open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 08.08.2012, 17:44
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard Geithein RL 903 k nach Kirsch Audio

Ja, jetzt stehen seit einer Woche die 903 k hier bei mir. Und das zu Erwartende ist eingetreten. Sie sind doch zu "fett" für meine Räumlichkeit. Sie spielt leise wunderbar, auch das Bassfundament ist hervorragend, aber da wo es anfängt Spaß zu machen, klingeln mir dermaßen die Ohren, dass sich mein Tinitus linksseitig auf die gefühlt(gehört) doppelte Lautstärke hochschraubt. Das heißt, ich müsste massive akustische Maßnahmen ergreifen. Das mache ich jedoch nicht!
Der Unterschied zur Kirsch ist gewaltig, es ist ein völlig anderes Hören, obwohl beide mit 35 HZ angegeben sind. Ich würde die Geithain als mächtig bezeichnen. Die Kirsch, das sage ich mit ein wenig Wehmut, sind ganz unauffällig und somit toll. Allerdings hatte ich von diesem kleinen Fenster gesprochen, das machen sie nicht auf und die 903 zu weit.

Ich habe meine Erfahrungen jetzt gemacht. Wichtigste Erkenntnis: Ich werde auf keinen Fall der Sklave dieses Hobbys, und z. Bsp. weitere Eingriffe in mein Wohnumfeld zulassen. Sprich, weiter Dämm-Maßnahmen vornehmen.
Ich kann mich nicht auf klangliche Beschreibungen festlegen, losgelöster räumlicher Eindruck, Staffelung etz. das ist bekannt, und mehr oder weniger hört und liest man darüber...tolle Sachen! Gestern habe ich eine grottenschlechte Aufnahme einer CD von Canned Heat gehört, es war trotzdem schön...! Dann habe ich das übliche durch gehört, was mir zum Vergleich dient, dabei kam Jeff Beck ganz schlecht weg... Das hat mich dann wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Es gibt so viele äußer Einflüsse die stimmen müssen.
Da ich die 903 k für einen guten Preis gekauft habe, würde ich sie durchreichen, und oder sie gegen Kleinere tauschen. Allerdings bleibt es bei Geithain. Da ich mit der Kirsch gute passive Erfahrungen gemacht habe, wird es in die Richtung ME 25, 100, oder 110 gehen. Eventuell auch 906, 904, 940, Mo 2 aktiv. Mal sehen, ich habe schon ein paar Angebote.

Dann will ich noch einen Nubert SUB DSP dazu ausprobieren.

Der Käufer meiner Kirsch war bei mir zum Probehören, ein Spezialist! Er hat sofort gehört, dass mein Fußboden mitschwingt. Oh Gott, ich hatte nicht mal eine Ahnung, dass es das gibt. Ich entkopple die LS jetzt.
Das erstmal zur aktuellen Lage. Probiere ich halt noch ein bisschen weiter, macht ja auch Spaß.

Vielleicht hat jemand tatsächlich Erfahrungen mit kleinen Geithain und einem Nubert DSP Sub? Darauf lege ich mich jetzt mal fest. Bitte nichts anderes berichten. Danke.

PS: Habe sie gerade bei Ebay drinn: Me G 903 K.

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

bajello
  #22  
Alt 08.08.2012, 17:55
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.698
Standard

Hallo Bajello,

das was Du suchst würdest Du bei Myro finden, ein grosser Fehler dort vorher nicht mal probezuhören. Zumal man sich dort für Dich alleine Zeit nimmt und Du nahezu so lange Du möchtest Deine eigene Musik anhören kannst.

Gruss Marc

P.S. und wenn es nur eine Erfahrung ist die man gemacht haben sollte...

P.P.S. ich lese ganz ähnliche "Werdegänge" ständig in Foren und kann alle Punkte nachvollziehen, daher weiss ich das viele bei Myro ihre Erfüllung finden würden.
__________________
Windspiel-Audio
  #23  
Alt 08.08.2012, 18:43
Thias
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von bajello Beitrag anzeigen
Ja, jetzt stehen seit einer Woche die 903 k hier bei mir. ...
PS: Habe sie gerade bei Ebay drinn: Me G 903 K.

