open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.10.2018, 06:21
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.308
Standard Kopfhörer im Mittelpreissegment

Hallo
Ist es überhaupt noch möglich, außer im Hochpreissegment,zufrieden Musik zu hören oder gibt es im Mittelpreisigem Segment noch Kandidaten, mit denen langes und freudiges Hören überhaupt noch möglich ist?
Wenn ich Gregor und einige andere hier lese habe ich das Gefühl, es geht nur noch dem hinterherlaufen nach dem noch teureren,noch Highendigeren KH-KHV.Alles muss noch teurer,noch exklusiver sein.
Aber es kann doch nicht angehen,allein schon wegen der Rezension von Fidelius,Wolfgang, mit dem HiFimen Ananda im 1000EUR.Bereich, daß KH mit passenden KHV über 10000EUR.kosten müssen? Ich mein, da stimmt doch was nicht und ist völlig aus dem Ruder gelaufen.Allein KH für 7000EUR.
wie der große Hifimen. Da stimmt doch was hinten und vorn nicht mehr.
Meinen AKG 812 hab ich doch auch schon für 650.Ocken im Fachhandel erstehen können und er erfüllt seinen Zweck mustergültig.
Was gibts denn noch in diesen Preisregionen was Hören Spass macht,ich hätte noch gern eine Alternative zu meinem 812,der mir ewig auf der Birne
herumrutscht.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2018, 07:42
hangu60 hangu60 ist offline
Vidya
 
Registriert seit: 02.06.2017
Beiträge: 133
Standard

Für um die 500 Euro gibt es schon gute Hörer mit denen man glücklich wird.
Ich fand den Denon 7200 als geschlossener recht gut.
Warum der 7200 zum Teil verramscht wurde verstand ich nicht -habe aber zugeschlagen- Mit ihm konnte ich (im Gegensatz zu meinem AKG 812). stundenlang Musik hören weil er gut saß und die Höhen unkritisch waren.

Manche finden den Nigthhawk/Owl top. Der Owl würde mich noch als geschlossener interessieren.
Sennheiser 600/650 o. AKG 712 können je nach Musikgeschmack gut gefallen.

Zur Zeit höre ich mit einem Clear (hier im Forum erstanden) mit dem ich sehr zufrieden bin.

Leider hatte mein Hiby R6 im Flugzeug Probleme gemacht, er bootete nicht mehr richtig und wurde heiß und so ging er zurück. Dank Amazon war die Rückabwicklung problemlos und ein Questyle Qpr 1 ist nun mein.
Der treibt den Clear auch gut an und zwar so gut, dass der Burson nicht mehr so oft eingesetzt wird und eigentlich überflüssig ist.

Geändert von hangu60 (30.10.2018 um 07:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2018, 09:55
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 410
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo
Ist es überhaupt noch möglich, außer im Hochpreissegment,zufrieden Musik zu hören oder gibt es im Mittelpreisigem Segment noch Kandidaten, mit denen langes und freudiges Hören überhaupt noch möglich ist?
Wenn ich Gregor und einige andere hier lese habe ich das Gefühl, es geht nur noch dem hinterherlaufen nach dem noch teureren,noch Highendigeren KH-KHV.Alles muss noch teurer,noch exklusiver sein.
Aber es kann doch nicht angehen,allein schon wegen der Rezension von Fidelius,Wolfgang, mit dem HiFimen Ananda im 1000EUR.Bereich, daß KH mit passenden KHV über 10000EUR.kosten müssen? Ich mein, da stimmt doch was nicht und ist völlig aus dem Ruder gelaufen.Allein KH für 7000EUR.
wie der große Hifimen. Da stimmt doch was hinten und vorn nicht mehr.
Meinen AKG 812 hab ich doch auch schon für 650.Ocken im Fachhandel erstehen können und er erfüllt seinen Zweck mustergültig.
Was gibts denn noch in diesen Preisregionen was Hören Spass macht,ich hätte noch gern eine Alternative zu meinem 812,der mir ewig auf der Birne
herumrutscht.
LG
Rolf
Hallo Rolf,

neben den von hangu60 schon erwähnten Audioquests (von denen mir der Nightowl sogar einen Tick besser gefällt) sehe ich in der Preisklasse deutlich unter 1.000 € noch den Beyerdynamic DT 1990 als sehr empfehlenswert an (auch wenn die Beyer KH hier im Forum nicht sooo viele Freunde haben).

Ich empfinde ihn klanglich sehr neutral abgestimmt (den berühmt-berüchtigten Beyer-Peak vermag ich persönlich nicht heraus zu hören), er könnte m. E. jemanden, der die Klangsignatur eines AKG 812 mag, durchaus zusagen.
Und: er sitzt defintiv fest, da wackelt nichts auf dem Kopf und dennoch ist er bequem (aber das empfindet natürlich jeder "Kopf" unterschiedlich).
Außerdem verfügt er über eine sehr gute Anfass- und Verarbeitungsqualität (da überzeugt er mich mehr als der AKG).

