open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Administratives > Forums-Optimierung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Forums-Optimierung Vorschläge und Wünsche bezüglich der Forengestaltung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.01.2009, 14:41
Replace_02 Replace_02 ist offline
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 451
Standard AW: ...schade...

@wirbeide

Also ich sehe überhaupt kein Problem.
Es MUSS ja niemand lesen.

D.h. wenn sich Technik Interessierte in einem Thread/Bereich/Forum unterhalten, muss der reine Hörer da ja weder lesen noch schreiben.

Genauso wie der Technik Interessierte nicht in einem Thread/Bereich/Forum mitmischen muss, wo sich reine Hörer austauschen.

Als wichtig empfinde ich allerdings die "Kontrolle" der Administration/Moderation, dass die eine Seite die andere nicht "stört".
Das sog. Thread-entern, ist eine Unart die vielen in der Tat den Spaß verdirbt.
Zieht sich aber durch fast alle Bereiche, weil die "meins ist besser als deines" Darstellungssucht bei vielen leider stark ausgeprägt ist.

So wird es in einem Mofa Forum wohl immer besonders "Lustig" Leute geben die dann, grad mal 2 Tage Motorradschein haben, sich über ihre ehem. "Kollegen" lustig mache.

In einem Skoda Forum der Audi Fahrer, "würdigende" Worte finden.

Oder eben in einem Hifi-Forum der eine oder andere der mehr Geld für Hifi ausgegeben hat als andere, das zu jeder passenden oder auch unpassenden Gelegenheit dem anderen auf die Nase binden.
Sprüche wie "zahl ich aus der Portokasse", "20.000 Euro für nen CD-Player -> Billgteil", "von dem was ich habe kannst du nur träumen", unsw....

Klar das bringt alles Missstimmung.
Und wenn eine gewisse Userzahl mit diesen "niederen" Motiven vorhanden ist, wird es für die Administration/Moderation sehr schwer/unmöglich das gewünschte Klima aufrecht zu halten.

Von den nach außen und dort behandelten Themen erst gar nicht zu sprechen, das ist etwas was ich persönlich auch gar nicht leiden kann.
Da schielt man immer zum "verhassten" rüber damit man sich, dann darüber lustig machen kann?
Genau dort erkennt man eben wem wirklich was an Austausch liegt.

Bzgl. der Anonymität, allein schon aus Datenschutzgründen, ist es mir absolut verständlich, dass manche möglichst wenig von sich preisgeben.

-> Alles halb so wild, jeder sollte das machen was ihm am meisten Spaß bereitet, aber nicht auf Kosten anderer.

mfg
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.01.2009, 15:22
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.983
Standard AW: ...schade...

Schauki, sorry, aber deine Antwort an Volkhart hat doch gar nichts mit dem zu tun, was er angesprochen hat.

Und das hier:

Zitat:
Oder eben in einem Hifi-Forum der eine oder andere der mehr Geld für Hifi ausgegeben hat als andere, das zu jeder passenden oder auch unpassenden Gelegenheit dem anderen auf die Nase binden.
Sprüche wie "zahl ich aus der Portokasse", "20.000 Euro für nen CD-Player -> Billgteil", "von dem was ich habe kannst du nur träumen", unsw....
kann ich hier in diesem Forum gar nicht finden. Hier werden auch keine threads geentert, sondern jeder darf, kann und soll sein Wissen und seine Erfahrung einbringen. Wir sind ja nicht in einer Physikstunde an der Volkshochschule.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.01.2009, 15:34
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 458
Standard Emotionen

Ich möchte hier ganz kurz einige Dinge von mir geben.

1) Auch im anonymen Internet sind kleinste Streitigkeiten, geringste Auseinandersetzungen von Emotionen getragen.
Zugegeben, manch einer leistet Revierkämpfe und bügelt störende Argumente geradezu stoisch aus. Wenn dies schon angeblich emotionslos geschieht, so ruft dieses doch wieder Emotionen hervor.
- Nur, welche Emotionen wollen wir hören?

2) Ich habe mal, während der Arbeit auf einer grottenschlechten Quäke n MP3 laufen lassen. Mit ner Aufnahme von Living Stereo - Leonie Rysanek, Madame Butterfly. Plötzlich ergriff mich die Stimmung der Sängerin, und ich fühlte, wovon sie sang. Zuhause dann die Original CD in eine - bestimmt bessere Anlage gesteckt. Hmm, jetzt mein Outing: No Emotion!

Ich glaube, Emotionen kommen unvorbereitet, ja sie haben beinahe gar keine andere Chance, zu uns durch zu dringen als überraschend. Wenn das Gehirn, ersteinmal etwas will ... z. Bsp. ganz toll, ganz vollendet Musik hören, - hat es schon genug Aufmerksamkeit gefordert und beschäftigt uns mit der Oboe hier und dem nicht ganz so straffen Bass da.