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

bajello
Hallo,

was sind das für Frequenzen, die dir zu schaffen machen? Mit den 903K hast du doch sehr gute Möglichkeiten der Ortsanpassung. Da kannst du die Frequenzen systematisch durchkurbeln (Gehäuse öffnen).
Mit Passiven geht das nicht so einfach,da musst du dann schon Glück haben, wenn sie ausgerechnet die kritischen Frequenzen leiser wiedergeben.
Du hast ein Raumproblem, kein Lautsprecherproblem. Da helfen nur raumakustische Maßnahmen, die gar nicht so auffallen müssen oder eine elektrische Raumkorrektur mit DSP (oder bestenfalls acourate).

P.S. Überlege dir das nochmal mit dem Verkauf, die von dir genannten MEG ME-Varianten sind passiv und haben dadurch keine Ortsanpassung. Da nur 2 Wege auch ein hörbarer Qualitätsabfall.
die RL 903K sind für mich die besten MEG, wohnraumkompatibel, 3 Wege aktiv und klanglich fast identisch mit den 901K, die für viele noch als die Besten gelten....

Geändert von Thias (08.08.2012 um 18:51 Uhr).
  #24  
Alt 12.08.2012, 22:55
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo ihr freundlichen Ratgeber und Interessierte! Erst mal so viel. Ich bin geheilt. Ich habe die 903 getauscht und zwar gegen ein Set 906 + Sub 1. Das brauch ich nicht mal auszuprobieren, liegt noch im Auto. Denn, ich habe gerade 2 rl 906 hier stehen und bin glücklich. Sie harmonieren fantastisch mit meinem Raum. Es bumst zwar nicht so dolle, aber meine Ohren bleiben ganz entspannt, und ich muss auch nicht die ganze Bude umbauen.
Ich habe also noch 2 x rl 906 + Basis 1 im Angebot. Sind von 99 und der Sub von 01 mit Spikes. Außerdem wären noch 2 Gabelständer im Angebot und ein rl 906 einzeln. Alles in schwarz. Wer interessiert ist gerne hier schreiben. Alles zusammen ca. 3200 €. Gerne auch einzeln. Sieht aus wie neu! Ausprobiert habe ich das alles trotzdem schon, bei meinem freundlichen Tauschpartner Herrn Popp in Halle.
Fotos folgen.
  #25  
Alt 14.08.2012, 09:29
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard Jetzt 906 und Basis 1 von Geithain, es geht wie´s Bretzelbacken...

"Ich habe die 903 getauscht und zwar gegen ein Set 906 + Sub 1. Das brauch ich nicht mal auszuprobieren, liegt noch im Auto. Denn, ich habe gerade 2 rl 906 hier stehen und bin glücklich. Sie harmonieren fantastisch mit meinem Raum. Es bumst zwar nicht so dolle, aber meine Ohren bleiben ganz entspannt, und ich muss auch nicht die ganze Bude umbauen."

