open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 15.01.2018, 15:45
Kay Kay ist offline
 
Registriert seit: 11.10.2013
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von Tenelle Beitrag anzeigen
Eben, so und nicht anders ist es Oliver.

Möchte mir gar nicht vorstellen Kay hätte geschrieben seine Traumfrau getroffen zu haben und sie nächste Woche zu Heiraten.........

Gruß Daniel

P.S. Traumfrau oder Traumwandler sind beides persönliche Entscheidungen die eigentlich keinen Kommentar benötigen, weil sinnfrei !
Die habe ich schon
__________________
Wohnort: 41366 Schwalmtal, an der holländischen Grenze
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 15.01.2018, 16:01
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
teilaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 998
Standard

Ist auch wichtiger

Hochend ist ein nettes Zuckerl für die Freizeitgestaltung, wenn man Zeit und Spielgeld übrig hat. Da soll jeder wie er mag und kann.
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 15.01.2018, 16:03
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 923
Standard

Zitat:
Zitat von shakti Beitrag anzeigen
vielleicht noch eine Anmerkung zu den Moeglichkeiten eines GG.
Ein GG blueht erst dann richtig auf, wenn die Moeglichkeiten des tube rollings
mit echten Spitzenroehren betrieben wird.
Da fallen fuer die Rectifier Roehre zwischen 300 und 500,- eur an, fuer das Paar Leistungsroehren zumeist um die 1000,- eur

Wer zB schon mal mit einem Paar Western Electric Replica 300b von Psvane ( oder den originalen ) Musik gehoert hat, weiss zu welch magischen Musik Erlebnissen diese Roehren in der Lage sind, hier ist einfach nur schwelgen in der Musik angesagt.

Wer in mehr Detailinformationen und etwas mehr Energie im Hochtonbereich mag, greift zur 300b von Elrog,

Wer auf kraftvolle Ueberalles Dynamik steht und einen erhoehten Ausgangspegel in die Anlage integrieren kann wird mit einem Paar Kron KR242 Spass haben.

Die meisten GG Besitzer haben mehrere Paare Roehren zum wechseln und freuen sich ueber den erweiterten Blickwinkel auf die Musik.

gruss
Juergen


Hmm, ansich eine tolle Option auf einen exquisten Tube Backup , zurück greifen zu können .

Tube Rolling :
Nur wer garantiert , das die Röhre XY exakt in die Schaltung passt ...und bei Spitzen Röhren haben wir schon einiges erlebt .
z.B. Eine Telefunken ECC 803 S kostet schnell um die 700€
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 15.01.2018, 16:07
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.032
Standard

"Die meisten GG Besitzer haben mehrere Paare Roehren zum wechseln und freuen sich ueber den erweiterten Blickwinkel auf die Musik."

Wird da nicht eher der Spieltrieb bedient? (Was ja auch nix schlechtes ist...)
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 15.01.2018, 16:24
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 786
Standard

Zitat:
Zitat von Kay Beitrag anzeigen
Die habe ich schon
so ist richtig!!
__________________
Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 15.01.2018, 16:45
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.750
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Lass mal Uli, ist schon okay so. Da fühlen sich einige ganz offensichtlich schon auf den persönlichen Schlips getreten, wenn man ganz allgemein festellt, daß Röhrenausgangsstufen in Verbindung mit einer speziellen Beschaltung und/oder tuberolling alles andere als "echt" und natürlich" spielen kann. Niemand hat auch angezweifelt oder gar kritisiert, daß dieses Sounddesign gefallen kann. All das wurde zugestanden und ist auch völlig normal, denn niemand hört gleich....
Franz,

was erzählst du da?

Jeder Hersteller betreibt Sounding, immer dann wenn Bauteile durch Hören ausgescht werden, sei es durch Auswahl der verwendeten Transistoren, Netzteil Aufbau usw.

Selbst die Endstufe Ella, die nach allen Regeln der (Mess) Kunst entwickelt wurde konnte nach zahlreichen Hörtests noch angepasst werden.

