open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen Hier können Forenteilnehmer ihre Kopfhörer Hörerfahrungen einstellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 03.01.2018, 00:44
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 612
Standard

@Fidelio

d'accord.
__________________

Focal Utopia, Oppo PM-3; Chord Hugo M-Scaler, Chord DAVE, A&K SP1000, AK380+Amp
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 04.01.2018, 13:42
justmee justmee ist offline
 
Registriert seit: 07.06.2015
Beiträge: 201
Standard

Mich würde mal brennend interessieren wie ihr gehörte Lautstärke dB-technisch so genau definieren könnt *grübel*
Wenn ich Musik über meinen Elear und meinem Audio GD C2 KHV höre, sehe ich nicht mit welcher Lautstärke in dB ich gerade höre.
Da lass ich einfach meinen gesunden Menschenverstand walten und höre so, wie ich der Meinung bin, dass es für mich zuträglich ist.
Ich würde auch nie auf die Idee kommen (gefühlstechnisch) Mozarts "kleine Nachtmusik" mit sehr lauten Pegeln hören zu wollen.
Anders sieht es dann bei AC/DC´s "Thunderstruck" aus. Da lass ich es dann schon auch gerne mal krachen. Ob es dann 85 dB oder auch 90 dB, vielleicht auch mehr sind weiß ich nicht.
Sollte ich mir denn wirklich in dem Moment Gedanken machen, ob der Pegel nun zu laut ist, wenn ich ihn subjektiv als nicht zu laut oder gar schmerzhaft empfinde??
Vielleicht gibt es ja durchaus auch Menschen, denen ihr subjektiver Schutzmechanismus beim hören von Musik verloren gegangen ist.
Aber ich denke das sind eher die Leute, denen es nicht auf die Musik als ganzes ankommt, sondern eher Krawall und Krach als Maßstab nehmen.
Kann man ja auch sehr oft an Autos feststellen, wo bei der Musikwiedergabe das Nummernschild derart mitvibriert, dass sich die Schrauben lösen.
Von den Gehirnzellen mal ganz abgesehen

Ist nun aber schon recht offtopic.....würde das Sonoma System schon mal gerne lauschen....db hin oder her.
Letztendlich kann man nur durch selbst hören und testen Schlüsse ziehen

Gruss
Ralph
__________________
Audio Technica ATH-ADX 5000 mit Forza Audioworks Noir Hybrid HPC XLR - AudioValve Luminare - Teac USB-DAC/Streamer NT 505 - Neotech/DH-Labs XLR Kabel - Kreder UPOCC 6N Reinsilber USB-Kabel - nofu´s Elektrolurch - Tidal HiFi

Geändert von justmee (04.01.2018 um 13:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 04.01.2018, 13:48
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.673
Standard

@Ralph......ich werd mal einen eigenen Thread dafür aufmachen....wo wir uns dann alle mal unterhalten können

NOMAX

PS.https://www.open-end-music.de/vb3/sh...ad.php?t=13096
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (04.01.2018 um 14:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 04.01.2018, 22:45
Dynavit Dynavit ist gerade online
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.420
Standard

Habe hier 5-6 Seiten nachzulesen gehabt, aber eh nicht viel zu sagen, weil ich den Sonoma selbst noch nicht gehört habe.

2 Fragen stellen sich mir aber trotzdem:
1. Selbst bei Hörlautstärken um die 80-85 dB, die ich bei mir auch messe, habe ich doch Spitzen, die weit höher liegen können. Ob die der Sonoma beherrscht, oder ob da was fehlt?

2. Wenn schon der Einsatz des kleinsten Metrum DAC ( der Amethyst, 950.-€, dafür zugegeben sehr gut) einen klanglichen Zugewinn bringt, wäre ich von einem 6500.- Komplettestem enttäuscht. Ich bin ein Fan von Metrum, aber auch bei diesem Hersteller gibt es eine Hierachie im Portfolio. Ich frage mich dann, wie dieses originale Gesamtpaket besser klingen soll, als ein Stax 009 in einer Topkette ( zugegeben mit höherem Preis) ? ( Kann mich aber auch an keinen DAC mit ESS Sabre erinnern, der mir gefallen hat.)

Vielleicht ist der Sonoma aber vergleichbar mit der Kii. Für Leute, die sich möglichst einfach eine schicke Anlage mit sicherlich sehr hohem Klangniveau hinstellen wollen. Anschließen und spielen , ohne Gedanken an Kombinationen, Kabel etc. machen zu müssen. Finde ich voll ok. Genau deshalb habe ich ja die Kii, weil mir eine Baustelle reicht.

Ich bin neugierig, wie der Mr Speaker Ether ES sich schlagen wird. Jedenfalls hat er den riesen Vorteil, auch an schon vorhandenen Staxverstärkern zu laufen.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

Geändert von Dynavit (04.01.2018 um 22:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 05.01.2018, 01:51
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 794
Standard

@Dynavit:

Hallo Tom,

in der Regel höre ich persönlich, wie bereits erwähnt, in einem Bereich von 83-87 db(A). Innerhalb dieses Bereiches habe ich selbst bei dynamischen Spitzen in der Musik bislang keine Verzerrungen beim M1 feststellen können.

Ein befreundeter Händler, welcher mich heute Abend zwecks eines gemeinsamen Hörtermins besucht hat, war im Übrigen derselben Ansicht. Erst bei noch höheren Lautstärken sind bei der Reproduktion von extremem musikalischen Material, beispielsweise tieffrequente Anteile bei Orgelstücken, ab und an Verzerrungen vernehmbar. Allerdings noch nicht bei den oben genannten Abhörlautstärken! Für Foristen, welche hierbei aber dauerhaft Pegel über 90-95 db(A) bevorzugen, ist das M1 aber eher nicht geeignet.

