open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.05.2012, 13:52
cay-uwe cay-uwe ist offline
Sonus Natura
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.549
Standard

Zitat:
Zitat von cay-uwe Beitrag anzeigen
bajello,

dies sind die Preise von meinen Monitor in Struckturlack schwarz ( sieht aus wie viele Gehäusedeckel von HiFi Geräten )

Aktivversion: EUR 2542,00 / Paar
Passivversion: EUR 1942,00 / Paar

Aufpreise, z.B. Furnier Standard ( Buche, Eiche, etc. ): EUR 250,00 / Paar

Passende Ständer: EUR 150,00 / Paar
Wollte noch hinzufügen, dass die Preise inklusive 19% Mwst. sind und Selbstabholung.
__________________
Happy listening, Cay-Uwe

http://www.sonus-natura.com/
  #12  
Alt 20.05.2012, 21:07
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke! Tolles Forum, innerhalb von 3 Tagen bin ich um einiges Klarer geworden.
Auch die Art und Weise hat mir sehr gut gefallen.

Ich werde demnächst Berichten wie sich die Suche weiter gestaltet.
Über Erfahrungen mit Sub Woofer bei 2 Stereo LS alá Kirsch oder ...?, würde ich mich freuen.
Lässt sich ein guter DSP (Nubert) einbinden, schafft man es diesen Übergang nicht mehr zu hören? Und wie verhält es sich mit dem Klang wenn Frequenzen zu Gunsten der Moden rausgefiltert werden... fehlt ja logischerweise Information in der Musik. Oder?

Noch eine Frage: Die Stimmwiedergabe! Wenn ein kleiner LS schwache Stimme macht, kann ein Sub das Manko ausgleichen? Oder wäre es besser den Sub tiefer einzubinden, und einen tiefer reichenden LS zu wählen; wieviel HZ wären die vernünftigste untere Grenze? Oder, kann der Sub die Qualität der Stimmwiedergabe positv beeinflussen?

Hier zielt mein Interesse auf eine Kombi z. Bsp. Geithain ME 25 + Nubert AW 1300; oder kirsch q6 und Geithain 11K, oder...!


So, ich hoffe das meine Fragen nicht zu Laienhaft sind und wenn, das sich jemand findet, der trotzdem was dazu sagen kann und will.

Beste Grüße, bajello

Mein Raum: 505x385x285, wenig bedämpft, Holzfußboden.

LS stehen an der langen Wand aus der Mitte ca. 150 cm weg. 80 cm Ständer!
Hörpunkt gegenüber an der langen Wand Mitte ca. 290 Hörentfernung.
  #13  
Alt 21.05.2012, 01:53
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.606
Standard

Zitat:
Zitat von bajello Beitrag anzeigen
Danke! Tolles Forum, innerhalb von 3 Tagen bin ich um einiges Klarer geworden.
Auch die Art und Weise hat mir sehr gut gefallen.

Ich werde demnächst Berichten wie sich die Suche weiter gestaltet.
Über Erfahrungen mit Sub Woofer bei 2 Stereo LS alá Kirsch oder ...?, würde ich mich freuen.
Lässt sich ein guter DSP (Nubert) einbinden, schafft man es diesen Übergang nicht mehr zu hören? Und wie verhält es sich mit dem Klang wenn Frequenzen zu Gunsten der Moden rausgefiltert werden... fehlt ja logischerweise Information in der Musik. Oder?

Noch eine Frage: Die Stimmwiedergabe! Wenn ein kleiner LS schwache Stimme macht, kann ein Sub das Manko ausgleichen? Oder wäre es besser den Sub tiefer einzubinden, und einen tiefer reichenden LS zu wählen; wieviel HZ wären die vernünftigste untere Grenze? Oder, kann der Sub die Qualität der Stimmwiedergabe positv beeinflussen?
Hallo bajello,

das kommt ganz darauf an wo die Stimme schwach ist, sind es die tiefen Frequenzen von Leonard Cohens - ten new Songs kann ein Subwoofer helfen, bei Kate Bush eher weniger
Die Höhe der möglichen Trennfrequenz hägt davon ab wie weit der Subwoofer vom Hauptlautsprecher weg steht, steht der darunter (quasi als Ständer) kannst Du damit so hoch wie Du willst. Ist ja dann nichts anderes als ein 3Wege Lautsprecher. Ich persönlich würde das Geld für einen Subwoofer aber immer lieber in das nächst grössere Modell des Herstellers investieren. Oft kann man dann schon vom Monitor zum Standlautsprecher wechseln, nichts anderes ist ja ein Sub.
Sollte Dein Hang zu Kirsch oder MEG (oder auch die Sonus Monitor) einen Studio Anspruch zum Ausdruck bringen kommst Du um einen DSP nicht drum herum (bei Deinem Hörraum sowieso dann nicht).
Alles andere ist dann Geschmacksache...

