open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.02.2017, 09:31
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 448
Standard Kleine Wundertüte zur Beseitigung von Netzbrummen?

Moin Moin,

Kennt jemand dieses kleine Teil :

http://www.isoteksystems.com/de/prod.../evo3-isoplug/

Kurz zur Vorgeschichte:

In meiner kleinen Anlage, - diese steht neben der Küche, somit hängen wohl alle großen Geräte an diesem Stromkreis - welche neben einem Bluesound Node 2 aus einem Avantgarde Acoustic X-i1000 besteht, hört man sofort nach Einschalten des Versträrkers, wie dieser brummt.
Laut Aussage meines Händlers ist es die enge Wicklung des Trafos, welche bauartbedingt, leider nicht zu vermeiden ist.

Momentan sind beide Geräte direkt an einer Doppelsteckdose, da ich noch keine passende Netzleiste habe (2 CD-Spieler sollen noch eingebunden werden.)

Mich stört dieses "Brummen". Ich bekomme heute ein Kabel von Stefan (*gespanntbin). Eventuell wird es dadurch ja etwas weniger? Momentan ist ein SUPRA 2.5 am Verstärker.

Nun die Frage zum Kästchen von Isotek:
Ist es gedacht, dass man es in die Netzleiste einsetzt und es somit den Strom "filtert", oder an der benachbarten Steckdose?
Bekomm ich so das "Brummen" uberhaupt weg?

Beste Grüße
Skuddy
__________________
Wohnort: Würzburg - Unterfranken

Wohnzimmer: Leema Acoustics Libra & 2x Hydra II - Leema Antila IIs eco - Bluesound Node 2/Shakti Stone - Wss HybridPowerCube - Leema Xanda, Wharfedale Opus 2-3
Büro: Leema Quasar - Leema Xen
Audeze El-8 Titanium
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.02.2017, 10:03
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 476
Standard Brummen

Hallo Skuddy,

Auf den Isotek würde ich nichts geben!
Zunächst müsste die Ursache des Brummens geklärt werden. Mit der Enge der Wicklung düfte das garnichts zu tun haben. Hört sich nach Abspeise an.

Brummt es noch, wenn nichts an Geräten am Verstärker angeschlossen ist?

Wenn ja, das Gerät mal mit zu Bekannten schleppen und da einstecken.

Wenn ja, hast Du ein Multimeter um Gleichspannungsanteile messen zu können?

Gruss Stefan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2017, 10:21
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 448
Standard

Hallo Stefan,

Gerade mal alles abgestöpselt.....
brummt weiterhin...

Zwecks Bekannten: Ich habe noch einen gesonderten Stromkreislauf im Obergeschoß, dort ist die große Anlage und da brummt diese nicht.

Gerade getestet, der Avantgarde aber schon......

Multimeter habe ich...was muss ich genau tun?

Beste Grüße
Skuddy
__________________
Wohnort: Würzburg - Unterfranken

Wohnzimmer: Leema Acoustics Libra & 2x Hydra II - Leema Antila IIs eco - Bluesound Node 2/Shakti Stone - Wss HybridPowerCube - Leema Xanda, Wharfedale Opus 2-3
Büro: Leema Quasar - Leema Xen
Audeze El-8 Titanium
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.02.2017, 10:31
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 476
Standard Messen

Hallo,

ich kenne dein Messgerät nicht. Aber Du musst die Gleichspannung in der Steckdose zwischen Null und Phase messen. Die Dc Einstellung muss gewählt werden. Welche Bereiche bietet Dein Messgerät?

Gruss Stefan

Geändert von Realist (23.02.2017 um 10:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.02.2017, 10:34
Tenelle Tenelle ist offline
 
Registriert seit: 27.10.2013
Beiträge: 75
Standard

Zitat:
Zitat von Skuddy54 Beitrag anzeigen
hört man sofort nach Einschalten des Versträrkers, wie dieser brummt.
Kurze Frage, brummt der Verstärker mechanisch (also das Gerät an sich), oder elektrisch aus den Lautsprechern ?

Zitat:
Zitat von Skuddy54 Beitrag anzeigen
Nun die Frage zum Kästchen von Isotek:
Ist es gedacht, dass man es in die Netzleiste einsetzt und es somit den Strom "filtert", oder an der benachbarten Steckdose?
Bekomm ich so das "Brummen" uberhaupt weg?

Beste Grüße
Skuddy
Es kann auch in einer benachbarten Steckdose gesteckt werden, es muss nur die gleiche Phase sein, wie an den Komponenten.

Wobei ich mir dabei keine allzu großen Hoffnungen machen würde.

Gruß Daniel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.02.2017, 10:35
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 448
Standard

Hallo Daniel,

der Verstärker an sich, nicht die LS.

Grüße
Skuddy
__________________
Wohnort: Würzburg - Unterfranken

Wohnzimmer: Leema Acoustics Libra & 2x Hydra II - Leema Antila IIs eco - Bluesound Node 2/Shakti Stone - Wss HybridPowerCube - Leema Xanda, Wharfedale Opus 2-3
Büro: Leema Quasar - Leema Xen
Audeze El-8 Titanium
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.02.2017, 10:41
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 476
Standard Gerät

Hallo Skuddy,

ich habe mir mal Bilder im Netz angesehen. Mechanisch ist der Trafo durch Gummischeiben entkoppelt. Wenn das jetzt nicht an DC Anteilen in der Netzversorgung liegt, was ich glaube, wirst Du das wahrscheinlich nicht beseitigen können. Advance ist ein preisgünstiger Hersteller. Eventuell ist das beim Trafo in Kauf genommen worden. Ist das denn sehr laut?

Gruss Stefan
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.02.2017, 10:47
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 448
Standard

Hi Stefan,

Danke fürs gucken!
Kannst du das Bild hier mal einsetzten?

Nein es ist nicht sehr laut, aber im Ruhezustand hörbar.....
Hab schon überlegt, ob ich ihn wieder abstoßen soll und doch einen Leema Tucana II hole....

Grüße
Skuddy
__________________
Wohnort: Würzburg - Unterfranken

Wohnzimmer: Leema Acoustics Libra & 2x Hydra II - Leema Antila IIs eco - Bluesound Node 2/Shakti Stone - Wss HybridPowerCube - Leema Xanda, Wharfedale Opus 2-3
Büro: Leema Quasar - Leema Xen
Audeze El-8 Titanium
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.02.2017, 10:52
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 476
Standard Bild

Gib mal den Amp in Google ein und setze auf Bilder.

Dann siehst du das.
DC Anteile?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.02.2017, 13:22
Skuddy54 Skuddy54 ist gerade online
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 448
Standard

Also wenn ich richitg gemessen habe (keine Garantie),

Dann schwankt DC bei 0.1 - 0.5
__________________
Wohnort: Würzburg - Unterfranken

Wohnzimmer: Leema Acoustics Libra & 2x Hydra II - Leema Antila IIs eco - Bluesound Node 2/Shakti Stone - Wss HybridPowerCube - Leema Xanda, Wharfedale Opus 2-3
Büro: Leema Quasar - Leema Xen
Audeze El-8 Titanium
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wattwuermchens In,die kleine Eckkneipe Replace_WW Replace_WW´s Mucke und Hifi Blog 30 27.12.2013 20:57
Kleine LP-Sammlung zu verkaufen Speedy Marktplatz für CDs und andere Tonträger 7 09.11.2013 20:30
Kleine Breitbandboxen Replace_DR Passive Schallwandler 13 24.03.2013 13:53
Netzbrummen, bin ratlos, brauche Hilfe wolf Diverses 37 16.02.2010 17:48



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de