open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 14.04.2018, 21:03
stachel stachel ist offline
 
Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 183
Standard

Also meiner Erfahrung nach ist der LCD3 egal ob mit oder ohne eine echte Mumpftröte.
Da braucht es nicht viel um 'besser' zu sein.
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 10.05.2018, 21:23
Diego Dee Diego Dee ist offline
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 15
Standard

@ Stachel
Nun ja, Geschmackssache würde ich sagen.
Du hattest doch den LCD-2 und 3 ein paar Posts vorher eher noch für gut empfunden und nun nennst du ihn eine "Mumpftröte".



Hier ist mehrmals ein anderes Kabel angesprochen worden das im Vergleich zum original Kabel den LCD-3 etwas luftiger klingen lässt und etwas mehr Höhen bietet.

Welches Kabel ist genau gemeint?
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 19.05.2018, 17:48
Diego Dee Diego Dee ist offline
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von stachel Beitrag anzeigen
Also meiner Erfahrung nach ist der LCD3 egal ob mit oder ohne eine echte Mumpftröte.
Da braucht es nicht viel um 'besser' zu sein.
Ich hab mir nun einen LCD-3 non Fazor geangelt.
Erster Eindruck: von wegen "Mumpftröte", der klingt am RME Adi-2 sogar zackiger als mein HD650.
Ich hatte mal einen LCD-3 Fazor zum testen und entgegen aller Messwerte und Berichten habe ich diesen als verhangener im Gedächtnis.Damals war mein HD 650 deutlich frischer als der LCD-3F und nun mit dem LCD-3 non Fazor ist es genau anders herum......
Ich kann keine zurückgenommenen Mitten(lt. Messung und Aussage von Tyll) gegenüber dem LCD-3F bestätigen, obwohl meine persönliche Hörkurve bei den Mitten und Höhen nicht perfekt ist.

Auf dem 2. Foto ist das Kabel zu sehen (vermutlich das original Kabel)
Dieses möchte ich gegen was gescheites tauschen.
Hat mir freundlicherweise jemand einen Tipp wo ich ein bezahlbares, hübsches und vodoofreies Kabel für den KH herbekomme?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF5098.jpg
Hits:	18
Größe:	34,9 KB
ID:	18506  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCF5101.jpg
Hits:	29
Größe:	37,2 KB
ID:	18507  

Geändert von Diego Dee (19.05.2018 um 17:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 19.05.2018, 23:41
rx3000 rx3000 ist offline
 
Registriert seit: 26.04.2018
Beiträge: 8
Standard Audeze Kabel

Zitat:
Zitat von Diego Dee Beitrag anzeigen
Ich hab mir nun einen LCD-3 non Fazor geangelt.
Erster Eindruck: von wegen "Mumpftröte", der klingt am RME Adi-2 sogar zackiger als mein HD650.
Ich hatte mal einen LCD-3 Fazor zum testen und entgegen aller Messwerte und Berichten habe ich diesen als verhangener im Gedächtnis.Damals war mein HD 650 deutlich frischer als der LCD-3F und nun mit dem LCD-3 non Fazor ist es genau anders herum......
Ich kann keine zurückgenommenen Mitten(lt. Messung und Aussage von Tyll) gegenüber dem LCD-3F bestätigen, obwohl meine persönliche Hörkurve bei den Mitten und Höhen nicht perfekt ist.

Auf dem 2. Foto ist das Kabel zu sehen (vermutlich das original Kabel)
Dieses möchte ich gegen was gescheites tauschen.
Hat mir freundlicherweise jemand einen Tipp wo ich ein bezahlbares, hübsches und vodoofreies Kabel für den KH herbekomme?
Hallo Diego,

Nein Mumpftröte ist dieser KH nun wirklich nicht! Benötigt aber lange Einspielzeit und die Kette incl. Kabel muß dazu passen.
Besseres KH-Kabel das noch bezahlbar ist das ich im Einsatz meines genau mit deinem identischen LCD3 non Fazor habe ist das Portento Incanto. Gib das als Suchbegriff ein und lese dazu den Test von Hifistatement Netmagazine. Hat mich damals überzeugt es zu kaufen. Gibt es z.B. im Shop des deutschen Importeurs audioNext zu kaufen...

