open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Diverses
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Dieses und jenes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #191  
Alt 21.03.2018, 09:59
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.511
Standard

...es gibt so was wie eine Grundausstattung,

die zum "Guten Klang" führt.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick, dem Wissen über die Grundlagen des Schalles und wenig finanziellen Einsatz, kann man viel mehr erreichen, als irgend ein High End-Versprechen jemals ermöglichen wird; so sehe ich das für mich, und das funktioniert auch so, par excellence.

Ich verstehe allerdings auch die Menschen die, das für sich Besondere, erleben wollen um es natürlich auch als ihr "Eigenes" zu benennen.
Das ist doch prima; denn glückliche Menschen sind wesentlich sympathischer als irgendsolche Querulanten, die wahrscheinlich kein schönes Abbild für die Menschheit darstellen.

Im Grunde ist es so einfach, "leben, und leben lassen..." man kann sich doch austauschen, ohne den anderen in seinen Empfindungen zu deskreditieren - das ist natürlich allgemeingültig, und auch nicht weiter "verhandelbar"


m.A.E. - Dummheit zeichnet sich auch dadurch aus, weil die Blicke für das Schöne verlorengegangen sind
Mit Zitat antworten
  #192  
Alt 21.03.2018, 11:18
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 494
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
...es gibt so was wie eine Grundausstattung,

die zum "Guten Klang" führt.

So ist es, diese sind auf der physikalischen Seite zu finden.


Zitat:
Ich verstehe allerdings auch die Menschen die, das für sich Besondere, erleben wollen um es natürlich auch als ihr "Eigenes" zu benennen.
Das ist doch prima; denn glückliche Menschen sind wesentlich sympathischer als irgendsolche Querulanten, die wahrscheinlich kein schönes Abbild für die Menschheit darstellen.
Auch hier: Zustimmung. Haarig wird es nur, wenn hanebüchene Erklärungen - die wahrscheinlich nicht mal der "Hersteller" (Vertreiber) versteht - dafür herhalten müssen, daß ohne das alles an den LS klebt oder flach klingt usw.


Zitat:
Im Grunde ist es so einfach, "leben, und leben lassen..." man kann sich doch austauschen, ohne den anderen in seinen Empfindungen zu deskreditieren - das ist natürlich allgemeingültig, und auch nicht weiter "verhandelbar"
Und wenn sich einer gebratene Speckstreifen an die Decke klebt - so lange er nicht damit kommt, daß es nur so wie "live" klingt, alles andere wie Konserve - kann ich auch, wenn auch schmunzelnd, darüber schweigen.
__________________
MfG Bernd
Mit Zitat antworten
  #193  
Alt 21.03.2018, 12:03
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.257
Standard

Zitat:
Zitat von Schärfer mit Senf Beitrag anzeigen

Und wenn sich einer gebratene Speckstreifen an die Decke klebt - so lange er nicht damit kommt, daß es nur so wie "live" klingt, alles andere wie Konserve - kann ich auch, wenn auch schmunzelnd, darüber schweigen.
Gutes Stichwort - gebratene Speckstreifen, an die Decke geklebt.

Ich mache das - und habe das auch als Instrument zum Feintuning der klanglichen Abstimmung entdeckt.

Brät man die Speckstreifen nur kurz an, kann man damit einen zuvor etwas dünnen Bass aufpeppen. Der Bass wird einfach fetter, das Klangbild wird wärmer und voller...

Wenn man die Speckstreifen hingegen richtig gut durchbrät, kann man einen zuvor zu fetten Bass dagegen entschlacken - so dass das Klangbild durchhörbarer wird...

Mit fetten Grüßen
Uli
Mit Zitat antworten
  #194  
Alt 21.03.2018, 12:13
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.058
Standard

Schon gewusst...

Viele Geiger reiben ihre Bögen mit grünem Speck ein.

