feierte und damit zu ihrem kometenhaften Aufstieg beitrug, nach eigener Aussage verwundbar und nackt. Zum Ausdruck bringt sie das auf ihrem ersten Live-Album mit einem aufsehenerregenden Cover. Wer sie bereits live erlebt hat, weiß, dass Melody Gardot auf der Bühne pure Faszination bedeutet. Für Live In Europe wählte sie selbst die innigsten Momente aus mehr als 300 Konzerten aus, die zwischen 2012 und 2016 in mitgeschnitten wurden.
https://www.youtube.com/watch?v=6wnW...DxsJ38yoCgisSF
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #685  
Alt 21.06.2019, 17:42
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard




Zitat:
Schade, dass Kevin Moore so wenig Aufmerksamkeit durch die Medien zuteil wird. Was er hier abliefert ist perfekt - aber eben abseits vom Mainstream.

Musikalisch erinnert es ein wenig an Elbow, Milennia Nova, die späten Sachen von Talk Talk oder Peter Gabriel, hat aber meiner Meinung nach mehr Drive, mehr musikalische Perfektion und mehr Gefühl zu bieten.

Geschmackssache ist, dass manche Songs nicht durch Gesang, sondern durch Sprechsamples, z.B. von Astronauten, begleitet werden. Ich persönlich stehe total drauf.

Absoluter Kauftipp, zum einen weil die CD geil ist, zum anderen um auch kleine Labels, die sich trauen, unbekanntere Sachen zu veräffentlichen, zu unterstützen.
https://open.spotify.com/playlist/1h...RIWHNl9XxsBcGA
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #686  
Alt 21.06.2019, 17:45
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard








Klasse Scheibe,der Kommentar triffts sehr gut.


Zitat:
Zwischen Pink Floyd, Crippled Creek Phoenix, Muse und frühen Procupine Tree

Bin zufällig auf ANEKDOTEN gestossen und muss mich fragen: Warum so spät?
Wer gut arrangierte Progrock Musik mag, der kann hier ohne Probleme zugreifen. Die Songs sind musikalisch sehr gut arrangiert mit einer interessanten Intsrumentalisierung (zusätzlich zu Schlagzeug, Bass und Gitarre noch Mellotron, Orgel,Piano,Cumbals,Farfisa),
MONOLITH z.B. hat einen guten Drive durch schönen, treibenden Bass im Hintergrund, guten (teilweise schrägen) Gesang und dann die Gitarre zusammen mit der Orgel und dem Mellotron...... einfach spitze! Teilweise gibt es auch wunderbare Balladen z.B. THE WAR IS OVER.
Der Song Nr. 6: GRAVITY erinnert ein bisschen an Muse.
Wunderbar auch THE GAMES WE PLAY mit mehrstimmigen tollen Chor!
Also ich genieße diese Scheibe!

https://open.spotify.com/album/21xOB...QJ60AH19ugesnA
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #687  
Alt 03.07.2019, 04:34
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard Anathema






Hallo


Als großer Prog Rock Fan darf diese Scheibe,diese Gruppe auf keinen Fall fehlen.Ich mag die treibende Kraft dieser Musik,die eine sehr große Eigenständigkeit besitzt, und nicht wie viele andere Bands dieses Genre, nur kopieren. Im Gegenteil, Anathema sind es,die kopiert werden!


Zitat:
Wenn man heutzutage über Anathema spricht, kommt man an den Worten Rock und Alternative nicht vorbei. In den 90er Jahren war das noch anders, so starteten die Briten als Doom Metal Band und bauten sich in diesem Genre bereits eine Fanbase auf. Anathema haben es seit jeher geschafft sich und ihren Sound weiter zu entwickeln und wagten den Spagat vom Metal zum Rock und vereinen bereits seit einigen Alben Alternative Rock mit progressiven Elementen. Ihre melancholischen Wurzeln haben sie dabei nie vergessen und so schaffen sie es stets mit ihrem Sound und auch mit ihren Texten zu berühren. „The Optimist“ geht noch einen Schritt weiter und so wird der geneigte Hörer in neue Klangsphären katapultiert, die ein großes innovatives musikalisches Können voraussetzen.
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #688  
Alt 04.07.2019, 01:31
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard




Hier ein richtiger Leckerbissen eines amerikanischen Singer/Songwritters,der auch die Jazzguitarre beherscht und eine tolle Stimme besitzt und wirklich außergewöhnliche Songs komponiert.

Sehr seltenes Album und auch nur wenig auf Youtube zu finden.
https://www.youtube.com/watch?v=xW-Cn4iCKpA
Aber SPOTIFY ist wieder voll auf dem Laufenden


https://open.spotify.com/album/1Bzdq...SziBtFaa4qusnQ
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #689  
Alt 12.07.2019, 07:09
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.897
Standard





Ganz tolle Texte,die wirklich hörenswert sind, mit wundervoller Musik verbunden. Ich schmelze dahin...
Zitat:
Vor fünf Jahren kam ihr Debüt mit melancholischer Elektronik gerade noch rechtzeitig, um das letzte Aufbäumen des TripHop mitzunehmen. Für den zweiten Teil der "Herr der Ringe"-Trilogie sang Emiliana Torrini den "Gollum's Song", doch die einzige Halbitalienerin Islands wollte keine zweite Enya werden. "Fisherman's Woman" ist ein mutiger Neuanfang, für den man ihr alle Jugendsünden verzeiht. Ganz selten mit Strom, Piano und Drums, meist nur von akustischer Gitarre begleitet, haucht sie ätherisch intime Folksongs über Trennung und Verlust. Doch Songtitel wie "Today has been ok" oder "Lifesaver" zeigen an, dass sich die wunderschöne Emiliana ihrer Melancholie nie larmoyant ergibt. Nach dem Erfolg von Feists "Let it die" möchte man hoffen, dass Torrini ähnlich viel Aufmerksamkeit erhält. (cs)
https://open.spotify.com/playlist/7E...TKKbX3f0BktGlQ
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #690  
Alt 12.07.2019, 07:56
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.344
Standard

Da gefällt mit diese Musik besser:
Rory Block ‎– Turning Point
Label: Zensor ‎– ZS 90
Veröffentlicht: 1989
Rock, Blues, Alternative Rock, Acoustic
https://www.discogs.com/Rory-Block-T...elease/3621004

https://open.spotify.com/album/7yXFuzGfwi5hE6H0eXYsqt
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rüdiger Oppermann - Klangwelten audiohexe Konzert-Termine 30 25.10.2015 15:36
Rollis Gesundheitszustand HearTheTruth Was emotionale Hörer bewegt 3 30.12.2013 16:24
Klangwelten - Rüdiger Oppermann audiohexe Weltmusik 0 21.02.2008 15:57



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de