Meinst du es gibt auch nur ein einziges HiFi Gerät auf dem Markt welches nicht die Kangsignatur des Entwicklers trägt?

Bleibe doch einfach mal näher an der Wahrheit, dann gibt es hier auch weniger Schimpfe
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 15.01.2018, 17:08
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.875
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Jeder Hersteller betreibt Sounding, immer dann wenn Bauteile durch Hören ausgescht werden, sei es durch Auswahl der verwendeten Transistoren, Netzteil Aufbau usw.
Ich denke, du hast da was mißverstanden. Die Arbeit eines Audio-Entwicklers besteht eher darin, seinen Geräten das "Sounding" abzugewöhnen.

Sowie sowas wie "Klangsignatur" bei den Geräten erkennbar ist, gehts zurück ins Labor (jedenfalls bei Firmen, die nicht nach einen halben Jahr Version Mk Ia anbieten oder den Kunden Spielraum (!) für die finale "Endabstimmung" überlassen wollen).


Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 15.01.2018, 17:16
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.979
Standard

Thomas, du bist einer der ganz wenigen hier, die den HiFi-Gedanken verstanden haben.
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 15.01.2018, 17:36
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
teilaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 998
Standard

Dazu passt auch, den Lautsprechern ihren Eigenklang abzugewöhnen - bzw. für seine Wiedergabeanlage solche zu erwerben.

Ich mußte das vor Jahren erst einmal selbst hören, um zu begreifen, wie groß der Unterschied zu der mir bis dahin geläufigen Herangehensweise ist.
Leider vermittelten auch die zahlreichen Hifi-Regenbogenblätter einen fragwürdigen Eindruck diesbezüglich; jedenfalls kamen die üblichen "Klangbeschreibungen" der getesteten Geräte bei mir so an.
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 15.01.2018, 17:58
shakti shakti ist gerade online
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.349
Standard

whow, dh es gibt tatsaechlich jemanden der „neutrale“ Wiedergabe erkennt?
stell 10 hoerer in einen Raum und du bekommst 10 Meinungen was „neutral“ ist.
mach eine Korrektur mir acourate und lass 10 Leute die ideale Zielkurve festlegen, man kommt 10 unterschiedliche Wunschkurven.

„neutrale“ Wiedergabe entsteht im Hirn des Hoerers beim verarbeiten der gehoerten informationen. Und da hoeren viele Menschen eben unterschiedlich!

Sonst wuerde jeder die gemuetlichen Harbeth lieben, mit dynamischen Hörnern hoeren oder leise mit analytisch klaren Silbersand die Musik in ihre akustischen Bestandteile zerlegen.

Wenn jeder gleich hoeren wuerde, wuerden sich auch die meisten privaten Anlagen zumindest aehnlich anhoeren,

Dies tuen sie aber nicht!

Ein GG spricht durch die Moeglichkeit des Tube Rollings mehrere Hoerertypen an, aber eben auch nicht alle.

Den Anspruch der Wahrheit ueber die „neutrale“ Wiedergabe sollte besser kein Hersteller fuer beanspruchen, adressieren doch alle nur die Beduerfnisse eines bestimmten Hoererprofils.

Entsprechend irritieren mich Hoerer/Foristen, die glauben, dass nur ihre rangehensweise zum „neutralen“ Gral der wahren Musikwiedergabe fuehrt.

Sollte man doch in einem Forum wie diesen lernen, dass viele Wege zum persoenlichen Ziel fuehren koennen.

gruss
juergen
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BIETE LAMPIZATOR GOLDEN GATE single ended shakti Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 21.09.2018 19:42
Verkauf: Lampizator Golden Gate Kay Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 20.09.2018 14:11
Tannoy Dimension TD 12 Mod.2013 - ein Traum wird wahr! Replace-Kellerkind Tannoyforum 234 12.05.2013 08:43
Lindemann musicbook - wird ein Traum wahr? wagnerianer KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 0 09.05.2013 23:13
Ein Traum wird wahr - das Westminster Hallelujah! Replace-Kellerkind Tannoyforum 61 01.06.2012 13:46



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de