open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 16.10.2017, 23:07
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.273
Standard

Zitat:
Zitat von Sieveking Sound Beitrag anzeigen
Das L'Art du Son ist nicht nur ein Reinigungsmittel im üblichen Sinn, sondern hat auch eine antistatische Wirkung und diese kommt der CD durchaus zu Gute. Das funktioniert jedoch nur, wenn das antistatische Fluid auf dem ganzen Datenträger halbwegs ordentlich verteilt ist. Lieben Gruß,
Jan Sieveking
Hallo Jan,

danke für die prompte Antwort...


Zitat:
Zitat von HighFidel Beitrag anzeigen
Ah...Moment...Geht doch nicht....steht ein Mindesthaltbarkeitsdatum drauf: 2015.
Hm, schade, ist wohl abgelaufen.VG Thomas
Hallo Thomas,

das würde ich mal nicht so eng sehen, schließlich meint es vermutlich auch "Best before", so wie bei vielen anderen Produkten auch..., und auch das sagt noch nichts über die Wirksamkeit des Mittels. Vielleicht ist nur etwas Alkohol irgendwohin verflogen oder durch die Wandungen des Fläschchens diffundiert. Frag´ doch einfach Jan, der kennt sich doch damit aus.

Viele Grüße: Janus...
__________________
________________
www.qas-audio.de

Geändert von Janus525 (16.10.2017 um 23:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 17.10.2017, 08:47
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.682
Standard

Zitat:
Zitat von Sieveking Sound Beitrag anzeigen
Allen denjenigen, die jetzt losschreien wollen, dass es bei der CD doch gar nicht um Statik geht, da ja berührungsfrei abgetastet wird, sollen sich doch bitte einmal angucken, mit welcher Technik eigentlich die Laserlinse (Kunststoff) wenige Millimeter unter einer sich drehende Kunststoffscheibe fokussiert wird. Wer jetzt auf ein elektromagnetisches Feld kommt, der liegt ganz richtig. Und wer noch etwas weiter darüber sinniert, wird feststellen, dass ein rotierendes statisches Feld und ein dauerhaft analog nachgeregeltes elektromagnetisches Feld, sich gegenseitig beeinflussen.
mE schlechter Versuch einen vermeintlich relevanten Wirkmechanismus zu konstruieren. Kannst ja mal eine Tonkopfentmagnetisierdrossel in die Nähe eines Abtastkopfes halten um festzustellen, dass sehr starke Magnetfelder nötig sind um die beiden Servos (Focus und Tracking) aus dem Konzept zu bringen. Und wie stark wird nun das Magnetfeldchen durch ein bischen rotierende Ladung werden, und vor allem, wie hoch ist die Bandbreite? Da lachen die Servos nur drüber, die kommen mit ganz anderen Größenordnungen an Störungen (zB Vibration) klar.
Oder radikalerer Test : Klebe kleine flache Neodymscheibchen auf die CD (ausgewuchtet, wenn's geht) und schaue ob sich die Rate der Lesefehler (korrigierte wie unkorrigierbare) dadurch erhöht...
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 17.10.2017, 09:10
Andy Andy ist offline
 
Registriert seit: 23.11.2012
Beiträge: 51
Standard

Hallo
Angeregt durch diese Diskussionen fiel mir ein das ich noch Kunsstoffreiniger aus Zeiten von meinem. VV Kauf bei Schäfer& Rompf hatte. Der damalige ASR Collector hatte ein komplettes Gehäuse aus Acryl. Soviel dazu. Also mein ollen Brillenreiniger auf Neue CD gesprüht,von beiden Seiten Kunstoffreiniger einmassiert (verhindert laut Fl. Aufdruck statische Aufladung)alles auspoliert. Sagen wir mal so es klingt nicht schlechter. Ich kenne auch besagte Flüssigkeit nicht und sollte auch kein Vergleichstest sein weil ich sie ja nicht hatte. Alle Aussagen in diesem Thread klingen ja auch plausibel. Und ich sage mal so vieleicht brauch es auch eine maximale Qualität der eigenen Anlage und gesundes Gehör (geh auch auf die 60 zu ) bevor man sich da ein Urteil bilden kann. Ich glaube beide Seiten die die nix hören und die was hören.
Gruß Andy
__________________
Mal bist Du der Hund Mal der Baum
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 17.10.2017, 09:40
Sieveking Sound Sieveking Sound ist offline
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 94
Standard Wie lange hält der Conditioner nun?

