open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #681  
Alt 02.08.2016, 12:33
CompEx CompEx ist offline
 
Registriert seit: 06.10.2013
Beiträge: 234
Standard

Zitat:
Zitat von Sieveking Sound Beitrag anzeigen
... werden mir die Änderungen vor Ort selbst ansehen.

Bitte auch anhören. Lt. Majorhifi hat Hifiman auch Klangverbesserungen angekündigt (However, the HiFIMAN Team says ” the sound quality has been significantly improved.”).

Ein Vergleich wäre sehr interessant...


LG

CompEx
Mit Zitat antworten
  #682  
Alt 02.08.2016, 13:55
Deichgraf Deichgraf ist offline
 
Registriert seit: 15.04.2013
Beiträge: 475
Standard

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
Ich kann die Überarbeitung gut verstehen weil der HE-1000 aus meiner Sicht eine Lachnummer ist.
Ein Hörer der zwar dicke Muskeln hat aber im Wesen genau genommen nicht einmal den Stand der Mittelklasse erreicht, hätte bereits für 1000€ sein Ziel verfehlt. Bei 3500€ ist es einfach nur traurig.

Mr. Fang hatte mal einen sehr guten Kopfhörer gebaut und dies war der HE-6!
Hallo Sam,

jetzt trägst Du aber doch recht dick auf.
Das der HE1000 klanglich weit über der Mittelklasse anzusiedeln ist - nämlich im Spitzensegment - steht wohl völlig außer Frage.
Hast Du ihn überhaupt schon einmal über längere Zeit an einer guten Kette hören können?
Seine "weiche" Klangsignatur gefällt vielleicht nicht jedem auf Anhieb, aber wenn man ihn länger gehört hat, erkennt man seine ganze Qualität.
Er spielt ungeheuer entspannt, unterschlägt dabei auch nicht das kleinste Detaill und baut vor allem eine Bühne in der Tiefe auf, die meiner Ansicht nach noch besser und realistischer ist als die meines HD800S.

Also, Mittelklasse geht anders..

Schönen Gruß

Carsten
__________________
PS Audio P3, Ayon CD1-SC, AudioValve Solaris, Hifiman HE1000 V1 mit Cardas Clear und V2 mit Lavricables Master Silver, Sennheiser HD800S mit Cardas Clear, STAX SR5 Gold, PS Audio AC12, HMS Suprema, HMS Gran Finale Jubilee Netz- und XLR-Kabel.
Mit Zitat antworten
  #683  
Alt 02.08.2016, 15:40
Jacks Jacks ist offline
 
Registriert seit: 07.01.2016
Beiträge: 106
Standard

Quelle Head-Fi

The weight of the HE1000 V2 has been reduced to 420g (14.8oz).
Beveled ear pads are thicker with a larger asymmetrical angle to yield better bass and improved sound stage.
High performance cables have always been a mainstay of HIFIMAN and the company’s flagship will now come standard with a three-core cable for improved sound quality.
The newly updated HE1000 V2 also changes the ear pad material from Velour to Polyester to increase sound transparency and resolution.
Plus:
new window shade grill system for more openess in the soundstage
Mit Zitat antworten
  #684  
Alt 02.08.2016, 16:12
La Suede La Suede ist offline
 
Registriert seit: 01.03.2014
Beiträge: 151
Standard

Zitat:
Zitat von Jacks Beitrag anzeigen
Quelle Head-Fi

The weight of the HE1000 V2 has been reduced to 420g (14.8oz).
Beveled ear pads are thicker with a larger asymmetrical angle to yield better bass and improved sound stage.
High performance cables have always been a mainstay of HIFIMAN and the company’s flagship will now come standard with a three-core cable for improved sound quality.
The newly updated HE1000 V2 also changes the ear pad material from Velour to Polyester to increase sound transparency and resolution.
Plus:
new window shade grill system for more openess in the soundstage

Die Quelle ist
http://hiresaudiocentral.com/hifiman...2-designation/

und ich (bei head-fi: Yellowblue) habe sie auf head-fi nur zitiert.

Man muss vielleicht als Besitzer eines "alten" HE-1000 nicht gleich verzweifelt sein, weil Kabel und neue Ohrenpolster kann man ja selbst später nachrüsten und damit den Klang erheblich verbessern. Wieviel der "new window shade grill" darüber hinaus noch ausmacht, weiss bis zur Stunde keiner.
__________________
Plixir BAC 400 Netzfilter > Aqvox switch (an LPS-1)> Sablon-CAT Kabel > Innuos Zenith SE (mit Taiko Setchi D2 grounding) > Curious USB-Kabel > tx-USBUltra (an LPS-1.2) mit Cybershaft OCXO OP14 clock > Curious USB > Chord Dave
> Focal Utopia mit Wywires Platinum Kabel, Audeze LCD i4 mit Lavrycables, HE-1000 (mit Foam mod und Grill mod) mit Wywires Platinum Kabel, HD800 (SD mod) mit Effect Audio Eros Kabel, Omega Compact Alnico Monitors
Mit Zitat antworten
  #685  
Alt 02.08.2016, 19:07
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

@Carsten

Hast du evtl. diese blaue Belafonte at Carnegie Hall ?

https://www.amazon.de/dp/B000006SUU/...TK82Z7RH7TEMA7

Wenn ja dann höre Dir diese mal mit einem Hd800 ohne S und dem HE1000 an.

