open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #5851  
Alt 15.06.2018, 13:19
FelixderGlückliche FelixderGlückliche ist gerade online
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 92
Standard

Die Zukunft ist mit DAC aber ohne Kabel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4369 - Kopie.jpg
Hits:	28
Größe:	58,9 KB
ID:	18753  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4370 - Kopie.jpg
Hits:	28
Größe:	59,8 KB
ID:	18754  
Mit Zitat antworten
  #5852  
Alt 15.06.2018, 13:41
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.202
Standard

Zitat:
Zitat von FelixderGlückliche Beitrag anzeigen
Die Zukunft ist mit DAC aber ohne Kabel


.....wird noch ca.10 Jahre dauern....dann aber Perfekt

NOMAX
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #5853  
Alt 15.06.2018, 13:59
FelixderGlückliche FelixderGlückliche ist gerade online
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 92
Standard

Die Klangausbeute ist jetzt aber schon sehr gut !
Mit Zitat antworten
  #5854  
Alt 15.06.2018, 17:50
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.359
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
Da muss ich gleich an das denken
https://youtu.be/2Qe_1M7dVks
Das war jetzt ziemlich grausam von Dir, so unvorbereitet und das iPad noch auf voller Lautstärke. Das nächste mal bitte mit Vorwarnung!
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #5855  
Alt 15.06.2018, 18:26
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.359
Standard

So schaut das mit dem Crossfeed bei Roon aus.
Wozu sollte ich also einen stationären KHV mit Crossfeeds und anderen Spielereien kaufen, wenn die Dinge sich softwareseitig lösen lassen? So bin ich immer am letzten Stand, was Abspielsoftware, Raumkorrekturen, etc. auf den Markt kommt. Ich schätze mal - wenn wir schon beim Prophezeien sind- dass es keine 2 Jahre dauern wird, bis die Software eines Smith Realizers im Net als Pluggin um 100.-€ zu haben ist, in 3 Jahre gratis.





Deine Prognosen Gregor mögen zwar von der wirtschaftlichen Seite stimmen, aber im High End Bereich werden wir es nicht mehr erleben, dass die absolute Spitze an Klang nicht groß und schwer ist. Und so wie die Schallplatte lebt, werden auch Röhren weiterleben, in vielen schönen Variationen. Elrog hat sogar gerade wieder eine neuentwickelte Röhre auf den Markt gebracht.
Nachdem mich der wirtschaftliche Erfolg einer Firma aber überhaupt nicht interessiert und nicht im geringsten ein Selektionskriterium für die Wahl eines Gerätes darstellt - ja zu 90% eher im Gegenteil Aversionen erweckt- sehe ich die Miniaturisierung dort gut, wo es Mobilität braucht oder ins Wohnfeld passen muss. Ansonsten zählt für mich zuerst einmal die Wiedergabequalität.
Und bisher haben es bei mir nur Anlagen in klassischer Größe geschafft, mir ein WOW zu entlocken, während Kleine maximal ein „ Für die Größe sehr gut, aber..“
geschafft haben. Das 98% der Konsumenten anders denken ist ok, ich zähle mich zu denen, für die es immer Nischen geben wird, wie Du eh oben schreibst.
Platz ist für alle da und beide Seiten werden sich gegenseitig befruchten, also mache ich mir keine Sorgen um irgendjemand im Hifibereich.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #5856  
Alt 15.06.2018, 18:47
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.202
Standard

....alles was du an Crossfeed Content auf deinen PC hast kannsdu vergessen...weisdu warum.....weil die Weiterleitung zum Amp vergessen kannst von deinem Pc/Laptop aus....zuviel klangliche Einbußen hasdu...da hilft dir der teuerste Amp auf Erden nichts....eine Komplettlösung wird immer einen klanglichen Vorteil gegenüber eines zusammengeschusterten Set ups haben.....warum? Weil diese eben intern aufeinander perfekt abgestimmt ist.....siehe Sp1000......du wirst für einen UVP von 4000 Euro bei weitem es nicht schaffen da rann zu kommen.....eine QUELLE/DAC/AMP....und das ganze für zu Hause/für Unterwegs und auf Wunsch per Remote steuerbar

.....mann sollte immer dabei die Preise wie gesagt nicht auser Acht lassen...und was mann eben dafür tatsächlich bekommt

NOMAX

PS.wo bekomme ich am meisten Soundperformance....wo mus ich nicht herumdocktern.....mit Kabeln...mit verschiedenen Dacs....mit Quellgeräten...wo nicht wieder Lehrgeld zahlen....ich lasse euch gerne probieren...den dies geht ja bekanntlich über studieren...den hin und her macht bekanntlich (eure) Taschen leer.....ich hab das schon alles hinter mir....der jenige was es noch vorsich hat dem wünsche ich natürlich viel Spass dabei...den letztendlich mus ja die Industrie der kleinen Nischenplayer auch von was leben
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (15.06.2018 um 19:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5857  
Alt 15.06.2018, 20:22
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.202
Standard

