open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Diverses
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Dieses und jenes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #201  
Alt 21.03.2018, 19:55
viewer viewer ist offline
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 62
Standard

Ach was, keiner muss etwas erklären können. Es gibt so viele Dinge die nicht erklärbar sind, aber dennoch wirken. Und das ist das Stichwort. Ein Wirknachweis muss her! Für den Entwickler wäre es schon nützlich zu wissen, warum etwas funktionieren sollte, denn dann hat er eine Grundlage zur Optimierung, bzw. zur Weiterentwicklung seiner Produkte. Ansonsten stochert er nur im Nebel herum.
Aber für den Anwender ist das egal, wenn die Wirkung nachgewiesen werden kann. Und jetzt kommt der Pferdefuß, es muss ein objektiver Nachweis sein,
den der Anbieter macht oder eben der Kunde als Versuchskaninchen selber zu hause. Bleibt es aber bei der subjektiven Wahrnehmung, macht man sich unter Umständen selber was vor (Stichwort Einbildung).
Aber jeder wie er mag. Und es kann auch sein, dass man soviel Spaß und Zeit hat erst einmal alles zu kaufen und lediglich eine subjektive Wertung vorzunehmen. Da würde eine objektive Überprüfung eher als Spaßbremse wirken. Denn oft ist ja, wie mir hier scheint, der Weg das eigentliche Ziel.
Mit Zitat antworten
  #202  
Alt 21.03.2018, 20:16
Lichtstrom Lichtstrom ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 189
Standard

Zitat:
Zitat von viewer Beitrag anzeigen
Ein Wirknachweis muss her! […] Und jetzt kommt der Pferdefuß, es muss ein objektiver Nachweis sein, den der Anbieter macht oder eben der Kunde als Versuchskaninchen selber zu hause.
Hm, da würde ich unterscheiden wollen. Nimm das Beispiel Vitamintabletten. Wenn Du einen Vitaminmangel hast, wirst Du eine Verbesserung spüren. Hast Du keinen Mangel, wird es wohl auch keine Verbesserung, vielleicht sogar eine Verschlechterung Deines Befindens, zur Folge haben.

Sprich: Dasselbe Zubehör kann mal wirken und mal nicht, je nachdem, ob eine Störung vorliegt, die vom Zubehör behoben/gemildert werden kann. Aus dem Einzelfall auf eine allgemeine Wirksamkeit/Wirkungslosigkeit zu schließen, wäre daher falsch. Bei der Diskussion über die Wirkung von Netzfiltern kommt mir das oft in den Sinn.

Gruß
Stefan
__________________
Drop the thought.
Mit Zitat antworten
  #203  
Alt 21.03.2018, 20:27
viewer viewer ist offline
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 62
Standard

Da sehe ich keinen Widerspruch. Eine nachgewiesene Wirkung muss nicht generell und überall wirken. Es gibt immer Einschränkungen unter denen überhaupt eine Wirkung erzielt werden kann. Siehe deine Vitamintabletten.
Wichtig ist nur, dass eine Wirkung (wenn auch unter einschränkenden Bedingungen) nachgewiesen werden kann.
Die Gretchenfrage ist jedoch nur gebe ich mich mit einer subjektiven Wahrnehmung zufrieden oder möchte ich für mich den Einfluss der bei jedem vorhandenen Einbildungskraft ausschalten, also "erlaube" ich mir eine objektive Überprüfung mit der Gefahr einer Ernüchterung und Spaßverlust.

Bei HiFi ist es ja egal, jeder wie er möchte, aber bei wirklich wichtigen Dingen, wie z.B. Medikamente, "läuft" nichts ohne objektiven (Wirk)nachweis, für den propagierten Einsatzbereich.

Früher war das mal anders, da konnte jeder "seine" Medizin ohne objektiven Wirknachweis anpreisen und auf "Bauernfang" gehen. Das waren die sogn. Quacksalber.

Geändert von viewer (21.03.2018 um 20:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #204  
Alt 21.03.2018, 21:03
Rolls Rolls ist offline
 
Registriert seit: 12.01.2018
Beiträge: 12
Standard Biophotone

Wollte mal kurz berichten, was Biophotone Chips bei unserem Fernsehton bewirkt haben.
Ich hatte noch 4 Stk. von diesen Sound - Klebechips über, die ich mal für kleines Geld bei einem Testset vor Jahren erworben hatte. Diese klebte ich vor kurzem aus Neugier auf meine Canton Soundbar (DM 9) und auf das Aktivmodul meines Canton Subwoofers.
Das Klangbild veränderte sich in eine angenehmere, gefälligere Richtung und das leichte Dröhnen im Bass verschwand fast ganz. Desweiteren verbesserte sich
die Sprachverständlichkeit bei Dialogen hörbar.
So mein subjektiver Klangeindruck

Gruß Rolf
__________________
Lindemann Amp 4/99, Lindemann CD1, Tara Labs RSC Prime Bi-Wire, Cardas Quadlink 5C, Furutech,

Geändert von Rolls (21.03.2018 um 22:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #205  
Alt 21.03.2018, 21:34
rook rook ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 261
Standard

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sparrowhawk - Manufaktur für HIFI Zubehör aus Holz Sparrowhawk Schaufenster für neue Produktvorstellungen 2 26.05.2016 20:32
Transrotor Fat Bob S mit Zubehör Wizard1001 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 23.12.2014 14:19
Lustiges Zubehör Oliver KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 12 13.10.2013 21:10
The Musicmask - die Sinne schärfen - das neue Hifi Zubehör! Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 19 29.04.2012 18:19
Preisgestaltung bei Zubehör? Speedy Audio-Zubehör 21 23.07.2009 12:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de