Achte mal darauf wieviel von der Carnegie Hall und der Ausbreitung der Klänge in eben dieser mit einem HE 1000 noch übrig bleibt.

Egal ob Du nun mit einem HE-6,K812,HD800 oder selbst mit einem DT880 hörst, ist das Grundsätzliche dieser Aufnahme klar vorhanden mal etwas kleiner mal größer aber es ist Charakteristisch immer die typische Carnegie Hall . Beim HE-1000 ist eben genau diese nicht mehr zu erkennen.

Egal wie tonal ausgelassen der HE1000 klingt an dieser Stelle ist bei Ihm Feierabend und dies hat so für mich bei einem Spitzenhörer nicht zu sein.

Die Aufnahme habe ich nur als Beispiel genommen da Sie sehr bekannt ist. Wenn man weiß worum es geht kann man dies natürlich mit jeder beliebigen anderen Aufnahme ebenfalls sehr schnell erhören.

Wenn man nur den Tönen zuhört eben dem eigenem tonalen Wohlempfinden und nicht der eigentlichen Musik dann bemerkt man die eigentliche Schwäche evtl. nicht so leicht und lässt sich von der tonalen Ausschmückung blenden.
Ob einem das bei diesem Preis reicht steht dann ja auf einem anderen Blatt.

Mir reicht es nicht.
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #686  
Alt 02.08.2016, 19:39
didi didi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 589
Standard

Hallo Sam,

ich verneige mich...
Endlich mal jemand der "Musik" hört.

Eine meiner absoluten Lieblingsaufnahmen mit meinem HD800S. Ich frage mich immer wieder ob es überhaupt noch einen anderen KH gibt der die Carnegie Hall so darstellt wie der Senni. Einfach traumhaft!

Viele Grüße

Didi
__________________
Diverse Kopfhörerverstärker und Kopfhörer.
Aber die wahre Leidenschaft ist und bleibt das Musikhören!
Mit Zitat antworten
  #687  
Alt 02.08.2016, 20:55
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 532
Standard

Zitat:
Zitat von Deichgraf Beitrag anzeigen
Seine "weiche" Klangsignatur gefällt vielleicht nicht jedem auf Anhieb, aber wenn man ihn länger gehört hat, erkennt man seine ganze Qualität.
Er spielt ungeheuer entspannt, unterschlägt dabei auch nicht das kleinste Detaill und baut vor allem eine Bühne in der Tiefe auf, die meiner Ansicht nach noch besser und realistischer ist als die meines HD800S.

Also, Mittelklasse geht anders..
Sehr gut zusammengefasst, das teile ich zu 100 %. Ich finde vor allem auch den Bassbereich differenzierter als bei anderen Kopfhörern.

Zitat:
Zitat von Sam Beitrag anzeigen
@Carsten

Hast du evtl. diese blaue Belafonte at Carnegie Hall ?

Egal ob Du nun mit einem HE-6,K812,HD800 oder selbst mit einem DT880 hörst, ist das Grundsätzliche dieser Aufnahme klar vorhanden mal etwas kleiner mal größer aber es ist Charakteristisch immer die typische Carnegie Hall . Beim HE-1000 ist eben genau diese nicht mehr zu erkennen.
Ich habe dieses Doppelalbum von HDTracks in sehr guter Qualität. Dein Punkt ist für mich nachvollziehbar. Richtig, der HE-1000 zeichnet den Rand der Halle nicht ganz so klar wie der K812. Gegenüber dem HD800S sehe ich aber auch hier den HE-1000 kaum im Nachteil. Darüber hinaus ist darauf hinzuweisen, dass alle von dir genannten Kopfhörer eher auf der "hellen" Seite sind und mehr oder weniger ausgeprägte Hochton-Peaks haben, die zwar bei der Abgrenzung der Bühne hilfreich sind, langfristigem Hörgenuss aber bei vielen Aufnahmen (nicht jedoch bei diesem Album) abträglich sind.

Als Gegenbeispiel möchte ich dir vorschlagen: Joe Bonamassa - Tour de Force - Live at Hammersmith Apollo (2013)
https://www.amazon.de/Joe-Bonamassa-...=UTF8&qid=&sr=
Hier zeigt sich für mich, dass ein HD800(S) und ein K812 alleine nicht genug sind.

Alle von dir genannten Kopfhörer haben klanglich ihre Berechtigung. Die einen schmücken den Hochton aus (K812), übertreiben vielleicht den Bass-Impact etwas (HE-6, K812), die anderen die Bühnenbreite (HD800 mit und ohne S), andere differenzieren besser im Tiefton (HE-1000). Nie wird es einen Kopfhörer geben, der alles perfekt macht. Genau darum haben ja die meisten von uns nicht nur ein Modell.

