open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 15.01.2018, 11:00
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen

Klar ist, meine erste Begegnung mit dem GG machte nach 15 min. und drei Stücken sofort klar was hier gerade spielt.

Um das mal einfach zu beschreiben, eine vorher noch nie so gehörte Auflösung bei gleichzeitiger Sanftheit, die Musik klingt als hätte man vorher ein Handtuch über den Hochtöner gelegt und jetzt weg gezogen. Dazu eine Bühnenabbildung die sofort jeden Gedanken an "hier spielt Technik" vergessen lassen.

Gruss Marc
Das passiert leider viel zu oft, wenn sich ein Effekt generieren lässt, daß alle "aaah..ohhh" schreien. So geht HIFI bzw. HIGHEND. Schon hängt man an der Leine. Ob es wirkliche Auflösung ist, oder nur ein minimal betonter Bereich, stellt sich erst viel später heraus. "Nach nur drei Stücken war mir klar,...", damit entlarvt man sich meist als hoffnungsloser Fall!
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 15.01.2018, 11:07
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.212
Standard

Zitat:
Zitat von TJE Beitrag anzeigen
welch ein Thread! Glückwunsch an den Thread-Ersteller, der sein Quellen-Gluck gefunden hat!

Kurios finde ich, dass ausgerechnet Franz mit seinem gesoundeten Apple-Derivat die Horde der Motzer anführt.

Kopfschüttelnd
Tom
Hallo Tom,

was war eigentlich Deine Absicht bei diesem Beitrag?

Wolltest Du wirklich dem Themen-Ersteller zu seinem neuen Gerät gratulieren? Wenn ja, warum hast Du es nicht gleich gemacht, sondern erst auf Seite 9 (nachdem der Thread schon inhaltlich eine ganz andere Richtung eingeschlagen hat)?

Oder war Dein Glückwunsch nur der Deckmantel, um jetzt noch zusätzlich "Öl in`s Feuer zu gießen"? Jedenfalls trägt Dein markiger Spruch über das "gesoundete Apple-Derivat" mit Sicherheit nicht zur Deeskalation bei.

Ansonsten halte ich mich hier raus. Ich habe selber erlebt, dass hier im Forum leider viel Unsinn zu bestimmten Geräten geschrieben wird, ohne dass man sich überhaupt Mühe gibt, die technischen Zusammenhänge richtig zu verstehen.

VG Uli

P.S.
Schon vor einem Monat habe ich zu dem Thema Kaufentscheidungen mal das geschrieben:
http://www.open-end-music.de/vb3/sho...5&postcount=30
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 15.01.2018, 11:17
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 902
Standard

Zitat:
Zitat von Kay Beitrag anzeigen

Und es ist schon erstaunlich, welche Eigendynamik sich entwickelt.

Lange Zeit habe ich mich davor gescheut, soviel Geld auszugeben. Will man aber einen Schritt machen, wo die Klangsteigerung noch deutlich ist, muss man halt investieren. Ich hatte Jürgen ( shakti ) immer belächelt, aber er hatte recht, dass man einen bestimmten Preispunkt akzeptieren muss, um dieses Klangerlebnis auch zu bekommen.

Ich freue mich trotzdem auf Mittwoch.
Grüße
Kay

Kay
ohne despektierlich zusein !

das Thema Eigendynamik ist der Schlüssel und vor nicht all zulanger Zeit , wurde einem DAC zugehört , wo dein DAC sich im Preis geradezu als preiswert darstellt .

Eine Zumutung war dies und an anderer Stelle hatte ich um einen Statement in Bezug dieses DAC zu den Lampi DAC gebeten .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 15.01.2018, 11:21
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 455
Standard

Zitat:
Zitat von Kay Beitrag anzeigen
Was in der Quelle vorloren geht, kann nicht später wieder geholt werden. Hat der DAC es verpasst die gelieferten Signale soweit zu transportieren, wird ein VV das auch nicht mehr herbeiholen. Beim GG geht es doch darum alle Musikinformationen zu erhalten und sie vollständig wiederzugeben. Dass es nun ein Röhrengerät ist, mag Zufall sein, was ich aber nicht glaube.