Grüße,
Rainer
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 20.05.2018, 08:30
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.354
Standard

Ich spiele meinen XC an mit einem Nordost. Das Kabel machte als erstes nicht nur da oder dort was besser, sondern macht in allen Bereichen noch was auf. Fällt aber mit seinem NP wahrscheinlich schon unter Voodoo. Aber falls Du mal eines gebraucht bekommst... Cardas und Forza würde ich für die Audeze nicht empfehlen, weil eher warm.
Wie schaut es mit LavriCables für Audeze aus? Hat da jemand Erfahrung?
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Nova Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, 540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius

Geändert von Dynavit (20.05.2018 um 08:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 20.05.2018, 09:18
LOSAMOL LOSAMOL ist offline
 
Registriert seit: 28.01.2016
Beiträge: 288
Standard

Mit forzaauaudioworks.com kann ich aber ganz was anderes berichten.

Audeze hat mit dieser depperten Unsitte angefangen, mit Kabel an ihren Kopfhörern mit weniger als wie 3m auf den Markt zu bringen. Also blieb mir gar nix anderes übrig als mich um Ersatzkabel um zusehen. Matthew, von forza audioworks viel mir gleich auf, tip top verarbeitete Kabel, zum schnappi Preis. Summasumarum keine 200€, für 3 m, aus der claire HPC Serie tun es leicht. Min. 3 x so günstig als wie der Rest der Mitbewerber. Die Kabel erfinden nichts klangliches hin zu, und vorsichtig ausgedrückt, und das ist nur meine ganz persönliche Meinung, erweitern sie ganz leicht die Bühne in der Breite und der Tiefe.

Und nein, ich bin nicht mit Matthew verwandt oder verschwägert, er führt einen tip top online Handel, blitzschnell bekommt man eine Rückantwort von ihm, paypal so wie so, und sogar einen Paket Sendecode, alles prima!!

Lg. Christoph
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 20.05.2018, 09:42
Diego Dee Diego Dee ist offline
 
Registriert seit: 13.04.2018
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
rx 3000
Nein Mumpftröte ist dieser KH nun wirklich nicht! Benötigt aber lange Einspielzeit..........
Kann es evtl. sein, daß ich einen KH nach einer längeren nicht Nutzung neu einspielen lassen sollte ?
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 20.05.2018, 10:12
rx3000 rx3000 ist offline
 
Registriert seit: 26.04.2018
Beiträge: 8
Standard

Hallo Diego,

So wie Du den KH beschrieben hast ist der LCD vermutlich schon eingespielt. Zum Einspielen nach längerer Zeit der Nichtnutzung : Würde ich machen aber nicht so lange wie wenn das Gerät fabrikneu ist. Ich habe mal eine Beschreibung zu einem Kabeleinspielgerät gelesen : dort wurde empfohlen das in größeren Abständen zu wiederholen . Falls Du Dich für das Portento-Kabel entscheidest das ich auch nur gefunden habe da ich ein 5m - Kabel für den Audeze gesucht habe da gibt der Vertrieb von audioNext auf Nachfrage eine Einspielzeit von 200 Stunden an (um das volle Potential zu entfalten)

Grüße,
Rainer

Geändert von rx3000 (20.05.2018 um 10:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 20.05.2018, 11:29
B52 B52 ist offline
 
Registriert seit: 16.05.2017
Beiträge: 34
Standard

Hallo zusammen,
habe für meinen LCD 3 fazor ein symmetrisches wywire red Kabel. Ich finde es Klasse. Habe es damals gegen ein Cardas und ein Portento gehört und fand es insgesamt am überzeugendsten.
Gruß aus Berlin
Bernd
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 20.05.2018, 12:10
rx3000 rx3000 ist offline
 
Registriert seit: 26.04.2018
Beiträge: 8
Standard

Hallo Bernd,

Hört sich recht interessant an. Wäre vielleicht mal eine überlegenswerte Alternative für mich das wywire red. Kostet allerdings das doppelte meines Portento also in 5m ca. 700€ ... Wäre damit aber günstiger als ein Habst für 2k bei 5m ... Bin momentan aber zufrieden mit dem Portento. Am meisten gebracht hat mir ein Kabeltausch zwischen Musikserver und DAC ... Der LCD 3 klang dann deutlich ! besser ... nach Einspielen ... war übrigens ein Forenkabel von Stefan (Solid Core) ... das Cinch-Gold-Digitalkabel
Kannst Du den Unterschied zum Portento beschreiben und waren die Kabel eingespielt?

Grüße,
Rainer
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KHV Vergleich cool_jazz KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 10 05.06.2017 07:25
Interessanter Vergleich TheDuke Der PC als Ton- und Bildquelle 2 14.03.2014 09:23
NF B 6 im Vergleich mit NF S 6 Replace-Kellerkind ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 8 10.10.2013 11:41
Vergleich T1 vs. DT880 600 Ohm FritzS KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 0 03.04.2012 16:14
Unfairer (?) Vergleich Replace E Digital 45 29.04.2008 22:16



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de