open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Geräte zur Klangmanipulation
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Geräte zur Klangmanipulation In diesem Forum geht es um Hardware zur Klangbeeinflussung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.10.2010, 17:18
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard Möchte gerne schönen Equalizer testen

Hallo Leute,

ich möchte gerne auch mal andere EQ s, außer meinen SPL s kennenlernen.

Mir schwebt ein Gerät vor, wo ich analog auf möglichst vielen Frequenzbereichen rumfrickeln kann, um zu sehen, ob mir das noch was bringt.

Bitte jetzt keine Voodoo Kisten vorschlagen, die zigtausende von Euro kosten und wo das Gehäuse das Teuerste ist

Was meint ihr, welche Geräte lohnen mal einen Test?

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.10.2010, 17:32
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.556
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

@Werner , was willst Du denn noch "verbessern" ..?

grüsse, Florat
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.10.2010, 17:39
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

Zitat:
Zitat von Florat Beitrag anzeigen
@Werner , was willst Du denn noch "verbessern" ..?

grüsse, Florat

Keine Ahnung,

ich will probieren, ob noch was geht - wenn ich Aufnahmen ganz gezielt auf mein Hörvermögen ändere.

MIt den SPLs geht das ja nach Schlablone - hört sich super an, aber woher soll ich wissen,ob ich exat nach der Fletcher Munson Kurve höre?

Will halt mal spielen.

Die Sache mit den Programm EQ s von SPL war damals halt die größte Verbesserung, die ich jemals mit einem Schlag erlebte.

Seitdem hört sich wirklich jede CD geil an.

Wer weiß - evtl. gehts ja noch geiler oder bringt was 2 Eq s in Reihe zu schalten.

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.10.2010, 17:44
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.556
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

@ Werner ,

Mach lieber einen termin mit Herrn Schippers von Audiodata aus ..

Der Audiovolver wird Dir mindestens den gleichen Sprung nach vorne bringen !

In der neuesten Version ist ein Test in der "einsnull" zu lesen.

Soweit ich weiss kann man bei dem Gerät auch Wunschzielkurven einspeichern .. und noch vieles mehr ..

Alles andere bleibt nur ein stochern im Nebel ..


grüsse, Florat
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.10.2010, 17:45
Florat Florat ist offline
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 2.556
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

hier der Bericht .. machs richtig oder lass es besser bleiben ..

http://hifitest.de/test/hifi_sonstig...r_-_ii_987.php


grüsse, Florat
__________________
Gewerblicher Teilnehmer

www.SETA-AUDIO.de
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.10.2010, 18:49
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

Hallo Florat,

der Wandler in dem Audiodata Teil ist unter meinen Ansprüchen und ich könnte die schöne Clock, die ich habe , nicht mehr verwenden. Zusätzlich bräuchte ich wieder nen hammermäßigen externen Wandler und ich bin schneller 20 Riesen los als ich piep sagen kann.

Neee- ich will nix, wo mir meinen schönen Esoteric Sound glattbügelt.

Ich will fett sounden können, wo ich das will und je nach CD am Rädchen drehen können.

Beim Audiodata geht es eher um eine elektronische Raumakustikbereinigung. Dafür ist es das BESTE am Markt, aber das ist nicht meine Baustelle.

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.10.2010, 18:58
finest-mastering
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

Werner.

Meine Baustelle!


Wenn dir der beste EQ vom Sound her reicht, dann solltest du mal meine Kiste anhören (Fairman & Jambor TMEQ „SPE“), völlig und ganz unbescheiden.

Das ist ein sogenannter „reindreh-EQ“, und genießt unter den Top Studio und Mastering-Leuten weltweit den Ruf, dass er „Der“ EQ schlechthin sei.

Er wird im Mastering und im Studio gerne mit anderen EQs in Kombination eingesetzt, die viele Optionen und Einstellmöglichkeiten haben.

Unser bringt den Sound und die Transparenz die die anderen nicht haben, die anderen haben mehr Bänder, mehr Möglichkeit.

Ein EQ mit vielen Möglichkeiten, ich habe das Grunddesign/Idee und diese Grundschaltungen entwickelt: TOMO „Lisa“.

Sollten uns doch mal irgendwann bei dir treffen…

LG, Dirk
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.10.2010, 19:08
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

Klingt spannend!
Was kostet so was denn?
Kann ich den zwischen CDP und amp schließen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.10.2010, 19:10
finest-mastering
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

Charly hat das Teil mal unter "schlechten" Bedingen auf der Messe gehört, siehe Bild* und Oldi Werner und Jörch (Agentlos) aktuell, haben das bei mir gehört.

Frage sie einfach mal...

LG, Dirk

'
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.10.2010, 19:15
finest-mastering
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Möchte gerne schönen Equalizer testen

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Klingt spannend!
Was kostet so was denn?
Kann ich den zwischen CDP und amp schließen?

Erst hören dann reden...Lach!

Und ja, er wird zwischen DAC bzw. CDP und AMP angeschlossen.
Da alles super Transparent und alles in Class A Röhrentechnik, keine digitale Härte oder IC-Sound.

Frage Leute die die Kiste gehört haben oder im tagtäglichem Einsatz haben! Ist schon etwas besonderes und eigenständiges, aber cool und einfach zu bedienen und klingt eigentlich fast "immer" besser mit , als ohne, das ist Fakt, kein Werbe TxT aber, das weiß du ja bei mir.

LG, Dirk
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klang von Soundsystemen testen Hifi_2014 Neuigkeiten in der Szene 7 26.11.2014 14:28
Möchte mich auch gerne mal vorstellen Berndt Bekanntmachung 12 18.10.2014 21:59
Schönen Dank auch! Replace-Kellerkind Tannoyforum 11 03.01.2012 14:09
Hallo aus dem schönen Salzburg wolfgangsbg Bekanntmachung 2 17.02.2008 20:46



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de