Also klanglich hat der HE-1000 für mich zweifellos seine Qualitäten, die ihn für kaum verzichtbar machen.

Aber noch mal zurück zur "Modellpflege" gewisser Hersteller von "High-End"-Kopfhörern, deren Dreistigkeit (ja, muss ich so hart formulieren) sich für mich vor allem beim Vergleich mit der Autoindustrie illustrieren lässt:

Fallbeispiel 1:
Man stelle sich vor, eine Autoproduzent bringt ein neues Modell auf den Markt, und nur wenige Monate später eine "Flow"-Version des gleichen Modells, da der Kühlergrill für die Versorgung des Motorraums mit Frischluft nicht ideal und der Auspuff unterdimensioniert war, und der Motor daher nur rund 70 % seiner möglichen Leistung brachte. Der Autoproduzent ist aber so nett, um rund 35 % des ursprünglichen Kaufpreises den Kühlergrill und den Auspuff auf die "Flow"-Variante umzurüsten ("Upgrade-Path"). Was würden Käufer des ersten Modells diesem Autoproduzenten erzählen???

Fallbeispiel 2:
Ein anderer Autoproduzent realisiert ungefähr ein Jahr nach dem erscheinen eines Modells, dass das Blech leider rasch korrodiert, die Türen quietschen sowie der Materialmix und die Verarbeitung von nahezu allen Kunden kritisiert werden. Er gelobt endlich Besserung, nachdem Vetrieb und Kundendienst lange Zeit das Fett abgekriegt haben, kann aber die Probleme nachhaltig erst in einer neuen Produktionsreihe beheben. Bestehende Käufer werden damit getröstet, dass das Modellupdate, genannt "V2", nicht mehr koste als das ursprüngliche Modell, und das ein ganz netter Zug des Herstellers sei. V2 ist zudem auch hier mit einem neuen Kühlergrill und neuen Schläuchen im Motorraum ausgestattet, die die Motorleistung um rund 10 % verbessern. Ein Upgrade von V1 auf V2 ist nicht vorgesehen. Was werden Käufer der Modellversion V1 dazu sagen???

Ist in diesen beiden Fällen die Entrüstung der Kunden tatsächlich überraschend? Was würden Kunden einem Prämiumhersteller wie Daimler oder BMW ins Ohr säuseln, würden die nur wenige Monate nach der Erstauslieferung eines Modells Nachrüstungen mit Mehrkosten von 35 % oder schon nach einem Jahr ein "Facelift" mit gleichzeitiger Leistungsverbesserung ohne Möglichkeit der Umrüstung anbieten? Nicht zuletzt deshalb ist ein Modellzyklus bei diesen Autoherstellern 4-5 Jahre lang und nicht nur ein paar Monate!

Der einzige Trost ist, dass das gekaufte Auto dadurch nicht schlechter fährt, dass unmittelbar nach dem Kauf bereits ein Facelift auf den Markt gekommen ist. Trotzdem denke ich, dass das derzeitige Business-Gebaren einiger Hersteller von "High-End"-Kopfhörern sich für die eigene Geschäftsentwicklung bereits mittelfristig klar negativ auswirken wird.

Geändert von xxx1313 (02.08.2016 um 21:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #688  
Alt 02.08.2016, 21:14
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.887
Standard

Im dieseem Sinne.....kauft euch alle den NEUEN HIGH ENDIGEN UTOPIA

Verarbeitung und klanglich Top

NOMAX

Ps.aber leider um vieles zu schwer
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #689  
Alt 02.08.2016, 21:17
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 2.191
Standard

4k gebe ich nur noch für einen KH aus wenn er alle anderen in Grund und Boden spielt!

Vielleicht wird Fang ja ein Upgrade V1 nach V2 anbieten. Ich kann mir das vorstellen.

Das muss man MrSpeakers wenigstens zugute halten.
Mit Zitat antworten
  #690  
Alt 02.08.2016, 21:20
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 7.887
Standard

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
4k gebe ich nur noch für einen KH aus wenn er alle anderen in Grund und Boden spielt!
Das tut er keine Angst

NOMAX

Ps.jedoch für 4K sollte ein KH um vieles vieles leichter auf der Melone sitzen

Mehr dazu wenn ich von meinem ausgedehnten Urlaub vom See zurück bin
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Test HIFIMAN HE1000 V2 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 122 28.07.2018 01:55
Suche: Hifiman HE1000 V2 Spaßhörer Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 11.04.2018 13:03
Hifiman He1000 Vs Dynavit Bazar - Audiogeräte und Zubehör 7 21.10.2017 23:54
Hifiman He1000 V2 Dynavit Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 06.10.2017 12:44
Verkaufe HIFIMAN HE1000 V2 fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 2 18.09.2017 11:52



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de