open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Mobil)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Mobil) Alles zu mobilen Kopfhörern & In-Ear's

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 17.05.2018, 10:37
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.397
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
Ich hatte die ER4XR bis vor ein paar Wochen noch. Aber der tiefe Sitz hat mir auch nicht gefallen. Das wirkt halt wirklich wie ein Fremdkörper. Otoplastiken könnten da aber wirklich helfen.

Der ER4SR ist "dead neutral". Also die absolute Referenz für einen unverbogenen Frequenzverlauf. Der ER4XR hat einen etwas angehobenen Bassbereich, klingt aber immer noch absolut neutral. Den ER4SR empfand ich wirklich als zu steril und langweilig.

Ich habe kurioser Weise alle meine InEars verkauft und höre wenn überhaupt noch, dann nur noch mit meinen Apple Airpods. Klingt unglaubwürdig, ich weiß. Aber die Dinger klingen bei einem guten Sitz im Ohr wirklich großartig. Und ohne Kabel ist für mich halt immer ein Plus.
Meinst du wirklich die kabellosen AirPods? Oder die kabelgebundenen EarPods?
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 17.05.2018, 10:42
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 731
Standard

Hallo nochmal Manfred,

So, wie Schallhörer obendrüber die Unterschiede beschreibt, würde auch ich sie benennen - mit der Ausnahme, dass ich den Klang der Studiovariante nicht als steril empfinde, sonder als absolut neutral. Da Du das aber in Deinem Ausgangspost quasi ausgeschlossen hattest, denke ich, dass die Hifivariante besser passt. Der tiefe Sitz im Ohr ist, logisch, zugleich Garant für den guten Klang - wenn man das nicht mag und quasi immer mit ein wenig Widerwillen die IEs einführen müsste, entschädigt imho aber selbst der beste Klang nicht.

Grüße,
Thomas
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 17.05.2018, 18:54
sofastreamer sofastreamer ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2015
Beiträge: 26
Standard

bei der beratungsresistenz bin ich dann mal raus. viel spaß mit dem neuen, was immer es dann wird.
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 17.05.2018, 19:48
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 1.119
Standard

Zitat:
Zitat von sofastreamer Beitrag anzeigen
bei der beratungsresistenz bin ich dann mal raus. viel spaß mit dem neuen, was immer es dann wird.
echt jetzt
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 17.05.2018, 20:20
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.397
Standard

Zitat:
Zitat von sofastreamer Beitrag anzeigen
bei der beratungsresistenz bin ich dann mal raus. viel spaß mit dem neuen, was immer es dann wird.
Danke für deinen Input. Noch ist nix entschieden und wird wohl auch nicht so schnell.

Den Stagediver würde ich ja gerne anhören, aber auf kurzfristig geht das leider nicht.

Ich denk mal bei Inears ist die Technik natürlich wichtig für den Klang, wenn er aber nicht passt und/oder man keinen gescheiten seal hinbekommt ist alles umsonst.

Probieren ist halt schwierig, kann man fast nirgends. Und auf die Schnelle kommt man auch nicht mit jedem zurecht.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 18.05.2018, 10:26
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 637
Standard

Zitat:
Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
Meinst du wirklich die kabellosen AirPods? Oder die kabelgebundenen EarPods?
Die kabellosen meine ich.
__________________
Kopfhörer: Hifiman HE1000 | Sony Z7M2 | Audioquest Nighthawk | Sennheiser HD 600 | FLC8s
Quelle: Macbook Pro -> Apple Airport Express | Sony HAP-S1 --> AUDIO-GD C-2 | iBasso DX90 | Cayin N5 mit Cayin C5 |
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 19.05.2018, 12:51
haiku haiku ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2017
Beiträge: 148
Standard

Campfire Audio Comet wäre mein Tip.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 26.07.2018, 09:34
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.397
Standard

Kurzes Update:
  • ein Forenmitglied bot mir großzügigerweise an seinen SD zum testen zuzuschicken. Ich schickte ihm einen Paketaufkleber um das für ihn kostenneutral zu gestalten, seitdem leider nix mehr von ihm gehört, na ja...
  • der Flare R2A Pro hatte ein schleichendes Massekontaktproblem am Stecker. Nachdem dies behoben wurde, klingt er wieder ganz ordentlich
  • bevor ich das mit dem Flare rausbekommen habe, bestellte ich spontan einen Shure SE 535, der günstig angeboten wurde. Der kam gestern an. Um es kurz zu machen: das hätte ich schon viel früher machen sollen. Guter Sitz, passable Außengeräuschdämpfung, sehr ausgewogene Tonalität, differenziert vom Bass bis zu den Höhen, sehr gute Räumlichkeit, es klingt mehr oder weniger so wie über Lautsprecher bzw. gute Over Ear Kopfhörer. Und es klingt trotz aller Neutralität dennoch nach Musik! Shure hat dieses Thema also vor vielen Jahren schon vorbildlich und professionell gelöst, das hätte ich nicht vermutet. Respekt!
    Unter 200 € bin ich jetzt natürlich nicht mehr, aber so wie es jetzt aussieht dafür zufrieden.


Danke an alle für euren Input.

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 26.07.2018, 10:43
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.746
Standard

Was hast du gezahlt?
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 30.12.2018, 13:41
Bajano Bajano ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2016
Beiträge: 138
Standard InEar bis 100 Euro gesucht

Liebe Kopfhörerprofis,

ich hole diesen Thread noch einmal hoch, da ich in den nächsten Tagen einen In Ear bis max. 100 Euro Neupreis kaufen möchte.

Ich nutze derzeit stationär einen AKG K812 am SPL Phonitor mini und für die Terrasse einen Koss Porta Pro am Samsung S8 und bin mit beiden (für das jeweilige Anforderungsprofil) sehr zufrieden.

Nun suche ich als Ergänzung für Sport und gelegentlich zum Einschlafen im Bett oder auf der Couch noch einen In Ear für das Smartphone, damit ich am Kopf mehr Bewegungsfreiheit habe. Nach zweitägiger Recherche hier im Forum und im www liegt mein Fokus momentan auf dem günstigen Soundmagic E50, der wohl etwas neutraler abgestimmt ist, als sein großer Bruder E80.

Gibt es ggf. noch ein anderes Modell bis max. 100 Euro Neupreis, das aus Eurer Sicht für mich in Frage kommen könnte?

Viele Grüße,
Oliver
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Günstiger KHV bis 150 Euro? plattenpuck Portables HiFi 4 24.09.2017 20:25
Over Ear mobil bis 80 Euro worf666 KH - Kopfhörer (Mobil) 1 06.09.2017 21:32
Kaufberatung ca. 550 Euro Leon Gerdes KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 19 08.12.2016 08:46
AKG 551 Silver Kopfhörer für 80 Euro. TKH Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 27.10.2014 16:18
AKG 812, Preis 850 euro Andre Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 09.10.2014 10:33



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de