Da war ich ein wenig vorschnell! Gestern habe ich den Basis 1 doch mal angeschlossen, hatte noch 2 Mikrofonkabel im Keller liegen, mit denen ich die Verbindung herstellen konnte. Der erste Eindruck war verblüffend, ich hatte eine 906 direkt auf den Sub gestellt, die 2te stand ca. 2,5 m weiter links. Erst liefen nur die beiden 906 und klangen ganz kläglich. Ich hatte den Sub noch nicht mit Strom versorgt. (Später habe ich begriffen, das die Satelliten bei 80 Hz abgeregelt sind.) Dann kam der Sub dazu, und -oh Wunder!- obwohl er keine "Niere" hat, gab es kein Dröhnen, etwas lauter dann keine aufdringliche Überforderung. Natürlich ist ab einer bestimmten Lautstärke der Raum am Ende. Aber es stellt sich ein besserer Gesamteindruck durch die kontrollierter wirkende Bass-Darstellung ein, als bei den 903 k. Das ist verblüffend. Durch die Einstellungsmöglichkeiten am Basis 1 lässt sich da gut mit spielen. Klasse!
Außerdem geht der Bass auch tiefer, er legt sich wie ein Teppich um das Geschehen der beiden 906. Jetzt habe ich also eine neue Erfahrung gemacht, Subwoofer war so nicht erwartet worden. Viel schwieriger, dachte ich. In fast allen Beiträgen zu diesem Thema, wird da eine regelrechte Unmöglichkeit der optimalen Einstellung vorausgesagt. Da hatte ich richtig Angst den Sub anzuschließen. Ob ich ihn behalte steht jetzt allerdings noch nicht fest. Denn wie bereits geschrieben, die 906 machen auch alleine, -ich sitze 2,80 m von ihnen weg, mit dem Rücken fast an der gegenüberliegenden Wand,- einen tollen Eindruck auf mich. Sicher, wenn der Bass mit läuft und ich dann umstelle, braucht es ein paar Minuten um die Ohren(das Gehirn!) an den geringeren Bass zu gewöhnen. Aber der Klang bleibt ja gleich. Es schmeichelt nur weniger. Interessant ist das schon, denn die Empfindung beim Hören, schleift meiner Ansicht nach bei zu viel Bass-Betonung ab. Was ich damit meine ist meine Erfahrung, dass sich der Bass immer gleich darstellt, bitte nicht falsch verstehen, da höre ich auch Differenzen, nur das Geschehen mit der puren 906 ist höchst befriedigend, weil harmonisch. Ich habe, bevor ich diesen Tausch vollzogen habe, meine Zweifel an Geithain gehabt. Daraufhin bin ich mit meiner Frau vorigen Freitag schnell in den MM-Markt am Alex. Dort haben wir den Blindtest gemacht, Augen zu und gegenseitig versucht zu hören was einigermassen authentisch klingt. Beide sind wir bei Elac 310 gelandet. Die Bedingungen waren schlecht und die Auswahl reichte von T+A über Canton zu allem was noch so auf dem Markt ist, darunter auch Bs 244 und BS 243 von Elac. Kostet alles so um den Preis von Geithain ME 25. Mir war klar, dass ich die nicht behalte, mit dem Verkäufer habe ich ausgemacht, mir sie anzuhören und bei nicht gefallen zurückbringen zu dürfen.
Ich mache es kurz. Gar nicht schlecht diese kleinen Dinger von Elac. Allerdings hatte ich den Eindruck, sie verheimlichen mir etwas, irgendwo oder irgendwie fehlte musikalisch etwas, so als ob sie mitten drinn etwas weglassen würden.
Es war ja klar, das ich bei Geithain bleibe, aber aus einer gewissen Verzweiflung heraus, brauchte ich eine Bestätigung, die man in keinem Forum findet. Ein Gespräch mit Herrn Bücher brachte die Erkenntnis, dass der Raum akustische Maßnahmen braucht, ich hatte dazu auch ein paar Fotos gesendet.
Das war ein sehr nettes Gespräch, aber bevor jetzt auch noch Herr Kiesler eingeschaltet wird, mache ich meine eigenen Fehler lieber weiter selber. Der Zweifel ist aber auch ein toller Antrieb, es dann doch aller Risiken Ratschläge zum trotz, selber auszuprobieren. Allerdings gibt es einen Vorteil zu fast allen anderen Produkten! Man tauscht, kauft und verkauft auf gleichem Niveau! Das erleichtert die Sache sehr und macht Spaß. Dafür muss man die Preispolitik von ME Geithain hoch loben. So das reicht mir erstmal. Ich schreibe das übrigens in erster Linie um mir selber klar zu werden.

