open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 14.10.2017, 23:11
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.273
Standard

Soso..., 300 CDs mit 100ml, aha... Die vom Laser lesbare Unterseite einer CD hat einen Durchmesser von knapp 12cm und einen Innendurchmesser von etwa 3,5cm. Daraus resultiert eine zu bearbeitende Fläche von etwas mehr als 100cm² (genau 103,424cm²)

Würden also 100cm³ auf der Fläche von 300 CDs verteilt, dann ergäbe sich eine Schichtdicke je CD (falls ich mich auf die Schnelle nicht verrechnet habe) von mehr als drei zehntel Millimetern...!!! Glaubt das jemand...?

Tatsächlich wird sich dieser hohe Verbraucher ergeben, wenn man zum Auftragen häufig ein neues Tuch, einen neuen Lappen o.ä., und eine neue Stelle auf diesen verwendet, so dass das meiste Material mit dem Lappen weggeworfen würde.

Trägt man das Mittel jedoch immer wieder mit ein und demselben Stückchen Lappen auf die zuvor gereinigte CD auf (z.B. hergestellt aus einem fusselfreien Stückchen dünnem Poliertuch aus dem KFZ-Bereich, die Marke fängt mit So... an...), der stets im Fläschchen mit dem Mittel verbleibt, dann würde sich nahezu ohne ungewollte Verluste und bei einer unterstellten Schichtdecke von deutlich unter 0,1mm..., nun...??? Wieviele behandelte CD-Oberflächen mit einem Liter ergäben sich dann...???

Siehste, wir Sparfüchse...

Mag sein, dass Sieveking sich über diese extrem sparsame Vorgehensweise nicht gerade freuen würde..., aber die geringe Menge des benötigten Mittels kostet dann pro jahr nicht mehr als z.B. ein Nagellackfläschen Deiner Frau...

Viele Grüße: Janus...
__________________
________________
www.qas-audio.de

Geändert von Janus525 (14.10.2017 um 23:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 14.10.2017, 23:41
Ranchero Ranchero ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 223
Standard

Zitat:
Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
Soso..., 300 CDs mit 100ml, aha... Die vom Laser lesbare Unterseite einer CD hat einen Durchmesser von knapp 12cm und einen Innendurchmesser von etwa 3,5cm. Daraus resultiert eine zu bearbeitende Fläche von etwas mehr als 100cm² (genau 103,424cm²)

Würden also 100cm³ auf der Fläche von 300 CDs verteilt, dann ergäbe sich eine Schichtdicke je CD (falls ich mich auf die Schnelle nicht verrechnet habe) von mehr als drei zehntel Millimetern...!!! Glaubt das jemand...?

Tatsächlich wird sich dieser hohe Verbraucher ergeben, wenn man zum Auftragen häufig ein neues Tuch, einen neuen Lappen o.ä., und eine neue Stelle auf diesen verwendet, so dass das meiste Material mit dem Lappen weggeworfen würde.

Trägt man das Mittel jedoch immer wieder mit ein und demselben Stückchen Lappen auf die zuvor gereinigte CD auf (z.B. hergestellt aus einem fusselfreien Stückchen dünnem Poliertuch aus dem KFZ-Bereich, die Marke fängt mit So... an...), der stets im Fläschchen mit dem Mittel verbleibt, dann würde sich nahezu ohne ungewollte Verluste und bei einer unterstellten Schichtdecke von deutlich unter 0,1mm..., nun...??? Wieviele behandelte CD-Oberflächen mit einem Liter ergäben sich dann...???

Siehste, wir Sparfüchse...

Mag sein, dass Sieveking sich über diese extrem sparsame Vorgehensweise nicht gerade freuen würde..., aber die geringe Menge des benötigten Mittels kostet dann pro jahr nicht mehr als z.B. ein Nagellackfläschen Deiner Frau...

Viele Grüße: Janus...

nochmal: wo gibt es die kleinen Fläschchen ??? Gibt es ein Pendant eines anderen Herstellers, der kleinere Mengen als 100 ml anbietet? Das mit dem nagellack wird für sie kein Argument sein, sie wird sagen, daß ich ja was davon habe, wenn sie sich schön macht, und dass sie mich in der Trocknungsphase schließlich nicht kratzen könne...Das ist weibliche Logik ! Mein Gott, wenn einer unseren Disput verfolgt, der glaubt, wir haben nicht alle CDs im Regal...Ich werde mir erst mal eine der härtesten CDs anhören, mit den bösartigsten Effekten , die auf der Sieveking-Scheibe sind, habe die selbe ja noch ungelackt und dann mal hören, wie groß der Unterschied ist, dann sehe ich weiter. So, jetzt muss ich bubu machen, ich melde mich Montag spätestens nach dem Test...
Hoffentlich liest S. nicht mit, sonst kann er nicht schlafen...
__________________
Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!
und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 15.10.2017, 00:50
Ranchero Ranchero ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 223
Standard