Der neue METRUM ACOUSTICS AMETHYST spielt IMO auf einem überragenden klanglichen Niveau. Gefällt mir persönlich nicht unbedingt viel schlechter als der (wesentlich teurere) PAVANE. Übrigens muss zu dem Nettopreis des AMETHYST leider noch die entsprechende Mehrwertsteuer dazu gerechnet werden...

Außerdem kostet das SONOMA ACOUSTICS entgegen deiner Annahme auch "nur" 5.700,- Euro. Zumindest in Deutschland. Und wie ich bereits erwähnt habe, ist die Wahl zwischen dem DAC des METRUM und dem implementierten Wandler des M1 letztlich auch Geschmacksache. Mein Händler-Freund konnte sich heute Abend zwischen den beiden DAC's jedenfalls auch nach einiger Hörzeit nicht wirklich entscheiden.

Und er sieht das M1 übrigens knapp hinter meinem SUSVARA am LUMINARE. Zu einer Hörprobe am INPOLEAR, welchen ich in Kombination mit dem HIFIMAN auch ganz klar präferiere, war zu später Stunde leider keine Zeit mehr.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (05.01.2018 um 02:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 05.01.2018, 10:42
Dynavit Dynavit ist gerade online
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.420
Standard

Guten Morgen Wolfgang,
Vielen Dank für Deine rasche Antwort. Ich glaub Dir, dass sich mit diesen Geräten das Hören auf höchstem Niveau abspielt und zwischen dem einem und dem anderen nur mehr der Geschmack, Optik oder Nützlichkeit entscheiden.
Das ist gut so, weil Komkurrenz das Geschäft belebt und letztendlich auch die KH in den niedrigeren Preisklassen davon profitieren werden. Bei Sonoma wird zwar das kommende Modell, das Nomax angekündigt hat, wohl preislich noch etwas draufsetzen, aber da kommt dann vielleicht auch ein kleineres Modell a la Stax 007.
So, und jetzt nerve ich Dich nicht mit weiteren Fragen, damit Du auch noch Zeit für Deine Frau UND zum Hören findest.
Schönes Wochenende
Tom
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 06.01.2018, 13:32
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 794
Standard

@Dynavit:

Hallo Tom,

ein größeres und besseres System als das M1 (beispielsweise ein hier schon gemutmaßtes M2...) wird es in naher Zukunft von SONOMA ACOUSTICS nicht geben. Dies ist IMO zum Einen nicht notwendig und zum Anderen auch klanglich schwerlich möglich.

Die bereits viel diskutierte und systembedingte Pegelbegrenzung ist für die vom Hersteller avisierten Käufer eines solch HIGH-ENDig ausgelegten elektrostatischen Kopfhörersystems wahrscheinlich aber sowieso kein Thema.

SONOMA ACOUSTICS plant allerdings, die neuerlich eingesetzte Membran- und DSP-Technologie eventuell später in kleineren Kopfhörer-Modellen einzusetzen.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (06.01.2018 um 13:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 05.02.2018, 22:20
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 794
Standard

The Sonoma Model One Headphone System - Simply the Best

published by Jeff Dorgay, 20.12.2017, TONEAudio


„It only takes about 8 seconds of listening to the delicacy of the violins on the The Jung Trio’s self titled SACD to realize that the Sonoma Model One headphone system is one of the most incredible personal listening experiences going.“

„The level of texture, detail and sheer tonal correctness is well above anything we have yet experienced.“

„Combining the best build quality, with the coolest technology doesn’t blow you away without results, and the Sonoma Model One delivers. After listening to hundreds of other headphone/amplifier combinations, the Model One is our top choice.“

„Not only have we awarded it our Product of the Year in the personal listening category, we are purchasing a Model One system to use as the standard by which we judge all other phones, so you will be hearing a lot more about the Model One system in the future.“

„The Model One might just be the best value in high end audio today.“


Sag' ich doch - ich benötigte allerdings dann doch ganze 30 Sekunden...

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (05.02.2018 um 22:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 05.02.2018, 23:05
Dynavit Dynavit ist gerade online
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.420
Standard

Am Wirkungsgrad müssen sie halt noch arbeiten. Das hat außer Stax noch keine geschafft. Auch nicht die Russen, die ganz nett aussehen und ganz gut klingen sollen: http://perun.prfi.ru/view-item.php?id=11
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 05.02.2018, 23:36
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 794
Standard

Hallo Tom,

also ich höre gerade "Woman Child" von Cécile McLorin Salvant mit dem M1 und vermisse - absolut gar nichts. Superbe feindynamische Qualitäten und keinerlei Kompression in grobdynamischen Passagen.

Voraussetzung ist lediglich, dass die durchschnittliche Abhörlautstärke bei ca. 80-90 db liegt- dann gibt's keinerlei Probleme, selbst nicht bei dynamischen Attacken.

Hast du das M1 denn schon einmal bei dir zuhause gehört?

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Test LB-ACOUSTICS MYSPHERE 3 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 2 21.08.2018 08:27
Sonoma Acoustics Model One fidelio KH - Kopfhörer (Full Size) 6 28.11.2017 16:18
SONOMA - ein neue Elektrostat kommt World Tube Audio KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 7 04.10.2016 09:04
Test ENIGMA ACOUSTICS DHARMA D1000 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 14 11.09.2016 23:19
Präsentation von Leema Acoustics Hifi-Tom Hifi & High End Studio W 0 25.04.2009 15:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de