Ja, also auf keinen Fall 5.1! Da bin ich sicher! Und somit biete ich 3 RL 906 und 2 Gabelständer hier an. Mit dem Basis 1 warte ich noch ein paar Tage.
Schöne Grüße nach da draußen.
Kurze Frage noch in die Runde! Wird audiophile Sucht von der WHO als Krankheit anerkannt? bajello
  #26  
Alt 14.08.2012, 23:08
atap
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von bajello Beitrag anzeigen
Ich habe also noch 2 x rl 906 + Basis 1 im Angebot. Sind von 99 und der Sub von 01 mit Spikes. Außerdem wären noch 2 Gabelständer im Angebot und ein rl 906 einzeln. Alles in schwarz. Wer interessiert ist gerne hier schreiben. Alles zusammen ca. 3200 €. Gerne auch einzeln. Sieht aus wie neu! Ausprobiert habe ich das alles trotzdem schon, bei meinem freundlichen Tauschpartner Herrn Popp in Halle.
Fotos folgen.
Hallo Bajello, ich hätte durchaus Interesse an Deinem Angebot, aber man kann Dir über das Forum weder PN noch E-Mail schreiben. Kontrolliere mal Deine Profileinstellungen und meld Dich bei mir.



Gruß,
Ben
  #27  
Alt 15.08.2012, 12:31
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard

017662592101, geht schneller.
Gruß bajello
  #28  
Alt 18.08.2012, 04:07
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard Hoffentlich der letzte Tausch RL 906

Bis jetzt läuft alles gut.
Erstmal: Die Entscheidung für Geithain ist richtig gewesen.
Und die beste Erkenntnis ist aber, dass von groß zu klein die klangliche Harmonie im Raum zu genommen hat. Also nicht das "K" der 903 war der entscheidende Punkt, sondern die Hinwendung zur 906. Ich habe sie jetzt ausgiebig mit dem Basis 1 gehört. Das Fazit ist in diesem Zusammenhang, ich brauche keinen Sub. Es strengt mich an damit stereo zu hören, ich achte zu viel auf die sogenannte untere Oktave, ohne es zu wollen. Die 906 legen selber ein tolles, so nicht erwartetes, Fundament hin.
Jetzt gibt es noch einige Kleinigkeiten zu korrigieren. Schwarz passt nicht so gut in meinen Raum, helleres Holz wäre besser. Ich gebe also unter Umständen die komplette 5.1- RL906/Basis1 Anlage mit Ständern ab. Wenn sich da draußen jemand befindet, der 906 in hellem Holz hat und diese abgeben möchte oder eventuell tauschen, würde ich mich freuen. Auf jeden Fall biete ich 3 x 906, 2x Gabelständer und den Basis 1 in schwarz an. Solange ich keinen Ersatz habe, behalte ich ein Paar 906. Ein kleiner Stachel wäre noch, die ME 100 oder MO 2 zu tauschen. Die würde ich noch hören wollen. Also in diesem Rahmen könnte sich alles bewegen... Mal sehen und hören.
Ich suche also 2x 906 oder 2x MO 2 oder 2x ME 100 in buche , erle, kirsche..., nicht zu dunkel!
Hier noch die Parameter: Basis 1 von 2001, rl 906 von 99, eine rl 906 von 97.
Der Zustand der Geräte ist sehr gut, es gibt ein paar kleine Spuren vom Drehen in den Ständern und leichteste Stellen, welche nur aus kurzer Distanz zu sehen sind.
Allles Gute da draußen...bajello
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1983.jpg
Hits:	428
Größe:	95,8 KB
ID:	6255  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1956.jpg
Hits:	233
Größe:	191,6 KB
ID:	6256  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1953.jpg
Hits:	230
Größe:	211,6 KB
ID:	6257  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1954.jpg
Hits:	264
Größe:	122,5 KB
ID:	6258  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1958.jpg
Hits:	205
Größe:	160,7 KB
ID:	6259  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1960.jpg
Hits:	211
Größe:	154,6 KB
ID:	6260  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1964.jpg
Hits:	193
Größe:	137,8 KB
ID:	6261  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1967.jpg
Hits:	531
Größe:	47,4 KB
ID:	6262  

Geändert von bajello (18.08.2012 um 04:39 Uhr). Grund: korrektur noch mal
  #29  
Alt 24.08.2012, 14:25
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard Alles erledigt.

