open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2009, 20:08
accufan
 
Beiträge: n/a
Standard Cec Cd 3800

Nur mal so als Vorabinfo:
Besitzt hier jemand schon einen CEC CD 3800 und kann was zur Verarbeitung, Klang pp was schreiben.
Ein eventueller Kauf wird für mich Ende des Jahres aktuell und ich wäge momentan zwischen dem CEC und dem hifiAkademie-Player ab...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2009, 20:17
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.266
Standard AW: Cec Cd 3800

Hallo,

also ich habe neulich meinen ersten CD 3800 bekommen. Im Vergleich zu früher ist die Verarbeitungsqualität & Haptik deutlich gestiegen. In klangl. Hinsicht ist dieser Player samt seinem hochwertigen Kopfhörereingang u. seinem integrierten DAC einfach nur Klasse, kann ich wirkl. vorbehaltslos empfehlen.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.07.2009, 20:37
accufan
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Cec Cd 3800

Hallo Tom,

danke für die schnelle Antwort.
Wie sieht es mit der Lade aus? Klapperig oder hochwertig? Laufwerksgeräusche?

Der Kopfhörerausgang ist mir nicht so wichtig, weil ich bereits einen CEC HD51 einsetze (mit AKG K 701).

Ganz ehrlich? Mein heimlicher Traum wäre ein Accuphase DP 400, aber der ist z. Z. erst mal für mich nicht realisierbar.
Deswegen auch die Frage nach der Verarbeitung. Ich hatte vor langen Jahren mal einen DP60 (warum habe ich den nur verkauft?) und die Mechanik war traumhaft...
Inzwischen bin ich übrigens auch der Meinung, dass andere Hersteller auch durchaus gute CD-Spieler zu einem mehr als fairen Preis bauen , deswegen bin ich auch nicht unbedingt auf Accuphase fixiert.

Wie ist der CD3800 hörtechnisch einzustufen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2009, 08:26
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.266
Standard AW: Cec Cd 3800

Zitat:
Wie sieht es mit der Lade aus? Klapperig oder hochwertig? Laufwerksgeräusche?
Da klappert nichts u. Laufwerksgeräusche konnte ich auch keine feststellen! C.E.C./ Sanyo Laufwerke sind ja noch hochwertiige CD-Laufwerke u. nicht der Billig-PC-Schrott, der heute in vielen Playern zum Einsatz kommt.

Zitat:
Wie ist der CD 3800 hörtechnisch einzustufen?
Das ist natürlich immer eine etwas subjektive Angelegenheit, die letzten Endes auch von der gesamten Kette abhängt, daher würde ich Dir auch raten, Dir den Player selber anzuhören. Mir persönlich hat C.E.C. immer schon besser als Accuphase gefallen. In klangl. Hinsicht spielt der CD 3800 ganz sicher in der Oberliga mit, Du wirst also mit diesem Gerät wenig klangl. Limitationen erfahren. Das Klangbild ist sehr ausgewogen, flüssig mit hervorragender Tonalität. Das ist kein Player, der auf Effekte setzt od. ein bestimmtes Sounding hat. Am besten, wie gesagt, einfach selber anhören.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2009, 08:44
accufan
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Cec Cd 3800

Ja, anhören werde ich auf jeden Fall machen.
Ist aber noch Zeit; vor Herbst / Ende des Jahres wird da nichts gehen. Aber man informiert sich ja immer vorher. Nachteil: es kribbelt immer früher in den Fingern...

Ich überlege noch an einer dritten Lösung:
Alten Player behalten (Denon, ca. 11 Jahre alt) und an einen DacMagic von Cambridge hängen.
Hmh,...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2009, 09:00
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.266
Standard AW: Cec Cd 3800

Also, mit dem CD 3800 schlägst Du ja 2 Fliegen mit einer Klappe, denn der CD 3800 ist ja gleichzeitig CD-Player & DAC in einem u. das noch dazu in einer sehr ansehnlichen Verpackung. Nicht zu vergessen den USB-Eingang, der auch eine Anbindung des PC`s ermöglichst + 2 wählbare Digitalfiltereinstellungen. Das alles wie gesagt in einem in optischer Hinsicht ansprechenden Gehäuse.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2009, 09:24
accufan
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Cec Cd 3800

Jo, das ist mir schon klar.

Die Frage ist: was ist klanglich sinnvoller; schließlich würde ich rein mit der DacMagic-Lösung weniger als die Hälfte an Geld in die Hand nehmen müssen.
Andererseits hat auch die Mechanik und Elektronik des Denon bereits 11 Jahre auf dem Buckel. Auch ein Aspekt.

Ich vermute, ich komme um ein intensives Probehören der Optionen mit dem AKG K 701 in Verbindung mit dem KHV HD 51 nicht vorbei.

Der hifiAkademie-Player bietet ja auch viele Optionen und sogar ein DSP-Modul ist noch mit dabei. Dafür kostet er gleich ein Häppchen mehr und hat keine XLR-Ausgänge, die aber - aufpreispflichtig - nachgerüstet werden können; das hatte ich schon mal angefragt.

Hach ja...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2009, 10:00
Hifi-Tom Hifi-Tom ist offline
 
Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 2.266
Standard AW: Cec Cd 3800

Natürlich, letzten Endes muß man immer nach seinen persönlichen Prioritäten handeln u. natürlich spielt auch der finanzielle Aufwand eine erhebliche Rolle, aber gerade was das Preis/Leistungsverhältnis anbelangt, ist der CD 3800 für mich persönlich im Moment nahezu unschlagbar.
__________________
Servus, Euer Hifi-Tom.
Gut Ding' will Hifi Weiler haben.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.07.2009, 10:09
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.475
Standard AW: Cec Cd 3800

Hi, accu...

Was´n das für´n Denon?

Überlege ich das Alter meines DCD 1420 > 20 Jahre, der macht mechanisch noch überhaupt keine Probleme, zumal es immer noch Ersatzteile gibt, sehe ich das Ganze sehr entspannt.

Deswegen ist eine Wandler-Laufwerkskombination mein Favorit... sodass es allerdings erst zu einem Technik-Gau kommen muss, um das so umzusetzen...
Mit Sicherheit kommt dann wieder ein gebrauchter Denon-CDP...

Für meinen Denon habe ich bei eBay 120 DM gezahlt (2001)....

...accu...schau dir mal den V-DAC von Musical Fidelity an, Preis ca. 260€


Volkhart
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.07.2009, 10:56
accufan
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Cec Cd 3800

@Volkhart
Nein, der V-DAC ist nichts für mich, da mir da die XLR-Ausgänge fehlen. Ich möchte meinen KHV von CEC dann schon via XLR versorgen.

Der Spieler ist ein - bitte nicht hauen - Denon DVD 2500 aus dem Jahr 1998.
Das war damals mein jugendlicher Leichtsinnsausflug ins DVD- und Surround-Metier.
Inzwischen kehre ich so langsam und reumütig ins hochwertige 2-Kanal-Segement zurück.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CEC CD 3800 - Eure Meinung Naimitter Digital 97 04.11.2010 16:32



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de