open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.04.2017, 21:51
St. Martin
 
Beiträge: n/a
Standard Audio Physic Classic 20

Hallo liebe OEM'ler

Ich bin mit meiner B&W CM9 S2 ansich ganz zufrieden, doch oft dickt sie mir im Oberbass zu sehr auf, hat einen zu präsenten Mittelton und spielt etwas weich im Hochton.
Bei mancher Musik passt das ziemlich gut, aber insgesamt würde ich sagen, dass es der CM9 S2 etwas an Agilität mangelt.
Die Spielfreude kommt nicht so richtig rüber. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie sehr souverän spielt. Aber man könnte auch sagen, dass sie etwas langsam und dunkel klingt.
Wohlgemerkt: ohne die speziellen Dämpfer von FPH Akustik gefällt sie mir kein bißchen (ohne die klingt es nur wummernd und diffus).

Welcher Hersteller mich schon einmal überzeugt hat, ist Audio Physic. Meine alte Yara II Classic war schon ein echt guter Lautsprecher.

Die Classic 20 konnte ich schon einmal hören. Da hat sie mir sehr gut gefallen. Spritzig, lebendig, ansprechend und ein abgrundtiefer, präziser Bass hab ich noch in Erinnerung.

Hat noch jemand Erfahrung mit der Classic 20?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.04.2017, 22:05
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.703
Standard

Moin
Hast Du Dir mal eine PMC Twenty angehört?
Im Vergleich zur Audio Physik ganz sicher eine lohnenswerter Vergleich!
Persönlich finde ich, ein ausgewogener Lautsprecher.
Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.04.2017, 22:20
St. Martin
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Guido,
die sind ja optisch mehr als nur ähnlich mit der alten Tempo....

Hier die alte Tempo aus 1998
http://www.audiophysic.de/download/t...ck_1998_02.pdf
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2017-04-27 um 22.14.44.png
Hits:	52
Größe:	71,8 KB
ID:	15159



Hier die PMC Twenty 23
http://pmc-speakers.com/products/con...wenty/twenty23
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2017-04-27 um 22.14.59.png
Hits:	56
Größe:	148,3 KB
ID:	15158
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.04.2017, 22:44
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.703
Standard

Jep
Aber klanglich fand ich die für den aufgerufenen Preis eine absolute Alternative.
Habe sie zuletzt noch auf der Analog in Krefeld gehört.
Selbst in dem kleinen Hotelzimmer spielte sie sehr präzise und munter.
Eines meiner High-Lights letzten Herbst in Krefeld!
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.04.2017, 22:54
St. Martin
 
Beiträge: n/a
Standard

Da sind die Classic 20 sogar etwas günstiger. Die könnte man sogar direkt vom Hersteller beziehen, für 2.500 inkl. 10 Jahre Garantie.

Kann mir aber irgendwie auch gut vorstellen da die Twenty 23 gut klingt.

Hast du die Classic 20 schon gehört?

Und kennst du meine CM9 S2?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.04.2017, 08:14
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.703
Standard

Von B&W bin ich kein Freund, da konnte mich noch keine überzeugen.
Persönlich absolut nicht mein Geschmack.
Audio Physik hatte ich mal mit einer anderen das Vergnügen, kann es sein, Classic 30 oder so?
War ganz ok, für mich vielleicht etwas "schlank".
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.2017, 16:26
St. Martin
 
Beiträge: n/a
Standard

Das war dann bestimmt die Classic 10.
Die sieht von vorne identisch aus wie die Classic 30, hat aber nicht die zwei 18er Woofer integriert (deswegen ist die Classic 30 auch doppelt so tief).
Die Classic 10 ist für kleinere Räume gedacht, wobei die Classic 30 für große Räume besser ist.
Und mittendrin wäre die Classic 20 genau richtig für meine rund 25m².
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.08.2017, 16:11
jojo0864 jojo0864 ist offline
 