3) Musik, die ohne Emotion gemacht ist. Ein Wort, ein Satz, der ohne Emotion gesprochen ist, kann auch über die beste technik nicht emotional wirken. Und davon haben wir heute mehr als genug. In CD besprechungen ist Emotionale Interpretation fast schon Standardthema. Scheint also nicht mehr selbstverständlich zu sein, - selbst bei opernsängern nicht mehr.

Beste Grüße
Andreas
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.01.2009, 15:45
Replace_02 Replace_02 ist offline
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 451
Standard AW: ...schade...

Nur um erst gar nicht Gefahr zu laufen, dass du dich wieder aufregen musst, gilt das noch?
Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von schauki
Freilich werde ich deinem Wunsch entgegenkommen und deine Posts nicht mehr kommentieren.
Na endlich, danke. Hoffentlich bleibt es jetzt auch dabei.

Gruß
Franz
@mysterendy
Ja so gehts mir auch ab und zu.

mfg
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.01.2009, 16:03
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.983
Standard AW: ...schade...

Zitat:
Ich glaube, Emotionen kommen unvorbereitet, ja sie haben beinahe gar keine andere Chance, zu uns durch zu dringen als überraschend.
Ein kluger Satz, Andreas. Ich glaube, ja, so passiert es.

@ schauki: Ich hab ja nicht geschrieben, daß ich dich ignoriere. Gilt wohl eher umgekehrt, oder?

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.01.2009, 16:18
Replace E Replace E ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2007
Beiträge: 2.062
Standard AW: ...schade...

Das mit den Emotionen...

Vor Jahren im Sommerurlaub in der Schweiz. Herrliches Panorama, duftende Almwiesen, ein Bergsee mit verwunschenem Hotel à la "Tod in Venedig", summende Insekten, laue, klare Bergluft.

Dann Musik: ein Alphorn.
Das kenne ich doch!?
Ich singe mit.
Es ist das Hornmotiv aus dem Schlusssatz der 1. Sinfonie von Brahms (ab Takt 30).
Wir kommen näher und sehen den Musiker. Er steht mitten auf dem Weg und schickt seine warmen Töne ins Tal.
Ich spreche ihn an.
Ja, da steht es in seinen Noten: dass Brahms diese Musik einst selber in den Bergen hörte und sie ihm über eine Klippe in seiner Sinfonie hinweghalf.
Ich kannte die Geschichte und fühlte mich plötzlich so tief in seiner Musik wie nie zuvor.
Seither höre ich diese Sinfonie mit anderen Ohren.
Es war eines der schönsten Erlebnisse meines Lebens.

Geändert von Replace E (22.01.2009 um 16:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.01.2009, 16:51
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.991
Standard AW: ...schade...

Hallo Franz, hallo Richard,

Animositäten, auch noch aus anderen Foren mag ich hier nicht lesen.
Unter erwachsenen Menschen muß das nun wirklich nicht sein.

Grüße vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.01.2009, 18:09
Sepp Sepp ist offline
 
Registriert seit: 22.09.2008
Beiträge: 1.096
Standard AW: ...schade...

Zitat:
Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
Das mit den Emotionen...
Herrliches Panorama, duftende Almwiesen, ein Bergsee mit verwunschenem Hotel à la "Tod in Venedig", summende Insekten, laue, klare Bergluft.
Dann Musik: ein Alphorn. Wir kommen näher und sehen den Musiker. Er steht mitten auf dem Weg und schickt seine warmen Töne ins Tal.
.... und fühlte mich plötzlich so tief in seiner Musik wie nie zuvor.
Seither höre ich diese Sinfonie mit anderen Ohren.
Ein armer Tropf ist, wer ähnliches noch nicht erlebt hat.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.01.2009, 22:36
Babak Babak ist offline
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 526
Standard AW: ...schade...

Hallo

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
in Ergänzung meiner Antwort auf deinen Beitrag empfehle ich auch diesen kleinen Leitfaden zur emotionalen Intelligenz: http://www.zeitzuleben.de/artikel/be...telligenz.html
Das ist schon alles richtig.

Nur habe ich den ganzen Tag in der Arbeit meinen EQ auszureizen.

Muss ich das dann in Foren auch noch machen, nur weil sich ein paar unausgeglichene Personen ausleben wollen?

Da denk ich mir auch oft: lieber nicht die Arbeit machen, damit sich mal jemand über irgendein Detail auslassen kann.

LG

Babak

Geändert von Babak (22.01.2009 um 22:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schade das dieses Thema zu wenig Interesse findet! Claus B Trinaurale Erlebnisse 25 21.04.2008 20:14
Ich finde es schade Replace_01 Mal eine Mitteilung machen 34 21.01.2008 00:03



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de