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2018, 10:33
sacredgates sacredgates ist offline
 
Registriert seit: 22.01.2013
Beiträge: 46
Standard Verum Audio

... wenn ich heute was im unteren mittleren Preissegment suchen wurde dann wurde ich als Erstes das neue Angebot von Verum Audio in der Ukraine in Betracht nehmen. Mann bekommt wohl nach heutigen Standards sehr viel für relativ wenig Geld: der Verum Audio planar magnetischen KH für 350 dollar inkl. Versand...:

Kickstarter Link

Superbestaudiofriends Messergebnisse + Impressionen + viel Input vom Entwickler

Homepage

__________________
Bitte verzeihe mir meine Schreibfehlern...
1) Elac Discovery (+ Keces P3) und Roon Essentials / Tidal oder Denon CD DCD-CX3 >> Soekris Dac1541 >> Trafomatic Head 2 mit NOS Röhren >> ATH-W3000anv (stark modifiziert) + ZMF Auteur Blackwood (AKG K550, Sennheiser HD 540, Ortofon E-Q5)
2) Consonance Röhren CD >> Octave V40 >> Aurum Cantus Leisure 3SE
3) Netzleiste Vibex Two 6 R

Geändert von sacredgates (30.10.2018 um 10:39 Uhr). Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2018, 11:48
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.435
Standard

.....SUNDARA

NOMAX

PS.ausnahmsweise
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.10.2018, 11:56
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 410
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.....SUNDARA

NOMAX

PS.ausnahmsweise
Auch absolut OK, aber nur, falls man in der Zwischenzeit das Problem beheben konnte, dass der Sundara an einer Vielzahl gängiger KHV nicht spielt...

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2018, 13:27
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.435
Standard

Zitat:
Zitat von HighFidel Beitrag anzeigen
Auch absolut OK, aber nur, falls man in der Zwischenzeit das Problem beheben konnte, dass der Sundara an einer Vielzahl gängiger KHV nicht spielt...

VG
Thomas
....dazu kann ich nicht viel sagen...hab ihn selbst nur an drei verschiedenen Quellen getestet...ohne Probleme

NOMAX

PS.aber vielleicht ja unser Schirmherr von Hifiman
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2018, 13:36
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.308
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.....SUNDARA

NOMAX

PS.ausnahmsweise

Na das hat Dich jetzt aber Überwindung gekostet Gregor
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.10.2018, 13:38
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.308
Standard

Zitat:
Zitat von HighFidel Beitrag anzeigen
Auch absolut OK, aber nur, falls man in der Zwischenzeit das Problem beheben konnte, dass der Sundara an einer Vielzahl gängiger KHV nicht spielt...

VG
Thomas

Hallo Thomas


Meinst Du die von Dir erwähnten KHV hatten zu wenig Leistung den Sundara zu betreiben?
Bei Sieveking liest sich dies aber ganz optimistisch:

Zitat:
Gleichzeitig ist es gelungen, den Kennschalldruckpegel auf 94 dB zu steigern. Mit einer stabilen Impedanz von 37 Ohm kann der Sundara jetzt problemlos mit dem Telefon oder Musikplayer der Wahl kombiniert werden.

Die Beyerdynamik kenne ich auch ganz gut.Ich ziehe bei Beyer die offenen
bzw. die halboffenen KH den geschlossenen vor.

LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (30.10.2018 um 13:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2018, 13:52
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 410
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Thomas


Meinst Du die von Dir erwähnten KHV hatten zu wenig Leistung den Sundara
zu betreiben?
Die Beyerdynamik kenne ich auch ganz gut.Ich ziehe bei Beyer die offenen
bzw. die halboffenen KH den geschlossenen vor.

LG
Rolf
Hallo Rolf,

nein, es war kein Problem mit der Leistung (obwohl der Sundara natürlich schon ein wenig "Feuer" gebrauchen kann).
Bei diversen KHV-Typen (stationär wie mobil, Transistor wie Röhre) fiel tw. nach wenigen Sekunden ein Kanal aus, an anderen KHV-Modellen hat der vermeintlich defekte KH dann plötzlich wieder völlig problemlos gespielt.

Im HF gibt einige ausführlichere Schilderungen dazu und auch eine vermeintliche Erklärung des deutschen Vertriebs über die Ursachen dieses Problems (die m. E. reichlich hanebüchen klingt, um es ´mal vorsichtig zu formulieren).

Aber vielleicht ist das Problem ja mittlerweile gelöst worden, denn rein klanglich kann der Sundara für den Preis wirklich gefallen.

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de