P.
Mit Zitat antworten
  #195  
Alt 21.03.2018, 14:23
Diskus_GL Diskus_GL ist offline
 
Registriert seit: 02.03.2016
Beiträge: 242
Standard

Zitat:
Zitat von wirbeide Beitrag anzeigen
...es gibt so was wie eine Grundausstattung,

die zum "Guten Klang" führt.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick, dem Wissen über die Grundlagen des Schalles und wenig finanziellen Einsatz, kann man viel mehr erreichen, als irgend ein High End-Versprechen jemals ermöglichen wird; so sehe ich das für mich, und das funktioniert auch so, par excellence.
Das ist schon richtig (wobei ich neben dem Grundlagen des Schalls noch die Grundlagen der menschlichen Hörwahrnehmung als wichtig ansehe - schliesslich gehts ja um die Verbesserung der Höreindrücke nicht um die Verbesseurng irgendwelcher Daten... ).

Das meiste des hier angesprochenen HiFi-Zubehörs ist ja auch eher für die gedacht, die die "Grundlagen" bereits ausgereitzt haben. Da stellt sich nicht mehr die Frage des Entweder Oder, sondern was könnte noch zusätzlich - bei einem gewissen "Mindestniveau" der Anlage - eine hörbare Verbesserung bringen.

Es ist doch klar, daß das meiste dieses Zubehörs bei einer in den Grundlagen unzulänglichen Anlage nicht viel bringt...oft ja sogar so, daß man bei solchen Anlagen dann auch keine Verbesserungen hört (und oft vorschnell urteilt, daß das Zubehör ja keine Veränderung bringt...).

Noch eine Anmerkung zu den "Erklärungen" und "Begründungen" der Hersteller, warum das jeweilge Zubehör eine Verbesseurng bringen soll.
In vielen Fällen ist es gar nicht wichtig ob das wissenschaftlich abschliessend oder sonstwie "schlüssig" oder gar "Bewiesen" ist.
Man muss es auch nicht dogmatisch glauben.
In den meisten Fällen hilft es dem Anwender bei der Benutzung bzw. Installation... um auch eine hörbare Verbesserung zu erzielen.
Bsp.: Phonosophie Aktivatoren. Irgendwelche dieser Teile kaufen und einfach irgendwo im Raum oder an der Anlage plazieren bringt nicht viel... Als ich mich damit beschäftigt habe und mich mit der Herstellerbegründung mal unvoreingenommen auseinandersetzt habe, wurde mir klar, daß z. B. einzelne Aktivatoren auf meinen Geräten -der Begründung des Herstellers nach - wenig Auswirkungen haben können, solange ich auf einer Fussbodenheizung sitze.
Also hab ich als erstes einen Aktivator auf meinen Fußbodenheizungsverteiler montiert... und voila, das brachte dann die vom Hersteller prognostizierten Verbesserungen....
Das ist jetzt immer noch kein Beweis für die Richtigkeit der Herstellerbegründung... aber sie half mir die Teile zielführend anzuwenden...

Grüße Joachim
Mit Zitat antworten
  #196  
Alt 21.03.2018, 17:04
tmr tmr ist gerade online
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.968
Standard

Hallo Joachim,
Zitat:
Zitat von Diskus_GL Beitrag anzeigen
Bsp.: Phonosophie Aktivatoren. Irgendwelche dieser Teile kaufen und einfach irgendwo im Raum oder an der Anlage plazieren bringt nicht viel... Als ich mich damit beschäftigt habe und mich mit der Herstellerbegründung mal unvoreingenommen auseinandersetzt habe, wurde mir klar, daß z. B. einzelne Aktivatoren auf meinen Geräten -der Begründung des Herstellers nach - wenig Auswirkungen haben können, solange ich auf einer Fussbodenheizung sitze.
Also hab ich als erstes einen Aktivator auf meinen Fußbodenheizungsverteiler montiert... und voila, das brachte dann die vom Hersteller prognostizierten Verbesserungen....
Das ist jetzt immer noch kein Beweis für die Richtigkeit der Herstellerbegründung... aber sie half mir die Teile zielführend anzuwenden...
Das finde ich interessant.
Kannst du die markierten Teile etwas näher ausführen?