Und es ist schon erstaunlich, welche Eigendynamik sich entwickelt.
Mir ( uns ) wird hier ein Kauf und eine Vorfreude madig gemacht, von Leuten, die dieses Gerät noch nie gehört haben. Hier möchte ich doch mal jemanden loben, der zunächst auch dieses Unternehmen GG in Frage stellte. Franz wird mich besuchen und sich einen eigenen Eindruck verschaffen wollen.

Lange Zeit habe ich mich davor gescheut, soviel Geld auszugeben. Will man aber einen Schritt machen, wo die Klangsteigerung noch deutlich ist, muss man halt investieren. Ich hatte Jürgen ( shakti ) immer belächelt, aber er hatte recht, dass man einen bestimmten Preispunkt akzeptieren muss, um dieses Klangerlebnis auch zu bekommen.

Ich freue mich trotzdem auf Mittwoch.
Grüße
Kay
Wer in einem Forum postet, muss mit Diskussionen leben! Hier geht es nicht darum, etwas madig zu machen. Die Auflösung digitaler Wandlung bekommt man sicher 100%ig mit dem ADI aus dem Nachbarthread hin. Ob man nun die "sanfte" Klirrkomponente der Röhren als fehlende digitale Härte bezeichnet oder ob es ein Verdeckungseffekt ist, lässt sich sicher nicht nach 15 min oder drei Stücken erkennen, es sei denn, die ansonsten ausgereifte Technik der Konkurrenz ist nur Schrott. Wenn man damit glücklich wird, kann man das auch mal akzeptieren. Ich habe auch nicht wenig investiert, aber eher auf der Seite, daß jegliche digitale Härte durch die kompromisslose Wandlung und Stabilität (und durch professionell durchdachtes Layout) fehlt. Das ließ sich aber auch in mehreren, unter ausgepegelten Direktvergleichen nachvollziehen. Das mache ich immer, um eben nicht letzten Endes nur eines Effektes aufzusitzen.

Die Herangehensweise der Menschen ist eben vielfältig. Freuen kann man sich trotzdem mit den Kollegen. Ich finde, Franz macht das schon richtig, indem er die Leute besucht, denn verallgemeinern lässt sich im HIFI-Bereich recht wenig. Man muss die Kette kennen (und vor allem den Raum, der am ehesten dafür verantwortlich zeichnet, ob der Aufwand das Geld und die Mühe wert war) und sich in die Hörpräferenz der Hörer reinversetzen. Was dem ein seine Nachtigall, ist dem anderen seine Eule.
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 15.01.2018, 11:30
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.746
Standard natürliche Wiedergabe

eigentlich ist es doch ganz einfach, man hört sich natürliche Instrumente an und vergleicht zu Hause ob es dann identisch klingt.

Wenn ich dann lese das es Leute gibt die 50k für eine Anlage ausgeben und schreiben es klingt sowieso nie wie Live dann fasse ich mir an den Kopf.

Wenn ich so viel Geld ausgebe dann erwarte ich, dass der Unterschied mindestens so verschwimmt das man meint in dem Konzert zu sitzen (was ich nun auch schon mehrfach so gehört habe, es kommt aber natürlich auch auf die Aufnahme an).

Genau hier ist der GG ein wichtiger Puzzlestein denn, die anderen Komponenten waren mir wohlbekannt und haben vorher mehr als deutlich nach Konserve geklungen. Nach Installation des GG war die gehörte Anlage näher am Original als ich das je wo anders so gehört habe.