Hallo Zusammen,
eine Flasche CD & DVD Conditioner bei der die Flüssigkeit nach dem Schütteln wieder klar ist, kann problemlos verwendet werden. Ggf. ein paar Sprühstöße erst in das Waschbecken, damit eventuelle Verunreinigungen aus dem Sprühkopf entfernt werden und gut ist. - Das L'Art du Son lässt sich übrigens mit warmem Wasser und Spüli wieder entfernen. Wer also den klanglichen Effekt "rückgängig" machen möchte, der kann sich als Spülmeister voll ausleben.

Und bezüglich der CD-Laserlinse und der notwendigen Wirkkräfte, stellt sich hier wohl die falsche Frage. Relevant wäre nicht, ob es zu vermehrten Lesefehlern kommt, sondern ob die analoge Regelung des Laserfokus mehr oder weniger stark nachregeln muss und ob sich hierdurch mehr oder weniger Taktungenauigkeiten ergeben, die möglicherweise das Ausgangssignal beeinflussen. - Und um das vorweg zu nehmen: Ich habe keine Ahnung, wie und warum CD-Sprays funktionieren, obwohl sie das in der blanken Theorie bei der CD-Wiedergabe eigentlich nicht sollten. Ich höre die Unterschiede jedoch recht deutlich.

Lieben Gruß,
Jan Sieveking
__________________
Sieveking Sound GmbH & Co. KG
http://www.sieveking-sound.de
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 17.10.2017, 09:48
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 404
Standard

Zitat:
Zitat von Sieveking Sound Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,
eine Flasche CD & DVD Conditioner bei der die Flüssigkeit nach dem Schütteln wieder klar ist, kann problemlos verwendet werden. Ggf. ein paar Sprühstöße erst in das Waschbecken, damit eventuelle Verunreinigungen aus dem Sprühkopf entfernt werden und gut ist. - Das L'Art du Son lässt sich übrigens mit warmem Wasser und Spüli wieder entfernen. Wer also den klanglichen Effekt "rückgängig" machen möchte, der kann sich als Spülmeister voll ausleben.

Lieben Gruß,
Jan Sieveking
Hallo,

danke für den Tipp wg. der Haltbarkeit.

Viele Grüße

Thomas
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 18.10.2017, 01:58
Ranchero Ranchero ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 223
Standard CD Reiniger

Zitat:
Zitat von Sieveking Sound Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen,
eine Flasche CD & DVD Conditioner bei der die Flüssigkeit nach dem Schütteln wieder klar ist, kann problemlos verwendet werden. Ggf. ein paar Sprühstöße erst in das Waschbecken, damit eventuelle Verunreinigungen aus dem Sprühkopf entfernt werden und gut ist. - Das L'Art du Son lässt sich übrigens mit warmem Wasser und Spüli wieder entfernen. Wer also den klanglichen Effekt "rückgängig" machen möchte, der kann sich als Spülmeister voll ausleben.

Und bezüglich der CD-Laserlinse und der notwendigen Wirkkräfte, stellt sich hier wohl die falsche Frage. Relevant wäre nicht, ob es zu vermehrten Lesefehlern kommt, sondern ob die analoge Regelung des Laserfokus mehr oder weniger stark nachregeln muss und ob sich hierdurch mehr oder weniger Taktungenauigkeiten ergeben, die möglicherweise das Ausgangssignal beeinflussen. - Und um das vorweg zu nehmen: Ich habe keine Ahnung, wie und warum CD-Sprays funktionieren, obwohl sie das in der blanken Theorie bei der CD-Wiedergabe eigentlich nicht sollten. Ich höre die Unterschiede jedoch recht deutlich.