Zitat:
Zitat von Ranchero Beitrag anzeigen
nochmal: wo gibt es die kleinen Fläschchen ??? Gibt es ein Pendant eines anderen Herstellers, der kleinere Mengen als 100 ml anbietet? Das mit dem nagellack wird für sie kein Argument sein, sie wird sagen, daß ich ja was davon habe, wenn sie sich schön macht, und dass sie mich in der Trocknungsphase schließlich nicht kratzen könne...Das ist weibliche Logik ! Mein Gott, wenn einer unseren Disput verfolgt, der glaubt, wir haben nicht alle CDs im Regal...Ich werde mir erst mal eine der härtesten CDs anhören, mit den bösartigsten Effekten , die auf der Sieveking-Scheibe sind, habe die selbe ja noch ungelackt und dann mal hören, wie groß der Unterschied ist, dann sehe ich weiter. So, jetzt muss ich bubu machen, ich melde mich Montag spätestens nach dem Test...
Hoffentlich liest S. nicht mit, sonst kann er nicht schlafen...
Nachtrag: lies dazu auch http://www.klangatelier-berlin.de/pr...nditioner.html
(Preis beachten) ...
__________________
Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!
und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 15.10.2017, 13:31
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.273
Standard

Zitat:
Zitat von Ranchero Beitrag anzeigen
Mein Gott, wenn einer unseren Disput verfolgt, der glaubt, wir haben nicht alle CDs im Regal...
Stimmt ja auch...*lach*..., und ja, höre erstmal was durch die "Pampe" überhaupt passiert, vielleicht erledigt sich das Thema "Sieveking" auch ganz von alleine. Falls nicht sehen wir weiter, okay...?

Viele Grüße: Janus...
.
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 15.10.2017, 15:12
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.273
Standard

Zitat:
Zitat von Sieveking Sound Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,
es handelt sich wahrscheinlich um den L'Art du Son CD & DVD Conditioner aus unserem Vertrieb.
https://www.sieveking-sound.de/zubeh...nditioner.html

Lieben Gruß,
Jan Sieveking
Hallo Jan,

zu diesem Produkt habe ich eine fachliche Frage: Auf Deiner Seite steht, dass durch die Behandlung der Laserstrahl weniger Irritationen erfährt, das ist für mich durchaus nachvollziehbar. Aber warum sollen dann beide Seiten der CD damit behandelt werden...? Wäre lieb wenn Du mir/uns das erklären würdest. Immerhin verdoppelt eine beidseitige Behandlung den Preis des nicht gerade "billig" zu nennenden Mittels je CD.

Viele Grüße: Janus...
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 15.10.2017, 15:35
Ranchero Ranchero ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 223
Standard CD Reiniger

Zitat:
Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
Stimmt ja auch...*lach*..., und ja, höre erstmal was durch die "Pampe" überhaupt passiert, vielleicht erledigt sich das Thema "Sieveking" auch ganz von alleine. Falls nicht sehen wir weiter, okay...?

Viele Grüße: Janus...
.

genau! Wenn mir die Scheibe nach 3 Tagen wegschmilzt oder sich in Rauch auflöst wie bei "3 Engel für Charly", mache ich aus Sieveking einen Sievebauern ! Das Argument "Was wollen Sie denn, die Scheibe hat sich doch verändert- oder?" lasse ich nicht gelten... Montag kommt das Teil, dann sehen bzw. hören wir es ja...

Nicht vergessen: Hier geht es nicht um einen Reiniger, sondern um eine Versiegelung, wie bei einem Parkett. Die CD soll geschützt werden, und nicht gereinigt, da würde Isoprop reichen. Sieveking & Co. sind deshalb keine bösen Menschen, sie tun das, was alle Verkäufer tun: sie verkaufen Hoffnungen, Phantasien, Illusionen und Träume, das ist legitim. Warum sonst lässt sich eine Küchenmaschine für 1200.-€ - verkaufen? Weil manche Menschen noch zu doof oder zu bequem sind, ein Ei in einem Topf mit Wasser zu erhitzen - dafür gibt es Eierkocher, na bravo ! War die Suppe wieder nix, liegt es bestimmt am Thermomix...( Neueste Ausrede für Frauen, die nicht kochen können...also die meisten). Das beruhigt die Nerven und das Gemüt und trägt zum Weltfrieden bei. Ein Mensch, der sich gerade darauf konzentriert, filigrane akustische Unterschiede festzustellen, die noch nicht einmal eine Fledermaus hören kann, kommt nicht auf die Idee, etwas Böses zu tun, zumindest nicht gleichzeitig. Die Römer wären nie auf die Idee gekommen, andere Länder zu überfallen, hätte es damals schon die Oper gegeben... Vielleicht hat ja der selige Palavarotti verhindert, dass Berlusconi Deutschland angegriffen hat? Wer weiß...
Der Mensch neigt dazu, Übertreibungen zu lieben, sie wecken Hoffnungen. Schlimm wird es nur, wenn sie zugeben sollen, dass sie sich geirrt haben: dann entwickeln sie eine unglaubliche Phantasie, sich und ihre Irrtümer zu verteidigen. Das nennt man dann Politik. Mehr dazu heute Abend nach der Wahl in Niedersachsen und auch in Wien... wetten?
__________________
Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!
und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !

