open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Trinaurale Hörkultur > Trinaurale Erlebnisse
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Trinaurale Erlebnisse Berichte und Hörerfahrungen im Zusammenhang mit der trinauralen Wiedergabe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 30.09.2010, 21:41
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.473
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Auch hier,

welches Fazit, so als beruhigendes Ende, vorerst, ja?



me
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 30.09.2010, 21:53
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Volkhard,

tu mir bitte einen Gefallen und drück dich schriftlich mal verständlich aus!
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 30.09.2010, 22:01
finest-mastering
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Zitat:
Das alles hat nichts mit Euphorie zu tun, sondern mit einer der besten Lautsprecherumsetzungen auf diesem Globus.
Aua... das ist aber doch ziemlich gewagt!!!

Alles was du über Kopfhörer schreibst, ist so umwerfend und richtig, da verlasse ich mich zu 1000% drauf und das sogar Blind!!!

Lautsprecher ist wohl eher nicht deine Welt, tut mir jetzt wirklich "inständig" und "unendlich" Leid, aber das ist doch eher ein "Fanboy" Produkt.

Zitat:
Die Richtigkeit in Kieslers Umsetzung kann man hören, die Unrichtigkeit meiner Dynaudio als Beispiel kann man auch hören.
Das stimmt wohl komplett, ich mochte noch nie diese PP Membranen und die, in zähes Oil getränkte Kalotten sowie die "eigentlich" 6 dB Weiche, die aber s, "technisch richtig", klanglich aber völlig tot verbastelt war. Ja, dagegen klingt die Kiesler nicht nur wie ein Befreiung und Erlösung, sie macht, so glaube ich, alles besser als die Dynaudio oder?

Geändert von finest-mastering (30.09.2010 um 22:03 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 30.09.2010, 22:03
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Ein Vorteil von Trinaural dürfte auch aus der einfachen Tatsache resultieren, dass die Stereobasis extrem weit aufgefächert werden kann, ohne dass in der Mitte ein "Loch" entsteht.

Mir ist allerdings noch nicht ganz klar, ob die Basis auch so weit verbreitert werden MUSS, wie es derzeit bei Claus zu hören ist.

Auch muss die Frage gestattet sein, ob diese extreme Spreizung nicht des Guten zuviel sein kann?
Dass es gut klingt, habe ich anderorts ja schon geschrieben.
Daran besteht kein Zweifel. Trotzdem möchte ich fragen, ob dieser "Breitwandsound" nicht auch eine Art von Sounding ist, die vielleicht nicht ganz dem entspricht, was sich die Toningenieure und Tonmeister bei der Aufnahme gedacht haben.

Wie gesagt: Ich will nicht mäkeln, möchte diese Aspekte aber gerne geklärt haben.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 30.09.2010, 22:05
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.473
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Sam, ganz simpel,

denn ich habe im 901´er Thread nach´m Fazit gefragt, und halt hier eben auch, weil so ´ne elendige Endlosschleife, ebensolche ist > elendig


me
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 30.09.2010, 22:05
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.614
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Hi Dirk,

Du kannst favorisieren für dich, was du möchtest. Das ändert dennoch nichts an dem, was sich meinem Gehör mitteilt.

Ob KH oder LS.

Hinsetzen und hören, oder sich für Mana Mana entscheiden, liegt ganz bei dir.

Otwin

Geändert von lotusblüte (30.09.2010 um 22:09 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 30.09.2010, 22:06
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.667
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Otwin, du hast mich misverstanden, macht aber nix...
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 30.09.2010, 22:09
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Zitat:
Aua... das ist aber doch ziemlich gewagt!!!
wieso?

Zitat:
aber das ist doch eher ein "Fanboy" Produkt.
wieso?

Fakten bitte!
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 30.09.2010, 22:15
lotusblüte lotusblüte ist offline
 
Registriert seit: 10.07.2008
Beiträge: 5.614
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Zitat:
Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
Ein Vorteil von Trinaural dürfte auch aus der einfachen Tatsache resultieren, dass die Stereobasis extrem weit aufgefächert werden kann, ohne dass in der Mitte ein "Loch" entsteht.

Mir ist allerdings noch nicht ganz klar, ob die Basis auch so weit verbreitert werden MUSS, wie es derzeit bei Claus zu hören ist.

Auch muss die Frage gestattet sein, ob diese extreme Spreizung nicht des Guten zuviel sein kann?
Dass es gut klingt, habe ich anderorts ja schon geschrieben.
Daran besteht kein Zweifel. Trotzdem möchte ich fragen, ob dieser "Breitwandsound" nicht auch eine Art von Sounding ist, die vielleicht nicht ganz dem entspricht, was sich die Toningenieure und Tonmeister bei der Aufnahme gedacht haben.

Wie gesagt: Ich will nicht mäkeln, möchte diese Aspekte aber gerne geklärt haben.
Rainer,

Die kannst du doch nur für dich selbst, persönlich entscheiden beim hören bzw. mit experimentieren und dann wieder hören und so weiter.

Was für mich der Art Wurf ist, wie geschildert, muss doch nicht für dich der gleiche Wurf sein. Da denke ich, hapert das meist. Hier entsteht das Missverständnis. Und selbst wenn für mich eine Sache die ist laut Eindruck, die im Moment so niemand umsetzt, werde ich das so schreiben und damit leben, wenn mir jemand sagt, warum er das nicht so erfahren konnte.

Das alles ist der richtige Weg, auch fair. Mir aber an mein Wort zu gehen und dort zu bohren, als müsste ich mal kräftig überdenken, ist nicht der richtige Weg. Ich überdenke das, bevor die entsprechenden Zeilen ins Forum kommen.
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 30.09.2010, 22:18
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trinaurales Hören: Eine neue Dimension!

Hallo Otwin!

Ich habe doch nur ganz nüchtern eine Frage gestellt.
Mir geht es da überhaupt nicht um deine Hörempfindungen.
Verstehe deine Antwort nicht.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Tannoy Dimension TD 12 tyler Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 29.12.2015 11:02
Digitale Verbindung - oder - eine neue Erfahrung Speedy Audio-Zubehör 53 15.03.2015 21:04
Tannoy Dimension TD 12 zum Verkauf Replace-Kellerkind Tannoyforum 1 27.10.2014 09:55
Liedtke-Metalldesign hat eine neue Adresse D.Liedtke News 0 03.11.2011 11:14
Beyma 15" Coax sans Baffle -- eine neue Hörwelt KSTR Passive Schallwandler 103 16.08.2011 23:27



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de