So, jetzt ist alles unter Dach und Fach.
Alles ist raus! Es gilt noch ein paar Tausch-Treffen durchzuführen.
In den nächsten Wochen berichte ich noch einmal wie sich die Situation entwickelt hat. Es werden jetzt definitiv die ME 25 oder die RL 906 sein.
Wichtigste Erkenntnis aber schon im Voraus: Ich bin froh den Raum nicht verändert zu haben, dadurch bin ich zu einer bescheideneren kleineren und somit überaus sparsamen Variante gekommen. Ich halte die Basssucht für überschätzt.
Alles Gute und viel Spaß beim Hören, bajello
  #30  
Alt 05.09.2012, 15:51
bajello
 
Beiträge: n/a
Standard Einmal Geithain hin und zurück und am Ende beim Anfang!

Ich hatte ja schon darüber spekuliert ob es eine Krankheit "Audiophil" geben könnte.
Ich weiß es jetzt. Ganz klares Ja!
Aber auf meiner Suche bin ich geheilt worden, dank Geithain und diesem netten Forum.
Es wird den Einen oder Anderen schütteln wenn ich erzähle, dass ein Paar RFT BR 25 gerade bei mir stehen, und sich dem Vergleich mit einem Paar BR 50 stellen. Die BR 25 hatte mein Nachbar seit Jahren im Keller, er hat sie mir vor einer Woche geschenkt. Wir hatten ein wenig gefachsimpelt, so über Kellerfunde, altes Zeug eben, und dass er nichts wegwirft. Naja, hat er da so ein paar olle Boxen stehen gehabt. Ich war baff!

Heute sind die BR 25 zurück von aus Leipzig, haben neue Sicken, und machen gerade das Rennen gegen die größeren und etwas zum Dröhnen neigenden BR 50.
Welche ich auch vor Tagen von einem "Kranken" aus der Nachbarschaft über Ebay-Kleinanzeigen erstanden habe.

Es gibt keine Zufälle!?

Ich brauche sicher nicht erwähnen, dass es sich um Kieslers Entwicklungen handelt, also ME Geithain.
Das alles für 48 €, soviel hat der Tausch der Sicken und die Prüfung bei NT-Acoustics gekostet!
Herrlich! Ich habe es mir geschworen. Nie wieder Audiophil! Nie wieder Highender!

Bitte diesen Thread schließen!

PS.
Ganz am Anfang standen ein Rema Toccata und die dazu gehörenden Boxen,
da war ich glücklich mit jeder neuen Scheibe. Nach diesem Glück habe ich gesucht, und darüber beinahe die Musik vergessen und verloren. Diese Toccata Boxen kommen auch demnächst, und dann weiß ich es ganz genau...!

Geändert von bajello (05.09.2012 um 16:07 Uhr). Grund: doch keine Bilder
Thema geschlossen


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bericht ueber die "the-6th-audio exotic super-hi-end-audio-gala​ shakti High End Erfahrungen und Geschichten 0 19.07.2018 23:17
Biete: Audio Technica ATH-ADX 5000 + Felkis Audio Euphoria digitalaudio Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 05.04.2018 15:09
Biete: NF-Kabel von Fast Audio und Dolphin Audio tom539 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 3 05.12.2016 11:11
ifi audio auf dem Rocky Mountain Audio Fest 2014 lotusblüte KH - Otwins Kopfhörer Olymp 0 23.10.2014 17:39
Biete "Kirsch Audio Q6" Studio Lautsprecher Paar + Endstufe bajello Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 24.08.2012 14:12



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de