Geändert von Ranchero (15.10.2017 um 16:15 Uhr). Grund: Textkorrektur
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 15.10.2017, 15:47
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.824
Standard

Hier hatte ich mal vor Jahren, als ich noch mit CD-playern hörte, meine Erfahrungen mit dem CD-Spray beschrieben: http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=1716
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 15.10.2017, 18:04
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.273
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Hab das nun wie oben beschrieben angewendet. Was hat sich beim Hören danach getan? Aaaalsoooo: da ändert sich was. Wie macht sich das bemerkbar? Ohne lang und breit schwurbeln zu wollen, Worte können das schlecht beschreiben, deshalb fasse ich meinen Höreindruck mal kurz und prägnant zusammen: Die Musik wird von mir als zupackender empfunden. Mehr kann und will ich nicht sagen. Ob ich das im Blindtest heraushören könnte? Nein, dafür sind die Unterschiede zu gering, ich mußte schon sehr konzentriert lauschen. Ob ich mir meines Urteils sicher bin? Ja, ziemlich. Ob ich mir das auch kaufe, wenn die Flasche aufgebraucht ist? Ja, auf jeden Fall, das ist mir den Spaß wert. Ob das preiswert ist? Objektiv nein, ich gönn´s mir aber. Ist ja noch bezahlbar. Ob mir die Erklärungen im Werbetext einleuchten? Nein, ist mir aber egal. Scheinbar scheint es zu funktionieren. Zumindest glaube ich das. Gruß
Franz
Danke Franz...

Da haben wir ja schon ein erstes Ergebnis nach der Anwendung dieses Mittels, prima...! Bin gespannt zu welcher Konklusion Ranchero in der nächsten Woche kommt.

Viele Grüße: Janus...
.
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16.10.2017, 21:43
Sieveking Sound Sieveking Sound ist offline
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 94
Standard Beide Seiten behandeln!

Hallo Zusammen,
janus bat darum doch bitte zu erklären, warum denn beide Seiten der CD behandelt werden sollen. - Das L'Art du Son ist nicht nur ein Reinigungsmittel im üblichen Sinn, sondern hat auch eine antistatische Wirkung und diese kommt der CD durchaus zu Gute. Das funktioniert jedoch nur, wenn das antistatische Fluid auf dem ganzen Datenträger halbwegs ordentlich verteilt ist.

Allen denjenigen, die jetzt losschreien wollen, dass es bei der CD doch gar nicht um Statik geht, da ja berührungsfrei abgetastet wird, sollen sich doch bitte einmal angucken, mit welcher Technik eigentlich die Laserlinse (Kunststoff) wenige Millimeter unter einer sich drehende Kunststoffscheibe fokussiert wird. Wer jetzt auf ein elektromagnetisches Feld kommt, der liegt ganz richtig. Und wer noch etwas weiter darüber sinniert, wird feststellen, dass ein rotierendes statisches Feld und ein dauerhaft analog nachgeregeltes elektromagnetisches Feld, sich gegenseitig beeinflussen.

Wer möchte, kann sich auch die Frage stellen, ob CD-Entmagnetisierer vielleicht vor allem das statische Feld der CD beeinflussen ...

Lieben Gruß,
Jan Sieveking
__________________
Sieveking Sound GmbH & Co. KG
http://www.sieveking-sound.de
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.10.2017, 22:44
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 404
Standard

Zitat:
Zitat von Sieveking Sound Beitrag anzeigen

Wer möchte, kann sich auch die Frage stellen, ob CD-Entmagnetisierer vielleicht vor allem das statische Feld der CD beeinflussen ...

Lieben Gruß,
Jan Sieveking
Vielleicht tun die CD Entmagnetisierer das wirklich, eine nachvollziehbare Wirkung konnte ich zumindest bei den Furutech Plaste&Elaste Teilen trotz intensiven Testens nicht feststellen.
Ob da der "Conditioner" mehr ausrichten kann?
Ich werde es mal versuchen, hab noch ein halbes Fläschchen in der Remise.

Ah...Moment...Geht doch nicht....steht ein Mindesthaltbarkeitsdatum drauf: 2015.
Hm, schade, ist wohl abgelaufen.
Hätte ich wohl doch besser immer auch die CD-Rückseiten behandeln sollen, dann wäre es just in time alle gewesen.

VG

Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Furman AC-210 AE Power Conditioner Franz Audio-Zubehör 441 01.10.2018 21:47
Verkaufe: 2x Furman AC-210 AE Power Conditioner Fujak Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 18.05.2017 19:41
Power Conditioner P12C pronatural Stromversorgung 3 11.10.2012 21:45
L'Art du Son CD/DVD Conditioner Franz Was emotionale Hörer bewegt 34 22.02.2010 13:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de