open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 31.03.2018, 15:02
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 660
Standard

Zitat:
Zitat von B52 Beitrag anzeigen
Hallo und vielen Dank für eure Beiträge.

Anscheinend kristallisiert sich eine Linux - Variante heraus. Da ich kein Bastler bin, versuche ich mich über den Volumio Mini 86 schlau zu machen. Mich würde z.B. interessieren, ob man Qobuz integrieren kann usw.
Falls jemand etwas weiß, ich freue mich über jede Info. Parallel werde ich mal versuchen den Support von Volumio zu kontakten.

Schöne Restostern und regnerische Grüße aus Berlin.

Bernd
Hallo Bernd,

über den mini86 kann ich leider nichts sagen, wohl aber zu Volumio auf dem Raspberry2. Dürfte aber auf dem Mini identisch sein, da gleiches Betriebssystem.

Es gibt ein eigenes Qobuz-Plugin von Volumio. Das konnte ich zwar installieren und auch meine Benutzerdaten eingeben - aber richtig funktioniert hat es nicht. Man konnte nur auf der obersten Ordner-Ebene navigieren und das wars. Einkäufe wurden nicht angezeigt, genauso wie Neuerscheinungen.
Mittlerweile kann man bei Volumio noch nicht mal manuell die Plugins installieren, die Funktion wurde entfernt.

Was aber problemlos funktioniert:
- unter Plugins den „Squeezelite Player“ installieren
- im Logitech MediaServer (LMS) (z.B. installiert auf einem Synology-NAS) ebenfalls das Qobuz-Plugin installieren und dort die Benutzerdaten eingeben
- mittels iPeng auf dem iPAD / iPHONE erfolgt die Bedienung

Genau dieses Setup nutze ich privat für mein Sublim-Abo, wechselweise mit der Squeezebox Touch und einem Singxer F-1.

Bei weiteren Fragen: fragen
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.03.2018, 18:56
Nudafreak1 Nudafreak1 ist offline
 
Registriert seit: 30.01.2016
Beiträge: 138
Standard

Mahlzeit,

Ich hab nen PC als Zentrale für alles laufen.
Darin werkeln 2 Festpaltten. Eine fürs Laufen, eine als Datenquelle für Musik und Videos.
Vom Rechner geht es in nen Dac und von da aus an die Endstufen. Gesteuert wird das Ganze über JRiver.
Habe mich dafür entschieden, weil:
- ich da nur eine Zentrale im Wohnzimmer haben wollte
- Die Kiste auch meinen Internetzugang darstellt
- Windows 7 bockstabil ist und keinen Aufwand erfordert
- Updares automatisch laufen
- es mir im Grundsatz zukunftsfähig erscheint
- ich mir da ohne großen Aufwand SD Karten fürs Auto zusammenbasteln kann
- es gut klingt und ich einfach zufrieden bin :-)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.03.2018, 20:17
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 1.004
Standard Volumio

Hallo Bernd

Die Frage ist auch, wie hochwertig es werden soll.
Marcs Vorschlag des Volumio ist klangtechnisch schon sehr gut. Ich hatte ihn mit meinem Lapptop (Win10) direkt verglichen. Der Läppi verlor eindeutig.
In einem Mini-Gehäuse und Windows kann man allerdings auch eine bessere USB Karte wie Paul Pang integrieren. Das Programm Fidelizer hilft beim Optimieren. Updates kann man abstellen, das sie nicht mehr nerven.

Wenn du nicht auf Highend zielst, würde auch ein Aries Mini passen. Damit klappen dann auch wieder alle Streamingdienste.
Ein Femto klingt bedeutend besser, kostet aber auch das 3fache.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.04.2018, 09:57
B52 B52 ist offline
 
Registriert seit: 16.05.2017
Beiträge: 61
Standard

Hallo,
@ solidcore. Einen Aries Mini inkl. besserem Netzteil hatte ich schon mal hier. Konnte sich gegen mein aktuelles Setup bei mir nicht durchsetzen. War mir in den Höhen zu harsch und insgesamt für mein Gehör keine Verbesserung. Aber die Einbindung von Qobuz war schon echt klasse.