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #197  
Alt 21.03.2018, 17:34
Diskus_GL Diskus_GL ist offline
 
Registriert seit: 02.03.2016
Beiträge: 242
Standard

Hallo Thomas,

siehe hier:

http://www.audioclub.de/index.php/an...rch-die-anlage

Grüße Joachim
Mit Zitat antworten
  #198  
Alt 21.03.2018, 18:13
Alleshörer Alleshörer ist offline
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 114
Standard

Zitat:
Zitat von music is my escape Beitrag anzeigen

Als ich vor einer ganzen Weile auf Kabelsuche war, hat der Hersteller, dem ich bis heute aus vollster Überzeugung treu geblieben bin, mich unter anderem damit überzeugt, den Produkten eine Chance zu geben, in dem er unmissverständlich klarstellte, dass es keine abschließende Erklärung für die Wirkweise gäbe,
Was natürlich auch ein sehr cleverer Schachzug des Herstellers ist, so entgeht er der Gefahr einer Klage wenn das Produkt nicht das leisten kann was in der Werbung versprochen wird, er weiß ja schließlich nicht was er da zusammen geklöppelt hat oder wie es funktioniert.
So kann man natürlich alles an den Mann/Frau bringen ohne eine Garantie der Wirkung zu übernehmen, früher nannte man das auch Quaksalberei
Wenn ich ein Produkt habe und es eine bestimmte Wirkung hat dann muss ich auch erklären können was, wie, und warum es so wirkt, alles andere ist für mich nicht ehrlich.
Gruß Alleshörer
Mit Zitat antworten
  #199  
Alt 21.03.2018, 19:17
Lichtstrom Lichtstrom ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 191
Standard

Zitat:
Zitat von Alleshörer Beitrag anzeigen
Wenn ich ein Produkt habe und es eine bestimmte Wirkung hat dann muss ich auch erklären können was, wie, und warum es so wirkt, alles andere ist für mich nicht ehrlich.
Noch ehrlicher, als zu zu sagen, dass man nicht weiß, warum es funktioniert, geht nicht. Davon abgesehen: Jeder Mensch kann Nahrung verdauen, ohne dass die wenigsten eine Ahnung davon gaben, wie es das genau läuft. Und es funktioniert trotzdem. Anders ausgedrückt: Musst Du wissen, wie es funktioniert, damit Du einen Unterschied hören kannst? Und weißt Du es nicht, hörst Du auch keinen Unterschied? Das wäre dann die berühmte Selbstsuggestion.

Einem Anbieter erstmal Quacksalberei zu unterstellen, ohne das Produkt getestet zu haben, ist unverschämt, finde ich. Aber diese Diskussion gibt es auch in vielen anderen Bereichen. Geht nicht, glaub ich nicht, weil nicht erklärbar, also Betrug. So einfach kann man es sich auch machen. Oder man geht ergebnisoffen ran und probiert es einfach aus. Aber dazu müsste man ja zumindest neutral an die Sache rangehen und nicht voreingenommen.

Auch dieser Thread wird sicher wieder sinnlos ausufern. Zwei Parteien werden sich die Meinung sagen. Ich bin schlau und Du bist blöd. Beweise doch mal, dass… Mach doch mal den Blindtest. Gewinn die 1 Million Dollar. Snakeoil, hahaha. Schade.

Gruß
Stefan
__________________
Drop the thought.
Mit Zitat antworten
  #200  
Alt 21.03.2018, 19:38
TKH TKH ist offline
 
Registriert seit: 29.06.2014
Beiträge: 526
Standard

Wahre Worte.

LG
Rainer
__________________
Netz Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen in HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF Kabel - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline LS-Kabel - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sparrowhawk - Manufaktur für HIFI Zubehör aus Holz Sparrowhawk Schaufenster für neue Produktvorstellungen 2 26.05.2016 20:32
Transrotor Fat Bob S mit Zubehör Wizard1001 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 23.12.2014 14:19
Lustiges Zubehör Oliver KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 12 13.10.2013 21:10
The Musicmask - die Sinne schärfen - das neue Hifi Zubehör! Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 19 29.04.2012 18:19
Preisgestaltung bei Zubehör? Speedy Audio-Zubehör 21 23.07.2009 12:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de