Und ja, das reicht mir als Kaufentscheidung...
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 15.01.2018, 11:39
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.028
Standard

Die Elphi im heimischen Wohnzimmer?
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 15.01.2018, 11:42
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.746
Standard

Zitat:
Zitat von willy.wacker Beitrag anzeigen
Wer in einem Forum postet, muss mit Diskussionen leben! Hier geht es nicht darum, etwas madig zu machen. Die Auflösung digitaler Wandlung bekommt man sicher 100%ig mit dem ADI aus dem Nachbarthread hin. Ob man nun die "sanfte" Klirrkomponente der Röhren als fehlende digitale Härte bezeichnet oder ob es ein Verdeckungseffekt ist, lässt sich sicher nicht nach 15 min oder drei Stücken erkennen, es sei denn, die ansonsten ausgereifte Technik der Konkurrenz ist nur Schrott...
Wie kommst du auf die Idee das Röhren grundsätzlich mehr klirren und beim GG etwas verdeckt wird?

Eine Verdeckung hört man relativ schnell raus, da kann ich beim GG absolutes grünes Licht geben denn die Verdeckungen waren mir ein Dorn im Auge und eben weil der GG das nicht macht habe ich den dann bestellt.

Betrachtet man die Röhrenbestückung dann fällt auf das die Ausgangsstufe des GG mit Endstufentrioden arbeitet (300b, 2A3 usw.), Röhren die eine Ausgangsleistung von 1-2 W liefern können. Diese Röhren laufen im Lampi quasi im Leerlauf, weit unterhalb dessen wo der Klirr ansteigt.
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 15.01.2018, 11:44
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.746
Standard

Zitat:
Zitat von oncle_tom Beitrag anzeigen
Die Elphi im heimischen Wohnzimmer?
Das ist das Ziel

Es geht aber auch kleiner
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 15.01.2018, 12:14
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.348
Standard

vielleicht noch eine Anmerkung zu den Moeglichkeiten eines GG.
Ein GG blueht erst dann richtig auf, wenn die Moeglichkeiten des tube rollings
mit echten Spitzenroehren betrieben wird.
Da fallen fuer die Rectifier Roehre zwischen 300 und 500,- eur an, fuer das Paar Leistungsroehren zumeist um die 1000,- eur

Wer zB schon mal mit einem Paar Western Electric Replica 300b von Psvane ( oder den originalen ) Musik gehoert hat, weiss zu welch magischen Musik Erlebnissen diese Roehren in der Lage sind, hier ist einfach nur schwelgen in der Musik angesagt.

Wer in mehr Detailinformationen und etwas mehr Energie im Hochtonbereich mag, greift zur 300b von Elrog,

Wer auf kraftvolle Ueberalles Dynamik steht und einen erhoehten Ausgangspegel in die Anlage integrieren kann wird mit einem Paar Kron KR242 Spass haben.

Die meisten GG Besitzer haben mehrere Paare Roehren zum wechseln und freuen sich ueber den erweiterten Blickwinkel auf die Musik.

gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 15.01.2018, 12:15
Skuddy54 Skuddy54 ist offline
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 782
Standard

Zitat:
Zitat von willy.wacker Beitrag anzeigen
Das passiert leider viel zu oft, wenn sich ein Effekt generieren lässt, daß alle "aaah..ohhh" schreien. So geht HIFI bzw. HIGHEND. Schon hängt man an der Leine. Ob es wirkliche Auflösung ist, oder nur ein minimal betonter Bereich, stellt sich erst viel später heraus. "Nach nur drei Stücken war mir klar,...", damit entlarvt man sich meist als hoffnungsloser Fall!
oder aber das genaue Gegenteil als versierter Zuhörer

besten Gruß
Skuddy
__________________
Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BIETE LAMPIZATOR GOLDEN GATE single ended shakti Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 21.09.2018 19:42
Verkauf: Lampizator Golden Gate Kay Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 20.09.2018 14:11
Tannoy Dimension TD 12 Mod.2013 - ein Traum wird wahr! Replace-Kellerkind Tannoyforum 234 12.05.2013 08:43
Lindemann musicbook - wird ein Traum wahr? wagnerianer KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 0 09.05.2013 23:13
Ein Traum wird wahr - das Westminster Hallelujah! Replace-Kellerkind Tannoyforum 61 01.06.2012 13:46



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de