open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Verstärker und Vorverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Verstärker und Vorverstärker Alles über Geräte, die elektronisch Signale verstärken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 08.06.2019, 17:00
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.847
Standard

Hallo Verstärker Klaus




Hattes Recht, mit dem richtigen Kniff bekommt man die Plastiknippel ganz leicht heraus.Habe mit der Schneide eines scharfen Messers an der Oberseite der Plastiknippel angesetzt und sie dann aus der Buchse herausgedrückt. War easy. Andere Bananas brauche ich nicht,Klaus.
Diese sind an meinem Kabel angelötet und sitzen Bombenfest:




Hab auch grad mal verblindeten Hörtest gemacht einmal mit und ohne Nippel.Ohne Nippel klingt deutlich besser.
Obwohl ich ja eigentlich auf Nippel stehe
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 08.06.2019, 17:03
Cuxhavener Cuxhavener ist offline
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 248
Standard

So einfach kann das Leben sein.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08.06.2019, 21:58
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 3.207
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Ja ich nutze auch den AKG. Einer der besten Hörer am Markt mit einem Super P/L Verhältnis. LG Rolf
Hallo Rolf,

sehe ich genauso... Links am Rand siehst Du meinen.

Viele Grüße: Wolfgang...



__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09.06.2019, 13:26
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 507
Standard

Das mit den Stopfen wusste ich ebenfalls noch nicht

Habe bei mir wegen dem Klemmen-Gefummel "Schuhe" auf die Kabelenden montiert. Nicht genau die, aber ihr wisst sicher, was ich meine: https://www.reichelt.de/lautsprecher...wodKNkJ_A&&r=1

.... allerdings angewinkelt.

Damit geht es ebenfalls ein ganzes Stück weit besser.
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 09.06.2019, 13:28
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 507
Standard

Zitat:
Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
Links am Rand siehst Du meinen.
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 10.06.2019, 02:49
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.847
Standard

Zitat:
Zitat von keinkombigerät Beitrag anzeigen
Das mit den Stopfen wusste ich ebenfalls noch nicht

Habe bei mir wegen dem Klemmen-Gefummel "Schuhe" auf die Kabelenden montiert. Nicht genau die, aber ihr wisst sicher, was ich meine: https://www.reichelt.de/lautsprecher...wodKNkJ_A&&r=1

.... allerdings angewinkelt.

Damit geht es ebenfalls ein ganzes Stück weit besser.
Patrik
Machs wie ich und Klaus und frickel nach der Beschreibung von Klaus die Plastikstöpsel aus den Buchsen und steck Bananas in die LS Buchsen,da haste auf jeden Fall die beste Verbindung.
Hast Du jetzt mal den Kopfhörereingang mit Deinem 812èr benutzt?
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 10.06.2019, 09:33
Cuxhavener Cuxhavener ist offline
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 248
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Patrik
Machs wie ich und Klaus und frickel nach der Beschreibung von Klaus die Plastikstöpsel aus den Buchsen und steck Bananas in die LS Buchsen,da haste auf jeden Fall die beste Verbindung.
Die Verbindung ist mit seinen Kabelschuhen ebenfalls sehr gut.
Die Bananenstecker mag ich so, weil es ebenfalls eine gute Verbindung ist und weil diese so leicht lösbar ist.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 16.06.2019, 16:23
Dunkelkammer3 Dunkelkammer3 ist offline
 
Registriert seit: 24.09.2018
Beiträge: 77
Standard

Eine Frage an unsere stolzen 2100er-Besitzer:

Warum habt Ihr Euch für den 2100er entschieden?

Meines Wissens gibt es ja noch den größeren, teureren 3000er!
Aber ist der 3000er überhaupt noch besser?

Ihr werdet es sicher gut begründen können....
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 16.06.2019, 16:51
Cuxhavener Cuxhavener ist offline
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 248
Standard

Der 3000er war mir zu dem Zeitpunkt zu teuer, daher habe ich nicht nach seinen klanglichen Eigenschaften geforscht.
Wenn man sich für den 3000er entscheidet, dann könnte man preislich auch gleich auf z.B. einen Accuphase E270 gehen.
Wenn sie beide gleich teuer gewesen wären, dann hätte ich auf jeden Fall den 3000er genommen, der ist vom Gehäuse nochmal etwas solider und die VU-Meter sind größer.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de