Gruss Marc

P.S. ein tief abgestimmter BR Subwoofer kann auch das Klangbild ganz schön "verschmieren" und es klingt durch stehende Wellen aufgedunsen.
Hier sind die erste Wahl die Subs vom Dieter Achenbach, einfach mal anhören...
__________________
Windspiel-Audio
  #14  
Alt 21.05.2012, 20:38
Thias
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

die MEG RL903K wird bei dir nicht dröhnen, da sie im Bassbereich mit Nierencharakteristik abstrahlt, nach hinten also etwa -10dB.
Das ist ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal. ALLE anderen Lautsprecher werden dann dröhnen, weil sie im Bassbereich kugelförmig anstrahlen. Da ist das Fabrikat ziemlich egal. Wenn es nicht dröhnt, dann hat der Lautsprcher in diesem Bereich einen geringeren Schalldruck. Einen kleinen Vorteil könnten noch Boxen haben, die mehrere Tieftonchassis haben und so den Raum gleichmäßiger anregen (ich hatte mal die nuVero 14 und war sehr zufrieden) Ansonsten helfen nur Raumakustikmaßnahmen.
  #15  
Alt 21.06.2012, 18:54
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard Kirsch Audio "Studio Q6" schwarz Paar

Hallo, ich will nun mal kurz berichten wie sich der ganze Prozess entwickelt hat.
Ich hatte die Kirsch Q6 gekauft und sie mir ausgiebig angehört. Die ganze Zeit lief parallel ein Angebot der ME G RL 903 K im Audiomarkt.
Das war mir aber zu teuer. Ich wollte etwas mehr Bass haben und machte Kirsch-Audio das Angebot gegen die große Q8 zu tauschen. In diesem Prozess verschwanden dann auch die Geithain aus dem Audio-Markt. Leider haben sich die Kirsch Leute nicht zu dem Upgrade durchringen können.
Ich also eine SMS an den Geithain Verkäufer gesendet, mit der bitte um Auskunft, ob den die RL 903 eventuell noch da wären. Das waren sie! Wir sind uns handelseinig geworden, sie werden bald bei mir sein. Da ich sie schon einmal zum Probe hören hatte, habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen.
Nun stehen die Kirsch-Audio Q6 zum Verkauf. Außerdem auch eine Endstufe von Kirsch.
Da es sich um Studio-Technik handelt, würde ich gerne erfahren, ob ihr Ideen habt wo man Geräte dieser Art am besten anbietet. Ebay habe ich schon versucht, das läuft nicht gut. Da scheint mir zu wenig Sachverstand, bitte nicht falsch verstehen, bezieht sich auf wirkliches Interesse am Hören und nicht nur auf den Weiterverkauf.

Danke im Voraus, bajallo
  #16  
Alt 22.06.2012, 09:51
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.172
Standard

Hallo bajello,

mit dem Verkauf eines fast unbekannten Produktes wirst du dich immer schwer tun, wenn es nicht in der Billigklasse angesiedelt ist. Daher haben es Newcomer im Hochpreissegment so schwer, ihre auch wirklich guten Produkte an den Mann zu bringen. Man weiß ja nicht, ob es diese Company morgen noch gibt, ob die Ersatzteilversorgung gewährleistet ist usw.
Von daher kann der Verkauf nur zu vernünftigen Konditionen gelingen, wenn ein Musikliebhaber die Lautsprecher bei dir kennenlernt und sich verliebt.
Ansonsten wäre ein Verkauf in dem Raum angesagt, wo der Hersteller schon bekannt ist. Natürlich kannst du bei uns auch den Verkauf einstellen. Wir werden sehr schnell von den Suchmaschinen gefunden und dein Angebot kann dann weltweit jeder finden, der im Netz danach sucht.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
  #17  
Alt 24.06.2012, 15:41
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Charly. Das werde ich machen. Sollte ich besser einen neuen Thread aufmachen, oder hier in diesem aktuellen Kirsch Audio Thread weitermachen mit dem Angebot?
Vielleicht kannst du darauf noch eingehen?!
Danke, bajello
  #18  
Alt 30.06.2012, 14:09
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard Bilder Kirsch Audio Q 6

Hier die Bilder von meinen Kirsch LS:









Entschuldigt bitte die Querformate, ich übe noch!

Geändert von bajello (30.06.2012 um 14:11 Uhr). Grund: falscher Thread
  #19  
Alt 04.08.2012, 08:59
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard

Kirsch Audio haben einen neuen Besitzer!

bajello
  #20  
Alt 08.08.2012, 08:18
Raal Raal ist offline
 
Registriert seit: 30.01.2011
Beiträge: 743
Standard

Und was kommt nun?
Thema geschlossen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete: Audio Technica ATH-ADX 5000 + Felkis Audio Euphoria digitalaudio Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 05.04.2018 15:09
Biete: NF-Kabel von Fast Audio und Dolphin Audio tom539 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 05.12.2016 11:11
Biete: Dr. Feickert Audio Twin 2 und Audio Woodpecker u.a. didi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 23.08.2015 12:46
ifi audio auf dem Rocky Mountain Audio Fest 2014 lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 0 23.10.2014 17:39
Biete "Kirsch Audio Q6" Studio Lautsprecher Paar + Endstufe bajello Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 24.08.2012 14:12



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de