Lieben Gruß,
Jan Sieveking

Hallo Jan,
danke für die Demo- CD, wie ich schrieb, bin ich schon im Test. Hier ergibt sich ein ganz anderes Problem: Die besagte Scheibe ist "auffällig".
Was mich mehr beunruhigt: Die besagte Test-oder Demo-CD hat offenbar ein Problem mit einem Stück, der Nr. 11. Das ist das genannte Orgel-Brachialwerk, bei dem es einem richtig die Fußnägel aufrollt. Bei sek.58-60 reißt der Ton extrem, bei leicht erhöhter Lautstärke. Die Möglichkeiten sind bekannt: entweder hatte der Tonmeister beim Abmischen nicht aufgepasst, die Mikrofontechnik war den Anforderungen damals evtl. noch nicht gewachsen, oder es ist ein Pressfehler. Ich will es noch mal mit einem Dynamischen Hörer "gegenhören", um das Problem einzukreisen. Den Stax schließe ich weitgehend aus, der zeigt bei ganz anderen Impulsen keine Zuckung, und ein 009 lügt nie! Der bildet exakt ab, was ihm angeboten wird. Das Ding lässt mir keine Ruhe, es taucht bei beiden Scheiben auf, bei der "nackten" und bei der "gelackten". Bitte selbst mal anhören bei der besagten Stelle, der Verstärker ist exakt auf den Stax zugeschnitten, kommt also auch kaum infrage, aber man weiß ja nie. Der Fehler hört sich an, als wäre bei einem Lautsprecher eine Membran gerissen oder eine Komponente übersteuert... Seltsam bei einer CD, die von einem Verlag als Muster angeboten wird.
Was wäre die wahrscheinlichste Option, Fachmann ? Die Combo kommt selbst bei dem berühmten Paukenschlag der Haydn-Sinfonie 94 (Spiritoso Nr:16) von MDG nicht aus dem Tritt. Wie es sein muss: Peng und weg.
Ich wäre gespannt über Deine Meinung...
danke für die Mühe bisher
Ranchero
__________________
Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!
und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 18.10.2017, 09:43
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.682
Standard

Sichten der Stelle mit dem Wave-Editor bringt Klarheit, ob, was und wie es zerrt bzw ob es eine andere Art Störung ist.
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 18.10.2017, 10:53
Ranchero Ranchero ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 223
Standard CD Reiniger Conditionierer etc.

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Sichten der Stelle mit dem Wave-Editor bringt Klarheit, ob, was und wie es zerrt bzw ob es eine andere Art Störung ist.

Hallo, danke für die Antwort, aber: wer oder was ist ein Wave-Editor? Ist das ein Gerät für € 2500.- oder eine Freeware oder so??? Sorry, bin Laie. Kann zwar gut hören für mein Alter, aber die Technik ist nicht mein Ding...
Vielleicht kan Jan ja helfen, de liest das sicher auch und hat solche Möglichkeiten. Er ist an der Klärung sicher interessiert, sonst muß ich mal bei dem Verlag nachfragen...
__________________
Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!
und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 18.10.2017, 18:51
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.682
Standard

Zitat:
Zitat von Ranchero Beitrag anzeigen
wer oder was ist ein Wave-Editor?
Eine Software zum Bearbeiten von Audio-Dateien, zB die Freeware "Audacity". Vorher müsstest du den CD-Track auf deinen Rechner spielen, also rippen (zB mit EAC).
Ist aber alles "IT-Technik", vlt. hat jemand anders hier die CD (Hr.7king) und kann das übernehmen....
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 18.10.2017, 19:13
Ranchero Ranchero ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2014
Beiträge: 223
Standard CD Reiniger Conditionierer etc.

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Eine Software zum Bearbeiten von Audio-Dateien, zB die Freeware "Audacity". Vorher müsstest du den CD-Track auf deinen Rechner spielen, also rippen (zB mit EAC).
Ist aber alles "IT-Technik", vlt. hat jemand anders hier die CD (Hr.7king) und kann das übernehmen....

naja, ich denke, der eine oder andere hat das mitgelesen und wird neugierig sein. Habe das Problem auch an Sieveking und den Verlag gemailt, vielleicht werden die jetzt nervös und schauen selber mal drüber...
Danke für die Mühe
__________________
Lieber eine Wanne Eickel als eine Tasse Tee!
und besser einen Tinnitus, als gar keine Musik !
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Furman AC-210 AE Power Conditioner Franz Audio-Zubehör 441 01.10.2018 21:47
Verkaufe: 2x Furman AC-210 AE Power Conditioner Fujak Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 18.05.2017 19:41
Power Conditioner P12C pronatural Stromversorgung 3 11.10.2012 21:45
L'Art du Son CD/DVD Conditioner Franz Was emotionale Hörer bewegt 34 22.02.2010 13:26



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de