Den Femto habe ich noch nicht probiert, da ich davon ausging, dass er vom Grundschema ähnlich klingt.

@ tom539. Wollte eigentlich keine NAS installieren sondern eine Festplatte im Player haben (sorry für das untechnische)
Dein Angebot für Fragen würde ich aber gerne wahrnehmen, wenn ich mir selber mehr im Klaren bin.

Danke an alle für den Input.

Österliche Grüße aus dem angeschneiten Berlin

Bernd
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.04.2018, 10:14
boxworld boxworld ist gerade online
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.862
Standard

Moin Bernd,

externe Dienste wie Spotify, Tidal usw. habe ich als App auf dem EiPad und streame per Airplay zum Volumio Mini (Volumio wird zu 100% erkannt).
Das funktioniert sehr gut, incl. Youtube...
Was ich "Audiophil" höre wird die CD gekauft und auf die Fetsplatte überspielt (bei mir eine externe SSD).

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.04.2018, 10:18
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 660
Standard

Zitat:
Zitat von B52 Beitrag anzeigen
@ tom539. Wollte eigentlich keine NAS installieren sondern eine Festplatte im Player haben (sorry für das untechnische)
Dein Angebot für Fragen würde ich aber gerne wahrnehmen, wenn ich mir selber mehr im Klaren bin.
Hallo Bernd,

OK, dann nehme die NAS-Ausgabe des mini86 und installiere zusätzlich noch darauf den LMS - das läuft sogar auf dem Raspberry problemlos.
Und somit kann ich auch - durch entsprechendes Plugin für den LMS - mein Lieblings-Sender „Radio Paradise“ in CD-Qualität hören

Power in Form von RAM hat der mini86 dafür genug
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.04.2018, 10:58
B52 B52 ist offline
 
Registriert seit: 16.05.2017
Beiträge: 61
Standard

Hallo,
@boxworld
@tom539
Habt ihr noch irgendein Gadget zwischen dem Raspberry und dem DAC ?
Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.04.2018, 15:56
boxworld boxworld ist gerade online
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.862
Standard

Hallo Bernd,

ich nicht, Mini direkt in USB vom Lampi...
Aber es ist kein Raspi sondern ein Mini PC

Gruss Marc

P.S. bedient wird das Ganze per Web Interface...
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.04.2018, 14:43
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 660
Standard

Zitat:
Zitat von B52 Beitrag anzeigen
Hallo,
@boxworld
@tom539
Habt ihr noch irgendein Gadget zwischen dem Raspberry und dem DAC ?
Gruß Bernd
Einen modifizierten Singxer F-1 hier aus dem Forum.
USB-Kabel ist das Carbon von AudioQuest, SPDIF-Kabel ist von Devialet

Bedienung erfolgt per iPENG oder per Duet-Fernbedienung von Logitech
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.04.2018, 15:50
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 369
Standard

Zitat:
Zitat von B52 Beitrag anzeigen
Hallo,
@boxworld
@tom539
Habt ihr noch irgendein Gadget zwischen dem Raspberry und dem DAC ?
Gruß Bernd
Eine Powerbank (z.b. Ansmann 20.8, 5V, 2,5A) macht die RPI gar ortsunabhängig.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beratung...zum Kauf eines ohraufliegenden KH hangu60 KH - Kopfhörer (Mobil) 11 17.11.2018 17:21
Kaufberatung digitale Quelle / 1k EUR Budget Michael2017 KH - Kopfhörer (Full Size) 15 16.11.2017 19:51
Sonus Natura Raumakustik Beratung bei Pepe Pepe SONUS NATURA 26 23.03.2012 07:53
SACD - Quelle gesucht wagnerianer KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 2 21.01.2010 11:37



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de