Keine Sorge.....es gibt auch ab und zu Nischenprodukte die auch mich ein sogar ein wenig beeindrucken auf ihre Art&Weise....zuletzt der SONOMA....das System als solches betrachtet ja gar nicht so verkehrt

NOMAX

PS.wenn beim zweiten Anlauf/Model dieses mal alles klappt.....werde ich darauf nochmals ein genaueres Auge werfen
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (15.06.2018 um 21:09 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5858  
Alt 16.06.2018, 07:36
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.359
Standard

Das Argument der kurzen Signalwege muss man akzeptieren, auch wenn in Studios und auf der Bühne viele , viele Meter Kabel verlegt werden. Dafür bringt eine kompakte Bauweise ganz andere Probleme mit sich. Angefangen vom Netzteil, über Kompromisse bei den Bauteilen bis zu Einstreuungen.
Deinem Argument nach müsste die Kompaktanlage das jeweilige klangliche Topmodell in der Modellreihe eines Herstellers sein.
Den größten Nachteil sehe ich aber bei der Verbindung von digitalen und analogen Bereichen darin, dass sich der digitale Bereich noch viel schneller entwickelt als der analoge. Kaufe ich heute einen KHV mit integrierten DAC, ist der wahrscheinlich in 3-5 Jahren überholt und unverkäuflich.
Weiters fällt jegliche Spielerei mit Kombinationen, Kabeln, Zubehör weg, was aber für viele Teil des Hobbys ist.
Ein DAP ist nmM ein Gerät für Leute, die Mobilität schätzen, aber nicht mehr.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #5859  
Alt 16.06.2018, 07:56
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.202
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Das Argument der kurzen Signalwege muss man akzeptieren, auch wenn in Studios und auf der Bühne viele , viele Meter Kabel verlegt werden. Dafür bringt eine kompakte Bauweise ganz andere Probleme mit sich. Angefangen vom Netzteil, über Kompromisse bei den Bauteilen bis zu Einstreuungen.
Deinem Argument nach müsste die Kompaktanlage das jeweilige klangliche Topmodell in der Modellreihe eines Herstellers sein.
Den größten Nachteil sehe ich aber bei der Verbindung von digitalen und analogen Bereichen darin, dass sich der digitale Bereich noch viel schneller entwickelt als der analoge. Kaufe ich heute einen KHV mit integrierten DAC, ist der wahrscheinlich in 3-5 Jahren überholt und unverkäuflich.
Weiters fällt jegliche Spielerei mit Kombinationen, Kabeln, Zubehör weg, was aber für viele Teil des Hobbys ist.
Ein DAP ist nmM ein Gerät für Leute, die Mobilität schätzen, aber nicht mehr.
Merkwürdig das heutzutage die meisten auch mit ihren Tablets zu Hause sitzen und nicht vor ihrem grossen PC/Laptop Kisten

Wird auch bei unserem Hobby auch auf das hinauslaufen....der jenige was viel Geld in die Hand nimmt wird dies eben nur einmal tun in Zukunft....dafür zu Hause und für Unterwegs

Nur das ein integrierter Dac bei weitem mit viel weniger zu Buche schlägt in einer Komplettlösung als wie bei einem seperaten....wo ihr das vielfache bezahlt und vieles mehr ablegt beim Verkauf naxh 3-5 Jahren

NOMAX

PS.bin Froh kein Netzteil zu haben....die akkubetriebene Gerätschaft hat eben klanglich so seine Vorteile....und sollte ein ein Akku mal schwächeln nach paar Jahren ist dieser für 90 Euro schnell getauscht
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (16.06.2018 um 08:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5860  
Alt 16.06.2018, 12:43
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 256
Standard Die Zukunft ist Selfbalancing / Selfdriving -

Eine Audiophile Metapher

In zwanzig Jahren bedienen wir einen ultradünnen Display in der Größe eines heutigen Mini Tablet, der flexibel und gebogen in einer Hosentasche Platz findet und mit einer intelligenten Einheit (der heutige Musikklotz) verbunden ist.
Diese (trans) portable Master Unit ist, no na, tendenziell modular(und ergo ständig erweiterbar/upgrade-bar).
Die DAP v DAC Frage stellt sich dann gar nicht mehr.
Interessanterweise wird es aber weiterhin einige Prozent geben, die die analoge Signalverarbeitung im stationären oder Home-Modus weiterhin Röhren überlassen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	F7FB55E2-9528-49FF-BA78-B1DBF43C3CDF.jpg
Hits:	22
Größe:	42,1 KB
ID:	18765  
__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eure Best of (angelehnt an nomax greatest Hits) cucera KH - Kopfhörer (Full Size) 656 17.06.2018 14:15
Biete: SHM XRCD Bee Gees Greatest Hits delorentzi Bazar - Marktplatz für CDs und andere Tonträger 3 23.04.2013 21:07
The Australian Pink Floyd Show - Greatest Hits World Tour 2011 Replace M Konzert-Termine 2 22.02.2011 13:56
Eterna collection Replace E Klassik 1 30.03.2009 11:52



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de