Registriert seit: 03.08.2017
Beiträge: 22
Standard

Moin,

bin vielleicht etwas spät mit meiner Meinung, doch besser spät als nie.
Hast Du dich schon für die AP 20 entschieden ?
Also ich betreibe die AP 20 S2 seit 6 Monaten, hatte davor u.a die Martin Logan Motion 40 in Betrieb.
Also ich würde die AP S2 ( nicht die erste Serie, die mit dem seitlichen Bass ), so schnell nicht mehr tauschen. Für diesen Preis ein echter Hammer, hatte zum vergleich auch die neuen Avanti, doch die Unterschiede waren mir für den Mehrpreis zu gering.
Sehr schöne räumliche Darstellung, ordentlicher Grundton, Auflösung, Basstiefe, wie ich finde eine sehr natürliche Wiedergabe, alles löst sich perfekt von den Boxen.
Das ganze läuft bei mir an Audionet Sam 2, Acoustic Solid Plattensp., Electrocompaniet CD, Trigon Phono-Pre.
Kabel, und hier waren grade im LS-Bereich lange Vergleiche angesagt.
In meiner Kette waren hier riesige Unterschiede auszumachen, hatte Kabel bis 800,- im Vergleich, insgesamt 9 Verschiedene. Am Ende wurde es das Audioquest GO 4, also zu Hause testen.
Noch ein Wort zu den Spike-Untertellern, auch hier probieren, habe mich für die SSC entschieden, knapp 100,- für 4 Stück, darunter Granitplatten.
Das alles sind natürlich nur meine Eindrücke, auf jeden Fall sollte man vorher möglichst zu Hause alles testen und wenn das nicht möglich ist, mit seinen Geräten bei Händler testen.
Vielleicht konnte ich ja etwas helfen.

Gruss Jörg
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.08.2017, 08:06
St. Martin
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Jörg!

Ich bin voll und ganz bei dir. Die Classic 20 ist ein super Lautsprecher mit einem tollen PL-Verhältnis.

Ich musste ja was unternehmen, weil die vorherige B&W CM9 S2 mir einfach zu solide und zu warm und zu langweilig klang. Natürlich hatte die auch so ihre Vorteile.....
Vor der B&W hatte ich die kleine Yara II Classic, ebenfalls auf SSC Netpoint. Die war auch top, aber zu schwach im Bass und zu spitz im Hochton, mit dünnerem Grundton / die jetzige Classic-Serie ist da ganz anders abgestimmt.

Jedenfalls habe ich mich letztendlich für eine ELAC FS 267 entschieden. Die hatte ich gar nicht auf dem Schirm, aber die hat mich in Ihrer Leistung so verblüfft. Derer Bass hat Stärke, Kontur und dickt aber nicht zu viel auf. Der Mittelton ist schön ausgeprägt und der Hochton ist ein Präzisionswerk.

In Kombination mit meinem AVM A30 ein Traum. Meine Anlage spielt fein, musikalisch und absolut sauber ohne Verzerrung.

Das mit den Kabeln habe ich auch durch! Das GO-4 wäre auch mein Favorit. Aber es wurde dann das sehr ähnliche, günstigere Type-4.
Beide haben zwar nur 1,65mm, aber das funktioniert sehr gut.

Ich nutze unter den ELAC die mitgelieferten Spikekegel. Die sind richtig schwer und richtig justiert absolut klasse. Hatte auch die SSC probiert (mein Vater hat die noch) und auch AntiSpike getestet. Aber mit Spike klang es einfach ehrlicher.

ELAC und AudioPhysic scheinen sich klanglich sehr ähnlich zu sein. Auch die Verarbeitungsqualität ist bei beiden sehr hoch (und besser als bei B&W).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
V: Audio Physic Strada Monoblöcke in silber OpenEnd Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 05.04.2016 19:47
Tempo 25---Audio Physic happy79 Bazar - Handelsplatz für Trinaural-Einzel-Lautsprecher 0 23.08.2013 18:26
Tempo 25 weiss----Audio Physic happy79 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 21.08.2013 15:06
Audio-Physic Surround-Set high-end-fidi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 19.11.2011 01:16
Audio Physic Caldera "aktivieren" fst Aktive Vollbereichssysteme 5 11.01.2010 00:31



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de